.
  • U7: Spielfrei (Winterpause)

    07.12.2023

  • U9: Spielfrei (Winterpause)

    07.12.2023

  • U12: Die U12 vom SV Fürth verliert beim JFV Bensheim/Auerbach mit 2:0

    07.12.2023
    Im letzten Spiel unserer Gruppe setzte es eine 0:2 Niederlage. Spielerisch war das eher dürftig, was wir anzubieten hatten. Kaum Spielfluss war im Mittelfeld und Sturm zu sehen, besonders im Sturm bewegte man sich zu wenig und strahlte kaum Torgefahr aus. Auch der Aufbau von hinten war nicht so gut. Insgesamt also keine Durchschlagskraft nach vorne! Kurz nach der Halbzeitpause mussten wir das 0:2 kassieren. An beiden Gegentoren war Torwart Luca nicht so souverän wie gewohnt. Kopf hoch!
    10 Minuten vor Ende, hätte es nochmal spannend werden können, aber wir verschossen einen 8-Meter-Strafstoß durch Ben Lennox. Einen solchen hielt unser Tormann Luca in der letzten Spielminute mit folgendem Nachschuss. Prima!
    Am Dienstag, ist das letzte Training im Freien. Danke den Eltern, die gefahren sind!

  • U13: Punkteteilung gegen JSG Lindenfels/Nibelungen

    07.12.2023
    Mit der vielleicht besten Saisonleistung hat unsere U13 dem Spitzenreiter einen Punkt abgeknöpft. Bei der JSG Lindenfels/Nibelungen kamen die Grün-Weißen am Sonntagmorgen bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt in der Kreisliga A, Gruppe B, zu einem verdienten 2:2 (0:1) – Unentschieden.
    „Im Vergleich zu unseren beiden Niederlagen zuletzt, haben wir uns klar gesteigert“, lobten die SV-Trainer, die zufrieden zur Kenntnis nahmen, dass sich ihr Team zum Ende der Hinrunde vom vierten auf den dritten Tabellenplatz verbesserte. Nach fünf Spielen steht die ausgeglichene Bilanz von zwei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen zu buche.
    Auf dem Platz in Reichenbach lieferten die Fürther dem Tabellenführer einen aufopferungsvollen Kampf. In der ersten Halbzeit funktionierten die Steckpässe in die Spitze noch nicht so gut, weil der Ball im Mittelfeld zu lange gehalten wurde. Dafür stand die Abwehr – bis auf die letzte Aktion vor dem Pausenpfiff. Für einen Moment war der SV nicht aufmerksam genug, schon liefen die Gäste einem 0:1-Rückstand hinterher. Nach dem Seitenwechsel legten die Fürther noch eine Schippe drauf, mit einem sehenswerten Standardtor glichen sie aus, Kapitän Raphael erzielte das 1:1. Fast im direkten Gegenzug fingen sich die Grün-Weißen das 1:2, doch die Moral stimmte. Sie rissen das Heft nun endgültig an sich, Raphael verwandelte einen Handelfmeter zum verdienten 2:2. In der Schlussphase hatten beide Mannschaften die Chance auf den Siegtreffer – die größte bot sich Lindenfels/Nibelungen unmittelbar vor dem Abpfiff. Der Schiedsrichter sprach den Gastgebern einen Elfmeter zu, der vielleicht keiner war. Doch Louis, der für den erkrankten Hannes das SV-Tor hütete, tauchte ins Eck ab und parierte. Damit hielt er den Punkt fest, den sich der SV auch redlich verdient hatte.

  • U15: Auswärtssieg beim SV/BSC Mörlenbach

    07.12.2023
    Die U15 bleibt weiterhin in der Kreisliga! In einem nervenaufreibenden Spiel gewannen wir verdient mit 0:3. In der ersten Hälfte schafften wir es nicht, unsere Bälle sicher zu spielen und somit das Spiel zu beruhigen. Außerdem standen wir oft etwas zu weit von den Gegnern weg. Die Bälle, die ruhig gespielt wurden, brachten immer Gefahr.  So auch zum 1:0 Halbzeitergebnis durch Christoph Klein. Unser Torwart Louis Hilmer hielt uns mit einer Großtat im Spiel. Nach der Pause spielten wir etwas besser und standen taktisch geordneter. Leider brachten die Mörlenbacher durch übertriebene Härte und verbalen Aussetzern Unruhe ins Spiel, was auch mit 2 Zeitstrafen geahndet wurde. Anas Knapp und Georg Radtke mit einem 25 Meter Kracher ins rechte Tordreieck sorgten für den hochverdienten Endstand.

  • U17-I : Spiel gegen JFV Lohberg wurde aufgrund Eis und Schnee auf dem Kunstrasen in den Februar verschoben

    07.12.2023

  • U17-II : Niederlage gegen JFV Bensheim/Auerbach

    07.12.2023
    U17-II verlor, auch wenn etwas zu hoch, gegen JFV Bensheim/Auerbach II mit 8:3. Nach 0:1 Führung und guter erster Halbzeit bekamen die Fürther 2 Tore und gingen mit 2:1 in die Halbzeit. Nach der Halbzeit gelang den Bensheimern das 3:1 ehe die Fürther auf 3:2 verkürzte. Doch dann spielten nur noch die Bensheimer und gewannen verdient, wenn auch, aufgrund der guten Leistung in Halbzeit eins, etwas zu hoch.

  • U19: Das Spiel der U19 wurde abgesetzt und neu angesetzt

    07.12.2023

  • U7: Spielfrei (Winterpause)

    02.12.2023

  • U9: Spiele in Heppenheim und Mörlenbach

    02.12.2023
    Unsere U9 durfte heute ihre neuen Trikots einweihen. Dabei gelang den Jungs – gemischt aus den Jahrgängen 2015 und 2016 – ein klarer Sieg.
    Herzlichen Glückwunsch!
    Neben dem Ergebnis ist es aber vor allem schön und viel wichtiger zu sehen, wie sich unsere jungen Fußballer von Woche zu Woche steigern und viel Spielfreude entwickeln.
    Macht weiter so!
    Ein großes Dankeschön geht an unseren Partner Gerüstbau Kolb für die tollen neuen Trikots.

  • U12: Heimspiel gegen BiNoWa

    02.12.2023
    SV Fürth - BiNoWa 4:1
    Trotz des Sieges war nicht alles gut an unserem Spiel! Wir taten uns vor allem in der 1. Halbzeit schwer in die Partie zu kommen, der Gegner stand gut und kompakt. Wir hatten besonders über unsere rechte Seite große Probleme den Ball laufen zu lassen und waren dort anfällig, weil wir auch zu spät am Ball waren. So musste ein direkt verwandelter Eckstoß von Marlon Seibold und ein Eigentor für unsere 2:0 Führung zur Pause herhalten. Zur Halbzeit haben wir umgestellt und Philipp Kalt nach vorne ins Mittelfeld gezogen. Es lief dann etwas besser! „Mister Hammer“, Marlon erzielte mit einem fulminanten Weitschuss das 3:0, ehe BiNoWa das 3:1 markierte.
    Es wurde aber nicht mehr spannend, da Hassan den 4:1 Endstand fabrizierte. Insgesamt ein durchwachsenes Spiel von uns, mit einigem Verbesserungspotential.
    Vielen Dank den Eltern für ihre Spenden und den Verkauf!

  • U13: Knappe Niederlage gegen JFV Bürstadt

    02.12.2023
    In einem ausgeglichenen Spiel hat sich unsere U13 dem JFV Bürstadt knapp geschlagen geben müssen. Nach der 0:2 (0:1)-Niederlage rutschte das Team in der Kreisliga A, Gruppe B, vom dritten auf den vierten Platz ab. Beide Mannschaften begegneten sich am Samstagvormittag auf Augenhöhe. Der einzige Unterschied: Während die Bürstädter ihre Chancen nutzten, fehlte den Grün-Weißen die Kaltschnäuzigkeit beim Torabschluss. Mit einem Standard gingen die Gäste in Führung, als ihr bester Spieler einen Freistoß direkt verwandelte. „In der zweiten Halbzeit haben wir uns gesteigert. Leider haben wir vergessen, uns für unsere Leistung zu belohnen“, sagten die SV-Trainer. In den zweiten 30 Minuten schalteten die Fürther einen Gang hoch, Alejandro verpasste das leere Tor, der Schuss von Kapitän Raphael strich knapp am Pfosten vorbei. Als der SV alles auf eine Karte setzte, fing er sich fast mit dem Schlusspfiff noch das 0:2.

  • U15: Derbysieg ging an Rimbach

    02.12.2023
    FSV Rimbach – SV Fürth 2:0
    Ohne Punkte blieb die U15 im Nachbarschaftsduell beim FSV Rimbach. Schuld war neben erneut vielen Ausfällen die total verschlafene erste Halbzeit. Nichts klappte: Ballkontrolle, Pässe, Zweikampfverhalten …
    Unser Torwart Louis Hillmer verhinderte einen noch höheren Rückstand.
    Nach einem „Kabinengewitter“ stand unser Team in der 2. Hälfte etwas stabiler, ohne jedoch viele Chancen gegen die starken Rimbacher zu erspielen.
    Jetzt müssen wir die dringend nötigen Punkte in den letzten beiden Spielen des Jahres einfahren.

  • U17: Unentschieden gegen FSG Bensheim II (U17-II)

    02.12.2023
    Die U17-II spielte auswärts bei der FSG Bensheim II. Man konnte aus den letzten Partien viel mitnehmen und spielte stark gegen einen guten Gegner. Die Fürther gingen mit 2:0 in Führung, doch der Gegner FSG Bensheim glich kurz vor Schluss zum 2:2 aus. Die Fürther wurden nicht belohnt, es wäre der erste Sieg in der Gruppe gewesen. Am Samstag geht es wieder auswärts gegen JFV Bensheim/Auerbach II und es wird versucht dort den ersten 3er einzufahren.
    Das Spiel der U17 wurde aufgrund Wunsch des Gegners JFV Bergstraße verlegt auf Anfang nächsten Jahres.
    Am 6.12. spielt die U17-I zu Hause gegen JFV Lohberg.

  • U19: Knapper Sieg gegen SKG Rossdorf

    02.12.2023
    Das Spiel gestern gegen die SKG Rossdorf konnte mit 2:1 gewonnen werden. Ein wirklich schweres Spiel für unsere U19 Jungs. Der Gegner schaffte es, mit viel Rochade im Mittelfeld uns immer wieder zu Zuordnungsproblemen zu bringen, trotz nomineller Überzahl im Mittelfeld. So waren wir gezwungen, defensiv kompakt zu stehen und mit langen Bällen das Mittelfeld zu überbrücken. Starke Konter führten somit zum 1:0 und 2:0, wobei letzteres aus einem Strafstoß resultierte. 2 Pfostenschüsse und 1–2 sehr gut gehaltene Bälle verhinderten ein beruhigendes Polster.
    Wie es dann fast immer ist, kommt der Gegner kurz vor Schluss zum Anschlusstreffer durch ein Pingpongtor nach einem Standard und es wurde noch kurz hektisch. Eine sehr starke Leistung der Abwehr brachte den Gegner weitestgehend kaum zu Abschlüssen.
    Nächsten Samstag kommt es jetzt zum Topspiel gegen Kleestadt/Langstadt/Hergershausen/Harreshausen, die der Mitfavorit Waldmichelbach bezwungen haben.

  • U7: Spielfrei (Winterpause)

    23.11.2023

  • U9: Spielfrei wegen Winterpause

    23.11.2023

  • U12: SV Fürth gegen SG Hüttenfeld endete 9:0

    23.11.2023
    Mit einer guten, engagierten Mannschaftsleistung rehabilitierten sich unsere Jungs für die 0:5 Klatsche gegen Lampertheim II. Erstmals ließen die Trainer mit einer neuen Taktik das Spiel beginnen! Diese bewährte sich die ganze Partie über, wobei man fairerweise sagen muss, dass die Hüttenfelder etwas überfordert waren, da sie auch Spieler vom Jahrgang 2013 dabei hatten! Ein Sonderlob verteilten die Trainer diesmal an Philipp Zeiß, der vorne im Sturm rechts und links die Bälle klug auflegte und somit bei 3 Toren direkt beteiligt war! Nach 12 Minuten war der Bann gebrochen und Florian Hörsch erzielte das 1:0. Bis dahin wurden einige Torchancen vergeben! Die weiteren Torschützen waren Kapitän Ben Lennox Jordan (3) Paul Unger (1), Marlon Seibold (2), Josef Mahl (2)!
    Gutgemacht Jungs! Das nächste Spiel ist wieder am Samstag, 25.11.23 gegen Bi NoWa. Danke schön den Eltern für die Spenden und den Verkauf!

  • U13: Niederlage gegen den neuen Tabellenführer FSG Bensheim

    23.11.2023
    Die U13 hat ihre Tabellenführung in der Kreisliga A, Gruppe B, abgeben müssen. Im Heimspiel am Samstagvormittag setzte es eine empfindliche 0:4 (0:1)-Niederlage gegen den neuen Spitzenreiter FSG Bensheim. Das Trainerteam vermisste bei den Spielern vor allem eine intensive Zweikampfführung. „Wir haben das in der Pause angesprochen. Und gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit kassieren wir dann das 0:2, weil keiner richtig an seinen Mann geht“, sagten die Coaches. Dabei hatte die Anfangsphase dem SV gehört. Die Grün-Weißen erspielten sich in einem ausgeglichenen Spiel die besseren Chancen, nutzten diese aber nicht. Das 0:1 fiel aus heiterem Himmel, hätte in der zweiten Halbzeit aber noch ausgebügelt werden können. Das 0:2 war aber ein Nackenschlag, von dem sich unsere U13 nicht mehr erholte. Als die Trainer in der Schlussphase alles auf eine Karte setzten und Kapitän Raphael von der Sechserposition in die Offensive beorderten, schlugen die Bensheimer noch zweimal zu. Unterm Strich fiel die Niederlage um ein oder zwei Tore zu hoch aus. Nächsten Samstag (11 Uhr) muss gegen den JFV Bürstadt aber eine Leistungssteigerung her, um in die Erfolgsspur zurückzufinden.

  • U15: Überraschender Sieg gegen JFV Bürstadt II.

    23.11.2023
    SV Fürth - JFV Bürstadt II endet mit 5:2.
    Einen nicht für möglich gehaltenen Sieg fuhr unsere U15 gegen die hoch favorisierte Bürstädter ein. Erneut fielen 6(!) Stammspieler aus, aber die verbliebenen Spieler rannten förmlich "was das Zeug hielt" und machten den Gästen damit das Leben schwer. Zudem wurde zumindest in der 1.Halbzeit gut gespielt. Wir hätten sogar noch 3-4 Tore mehr schießen können. In der 2. Hälfte ließen etwas die Kräfte nach und die Pässe wurden ungenauer,  aber die Jungs warfen nach wie vor alles in die Waagschale...
    Bürstadt war nicht schlechter aber sichtlich beeindruckt.
    Torschützen: Christoph Klein (3), Erik Daum, Bastian Scherer.

  • U17: Zwei Niederlagen für die U17 Teams

    23.11.2023
    Die U17-II spielte am Samstag zu Hause gegen JSG Lorsch /Einhausen. Trotz leichter Verletzungssorgen fanden die Jungs im neuen System in den ersten 10–15 min gut in die Partie. Doch nach 2 individuell Fehlern stand es zur Halbzeit dann 0:2. Sie gaben sich trotzdem nicht auf und erkämpfen sich das 1:2. Kurz vor Schluss macht Lorsch /Einhausen dann das 1:3. Spielerisch ist noch Luft nach oben, kämpferischen war es aber ein gute bis sehr gute Leistung.
    Die U17-I verlor unter der Woche gegen JFV Bensheim/Auerbach I mit 5:0. Das Spiel gegen Groß-Gerau am Samstag wird neu terminiert, da der Gegner an diesem Tag im Pokal spielte.
    Wir hoffen auf Unterstützung im nächsten Spiel und sind zuversichtlich auf den zweiten 3er.

  • U19: Ausfall

    23.11.2023
    Spiel wurde wegen Schlechtwetter (Hagel) abgesagt. Ein neuer Termin steht noch aus.

  • U7: SV Fürth Bambini-Hallenmaster

    11.11.2023
    Da das letzte Spielfest der Vorrunde leider von unseren Gegnern abgesagt wurde, haben sich die Trainer unsere Jüngsten kurzfristig um Ersatz bemüht und das erste interne „SV Fürth Bambini-Hallenmaster“ organisiert. 20 Spieler unserer U7 haben sich in 6 Mannschaften auf zwei Funinofeldern gemessen, und wirklich schöne Spiele abgefeuert. Unterstützt von lautem Applaus und Anfeuern der Eltern auf der Tribüne, hatten die Kinder beim zweistündigen Hallenturnier jede Menge Spaß. Da unsere Jüngsten keine große Pause zwischen den Spielen brauchen, haben die Trainer für die Mannschaften, die nicht im Einsatz waren einen Kletterparcours aufgebaut, der auch von den Geschwisterkindern gerne genutzt wurde.
    Mit einem tollen „Hallenmasters“-Abschluss verabschieden sich unsere Mannschaften von der Hinrunde und wir Trainer und Spieler trainieren nun die letzten Einheiten für dieses Jahr, bevor es in die Winterpause geht.

  • U9: Spiele in Heppenheim und Mörlenbach

    09.11.2023
    Wieder einmal waren über 30 Spieler unser U9 auf fremden Plätzen unterwegs.
    Mit zwei Mannschaften spielten wir beim Großfeldturnier der Heppenheimer Starkenburgia.
    Zur gleichen Zeit spielten 3 weitere Teams im Funinio Modus in Mörlenbach.
    Unsere Trainer freuten sich wieder über die tolle Beteiligung und den Spaß den die Kinder an den Tag legen.

  • U7: Spielfest

    09.11.2023
    Da die Gegner unserer Bambini das Spielfest leider absagten, haben sich unsere jüngsten Kicker kurzfristig zu einem „vereinsinternen“ Spielfest getroffen, um den Kids dennoch zu ermöglichen am vergangenen Wochenende ein bisschen zu kicken und hatten dabei jede Menge Spaß!

  • U9: Doppel-Heimspieltag unserer F-Junioren

    09.11.2023
    Am vergangenen Samstag hat unsere U8 sowie unsere U9 ihr Spielfest zu Hause ausgetragen.
    Mit insgesamt 40!!! Spielern stellten unserer Trainer dieses Mal 3 Mannschaften im Spiel 5gegen5 sowie weitere 4 Teams beim Funinio.
    Neben den Gästen vom SV Kirschhausen, Sportfreunde Heppenheim, Starkenburgia Heppenheim und dem SV Mörlenbach, begrüßte unsere F-Jugend auch die Teams von Eintracht Frankfurt, Darmstadt 98 und dem SV Elversberg zu einem Leistungsvergleich. Beeindruckend, was hier für ein Tempo auf den Platz kam.
    Das größte Dankeschön neben unseren Gästen, geht an unsere F-Jugend Eltern, die wieder alle gemeinsam für eine tolle Bewirtung sorgten.

  • U12: Heimsieg gegen VFL Birkenau

    09.11.2023
    Mit einem furiosen 5:0 Sieg gegen VfL Birkenau, startete unsere U12 in die neue Runde!
    Ein Klasse-Spiel! Es wurde von hinten nach vorne super kombiniert, mit teils genialen Pässen! Angetrieben wurde das Spiel, von den unermüdlichen Mittelfeldakteuren (Strategen) Marlon und Ben Lennox, die stark performt haben! Aber auch die Abwehr ließ hinten nichts anbrennen und so kam nur ein einziger, gefährlicher Schuss auf unser Tor! Das 1:0 schoss Sidad nach guter Kombi mit Luca M. Mit tollem Weitschuss, könnte Marlon auf 2:0 stellen! Kurz danach fiel das 3:0 durch Paul U., der seine Ladehemmung endlich beendete, was uns alle sehr gefreut hat! Nach einer Ecke von Marlon, köpfte Kapitän Ben L. das 4:0! Der 5:0 Endstand war ein 8-Meter-Strafstoß durch Josef! Es war eine wahre Freude, den Jungs zuzuschauen!!! Die Trainer und Zuschauer waren mehr als zufrieden mit der Leistung der Mannschaft! So kann es weitergehen!
    Besten Dank an die Eltern für die Spenden und den Verkauf!!!

  • U12: Testspiel gegen JFV Oberzent

    09.11.2023
    In einem gutklassigen Testspiel trennten sich unsere Jungs von der JFV Oberzent I mit 1:1 Es ging rauf und runter, mit schnellen Umschaltaktionen auf beiden Seiten! Unsere Abwehr stand gut, besonders Verteidiger Philipp Kalt wusste zu gefallen und „biss“ sich an seinem Gegenspieler regelrecht fest! Nur beim Torabschluss hatten wir Defizite, das muss noch besser werden und im Training geübt werden!
    Insgesamt war Tommy mit der Leistung unserer Mannschaft zufrieden! Das Spiel wurde souverän von Schiedsrichter Peter Hirt geleitet, der auf seine Spesen zugunsten der Jugendkasse verzichtete!
    Vielen Dank den Eltern für die Spenden und den Verkauf!

  • U13: Heimspiel gegen SV/BSC Mörlenbach

    11.09.2023
    Unsere U13 hat einen Start nach Maß in die Kreisliga A, Gruppe B, hingelegt. Gegen den SV/BSC Mörlenbach gewannen die Grün-Weißen am Sonntagmorgen bei „Fritz-Walter-Wetter“ verdient mit 4:1 (1:0). In der ersten Halbzeit bestimmte Fürth das Spiel, belohnte sich aber für eine gute Leistung nur mit dem 1:0 von Fadel. Bei einer besseren Chancenverwertung wäre mehr drin gewesen.
    Der SV musste aber auch in der Defensive aufpassen, er konnte sich aber auf seinen Torhüter verlassen. Hannes parierte einen Schuss stark, lenkte einen anderen gerade noch an die Latte. Nach der Pause kam Mörlenbach zum Ausgleich. Hannes war noch dabei, bei einem Freistoß die Mauer zu stellen, als der Ball schon im Winkel einschlug. Die Fürther antworteten jedoch im Stile einer Spitzenmannschaft. Kapitän Raphael ging voran. Er brachte den SV mit einem Doppelschlag mit 3:1 in Führung, Gabriel ließ nach einem Eckball per Kopf sogar das 4:1 folgen.
    „Bis auf die verschlafenen zehn Minuten vor der Pause war das eine gute Leistung von uns. Darauf können wir aufbauen“, sagte das Trainerteam. Im Pokal-Viertelfinale am Donnerstag (18 Uhr) sind die Fürther bei der JSG Lorsch/Einhausen I aber nur Außenseiter.

  • U15: Olympia Lorsch - SV Fürth 6:0

    09.11.2023
    Ganz einfach ausgedrückt: Wir hatten nur eine geringe Chance gegen die körperlich total überlegenen Lorscher!
    Schon vor dem Spiel standen die Vorzeichen schlecht: mit Christoph Klein, Alessio Sabattino und Johannes Berg fielen 3 absolute Leistungsträger aus. Bereits 3 Minuten nach dem Anpfiff brach bei Anton Spalt eine alte Verletzung auf und so musste auch er ausgewechselt werden. Von unserer gewohnten Defensive stand nur noch Lars Sielmann auf dem Platz. Das konnten wir nicht kompensieren!
    Dazu kam, dass sich die verbliebenen Spieler den Trainern zu keinem Zeitpunkt anbieten konnten. Das aggressive, frühe Anlaufen der Lorscher ließen wir fast ohne Gegenwehr über uns ergehen. Wir kamen immer einen Schritt zu spät in die Zweikämpfe. So verloren wir auch in dieser Höhe verdient.
    Es bleibt zu hoffen, dass zumindest ein Teil der angeschlagenen Spieler bis Donnerstag zurückkehrt. Dann spielen wir ab 18 Uhr in Fürth im Kreispokalviertelfinale gegen FSV Rimbach I.

  • U17: Zwei weitere Niederlagen gilt es zu verdauen.

    09.11.2023
    Die U17 verlor 1:4 gegen VFB Ginsheim und 0:3 gegen die JSG Riedstadt.
    Das 1:4 gegen Ginsheim war schon in der vergangenen Woche. Trotz 1:0 Führung durch Mustafa Haji ging das Spiel mit 1:4 verloren. Gegen Riedstadt sollte es besser laufen und in der Anfagsphase hatten die Weiß-Grünen Jungs Zugriff in den Zweikämpfen und schaffte es sogar sich aus dem Druck der Gäste zu spielen. Dann kam direkt der Dämpfer. Ein Zufallsprodukt von einem Seitenwechsel flog bei uns gegen die Spielrichtung 20 m vor dem eigenen Tor. Unser 8er stand zu hoch, der 6er auch, aus der Kette kam keiner raus, 0:1 Riedstadt. Danach spielten die Jungs schwach und Riedstadt kam immer wieder in gefährliche Räume zwischen den Ketten, da unser 6er und Innenverteidiger an diesem Tag ihr Stellungsspiel nicht verstanden. Riedstadt machte verdient das 0:2. In der 2. Halbzeit stellten wir um, um offensiver zu spielen. Das gelang auch, wir erarbeiteten uns viele Chancen, allerdings konnten wir diese nicht nutzen, da die Abschlüsse zu unüberlegt und überhastet waren. Zu guter Letzt als wir gerade die Kontrolle ein wenig gewonnen hatten, werden wir noch zum 0:3 ausgekonntert.
    Ein unglückliches Spiel, aber eine verdiente Niederlage. Allerdings machen wir den Jungs keinen Vorwurf. Wir werden unsere Punkte, die wir brauchen, holen. Davon ist das Trainerteam fest von überzeugt.

  • U19: Gelungenes erstes Kreisligaspiel beim SV Münster.

    09.11.2023
    Nach einer sehr guten Leistung gelang es uns den Gegner jederzeit unter Kontrolle zu halten. Leon Höfler, Noah Schmitt, Jonas Flohr und doppelt Bastian Zink sicherten das 5:1. Selbst der Ausfall unseres Abwehrspielers Pascal Wagner konnte super abgefangen werden durch Fabian Ovelgoenne aus der B-Jugend. 3 weitere B-Jugendspieler waren ebenfalls wieder im Kader.
    Danke dafür nochmal an die U17.

  • U7: Spielfest in Fürth

    19.10.2023
    Unser eigenes Turnier war wieder gut besucht … Wir gingen zum wiederholten Mal mit 4 Teams a 5 Mann an den Start. Die Turnierleitung übernahm Jakob Hirsch und hat die Aufgabe souverän gemeistert. Vielen Dank auch an die Eltern für die Brezeln, belegte Brötchen etc … Die Kids waren bestens versorgt. Der Fußball ist auch nicht zu kurz gekommen und es waren wieder spannende und erfolgreiche Spiele dabei mit dabei waren Rimbach, Mörlenbach, Wald-Michelbach, Fürth und Lörzenbach/Mitlechtern



  • U9: Spielfest in Kirschhausen und Heppenheim

    19.10.2023
    Vergangenes Wochenende waren unsere U9 Teams wieder mit insgesamt 29 Spielern auf zwei Spielfesten unterwegs.
    Unser älterer Jahrgang 2015 spielte hierbei beim Spielfest in Kirschhausen im Modus 5 gg 5.
    Der jüngere Jahrgang 2016 spielte ein Funinio Spielfest bei den Heppenheimer Sportfreunden.
    Es macht momentan richtig Spaß zu sehen wie sich die Jungs entwickeln und einfach eine super Spielfreude auf den Platz bringen.
    Die nächsten Turniere für unsere U9 finden beide am 4.11. im heimischen Fürther Stadion statt.

  • U11: (E1) Spielfest in Lindenfels

    19.10.2023
    Am Samstag hatte die U11 (älterer Jahrgang) ihr Spielfest in Lindenfels. Wir spielten unser erstes Spiel gegen starke Reichenbacher, die uns keine Chance gaben, um das Spiel zu gewinnen. Das nächste Spiel ging gegen den Gastgeber SV Lindenfels, mit einer starken Mannschaftsleistung erspielten wir uns sehr viele Torchancen, die wir aber nicht nutzten. Wer vorne die Tore nicht macht, bekommt meistens eins und so war es auch in der letzten Minute der Spielzeit wurden wir bestraft und verloren das Spiel unglücklich. Nach der Pause und gestärkt gingen wir ins letzte Spiel gegen Winterkasten/Kaiserturm. Sie gingen durch ein Weitschuß in Führung, aber wir ließen uns nicht unterkriegen und durch eine sehr starke Mannschaftsleistung belohnten sich die Jungs zum Schluss mit dem verdienten Ausgleichstreffer.

  • U11: (E2) Spielfest in Affolterbach

    19.10.2023
    Nach dem vergangenen spielfreien Wochenende traten unsere grünweißen Kicker erneut beim Spielefest in Affolterbach an. Aufgrund der krankheitsbedingten Absage der Rimbacher Mannschaft, gab es für uns Duelle gegen eine starke zweite sowie eine noch stärkere erste Mannschaft der Affolterbacher.
    Beide Duelle konnten deutlich gewonnen werden.
    Die Analyse des Trainerteams ergab eine erhebliche Steigerung im Aufbauspiel, Positionsspiel, Passspiel sowie Chancen erarbeiten und spielintelligenter Verteidigung. Dazu zeigte unsere Mannschaft eine erfreuliche Abgebrühtheit vor dem gegnerischen Tor und erzielte reihenweise schön herausgespielte Tore.
    Das Training trägt so langsam Früchte.

  • U11: Das Spielefest in Lorsch und Wald-Michelbach sind ausgefallen und nun freut man sich auf die Winterpause!

    07.12.2023

  • U11: Freundschaftspiele gegen Mörlenbach

    09.11.2023
    Am Samstag hatte die U11 ein Freundschaftsspiel gegen Mörlenbach.
    Trotz großem Kampf und guten Spielzügen verloren wir das Spiel, da wir am Anfang nicht gut in der Abwehr standen, aber die Jungs zeigten sich kämpferisch und gaben nie auf.

  • U11: Knappe Niederlage um Pokalspiel gegen SG Wamiba/Unter-Abtsteinach

    23.11.2023
    Die U11 hatte am Samstag das Zweitrundenpokalspiel gegen die Spielgemeinschaft Wald-Michelbach/Unter-Abtsteinach.
    Durch einen – leider offensichtlich berechtigten – Handelfmeter ging das Spiel in der allerletzten Minute der Verlängerung, nachdem alle schon auf ein Elfmeterschießen eingestellt waren, 4 zu 3 verloren.
    Nach 0:1 Rückstand konnte unsere Mannschaft zwischenzeitlich 2:1 in Führung gehen. Den Ausgleich zum 2:2 konnten unsere Jungs sofort mit dem 3:2 entgegnen. Da sich unser Torwart ohne Fremdeinwirkung verletzt hatte, musste Marvin, eigentlich Feldspieler, ins Tor. Prompt kassieren wir den 3:3 Ausgleich.
    Mit diesem Ergebnis gingen die Mannschaft in die Kabine. Offensichtlich bestens eingestellt von ihren Trainern, wurde unser dreifach Torschütze von den Gegnern durch Doppeldeckung aus dem Spiel genommen. Es blieb dann beim 3:3. Auch die Verlängerung blieb torlos, bis es zu dem vorgenannten bitteren Elfmeter gegen unsere Mannschaft kam.
    Der Pokal schreibt eben seine eigenen Gesetze. Wir hätten auch gewinnen können und hoffen, dass bis zum nächsten Training am Mittwoch die Tränen wieder getrocknet sind.

  • U11: Spielefest in Zotzenbach (U11) und Grnau (U10)

    02.12.2023
    Der ältere Jahrgang (U11) hat beim Spielfest in Zotzenbach von fünf Spielen, drei gewonnen, eins unentschieden und eins verloren.
    Der jüngere Jahrgang (U10) hat beim Spielfest in Gronau zwei Spiele gewonnen und eins verloren, nachdem man in der vorhergehenden Spielfestrunde gegen die gleichen Mannschaften lediglich ein Spiel gewinnen konnte und zwei verloren hat.
    Oli Knapp freute sich über die gesteigerte Entwicklung und auch die übrigen Trainer schließen sich dem an. Sie freuen sich besonders über das verbesserte Zusammenspiel und die gezeigte Zweikampfstärke, was im letzten Spiel der U10 gegen Bürstadt gefehlt hatte.

  • U12: Spielfrei

    19.10.2023



  • U13: Partystimmung in Heppenheim

    19.10.2023
    Unsere U13 hat mit einer starken Leistung den Einzug ins Viertelfinale des Pokalwettbewerbs geschafft. Bei den Sportfreunden, bei denen man in der Qualifikationsrunde eine Woche zuvor noch mit 1:5 verloren hatte, setzten sich die Grün-Weißen am Sonntagmorgen verdient mit 3:1 (1:0) durch.
    „Die Jungs haben das, was wir im Training einstudiert haben, super umgesetzt“, lobten die Trainer die Mannschaft.
    Die Heppenheimer versuchten immer wieder, ihre beiden pfeilschnellen Außenstürmer mit langen Bällen in Szene zu setzen. Dieser Plan war eine Woche zuvor noch aufgegangen, diesmal war der SV darauf eingestellt. Unsere U13 übernahm von Beginn an die Kontrolle über das Spiel und ging durch ein Tor von Alejandro verdient in Führung. In der ersten Halbzeit versäumte es der SV, den zweiten Treffer nachzulegen. Das rächte sich kurz nach dem Seitenwechsel, als die Heppenheimer per Foulelfmeter ausglichen. Die Fürther zeigten aber eine starke Reaktion und hätten fast im Gegenzug die Führung wieder an sich gerissen, der Schuss strich aber knapp vorbei. Die Grün-Weißen ließen sich davon nicht beirren, machten einfach weiter. Nach einem Doppelschlag von Alejandro war die Partie entschieden, in der Schlussphase ließ unsere U13 nichts mehr anbrennen und freut sich nun auf das Viertelfinale. Wann die Runde der besten Acht ausgetragen wird und gegen wen es dann geht, steht noch nicht fest.

  • U15: Pokalspiel gegen BiNoWa. mit 6:1 gewonnen

    19.10.2023
    Einen tollen 6:1 Sieg feierte unsere U15 im Pokal gegen JFV BiNoWa. Nach 10 „Eingewöhnungsminuten“ waren wir die klar überlegene Mannschaft. Wir spielten viel schneller als unsere Gegner und defensiv brannte nichts an. Bei einer etwas konsequenteren Chancenauswertung hätten wir auch leicht noch höher gewinnen können. Es war eine top Mannschaftsleistung! Die Kreisliga kann kommen …
    Tore: 2x Anas Knapp, Christoph Klein, Erik Daum, Eric Horschler, Moritz Metzger.

  • U17-I: Spielfrei

    19.10.2023



  • U17-II: Punkspiel gegen JVF Wald-Michelbach

    19.10.2023
    Am Samstag, dem 14.10.2023 spielte die U17-II gegen den JFV Wald-Michelbach.
    Die Jungs starten gut und wach in die erste Halbzeit und schießen nach 20 Minuten das 1:0. Wald-Michelbach gibt jedoch auch „Gas“ und gleicht aus zum 1:1. Nach der Halbzeit kassiert die Fürther ein Tor zum Stand von 2:1. Durch einen schön geschossenen Freistoß von Jonas Flohr steht es wieder unentschieden. So blieb es dann auch.  Die Fürther waren enttäuscht, weil der Schiedsrichter nicht immer ein glückliches Händchen hatte. Jetzt sind erstmal 2 Wochen spielfrei. In dieser Zeit nehmen wir uns vor gut zu arbeiten, um besser zu werden.

  • U19: Spielfrei

    19.10.2023

  • U7: Spielfest in Mörlenbach

    12.10.2023
    Mit 4 Mannschaften sind unsere Bambinis nach Mörlenbach zum Spielfest angereist.
    Bei noch schönem Wetter durften einige Kinder ihre Spielfestpremiere feiern, und haben sich hier super geschlagen. Ganz großes Lob geht dann auch an die „Oldies“ der Bambinispieler, die die Jungen gleich selbstständig mit eingebaut und unterstützt haben.



  • U9: Unterwegs in Heppenheim

    12.10.2023
    Am vergangenen Samstag war unsere U9 wieder mit 32 Spielern unterwegs.
    Während unsere erste Gruppe mit 3 Mannschaften im Modus 5gegen5 am Heppenheimer Galgen bei der Starkenburgia zu Gast war, spielte unsere zweite Gruppe mit 3 Teams im Stadion bei den Heppenheimer Sportfreunden.
    Es war für alle Teams wieder ein toller Samstag mit viel Spaß und jeder Menge Tore.

  • U11: Spielfrei

    12.10.2023



  • U12: JSG Lindenfels/Nibelungen - SV Fürth (3:0)

    12.10.2023
    0:3 verloren gegen JSG Lindenfels/Nibelungen!
    Unglückliche Niederlage, nach einem engagierten Spiel auf Augenhöhe! Gegen eine robuste Lindenfelser Mannschaft, waren wir spielerisch bis zur 50. Minute ebenbürtig, wenn nicht sogar leicht im Vorteil, belohnten uns aber leider nicht für unseren Aufwand! Danach machte es bum, bum, bum und wir lagen 0:3 zurück, wobei das 0:2 wahrscheinlich aus abseits verdächtiger Position erzielt wurde! Trainer Tommy Jordan meinte zu den Jungs lapidar:
    „Wenn wir vorne die Tore nicht schießen, kassieren wir hinten eben welche!“
    Einfach schade, leider keine Punkte! Die Qualifikationsrunde Gruppe 5 ist nun abgeschlossen, wir haben den 3. Platz belegt!
    Nun werden die Gruppen neu eingeteilt und dann geht es vermutlich nach den Herbstferien weiter!



  • U13: Endspiel gegen SF Heppenheim ging mit 5:1 verloren

    12.10.2023
    Unsere U13 hat die Qualifikationsrunde zur Kreisliga A auf einem guten zweiten Platz abgeschlossen. Im Endspiel um Rang eins mussten sich die Grün-Weißen am Sonntagmorgen mit 5:1 (4:0) bei den Sportfreunden Heppenheim geschlagen geben.
    „Die Jungs können stolz auf den zweiten Platz sein. Diesen Rückenwind können wir in die Runde mitnehmen“, sagte das SV-Trainerteam.
    In Heppenheim traten die Fürther ohne einige Leistungsträger an. Die ersten 20 Minuten gestaltete der SV die Partie offen, nach dem 1:0-Rückstand durch einen Sonntagsschuss gingen die Köpfe allerdings zu schnell nach unten. Mit drei weiteren Treffern noch vor der Pause sorgten die Heppenheimer früh für eine Vorentscheidung. Nach dem Seitenwechsel war Fürth wieder auf Augenhöhe und verdiente sich das Ehrentor. Fadel traf sehenswert per Freistoß.
    Am Sonntag (9.30 Uhr) gibt’s die Gelegenheit zur Revanche. Dann tritt unsere U13 zum Pokal-Achtelfinale bei den Sportfreunden Heppenheim an. „Wir haben definitiv die Chance, in die nächste Runde einzuziehen“, zeigt sich das SV-Trainerteam optimistisch.

  • U15: JFV Auerbach - SV Fürth endete 1:6

    12.10.2023
    Eine top Leistung lieferte unsere U15 in Auerbach ab. Uns war klar, dass wir spielerisch stärker sind, aber Auerbach war uns körperlich klar überlegen. Doch wir gingen früh drauf und nahmen den Gastgebern die Luft zum Spielen. Unsere Angriffe wurden blitzsauber vorgetragen. Die Mannschaft stand auf dem kleinen Platz sehr kompakt und teilte sich den Raum gut auf. Wenn wir die Aufstiegsregularien richtig gelesen haben, sind wir somit in die Kreisliga aufgestiegen, was uns sehr stolz macht … !
    Unsere Torschützen waren Erik Daum (3), Anas Knapp (2), Mert Gözübüyük.
    Am kommenden Samstag empfangen wir um 13.30 Uhr im Pokalviertelfinale den JFV BiNoWa.

  • U17-I: Niederlage auswärts gegen bei RW Darmstadt II

    12.10.2023
    Die U17 vom SV Fürth verliert 12:0 gegen die U16 von RW Darmstadt II.
    Die Darmstädter konnten perfekt in jeden unserer Zwischenräume einen Spieler packen. Sie konnten sich schnell in unser Spielsystem einfinden und wussten immer eine passende Antwort. Durch ein paar Umstellungen konnten wir wenigstens die Zweikämpfe führen, was aber unter dem Strich auch nicht zum Erfolg führte. Die Jungs waren platt, weil sie dem Gegner in allen Belangen hinterherliefen. Am Ende hieß es, wenn auch etwas zu hoch, deutlich 12:0 für Darmstadt.
    Trotzdem war es eine wichtige Erfahrung für die Jungs. Ihnen kann man nichts vorwerfen. Am Mittwoch wollen wir gegen den Tabellenletzten 3 Punkte holen, um uns im Mittelfeld der Gruppenliga festzusetzen.



  • U17-II: Unentschieden gegen Mitlechtern/Lörzenbach

    12.10.2023
    Am Freitag dem 6.10 spielte der SV Fürth gegen den Tabellenführer JSG Lörzenbach/Mitlechtern.
    Die Jungs starteten gut ins Spiel und ließen den überlegenden Lörzenbächer wenig Spielraum zu. Zur Halbzeit stand es nun 0:0 und der SV kam motiviert aus der Kabine. Nach einem Stellungsfehler der Svler stand es 0:1 für die JSG. Die Jungs waren nun noch motivierter und zauberten auf der linken Seite über Leandro Seibold und Rafael Bleim.
    Nach einer glücklichen und dennoch schönen Vorlage von Ahmad Fahd schoss Mustafa Haji eiskalt in die linke Ecke ins Tor zum 1:1 Ausgleich. Die Lörzenbächer waren nun etwas angeschlagenen und nervös. Mustafa Haji machte das 2:1 per Kopf von einer traumhaften Flanke ausgegangen durch Nguyen Singh Hung. Die beiden Innenverteidiger Berk Özpolat und Luis Treusch machten ein klasse und unberechenbares Spiel bis es zu einer Fehlentscheidung kam und die JSG ein schön heraus gespielten Freistoß verwandelten. So blieb es beim 2:2 ohne einen Derbysieg.
    Unsere Jungs haben sich zu 11 ohne Auswechselspieler durchgekämpft und sind heiß auf das nächste Spiel in Wald-Michelbach wo die ganzen Kranken und Verletzen zurückkehren.

  • U19: Knapper Sieg bei BSC/SV Mörlenbach

    12.10.2023
    Müde und abgekämpft. Nicht gut gespielt, aber in Mörlenbach 3:2 gewonnen. Damit ist die Quali für die Kreisliga geschafft.

  • U7: Spielfest der U7 wieder mit zwei SV-Mannschaften am Start

    29.09.2023
    Beim dritten Spielfest nach der Sommerpause gingen wir wieder mit zwei Mannschaften an den Start.... mit insgesamt 11Spielern. Die Kids hatten wieder sehr viel Spaß und es sind von Woche zu Woche Fortschritte zu erkennen … das macht uns besonders stolz, da auch zwei Spieler dabei waren, die ihr erstes Turnier gespielt haben und sich dabei wacker geschlagen.
    So kann es weiter gehen.



  • U9: Spielfest in Zotzenbach und Mörlenbach

    29.09.2023
    Am vergangenen Samstag war unsere U9 wieder auf zwei Spielfesten zu Gast. Hier spielten 3 Teams im Modus 5 gegen 5 beim Turnier des FSV Zotzenbach mit. Besonders freute sich unser Trainerteam, dass erstmals einige Spieler unseres jüngeren Jahrgangs mit beim Turnier 5 gegen 5 waren.
    Ebenfalls mit drei Mannschaften war der zweite Teil unserer U9 Truppe, beim Turnier im Modus 4 gegen 4 Funinio in Mörlenbach mit dabei.
    Es waren einmal mehr tolle Spiele, viele Tore und jede Menge wertvolle Erfahrungen für unsere jungen Kicker mit dabei.
    Wir freuen uns schon auf die nächsten Turniere!

  • U11: Spielefest in Fürth

    29.09.2023
    Beim Heimspielfest konnte das Spiel gegen Affolterbach von unserer Mannschaft gewonnen werden. Das Spiel gegen Rimbach ging leider trotz Führung am Ende dennoch verloren.
    Unsere andere Mannschaft hat in Winterkasten gespielt. Auch dort gab es einen Sieg und eine Niederlage. Alles in allem war das Trainerteam zufrieden, die Kinder hatten Spaß und man freue sich schon auf die weiteren Spielfeste.

  • U12: Deutliche Niederlage gegen die JFV Bensheim/Auerbach II

    29.09.2023
    Oje, was für eine Abreibung für unsere U12! Das hat sich die Mannschaft, der Staff und die mitgereisten Zuschauer so nicht vorgestellt! Das Verrückte dabei ist, dass wir die ersten 12 Minuten mit klugem Aufbauspiel über die Außen überlegen waren! Und hätte Paul Unger nach einer Großchance die 1:0 Führung erzielt, wer weiß …?
    So gab es ab der 14. Minute einen kollektiven Blackout, eine unerklärliche Blockade, einen unerwarteten Filmriss!
    Wir bekamen bis zur Halbzeit 5! Gegentore, auch weil das Mittelfeld von Bensheim zu große Freiräume hatte und nur „Begleitschutz“ von uns erfahren durfte! Und weil viele von uns zu zentral zur Mitte ziehen und nicht eng genug am Gegenspieler standen. Für die 2. Halbzeit hatten wir uns noch was vorgenommen, doch es fiel gleich der 6. Gegentreffer! Ein gebrauchter Morgen, nichts lief zusammen! Die Bensheimer waren natürlich der verdiente Sieger, weil auch frischer und technisch versierter!
    Tommy gab unseren Jungs nach dem Schlusspfiff aber noch mit auf den Weg: Wir gewinnen alle zusammen und wir verlieren alle zusammen!!!
    Kopf hoch Jungs, besser machen und am nächsten Sonntag gewinnen!



  • U13: Testspiel in Reichelsheim

    29.09.2023
    Die U 13 ist zurzeit richtig gut drauf. Nachdem das Team in der Qualifikationsrunde bereits zwei Zu-Null-Siege gefeiert hatte, ließen die Grün-Weißen auch in einem Testspiel nichts anbrennen. Beim KSV Reichelsheim gewannen die Fürther am Sonntagmorgen souverän mit 5:0 (1:0). „Die Jungs haben heute vor allem im Spiel nach vorne das umgesetzt, was wir von ihnen sehen wollen“, lobte das Trainerteam den Auftritt der Mannschaft. Kapitän Raphael brachte den SV früh in Führung. Nach dem 1:0 entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem die Reichelsheimer durchaus auch ihre Momente hatten. Torhüter Hannes war aber immer auf dem Posten, wenn er gefordert war. Nach der Pause entwickelte sich eine Partie auf ein Tor – auf das der Reichelsheimer. Alejandro, Ali, Raphael und Levin schraubten das Ergebnis mit ihren Treffern auf 5:0 in die Höhe.
    Am Sonntag (11 Uhr) geht’s in der Qualifikationsrunde weiter, dann kommt der JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach nach Fürth.

  • U15: FSG Bensheim - SV Fürth 1:4 und daheim gegen SF Heppenheim

    29.09.2023
    Ein starkes Spiel lieferte unsere U 15 ab! Bei der bisher noch verlustpunktfreie FSG waren wir über 80 % das bessere Team! Obwohl wir in der ersten Halbzeit im Defensivbereich zu wenig Zugriff auf Ball und Gegner hatten und offensiv aggressiver und schneller hätten anlaufen müssen, hatten wir eine gute Raumaufteilung und zeigten einige schöne Angriffe. Wir hätten auch gut und gerne 2–3 Tore mehr machen können. Defensiv rettete uns aber 3–4 Mal unser klasse Torhüter Louis Hillmer. Unser Mittelfeld arbeitete gut und sorgte für unser Übergewicht. Unsere Torschützen: Christoph Klein (2), Mert Gözübüyük, Erik Daum.
    SV Fürth gegen SF Heppenheim 2:1 (2:0) hieß es am Ende.
    Noch in der Halbzeit sah unsere U 15 wie der sichere Sieger aus. Wir hatten die Gäste total im Griff. Unsere Defensive um die überragenden Anton Spalt, Mert Gözübüyük und Alessio Sabattino ließ gaaaar nichts zu und vorne hätten wir eigentlich 4 Tore schießen müssen. Es blieb bei 2 Toren von Anas Knapp und Erik Daum. In der 2. Hälfte schaltete Heppenheim auf eine überharte und unfaire Gangart um und wir ließen uns davon beeindrucken. Klar ist auch, dass der Schiedsrichter viel konsequenter hätte pfeifen müssen. Die erzielten den Anschlusstreffer und unser Torwart Louis Hilmer verletzte sich. Doch Lenny Hubatschek vertrat ihn bestens und mit Glück und großem Kampf holten wir die verdienten 3 Punkte.

  • U17: Bittere Auftaktniederlage gegen JVF Bergstraße 3:2

    29.09.2023
    Die zweite Mannschaft spielte Unentschieden gegen SV/BSC Mörlenbach und die erste Mannschaft gewann ihr erste Gruppenliga Spiel gegen FSG Bensheim
    Am Samstag dem 23.09 spielte der SV Fürth gegen den SV/BSC Mörlenbach.

    Die Jungs starten wieder müde und langsam und kassieren dadurch in den ersten Minuten direkt das 1:0. In der 20. Spielminute schießt Armin Borgenheimer mit einer tollen Vorlage von Jeremia Brom das 1:1. So geht es dann auch in die Halbzeit.
    Nach der Halbzeit ist der SV heiß und Armin Borgenheimer schießt das 2:1,nach erneut toller Vorarbeit von Jeremia Brom und schnürt damit den Doppelpack. Dann jedoch kassiert der SV ein Kopfball Tor und es steht wieder 2:2. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch.
    Die Mannschaft spielte mit vielen angeschlagenen und kann sich glücklicherweise jetzt erstmal erholen da sie diese Woche spielfrei hat.
    Die U17 holt 3 Punkte im Duell mit FSG Bensheim. Nachdem die FSG zuvor gegen die Spitzenmannschaft Bensheim/Auerbach punkten konnte, waren 3 Punkte nicht selbstverständlich. Die Jungs waren durch ein paar krankheitsbedingten Ausfällen etwas geschwächt. Eine super Teamleistung lässt uns am Ende allerdings doch 3 Punkte mit nach Hause nehmen. Endlich scheinen wir in der Gruppenliga angekommen zu sein. Das Spielsystem gegen den Ball und mit Ball ist jetzt auch viel fester und verinnerlicht bei den Jungs. Die Standards werden offensiv gefährlicher und defensiv besser verteidigt.
    Wir schauen positiv in die Zukunft und wollen nächste Woche gegen Ober-Roden nachlegen, um uns früh im Mittelfeld der Tabelle festzusetzen. Herauszuheben ist keiner, wir spielen als Team, das macht den Unterschied.



  • U19: Niederlage gegen JFV Waldmichelbach

    29.09.2023
    Die U19 verliert mit 1:3 zuhause gegen JFV Waldmichelbach. Nach dem 1:0 durch Leon Höfler in der 21. Minute schaut alles noch gut aus. Aber noch vor der Halbzeit haben die Waldmichelbacher den Ausgleich geschafft. Nach der Halbzeit und gegen Ende der Partie gelang den Überwäldern sogar das 1:2 und schließlich das 1:3.

  • U7: Spielfest in Ober-Abtsteinach

    21.09.2023
    Das zweite Spielfest in Ober-Abtsteinach war super organisiert … Wir gingen mit zwei Mannschaften mit jeweils 5 Spielern an den Start … Die Kids hatten mega Spaß mit sehr vielen Toren … Es waren sehr spannende Spiele gegen Rimbach, Mörlenbach und Waldmichelbach.

  • U9: Spielfeste in Kirschhausen (U9) und in Fürth (U8)

    21.09.2023
    Mit über 30 Spielern war unsere U9 und U8 am vergangenen Samstag wieder auf zwei Spielfesten aktiv.
    Während unser jüngerer Jahrgang 2016 sein Können beim heimischen Funinio Spielfest unter Beweis stellte, gastierte unser Jahrgang 2015 beim SV Kirschhausen im Modus 5 gegen 5. Bei beiden Turnieren herrschte wieder großer Bewegungsdrang und es konnte schöne Erfolge sowie lehrreiche Situationen erlebt werden. Wieder ein weiterer Schritt nach vorne für die Entwicklung unserer beiden Teams.

  • U10/U11: Pokalspiel gegen SV Lindenfels

    21.09.2023
    Unsere U11 trat am Samstag in ihrem ersten Pokalspiel auswärts gegen den SV Lindenfels an. Unsere Jungs, die alle aus dem jüngeren Jahrgang stammen, versuchten alles, um gegen den älteren Jahrgang der Lindenfelser mindestens ein Tor zu erzielen. Dies klappte direkt in der zweiten Spielminute, nachdem uns ein kurioses Eigentor unterlaufen war. Dieser frühe Rückstand warf unsere Jungs ein wenig aus der Bahn, sodass wir mit einem 0:5 Rückstand in die Pause gingen.
    Die zweite Hälfte verlief ähnlich der ersten Hälfte. Die starken Lindenfelser machten mächtig Druck und trafen mehrfach. Dennoch erzielte Niklas Winkler den Ehrentreffer für die Grün-Weißen, am Ende aber nicht über ein 9:1 hinaus kamen.

  • U12: Auswärts in Bürstadt

    21.09.2023
    Die U12 gewinnt ihr Spiel gegen JFV Bürstadt III, die nur mit 8 Mann antraten, mit 8:0!
    In der 1. Halbzeit wurde es zu kompliziert am und im Strafraum und zahlreiche Chancen wurden nicht genutzt, besonders Paul hat im Moment einfach Pech! So mussten dreimal die gefürchteten Tempodribblings mit Schüssen von Kapitän Ben Lennox herhalten, um den Abwehrriegel von Bürstadt zu knacken und auf 3:0 zu stellen! Cheftrainer Tommy war zur Halbzeit dennoch nicht ganz zufrieden! In der 2. Halbzeit wurde besser gespielt, der Druck nach vorne nochmals erhöht! Die Abwehr mit Eliya, Henri und Josef stand sehr gut und vorne wurden durch Ben Lennox (4) Hassan, Luca M. (2) und Philipp Z. noch 5 schöne Tore erzielt! Auch wenn noch einiges zu verbessern gilt, insgesamt eine engagierte Leistung der Mannschaft! Danke den Eltern für Essen+Dienste+Unterstützung!

  • U13: Auswärts in Mörlenbach

    21.09.2023
    Die U 13 grüßt in der Qualifikation zur 1. Kreisliga weiter von der Tabellenspitze. Gegen den SV/BSC Mörlenbach II gewannen die Grün-Weißen am Sonntagmorgen bei heißen Temperaturen mit 4:0 (2:0). „Unsere Leistung in der zweiten Halbzeit war okay. Nur in den letzten zehn Minuten haben wir gedacht, wir könnten noch den einen oder anderen Treffer nachlegen und haben dadurch unsere Defensive ein bisschen entblößt“, sagten die Trainer. Fürth tat sich vor allem in der Anfangsphase schwer, die Torschüsse kamen mit zu wenig Wucht und waren auch nicht platziert genug. Eine Erlösung war das 1:0 von Ali. Danach ließ der SV Ball und Gegner laufen, noch vor dem Pausenpfiff legte Ali das 2:0 nach. Ein Doppelschlag von Kapitän Raphael sorgte in der zweiten Halbzeit früh für klare Verhältnisse. Der SV hätte das Ergebnis in die Höhe schrauben können, doch es fehlte die notwendige Konsequenz in der Offensive. Mit sechs Punkten und 8:0 Toren liegt die U13 nach dem zweiten Spieltag in der Qualifikationsgruppe 2 auf dem ersten Tabellenplatz. Allerdings warten mit den Sportfreunden Heppenheim und dem JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach die zwei schwersten Gegner erst noch. Am kommenden Wochenende haben die Fürther in der Fünfergruppe spielfrei.

  • U15: Heimspiel gegen JSG Lampertheim

    21.09.2023
    SV Fürth – JSG Lampertheim endete 6:2.
    Das Ergebnis klingt klarer als das Spiel war. Wir führten nach zwei tollen Angriffen 2:0 als im Mittelfeld + defensiv die Dämme brachen. Lampertheim überrannte uns teilweise und es hieß auf einmal 2:2. Doch offensiv lief es und so konnten wir mit 3:2 in die Halbzeit gehen. Aufgrund einiger Umstellungen standen wir in der Halbzeit zwei sicherer und spielten ruhiger. Tolle Angriffe brachten uns das 6:2. Der Sieg war ok, aber vielleicht 1–2 Tore zu hoch.

  • U17-I: Pokal gegen Bensheim/Auerbach I

    21.09.2023
    Am Montag fand das Pokalspiel gegen Bensheim/Auerbach I statt.
    Mit dem Gruppenliga-Favoriten Bensheim/Auerbach/Alsbach hatten wir wie immer im Viertelfinale das schwerste Los bekommen. Eine super Defensivleistung wird Ende der ersten Halbzeit mit dem 1:0 für uns belohnt. Anfang der 2. Halbzeit erhöhte Bensheim das Tempo und kam zum Ausgleich. In der letzten Minute der Nachspielzeit grätsche Paul Kaffenberger den Stürmer der Gäste im 16er fair ab. Der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Selbst der Gegner war verwundert. Der Stürmer verwandelte, keine Chance für Janis Froeling.
    Trotz des harten Ausgangs können wir positiv in die Zukunft schauen. Super Leistung, die Lust auf mehr macht, weil sie zeigt, dass wir nicht weit weg sind von den Top-Mannschaften bei uns in der Gruppenliga. Es fehlen noch ein paar Details gegen den Ball, die wir im Laufe des Spiels vernachlässigen. Mit Ball brauchen wir eine bessere Vororientierung und Spieler, die mit 2 Kontakten ein Angriffspressing, wie das von Bensheim auch mal ausspielen können. Da werden wir dran arbeiten, das kommt mit dem Training.

  • U17-I: Spiel zuhause gegen Wallstadt II

    21.09.2023
    Nach der Niederliga letzte Woche war die Truppe hochmotiviert die ersten Punkte zu holen.
    Nach einer Minute gerieten wir mit 1:0 in Rückstand, was erstmal zu verdauen war, aber die bestmögliche Antwort kam postwendend und wir erzielten nach einer schönen Passstafette das 1:1. Bis zur Halbzeit gab es Möglichkeiten auf beiden Seiten, aber keine weiteren Tore.
    Nach der Pause konnten wir leider nicht an die ersten 40 Minuten anknüpfen und kassierten das 1:2.
    Der Gegner spielte ansehnlichen Fußball und wir konnten nur kleine Nadelstiche setzen. Diese machten sich aber nach knappen 70 Minuten fast bezahlt und nach einem Lattenkopfball und einem Schuss aus 20 Metern fehlten nur Zentimeter zum Ausgleich.
    In den letzten Minuten versuchten wir nochmal alles, um das Spiel auszugleichen, was darin endete, dass wir noch 2 weitere Gegentore kassierten.

  • U17-II: Niederlage gegen den SV Affolterbach 4:2

    21.09.2023
    In der ersten Halbzeit tritt die U17-II bei der erdrückenden Hitze sehr schwach auf.
    Es fehlt die Kondition und die Kommunikation. Der SV Affolterbach hingegen dreht direkt auf und schießt in der ersten Halbzeit 3 Tore zum Zwischenergebnis von 3:0. Nach der Halbzeit schien es so, als sind die Jungs aufgewacht. Beim SV Affolterbach brennt es in der Abwehr, nur es scheint so, als würden unsere Jungs den Ball nicht ins Tor bekommen. Dann jedoch ein Lichtblick, Armin Borgenheimer trifft nach einem Abpraller zum 3:1. Dann spielte der SV besser, jedoch trifft der SV Affolterbach zu einem gezielten Schuss zum 4:1. Der SV jedoch machte von nun an das Spiel und Armin Borgenheimer holt in der letzten Spielminute ein Elfmeter raus, den Erik Machka zum 4:2 verwandelt.
    Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch.
    Wir werden auf das Spiel aufbauen und sind schon heiß auf das nächste Spiel am Samstag gegen Mörlenbach.

  • U19: Spiel gegen Reichenbach/LauBraWin

    21.09.2023
    Nach 2 Toren von Bastian Zink und einem von Pascal Wagner wurde der erste Qualisieg eingefahren.
    Nach kaltem Nackenschlag in der zweiten Minute und überraschend starkem Beginn des Gegners, lagen wir bereits wieder früh zurück und mussten erneut bei diesen Temperaturen einem Rückstand trotzen.
    Allerdings kamen wir immer besser ins Spiel und mussten eigentlich bereits zur Halbzeit deutlicher führen. Etliche Torchancen wurden liegen gelassen. Zur zweiten Halbzeit hatten wir aber den Gegner drückend im Griff und kamen letztlich verdient zu unserem Sieg. Am Ende stand es 1:3.


  • U7: Spielfest in Rimbach

    13.09.2023
    Endlich wieder Fußball für unsere Kleinsten.
    Bei schönstem Wetter sind wir mit drei Mannschaften nach Rimbach zum ersten Spielfest gereist.
    Gegen Rimbach, Wamiba und Mörlenbach hatten wir schöne Spiele, mit vielen Toren.
    Schön das wir endlich wieder zurück auf dem Platz sind.

  • U9: Erstes Spielfeste ein voller Erfolg !!!

    13.09.2023
    Auch für unsere U8 und U9-Junioren ging es am vergangenen Wochenende wieder los!
    Mit insgesamt 5 Teams und 34 Spielern waren unsere Coaches bei zwei Spielfesten zu Gast.
    Unser älterer Jahrgang 2015 spielte sein Turnier in Zotzenbach, gegen die Mannschaften des Gastgebers so wie dem SV Kirschhausen und der Heppenheimer Starkenburgia.
    Unser jüngerer Jahrgang 2016, spielte in Mörlenbach beim SV/BSC. Neben den Spielen gegen den Gastgeber trafen unsere Teams noch auf zwei Mannschaften der Heppenheimer Sportfreunde.
    Nach spannenden und erfolgreichen Spielen waren sich alle einig einen gelungenen Auftakt in die neue Spielfest-Phase geschafft zu haben!

  • U10/U11: Spielfest beim SV Fürth (U11) und Affolterbach (U10)

    13.09.2023
    Die meisten Spieler sind noch in der Eingewöhnungsphase auf Kleinfeld. Der ganze 2014er Jahrgang hat letztes Jahr fast nur Funinio gespielt und musste sich an die neue Spielweise erst einmal gewöhnen. Es kamen alle Spieler zum Einsatz, die dabei waren. Durch die Wechslerei hat aber auch ein wenig der Spielfluss gelitten. Das versucht man das nächste mal besser zu organisieren.
    Die andere Mannschaft, die in Affolterbach gespielt hat, hatte das Problem nicht und hat pädagogisch wertvoll je 2 Spiele gewonnen und 2 verloren.

  • U12: Nur ein Unentschieden gegen den FSV Rimbach

    13.09.2023
    Das erste Spiel in der neuen Saison als „junger“ Jahrgang gegen den FSV Rimbach. Es war ein Spiel, das man eigentlich kurz beschreiben kann: Es war ein Spiel auf nur ein Tor des Gegners. Die Mannschaft hat viele gute Aktionen von hinten heraus aus einer gut stehenden Abwehr gespielt und im Mittelfeld wurde die Rimbacher Abwehr weiterhin permanent unter Druck gesetzt.
    Leider fehlte unseren Sturm der heutige Torriecher.
    10 Minuten vor Schluss und nach einer Ecke kam endlich das, worauf die Mannschaft und alle Fans gehofft haben: das erlösende 1:0 durch Hassan!
    Nach der Ecke von Josef ging es mit den Kopf weiter über Henri. Toooooorrrr!!
    Nach diesem Tor ging es weiter nach vorne auf das Rimbacher Tor.
    Leider musste nun das kommen, was in einem solchen Spiel passieren muss!!!
    Die Rimbacher kamen nach einem Konter und einem Zweikampf vor unseren Strafraum zu einem Foul an einem ihrer Spieler. Den Freistoß konnten wir zuerst abfangen, jedoch kam es durch den Schützen zu einen Sonntags-Nachschuss bei dem unser Keeper keine Chance hatte zum 1:1 Ausgleich. In der Nachspielzeit fasste sich unser Kapitän noch mal ans Herz und startete ein Solo und konnte nur durch 3 Rimbacher durch ein Foul gestoppt werden. Leider konnten wir diesen Freistoß nicht zu unseren Gunsten verwerten. So hieß es zum Schluss 1:1.

  • U13: Auftaktsieg gegen JSG Lindenfels/Nibelungen III

    13.09.2023
    Zum Auftakt der neuen Saison haben die U13-Junioren einen Start nach Maß hingelegt. In der Qualifikationsgruppe 2 zur Kreisliga gewannen die Grün-Weißen am Sonntagmorgen eine faire Partie bei der JSG Lindenfels/Nibelungen III souverän und auch in der Höhe verdient mit 4:0 (2:0). Damit übernahm das Team die Tabellenführung vor den Sportfreunden Heppenheim, die sich mit 5:2 gegen den SV/BSC Mörlenbach II durchsetzten.
    Die Zuschauer auf dem Sportplatz in Reichenbach erlebten ein einseitiges Spiel. Die Fürther ließen hinten nichts anbrennen und spielten konsequent nach vorne. Das einzige Manko war die fahrlässige Chancenverwertung. „Wir hätten heute gut und gerne noch drei weitere Tore schießen können, das hätte dem Spielverlauf entsprochen“, sagten die SV-Trainer, die unterm Strich mit der Leistung ihrer Mannschaft aber zufrieden sein konnten. Ali brachte die Gäste mit einem platzierten Schuss in Führung, Gaith ließ das 2:0 folgen. Nach der Pause setzte sich das Spiel auf ein Tor fort. Ali und Raphael erhöhten mit ihren Treffern auf 4:0.

  • U15: Klare Niederlage bei der Olympia aus Lorsch

    13.09.2023
    Olympia Lorsch - SV Fürth 4:0.
    Bei gewaltiger Hitze ließen wir uns von den körperlich klar überlegenen Gastgebern den Schneid abkaufen. Es schien als wäre unser kompletter Kader mit dem Kopf nicht richtig auf dem Platz gewesen! Das Passspiel war schwach bzw. fand fast nicht statt. Dadurch hatten wir einen erhöhten Laufbedarf, was bei der Hitze nicht förderlich war.
    Überschattet wurde das Spiel von einer schweren Schulterverletzung eines unseres Spielers. Wir wünschen Jannis alles Gute!!!


  • U17: Bittere Auftaktniederlage gegen JVF Bergstraße 3:2

    13.09.2023
    Unser erstes Spiel in der Gruppenliga ging mit 3:2 gegen JFV Bergstraße verloren.
    Die ersten 20 Minuten waren in Ordnung und auch mit leichter Überlegenheit.
    Nach der Trinkpause haben wir dann das 0:1 bekommen, dadurch gingen die Köpfe ein wenig nach unten und zwei weitere Gegentore waren das Resultat.
    Zweite Halbzeit wurde dann deutlich verbessert und mit besserer Spielanlage als der Gegner. Deutliches Chancenplus, körperlich gut dagegen gehalten und dann auch absolut verdient zwei Tore erzielt.
    Am Ende hat es dann leider nicht mehr zum Punktgewinn gereicht, aber auf jeden Fall eine zweite Halbzeit auf die wir aufbauen können.

  • U19: Die U19 gewinnt im Pokal bei der FSG Bensheim mit 3:1

    13.09.2023
    Nach schwacher ersten Halbzeit und 0:1 Rückstand fand Trainer Oliver Endres in der Halbzeit die richtigen Worte. Wie verwandelt kam unsere Mannschaft aus der Kabine und nahm das Heft in die Hand. Nach 10 Minuten stellte der starke Toni Mahl mit einem schönen Schuss von der Strafraumgrenze auf 1:1. Wenig später erzielte Leon Höfler mit einem schönen Freistoß von halbrechts das 2:1. Trotz 5-minütiger Unterzahl gaben unsere Jungs das Spiel nicht mehr aus der Hand. Mit einem Sonntagsschuss in den Winkel erzielte Noah Schmitt fast von der rechten Außenlinie den Endstand. Der Jubel war groß, auch unter den mitgereisten verletzten Spielern.
    Letztendlich belohnte sich unsere Mannschaft mit einer tollen Teamleistung bei großer Hitze für ihren Kampfgeist. Nächsten Samstag folgt das 1. Qualifikationsspiel in Reichenbach.

  • U7: Spielfest in Lorsch

    22.06.2023
    Beim letzten Spielfest ist der SV Fürth zu Gast in Lorsch.
    Leider ist die Saison schon vorbei, und wir hatten unser letzten Spielfest in Lorsch.
    Mit 4 Mannschaften durften wir wieder nach Lorsch reisen, um schöne Spiele gegen Lorsch, Heppenheim und Lörzenbach zu bestreiten. Bei schönstem Wetter haben die Kids alles gegeben, und sich trotz heißem Wetter super geschlagen.
    Ein riesen Dank geht auch an die Trainer und Mannschaften von Lorsch, Lörzenbach und Heppenheim, mit denen auch wir Trainer sehr viel Spass hatten, und immer wieder gerne nach den Spielen in gemütlicher Runde zusammenstanden.



  • U13: Meister Kreisklasse 1

    22.06.2023
    Endspurt am Meisterschaftswochenende der D-Jungend (U13)
    SV-Fürth – TSV Gardernheim/Kaiserturm 0:1
    Nach dem wir in der Rückrunde bis auf 3 Punkte an den Tabellenführer SF Heppenheim herangekommen waren, ein Spiel weniger zu diesem Zeitpunkt hatten, ergab sich am Freitagabend im eigenen Stadion die Chance die Tabellenführung zu ergattern und eine gute Ausgangsposition für den letzten Spieltag zu schaffen.
    Unsere Jungs hatten alles versucht, aber es war ein sehr nervöses Spiel, was wir von der Mannschaft so nicht gewohnt waren. Es waren vom Verein und vielen andere als Unterstützung gekommen, um die Jungs anzufeuern. Wir waren klar überlegen, der Gegner hatte bis auf einen Torschuss und zwei Eckbälle keine weiteren Chancen. Aber im Fußball reicht manchmal nur ein unglücklicher Moment zur Niederlage.
    Somit waren wir wieder auf die Schützenhilfe von Olympia Losch angewiesen, die ein Tag später gegen die SF spielten. … das unglaubliche ist passiert und Lorsch gewann das Spiel in Heppenheim.

    TSV Rimbach – SV Fürth 0:1
    … und da war Sie! Die zweite Chance am Sonntag 18.06.23. Bedingt durch das gleiche Torverhältnis zwischen SF und dem SV, mussten wir das Spiel „nur“ gewinnen, um punktgleich zu sein und mit einem Tor besseres Torverhältnis zu haben.
     Es waren wieder vielen SVler mitgefahren nach Rimbach ins Stadion, um unsere Mannschaft anzufeuern. Dieses Mal hatte die Mannschaft die Nerven besser im Griff und konnten das Spiel sicherer gestalten. Trotzdem wurden wieder vielen Chancen liegen gelassen und zudem kam bei einigen Aktionen, Rund ums Tor, noch Pech dazu.
    Ca. 5 min. vor Abpfiff war es dann aber so weit.  Ein seht gut geschossener Freistoß von Eric Horschler konnte die Abwehrmauer nur knapp über die Torlatte lenken. Der darauf super gestoßene Eckball von Ben-Lenox Jordan kam perfekt in den Torbereich und spektakulär drückte Jannis Losert den Ball über die Linie zum „GOLDEN GOAL“. Es war spannend bis zur letzten Minute.
    Die Mannschaft belohnte sich zum Schluss für eine großartige Saison 2022/23 und wurde verdient U13 Meister der Kreiskasse 1. Ein großes Dankeschön an alle die an dem Erfolg beteiligt waren und ein Dankeschön an die SV Jugendabteilung die unsere Mannschaft immer unterstützten.

  • U15: Turnier in Ludwigshafen und Meisterschaftsspiel gegen JSG Mitlechtern/Lörzenbach I

    22.06.2023
    Endlich wieder lachende Gesichter bei unseren  U15 Junioren. Bei einem gut besetzten Turnier des Ludwigshafener SC belegten wir einen guten 5. Platz. Bei brütender Hitze gewannen wir 3 Spiele und verloren 2 Spiele äußerst knapp gegen körperlich zum Teil klar überlegene Teams. Die Jungs zeigten endlich wieder, was in ihnen steckt und hatten sichtlich Spaß an den Erfolgen. Unsere Torschützen: 6 x Mustafa Haji, je 1 x Mirco Schmitt, Finn Unger und Sinh Hung Nguyen..
    SV Fürth - JSG Mitlechtern/Lörzenbach I
    2-7
    Im letzten Saisonspiel in der Kreisliga A, verloren die C-Junioren am Ende deutlich gegen den haushohen Favoriten JSG Mitlechtern/Lörzenbach.
    Nach gutem Beginn der SV Buben nutzten die Gäste zwei Fehler im Spielaufbau gnadenlos aus und gingen früh mit 2-0 in Führung.
    Nach dem 0-3 nach 20 Minuten war das Spiel zur Halbzeit praktisch schon entschieden.
    Auch in Hälfte zwei spielte sich der Tabellenführer aus Mitlechtern/Lörzenbach Chance um Chance heraus, und führte nach gut einer Stunde mit 6-0. Die zwei Tore für den SV durch Mustafa Haji und Christoph Klein,in der 58. und 59. Minute war dann nur noch  Ergebniskorrektur.
    Den Schlusspunkt setzte dann wieder der überragende  Lucas Butscher mit dem 2-7 in der 63. Minute. Der Mittelstürmer der JSG erzielte an diesem Nachmittag sechs der sieben Tore für Mitlechtern/Lörzenbach.  Ihn bekam die SV- Hintermannschaft zu keiner Zeit des Spiels in den Griff.
    Die Saison beendet die U15 auf dem 6.Platz der Kreisliga A.
    Wer Kreismeister wird und dadurch in die Gruppenliga aufsteigt,  wird nun in einem Entscheidungsspiel entschieden. Hierzu treffen die punktgleichen Mannschaften der JSG Mitlechtern/Lörzenbach und Starkenburgia Heppenheim  am kommenden Samstag, 24.6. um 17h auf dem neutralen Platz in Kirschhausen aufeinander.


  • U17: Saisonende

    22.06.2023

  • U19: Saisonende

    22.06.2023

  • U7: Spielfest in Fürth

    08.06.2023
    Bei wunderschönem Fussballwetter haben unsere Jüngsten ihr letztes Spielfest vor heimischer Kulisse ausgetragen. Mit 5 Teams sind wir hierbei gegen die Teams aus Heppenheim, Lorsch und Lörzenbach angetreten.
    Nächste Woche ist aufgrund des langen Wochenende Spielfrei, bevor wir in der folgenden Woche dann zum letzten Spielfest der Saison nach Lorsch fahren.



  • U9: Auswärtsspiel in Hüttenfeld

    08.06.2023
    Am vergangenen Samstag durften sich unsere U9 (F-Jugend) -Fußballer fühlen wie die Profis.
    Zu Ihrem letzten Spielfest in der laufenden Saison durften alle Spieler gemeinsam mit einem großen Reisebus nach Hüttenfeld anreisen.

    Vielen Dank an das Busunternehmen Strohmenger, das bei der Idee sofort dabei war.
    In Hüttenfeld angekommen, teilte sich unsere SV Delegation in 5 Teams auf die allesamt schöne Spiele zeigten und viel Spaß hatten.

    Nach dem erfolgreichen Turnier gab es bei der Ankunft in Fürth für alle Spieler noch eine Kugel Eis, bevor dann alle nach und nach am Fürther Marktplatz abgeholt wurden.
    Ein rundum gelungener Ausflug zum letzten Turnier der Saison.
    Ein großes Dankeschön an das Trainerteam unserer U9 für ihr tolles Engagement.

  • U9: Spielfest bei den Sportfreunden aus Heppenheim

    08.06.2023
    Am vergangen Samstag war unsere U9 mit 4 Teams zu Gast bei den Sportfreunden aus Heppenheim. Neben den Gastgebern, trafen wir auch auf zwei Teams der SG Hüttenfeld. Bei spannenden und fairen Spielen hatten unsere Nachwuchskicker wieder jede Menge Spaß.

    Ein weiteres Highlight ereignete sich bereits am vergangenen Freitag im Mannschaftstraining. Unsere Torwart-Legende Sebastian Pollmann, der wohnortbedingt in den letzten Jahren für den TSV Sulzbach auflief, nahm sich am Freitag Zeit für ein intensives Torwarttraining mit unseren motivierten Nachwuchskeepern. Die Jungs hatten mega viel Spaß und freuen sich schon auf die nächste Einheit. Vielen Dank für diese starke Aktion.

  • U12: Spiel gegen TV Lampertheim

    08.06.2023
    Zum Abschluss der Runde in der 1. Kreisklasse haben unsere U12-Junioren noch einmal eine starke kämpferische Leistung gezeigt und ihre aufsteigende Form bewiesen. Beim TV Lampertheim, der mit zehn Siegen aus zehn Spielen bei einem Torverhältnis von 47:3 unangefochten Meister wurde, unterlagen die Grün-Weißen knapp mit 0:2 (0:2). „Das war richtig gut. Wir haben eine unserer besten Leistungen überhaupt gezeigt“, lobte das Trainerteam den Auftritt der Mannschaft, die vor allem in der Abwehr auf einige wichtige Spieler verzichten musste. Trotz der personellen Ausfälle startete der SV gut, ein Fernschuss landete an der Latte, später klatschte ein Kopfball ans Aluminium. Stattdessen schlugen die Lampertheimer vor der Pause zweimal zu. Für die zweite Halbzeit überlegten sich die SV-Trainer einen taktischen Kniff, der voll aufging. Die Tormaschine der Liga, die im Schnitt fünf Treffer pro Partie erzielt hatte, blieb nach dem Seitenwechsel ohne Torerfolg. „Wer gegen diese starke Lampertheimer Mannschaft in einer Halbzeit keinen Treffer kassiert, muss schon vieles richtig gemacht haben“, meinten die Trainer, die unterm Strich eine positive Saisonbilanz zogen: „Die Hinrunde verlief zwar sehr zäh, aber in der Rückrunde haben wir mit viel Power gespielt und uns unsere Siege redlich verdient.“

  • U12: SV Fürth - JVF Bürstadt 2:0

    08.06.2023
    Je länger die Saison dauert, desto mehr Fahrt nimmt unsere U12 auf. Mit einem verdienten 2:0 (1:0)-Heimerfolg gegen den JFV Bürstadt feierten die Grün-Weißen am Sonntag nicht nur den zweiten Saisonsieg, sondern schoben sich in der Tabelle auch auf den fünften Platz. „Kampf und Einsatz haben von der ersten Minute an gestimmt“, lobten die Trainer die Einstellung ihres Teams. „In der ersten Halbzeit waren wir besser, nach der Pause haben die Bürstädter alles nach vorne geworfen, doch wir haben dem Druck standgehalten.“ Der SV kam gut aus der Kabine und kombinierte sich immer wieder geschickt in den gegnerischen Strafraum. Nachdem die ersten Chancen ausgelassen worden waren, belohnten sich die Fürther für eine engagierte Vorstellung. Nach einem geblockten Schuss war Alejandro Monteleone zur Stelle und besorgte das 1:0. Im zweiten Durchgang hatten die Gäste mehr vom Spiel, doch der SV ließ nichts anbrennen. Auch die Offensivkräfte arbeiteten zurück. Wenn es brenzlig wurde, hatten die Fürther immer ein Bein dazwischen. Lediglich nach einem Eckball rochen die Bürstädter am Ausgleich, ein Kopfball landete auf der Latte. In der Schlussphase nutzte SV-Kapitän Raphael Breidenbach einen Konter zum 2:0 – die Entscheidung.


  • U13: Spielfrei

    08.06.2023


  • U15: FSG Bensheim I - SV Fürth 2:0

    06.08.2023
    In der 1.Halbzeit kauften uns die FSGler mit ihrem aggressiven Anlaufen total den Schneid ab. Nichts lief. Gegen die viel größeren Gegner agierten wir zu ängstlich. In der 2.Halbzeit spielten wir viel besser, weil wir dagegen hielten und selbstbewusster agierten. Wir schafften es aber nicht, uns zu belohnen.


  • U17: SV Fürth - JSG Lörzenbach/ Mitlechtern 5:0

    08.06.2023
    Die U17 gewinnt das letzte Heimspiel gegen die JSG Lörzenbach/Mitlechtern und feiert die Meisterschaft. Wenn Trainer oft von einer geschlossenen Teamleistung sprechen, liegen sie damit oft nicht richtig, da der ein oder andere dann letztendlich doch herrausragte. Wenn man nach diesem Derby von einer geschlossenen Teamleistung spricht, weiß jeder der zugeschaut hat, was gemeint ist. Von Beginn bekamen vorallem die Jungs die Chance, die während der Runde etwas zu kurz kamen. Sie zeigten, dass es falsch war ihnen nicht früher das Vertrauen zu schenken. Nach der ersten Halbzeit stand es bereits 2:0 für die Grünen. Jeremia Brom wurde endlich mit seinem ersten Saisontor belohnt und auch Erik Machka, Leandro Seibold und Leon Orth, der über 80 Minuten die Null halten konnte, brachten ihre Beste Leistung dieses Jahr. Sieht man, dass bis auf Can Zaim diese erste Halbzeit gegen eine Mannschaft, die von Anfang an oben mit gespielt hat, nur von Spielern des jungen Jahrgangs bestritten wurde, macht das Mut für die Gruppenliga Saison im nächsten Jahr. Zu loben ist auch noch Paul Kaffenberger, der den 6er der Gäste nahezu komplett im Griff hatte. Für die 2. Halbzeit wurde dann 4 mal gewechselt, um möglichst allen Anteil am letzten Heimspiel zu geben. Toni Mahl, Bastian Zink, Jakob Lennert und Harith Al Zubaidi kamen in die Partie. Die Wechsel zeigen die unglaubliche Qualität und den Zusammenhalt der Mannschaft. Während Bastian Zink und Jakob Lennert gemeinsam dafür sorgten, dass sie sich die Torjäger Kanone mit jeweils 9 Treffern in 8 Spielen teilen konnten, traf unser Kapitän Toni Mahl nocheinmal per Elfmeter. Das Spiel wurde oft durch Fouls unterbrochen. Trotzdem waren die Lörzenbacher ein sehr fairer Gegner dieses Jahr. Die SV-Jungs feierten nachdem Spiel alle zusammen die Meisterschaft mit Whirlpools von Stradamontana, Ehrung, Autocorso und vielen weiteren Highlights. Die Dusche für den Coach blieb auch nicht aus.



  • U19: SV Fürth - SV/BSC Mörlenbach 1:1

    08.06.2023
    Im letzten Rundenspiel der A Jugend gab es ein gerechtes Unentschieden 1:1 zwischen SV u. Mörlenbach. Die 1:0 Führung SV durch Oguzhan in der 7. Min. glichen die Gäste schon nach 12Min. durch einen Weitschuss aus. Am Schluss waren beide Seiten mit der Punkteteilung zufrieden. Drei Spieler mit Doppelspielrecht gehen in ihre Heimatvereine zurück. Jucine,Erik u.Till Das Trainerteam wünscht euch für die Zukunft noch Viel Spass u. Sportlichen Erfolg beim Fussball. In Beruf u. Privatleben dass sich eure Vorstellungen u. Wünsche erfüllen.

  • U7: Spielfest in Lörzenbach

    18.05.2023
    Am 13.5. waren wir mit  4 Bambini-Teams beim Spielefest in Lörzenbach. In den Spielen gegen den Gastgeber, Olympia Lorsch und SF Heppenheim war toll zu sehen, wie die Kids jedes Match in ihrer Entwicklung weiter bringt. Zwischendurch war auch mal Zeit für eine kleine Stärkung.



  • U9: Spielfest U9 beim SV Fürth

    18.05.2023
    Zum letzten Mal in dieser Spielzeit durften wir am vergangenen Samstag morgen die Mannschaften aus Heppenheim und Hüttenfeld bei uns in Fürth zum Spielfest begrüßen. Bei bestem Fußballwetter hatten wir wieder über 40 Kinder in 10 Mannschaften auf den Plätzen - davon die Hälfte allein vom SV. Die Kids hatten riesigen Spaß dabei sich gegenseitig zu messen und die Trainer waren begeistert wieder neue Entwicklungsstufen zu erkennen. Danke auch an die Eltern für die perfekte Organisation der Bewirtung!
    Nach einem spielfreien langen Himmelfahrtswochenende, freuen wir uns schon auf die nächste Auswärtsfahrt nach Heppeheim.

  • U11: –spielfrei–

    18.05.2023
    –spielfrei–

  • U12: –Spielfrei–

    18.05.2023

  • U13: SF Heppenheim - SV Fürth 0:3

    18.05.2023
    Einfach nur großartig, unsere U13. Mit einer sensationellen Leistung beim Tabellenführer SF Heppenheim erspielten sich unsere Fußballer einen klaren Sieg. Wieder mal waren wir die bessere Mannschaft, hatten den Gegner gut im Griff und hatten durchaus gute Chancen auf weitere Tore. Die Tore fielen durch ein Eigentor, einem super Spielzug, eingeleitet von Ben-Lennox Jordan einem tollen Torabschluss von Raphael Breidenbach sowie einem Freistoßtor von Eric Horschler.
    Das Trainerteam kann sich, wie auch schon in den letzten Wochen, einfach nur wiederholen. Super Einstellung, sehr gute Raumaufteilung auf dem Spielfeld, für die Jungs eine Top-Disziplin, großartige Spielzüge und eine super Mannschaftsleistung.
    Zwei Spieltage vor Rundenabschluss sind wir voll im Meisterschaftsrennen und stehen bereits vor Rundenende, zumindest als Vize-Meister der Kreisklasse A fest.
    Nun ist erstmal Spielpause, in der wir die Mannschaft für die letzten beiden Spiele am 16.06. zu Hause gegen Gadernheim/Kaiserturm und 18.06. in Rimbach vorbereiten.



  • U15: St.Heppenheim- SV Fürth 8:0 / SV Fürth - Tvgg Lorsch 0:3

    18.05.2023
    Die beiden Spiele können wie folgt zusammengefasst werden...
    was sich in den letzten Wochen bereits bei den Trainingseinheiten abzeichnete, sieht man jetzt auch bei den Spielen. Der Einsatz und die Einstellung fehlt momentan, deshalb gingen die Punkte für beide Spiele gegen Heppenheim und Lorsch an den Gegner. Das Trainerteam hofft für die nächsten Spiele auf eine Reaktion der Mannschaft. Nur so besteht für die kommenden Spiele wieder Hoffnung.


  • U17: St.Heppenheim- SV Fürth 1:2

    18.05.2023
    Die U17 gewinnt gegen Starkenburgia Heppenheim und wird einen Tag später dank Hilfe aus dem Überwald Kreisliga Meister. Das ganze ist eigentlich nicht in Worte zu fassen. Es stand so viel auf dem Spiel vor der Partie in Heppenheim. 11 lange, harte Monate hatten sich die Jungs auf die entscheidende Phase in der Kreisliga vorbereitet. Alles für ein Ziel, den Titel. Mit Heppenheim war allerdings eine große Hürde zu gehen. In der Hinrunde kamen die SV Jungs mit vielen Verletzten über eine 0:1 Niederlage zuhause nicht hinweg. Es musste nun ein Sieg her, um den direkten Vergleich zu gewinnen. Heppenheim spielt einen sehr disziplinierten, tiefstehenden Fußball, der es für jede Mannschaft schwierig macht Tore zu schießen. Zu Beginn der Party schoss Ali Diyar bereits in der 1. Minute nach einem tollen Pass in die Tiefe an die Latte. Wir drückten und kamen zu Chancen, doch Heppenheim war nicht zu knacken in Hälfte 1. Die 5er Kette stand bombenfest am eigenen 16er. Nach Konter kam es dann noch dicker. Im 16er foulte Mateen den Heppenheimer Stürmer und die Heimmannschaft ging 1:0 in Führung. Schlechter konnte die Ausgangsposition für die 2. Hälfte nicht sein, doch die Jungs schweißte das Ergebnis nur noch mehr zusammen. Niemand war enttäuscht. Alle waren stolz auf das was sie bis her geleistet haben und wussten, dass sie das Ding drehen können. Die Jungs kamen gut raus. Leider wurde die Drangphase von langem Liegenbleiben, Krämpfen und Wechseln von Heppenheim gestört. Es wurde zu einem Krimi. Chancen waren da. Basti Zink lief allein aufs Tor und vergab. 74. Minute zahlreichen Fürther Zuschauer die Trainer und die 11 Jungs auf dem Rasen gaben 100% um den Ball ins Tor zu bekommen. Jetzt begannen die goldenen 5 Minuten von Toni Mahl. Rotz frech ging er in den letzten Spielminuten mit dem Ball in den 16er und zog mit einer tollen Finte einen 11 Meter, den er selbst reinknallte. Der Jubel war riesig und gab Auftrieb ohne Ende. Heppenheim konnte dem nicht standhalten. In der letzten Minute chippte Toni den Ball aus der Drehung hinter die Abwehrkette der Gäste und Bastian Zink musste ihn nur über den Kopf rutschen lassen. 1:2 das Spiel ist aus. Mit ganz viel SV Herz und 18 Freunden auf dem Platz die nur 1 Ziel hatten, wurde die starke Defensive der Heppenheimer geknackt. Der Jubel war groß. Am nächsten Tag fuhren einige Jungs zum Spiel der Lörzenbacher. Lässt Lörzenbach Punkte ist der SV Meister. Ausgerechnet Ylli Cermjani der die Trainer Johann Hendler, Nicolas Böhmer und Abas Chebib früher selbst zur Meisterschaft gecoacht hatte, gab nun die erwünschte Schützenhilfe. Es war geschafft. Die harte Arbeit hat sich im Ergebnis ausgezahlt. Allerdings nicht nur im Ergebnis der Saison, die Jungs und Trainer sind eine tolle Einheit geworden, die auch privat und neben dem Sportplatz zusammen Dinge unternimmt und sich charakterlich enorm weiterentwickelt hat. Jeder Spieler hat mittlerweile eine eigene tolle Persönlichkeit, die Fußball verrückt Lust auf die Zukunft hat



  • U19: DJK / SSG Darmstadt - SV Fürth 3:3

    18.05.2023
    Den Samstagnachmittag bei der DJK/SSG Darmstadt hatte sich das Trainerteam anders vorgestellt. Durch gute Ergebnisse in den letzten Spielen, kam die U19 vom SV Fürth nicht über ein 3:3 hinaus. Für das kommende Heimspiel gegen SV Weiterstadt hofft man wieder auf zahlreiche Unterstützung.

  • U17: Meister

    13.05.2023
    Unsere U17 Jungs holen sich die Kreismeisterschaft und steigen mit dieser tollen Teamleistung in die Gruppenliga auf. Herzlichen Glückwunsch Männer für dieses sensationelle Jahr.
    Ebenso ein großes Dankeschön und herzliche Glückwünsche an das super Trainer- und Betreuerteam.
    Wir sind stolz auf euch!

  • U17: Heimspiel gegen JSG Einhausen/Lorsch

    12.05.2023
    Die U17 gewinnt 8:0 gegen die JSG Einhausen/Lorsch. Nachdem 1:1 gegen Waldmichelbach war die Vorgabe gegen Einhausen/Lorsch als Team aufzutreten und ein Ausrufezeichen im Kampf um die Meisterschaft zu setzen. Die Jungs waren unfassbar hungrig, von Nummer 1–17. Einhausen/Lorsch hatte keine Lösung gegen unser Pressing und mit Ball spielten die Jungs um Welten besser als gegen Waldmichelbach. Die Halbräume wurden sehr gut von unseren 8ern und Außenspielern im Wechsel so besetzt, dass die Innenverteidiger den Ball immer wieder zwischen die Ketten der Gäste spielen konnten. Im letzten Drittel waren wir sehr kalt, spielten die Situationen gut aus und nutzten den Großteil der Chancen. Nach Standards waren wir sehr abwechslungsreich und immer gefährlich. Die Jungs haben das geschlossen sehr gut gemacht und die Trainer sind natürlich sehr glücklich mit dem Ergebnis, allerdings wurde schon direkt nach dem Spiel der Fokus auf Starkenburgia Heppenheim gelegt, bei denen wir am Freitag zu Gast auf dem Galgen sind. Heppenheim ist eine tiefstehende schwer zu bespielende Mannschaft, die es uns nicht einfach machen wird. Da wir den direkten Vergleich gegen Heppenheim aus dem Hinspiel verloren haben, muss am Freitag ein Sieg her, um nicht punktgleich im Nachteil in die letzte Spielrunde zu gehen. Gewinnen die Jungs allerdings am Freitag und Lörzenbach lässt Punkte gegen Waldmichelbach sind wir Meister. Die Chance liegt in eigener Hand, greifbar. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir als SV Familie am Freitag den Sportplatz in Heppenheim grün füllen und alle gemeinsam die 3 Punkte nach Fürth zu holen.

  • U7: Auswärtsturnier in Lorsch unserer U7

    11.05.2023
    Am Samstag durften unsere jüngsten ihr weitestes Auswärtsturnier in Lorsch spielen. Mit drei Mannschaften sind wir hierzu angereist, und konnten uns bei schönsten Fussballwetter gegen die Mannschaften aus Heppenheim und Lorsch messen. 

  • U9: Spielfest in Fürth unserer U9

    11.05.2023
    Am vergangenen Samstag durften wir bei bestem Fußballwetter die Mannschaften aus Heppenheim und Hüttenfeld bei uns in Fürth zum Spielfest begrüßen. Über 50 Kinder in 10 Mannschaften – davon die Hälfte allein vom SV hatten riesigen Spaß dabei einander zu messen. Die Trainer waren begeistert, welche Fortschritte unsere Kinder sowohl individuell im Zweikampf, als auch im Zusammenspiel machen. Danke auch an die Eltern für die perfekte Organisation der Bewirtung!
    Wir freuen uns schon auf die direkte Wiederholung am kommenden Wochenende - 13.05. ab 10 Uhr. Eltern, Verwandtschaften und Fans sind dabei wieder herzlich willkommen!

  • U12: Heimspiel gegen den SV Zwingenberg II

    11.05.2023
    Der Bann ist gebrochen. Mit der stärksten Saisonleistung hat die U12 in der Kreisklasse 2 den ersten Sieg eingefahren. Im Heimspiel gegen den SV Zwingenberg II feierten die Grün-Weißen am Sonntag einen verdienten 2:1 (1:0)-Erfolg. Das Trainerteam sprach nach dem Schlusspfiff von einer sowohl kämpferisch als auch spielerisch starken Vorstellung und betonte: „Das ist das Erfolgserlebnis, das wir gebraucht haben – auch für den Kopf. Darauf können wir aufbauen.“ Der SV zeigte von Anfang an, dass er den Bock umstoßen wollte. Die Abwehr stand kompakt, Torhüter Hannes Storch erwischte einmal mehr einen Sahnetag, und mit intelligenten Steilpässen in die Spitze überraschten die Fürther ihre Gäste immer wieder. Die Tore fielen aber jeweils nach Standards. In der ersten Halbzeit zirkelte Marcel Fedorenko einen Eckball Richtung Tor, vom Innenpfosten sprang der Ball hinter die Linie – 1:0. Ghaith hatte die Chance, zu erhöhen, doch sein Elfmeter klatschte an den Pfosten. Nach der Pause belohnten sich die Jungs für eine engagierte Leistung. Kapitän Raphael Breidenbach war nach einer Ecke mit dem Kopf zur Stelle und ließ sich für das 2:0 feiern. In der Schlussphase drängte Zwingenberg die Fürther in die Defensive, ein ums andere Mal musste Hannes Storch seine Klasse zeigen. Zwei Minuten vor dem Ende war er dann doch geschlagen – nur noch 2:1. Der SV brachte den knappen Vorsprung allerdings ins Ziel, der Rest war Freude und Erleichterung.

  • U13: SV Fürth – Olympia Lorsch 1:0

    11.05.2023
    Am vergangenen Sonntag hat unser Team eine großartige Mannschaftsleistung abgerufen und sich dem 2. Tabellenplatz der Rückrunde gefestigt. Super Einstellung von allen, inklusiv den Ergänzungsspielern, die sofort im Spiel eingebunden waren nach der Einwechslung. Tolle Spielzüge und den Willen das Spiel zu gewinnen, hat uns auf die Siegerstraße geführt.
    In der Defensive hat unsere Abwehr kaum Chancen des Gegners zugelassen, das Mittelfeld hat fast alle Angriffe unterbunden und der Sturm ist jeden Gegenspieler mit Ball angelaufen.
    In der Offensive haben die Jungs mit verschiedenen Spielzügen, einstudierten Eckball- und Freistoßtricks, sich viele gute Torchancen erarbeitet. Das Ergebnis ist mit 1:0 relativ gering, wenn man den Spielverlauf sich betrachtet, aber geht absolut in Ordnung.
    Das Tor fiel durch eine super Freistoß-Vorlage von der linken Seite, Höhe Mittellinie, durch Ben Fellenberg, der dann den Ball in die Mitte des Strafraums schoss und durch ein tolles Kopfballtor von Erik Daum veredelt wurde.
    Am kommenden Sonntag den 14.05.23 um 10:30 Uhr spielen wir bei den Sportfreunden in Heppenheim.


  • U15:

    11.05.2023
    Spiel gegen Starkenburgia Heppenheim wurde verlegt auf Donnerstag 11.05.2023. Spielbeginn ist 18h.


  • U17-II:

    11.05.2023
    Das Spiel gegen JSG Schwanheim/Zwingenberg wurde verlegt auf den 31.05.2023 Spielbeginn ist 19:30




  • U17: Heimspiel gegen JFV Waldmichelbach

    11.05.2023
    Die U17 traf daheim auf Waldmichelbach. Die sehr gut, taktisch sowie mental eingestellten Gäste starteten gut in die Partie und gingen in der 11. Minute 0:1 in Führung. Die SV-Jungs hatten nun eine schwierige Aufgabe vor sich. Leider gelang diese nicht und die U17 konnte nur zum 1:1 Ausgleich treffen. Trotz starker Leistung der Waldmichelbacher, können und wollen die Jungs sich damit nicht zufriedengeben und am Montag gegen Einhausen den 1. Platz verteidigen. In Ansätzen war das Spiel gegen Waldmichelbach in Ordnung, allerdings fehlte die letzte Abgezocktheit und der Wille solche schwierigen Spiele auch mal zu entscheiden. Die Abschlüsse waren zu schwach und der Spielaufbau zu unsauber. Das 1:1 war ein faires Ergebnis, das alle Chancen offen hält. Jetzt muss jeder Stein umgedreht werden, dass schon am Montag daheim gegen Einhausen eine Mannschaft auftritt, die Qualität, Intensität und Wille auf den Platz bringt, das Ding unbedingt zu holen. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns freuen!

  • U19: Spielfrei

    11.05.2023
    Die U19 hatte spielfrei, da Lampertheim zurückgezogen hat.

  • U7: Mannschaftsausflug

    05.05.2023
    Eintracht Frankfurt – FC Augsburg


  • U9: Mannschaftsausflug

    05.05.2023
    Eintracht Frankfurt – FC Augsburg


  • U11: Sparkassencup in Sandbach (Breuberg) und Spielfest beim SV Kirschhausen

    22.06.2023
    Beim Sparkassen -Cup 2023 bei der SG Sandbach (Breuberg) reisten die Fürther
    mit 2 Mannschaften an. Die (E1+E2) haben an diesem Turnier teilgenommen und das bei fast 30 Grad. Während die E1 von Johannes Breidenbach von der D2 gecoacht wurde, betreuten Tommy und Peter die E2! Nach engen und teils spannenden Vorrunden und Platzierungsspielen belegte die E1 einen guten 6.Platz von 14 teilnehmenden Mannschaften! Ein kleiner Höhepunkt war sicher das Tor von Torhüter Luca Riedling, als er einen Abschlag direkt ins gegnerische Gehäuse versenkte! Die E2 spielte zum ersten Mal in dieser Formation zusammen! Es war nicht leicht sich gegen all die eingespielten Teams zu behaupten! Aber sie kämpften bei der Hitze und gaben ihr Bestes, was man von allen 17 eingesetzten Spielern E1+E2 sagen kann!
    Die E2 holte ein Unentschieden und einen Sieg (Bravo!) und belegte den 11.Platz! Dabei schoss man gegen den späteren Turniersieger Erbach 2 Tore und verlor nur 2:4! Ein großer Dank gebührt den Spielern Ole und Ali von der F-Jugend, die uns aushalfen! Jeder Teilnehmer wurde mit einer Medaille geehrt! Zum Schluss gab es noch eine Überraschung: Die E2 bekam den Fairness -Pokal zugesprochen, dieser wurde an Ole weitergereicht, für seine guten Leistungen und Mithilfe! Insgesamt ein schöner SV Tag in Sandbach!

    Letztes Spielefest der Saison 22/23 beim SV Kirschhausen.
    Unsere E-Jugendlichen spielten die 5 Partien bei hochsommerlichen Temperaturen in unterschiedlichen Formationen (Aufstellungen), wobei die Spieler des jüngeren Jahrgangs mehr Spielanteile erhielten! Bei der Hitze war es nicht so einfach kreative Momente mit schönen Spielzügen zu kreieren! Zudem fehlten 3 Stammspieler! So gab es 3 Siege mit 1:0, ein Unentschieden 1:1 und die einzige Niederlage 0:1 gegen VfB Lampertheim! Es wurde wie gesagt, jeweils kein großes, spielerisches Feuerwerk abgebrannt, aber kämpferisch von jedem alles gegeben! Prima Jungs! Danke an die Eltern, die mitgefahren sind und uns während der gesamten Saison so toll unterstützt haben!!!!!

  • U11: Spielefest beim TV Lampertheim

    05.05.2023
    5 Siege, 15 Tore, kein Gegentor unserer U11 Jungs, Torwart Luca R. hatte insgesamt nur 2 Paraden zu meistern! Obwohl 3 Stammspieler (Kapitän Ben L., Geburtstagskind Josef und Luis) gefehlt haben, wurde überlegen gespielt und dominiert, teilweise mit ansehnlichen Kombinationen von hinten raus in die Spitze! Gut gemacht Jungs! Tommy und Peter sind sehr zufrieden mit euch! Danke den Eltern, die uns begleitet haben! Wir sehen uns am Dienstag im Training!
     


  • U11: Spielturnier bei der Tvgg Lorsch

    11.05.2023
    Wieder gewannen die E-Jugendlichen überlegen das „Testturnier“  Diesmal 5 Siege mit 12:1 Toren! Aber zwei Ergebnisse waren knapp: 2:1 gegen Olympia Lorsch III und 1:0 gegen VFB Lampertheim! Doch insgesamt wieder eine reife Leistung aller Spieler! Ein Zuschauer aus den eigenen Reihen, meinte zu den Jungs: „Ihr hattet feine Spielzüge dabei, da kann sich Bayern München was abgucken!“ Es wurden einige Tore, teils hervorragend heraus gespielt!
    Gut gemacht Jungs! Die Torschützen waren: Luis 3, Marlon 3, Philipp 4, Paul B.1 und Layht 1! Jetzt ist erstmal Pause mit den Turnieren!

  • U11: Spielturnier beim VFB Lampertheim

    08.06.2023
    Nach dem Turnier letzte Woche wollten wir Trainer die kommenden Spiele (Turniere) nutzen um neue Taktiken auszuprobieren. Das geänderte System wurde perfekt umgesetzt und  gewannen schlielich gegen Olympia Lorsch mit  3:1 Toren. Torschützen waren Luis, Marlon und Ben Lennox. Im 2. Spiel haben die Jungs einen anderen Tvgg. Lorsch als Gegner gehabt wie in den anderen Spielefesten zuvor. DIE lorscher nutzten die Chancen eiskalt und gewannen 2:1. (Tor : Ben Lennox). Bei einer kurzen Ansprache der Trainer vor dem nächsten Spiel gegen VFB Lampertheim nochmal daran zu erinnern " wieder Fußball zu spielen " gewannen wir spielerisch überlegen mit 3:1 (Marlon, Ben Lennox, Phillip) sowie die weiteren Partien gegen SV Kirschhausen 3:0 (Paul Unger, Henri, Luis) und gegen TV Lampertheim mit 5:1 (Phillip, Marlon, Ben Lennox, Henri und Luis)
    Am kommenden Samstag 10.6.2023 spielen wir beim SV Sandbach ein Turnier.

  • U12: Spiel gegen FV Hofheim /Ried wurde verlegt

    05.05.2023

  • U13: TV Lampertheim – SV Fürth 1:3

    05.05.2023
    Am vergangenen Sonntagmorgen hat unsere U13 wieder gezeigt, was in ihnen steckt. Gegen den Mit-Favoriten TV Lampertheim erzielten unsere Jungs ein 1:3 Auswärtssieg.
    Die jungen Kicker des SV Fürth hatten das Spiel zu jedem Zeitpunkt im Griff. Mit einer offensiven Ausrichtung der Mannschaft, hatten wir dem Gegner wenig Luft zum Spielen gelassen, früh viel Druck auf das gegnerische Tor ausgeübt und relativ wenig Chancen „hinten“ zugelassen. Das Spiel hätte durchaus auch höher ausgehen können. Mit Toren von Bastian Scheerer (Vorlage Ben Fellenberg), Hansi Mahl (Vorlage Eric Horschler) und Erik Daum (Vorlage Eric Horschler) stand es am Ende 3:1.
    Die Rückrunde ist nun gestartet und wir freuen uns auf unser nächstes Spiel am kommenden Sonntag, 07.05. um 10:30 Uhr zu Hause gegen Lorsch und hoffen wieder auf viel Unterstützung im Rennen um die Meisterschaft.


  • U15: SV – SF Heppenheim 1:2

    05.05.2023
    Mit einem geschwächtem Aufgebot startete unsere U15 gegen die direkt vor uns platzierten Sportfreunde aus Heppenheim. Einziger Ersatzspieler war unser Ersatztorwart Lenny. Die erste Halbzeit war hat nicht das versprochen, was von beiden Teams erwartet wurde, wobei der SV defensiv sicher stand und Heppenheim wenig Räume bot. Nach der Pause gingen wir durch Sinh Hung Nguyen 1:0 in Führung. Statt jetzt mit Selbstvertrauen zu spielen, zogen unsere Jungs den Stecker und brachen völlig unerklärlich ein. Es war keine Konzentration zu sehen und Power war ein Fremdwort. Es kam wie es kommen musste: durch 2 schlimme Fehler in den hinteren Reihen ging Heppenheim nicht unverdient in Führung und gewann das Spiel letztendlich mit 1:2.


  • U17: SV Fürth – FSG Bensheim II 2:3

    05.05.2023
    Die ersten 30 Minuten haben unsere Spieler umgesetzt, was vom Trainer Lütfü Zaim verlangt wurde. Es war ein gutes Spiel und die Jungs gingen durch einen Kopfball nach einer Ecke durch Luis Treusch in Führung. Die Bensheimer wurden stärker und wir ließen nach. Es waren Fehler, die durch Konzentration hätte verhindert werden können. Und so gelang dem Gegner ein zwischenzeitliche 1:3 Führung. Wir gaben jedoch nicht auf und durch Erik Machka gelang der 2:3 Anschlusstreffer, leider zu späte – am Ende hieß es knapp verloren. Aus dem Spiel konnte auch viel Positives heraus genommen werden und dies versucht man im nächsten Spiel auch umzusetzen.

  • U17: SV Fürth – JSG Einhausen/Lorsch

    05.05.2023
    SV Fürth – JSG Einhausen/Lorsch wurde aufgrund von Gewitter abgesagt.
    Neuer Termin ist der 8.5.2023 um 19:30.


  • U19: 3:2 Sieg in Erzhausen

    05.05.2023
    Trotz vieler liegengelassener Chancen erkämpfte sich die U19 den Sieg in Erzhausen. Erneut bestand die Problematik in der Tatsache, dass die Mannschaft aufgrund von Ausfällen sich erst im Spiel wieder finden musste. Trotz kurzfristiger personeller Umstellungen in allen Mannschaftsteilen
    gelingt es dem Team bisher immer, diese durch Einstellung, Wille und Leidenschaft zu kompensieren. Die 1:0 Führung durch Oguzhan gelang durch einen verwandelten Elfmeter, der durch ein Foul an Jucine verursacht wurde. Das 2:0 erzielte Jucine selbst. In der Folge fiel das 2:1. Zunächst hielt Till den Elfmeter und erst im Nachschuss fiel der Gegentreffer. Oguzhan erzielte durch einen Freistoß das 3:1, ehe kurz vor Schluss der Gegentreffer zum 3:2 fiel.

  • U7: –spielfrei–

    06.04.2023

  • U9: –spielfrei–

    06.04.2023

  • U12: –Spielfrei–

    06.04.2023

  • U13: SV Fürth – TSV Lampertheim 5:2

    06.04.2023
    Am vergangenen Freitag hatte unsere U13 ihr letztes Nachholspiel der Vorrunde gegen den, wahrscheinlich stärksten Gegner in der 1. Kreisklasse. Zudem hatte das Team einige verletzte Stammspieler zu beklagen. Es war spielerisch nicht unser bestes Spiel, aber es war mit Sicherheit von der Einstellung, dem Kampfgeist, den Willen zum Gewinnen und dem Auftreten als „EINE“ Mannschaft als Einheit, das beste Spiel dieser Saison. Wir hatten den Gegner zu jedem Zeitpunkt im Griff, gaben keinen Ball einfach auf, sind frühzeitig den Gegner angelaufen. Dies und eine offensiv ausgerichtete Mannschaft war der Schlüssel zum Spiel. Durch zwei unglückliche Situationen ging der Gegner zwar zweimal in Führung, das waren aber so ziemlich die einzigen Chancen, die wir zugelassen haben. Mit einem sensationellem 3-er Pack von Hansi Mahl und einem 2-er Pack von Erik Daum geht der 5:2 Sieg in Ordnung. Diese Tore waren aber nur durch den absoluten Willen die Tore zu erziehen und die großartigen Vorarbeiten von unseren Mittelfeld- und Abwehrspielern möglich. Damit hat die U13 Ihren 2. Tabellenplatz gesichert und den Abstand ausgebaut.  
    Jetzt geht es erstmal in die verdienten Osterferien. In der dritten Ferien Woche geht es mit dem SV-Camp und einem Freundschaftsspiel am Sonntag 23.04. bei uns im Stadion weiter. Die Rückrunde startet für die Mannschaft am Sonntag den 30.04. in Lampertheim.


  • U15: SV - FSG Bensheim 0:2

    06.04.2023
    Körperlich total unterlegen und mutlos...so könnte man den Spielverlauf kurz beschreiben. Die FSG Mannschaft schien zwei Altersklassen über unserer Mannschaft zu liegen und unser Team ließ sich total den Schneid abkaufen. Trotzdem hatten wir in der 1.Halbzeit gute Chancen, die wir jedoch nicht nutzten. Das rächte sich. Durch einen wahnsinnigen Defensivfehler erzielte die FSG das 0:1. Das 0:2 folgte dann nachdem wir öffneten um den Ausgleich zu erzielen. In den Ferien müssen wir nun die Wunden heilen und das Team, durch viele Erkrankungen in letzter Zeit sehr geschwächt, wieder fit zu machen!


  • U17-I: Spielfrei

    06.04.2023

  • U17-II: Spielfrei

    06.04.2023

  • U19: SV St.Griesheim II - SV Fürth 2:2

    06.04.2023
    Trotz eines schwierigen Starts wegen einer sehr dünnen Personaldecke aus verschiedenen Gründen schlugen sich die Jungs sehr achtbar. Besonderer Dank auch den zwei B-Jugendspielern die geholfen haben
    diese schwierige Situation zu meistern. Auf Grund dieser Umstände benötigte die Mannschaft Zeit, um sich zu finden ,da sie in dieser Konstellation noch nie zusammen gespielt hatten.
    Dies war auch eine der Ursachen, dass wir in der ersten Halbzeit 2:0 zurücklagen. Zudem wurden unsere eigenen Torchancen nicht in Tore umgemünzt. In der zweiten Hälfte ging ein Ruck durch die Mannschaft, Einsatz u. Körpersprache stimmten und die Jungs belohnten sich, konnten den Rückstand aufholen und sich ein Unentschieden erkämpfen.

  • U7: Spielfest in Fürth

    01.04.2023
    Am Samstag durften wir unser erstes Rückrunden Heimspielfest veranstalten, und die "Kleinsten" aus Lörzenbach, Heppenheim, Lorsch und Fürth haben sich hierbei trotz Regen spitze geschlagen. Während die Eltern es sich unter unserem Vordach bei Kaffee, Kuchen und Waffeln gut gehen lassen konnten, haben die Bambinis aus den vier Vereinen vollgas auf dem Platz gegeben. Es waren wieder schöne Spiele in einem entspannten und ausgeglichenen Turnier zu sehen, bei dem es uns Trainern einen riesen Spaß macht unsere eigenen Spieler, aufgeteilt in 5 Mannschaften, bei ihrer Entwicklung zu beobachten.
    Nun geht es in die 4 wöchige Osterpause, bevor wir dann beim Spielfest in Heppenheim am 29 Apil antreten.


  • U9: Spielfest bei den Sportfreunden in Heppenheim

    01.04.2023 
    Am Samstag war unsere U9 in beeindruckender Mannschaftsstärke bei den Heppenheimer Sportfreunden zu Gast! Mit über 30 Spielern aufgeteilt in 5 Teams traten wir gegen die Teams aus Heppenheim und Hüttenfeld in einem Spielfest mit je 7 Partien an. Trotz Wind und Wetter gab es so wieder jede Menge spannende Spiele und schöne Tore. Dabei konnten das Trainerteam eine deutliche Steigerung in den individuellen Fähigkeiten und dem mannschaftlichem Zusammenspiel erkennen - Sicher ein Erfolg der zuletzt sehr guten Trainingsbeteilung und -arbeit. Nach den Osterferien geht die Runde dann zu Gast in Hüttenfeld weiter.


  • U13: SV Fürth – Sportfreunde Heppenheim 1:3

    01.04.2023
    Leider kann Fußball manchmal so grausam sein. Am vergangenen Freitag (24.03.) hatte unsere Mannschaft leider das erste Heimspiel dieses Jahres verloren. Wir waren klar die bessere Mannschaft gegen einen meist „überhart“ spielenden Gegner. Mit einem großartigen Tor von Hansi Mahl hatten wir in der ersten Halbzeit den verdienten Ausgleich geschafft und sind zum Spielende auf „all in“ gegangen, um den Sieg noch zu erreichen. Leider hatten wir dann kurz vor Schluss zwei Mal Pech und verloren das Spiel. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Am Sonntag 26.03. geht es weiter mit der Begegnung gegen FSV Rimbach.

    SV Fürth – FSV Rimbach 4:1
    Am verregneten Sonntagmorgen (26.03.) haben unsere U13 wieder gezeigt, was in ihnen steckt. Trotz vielen Verletzten bzw. krankheitsbedingten Ausfällen hatten die jungen Kicker des SV Fürth das Spiel zu jedem Zeitpunkt im Griff. Mit einer offensiven Ausrichtung der Mannschaft, hatten wir dem Gegner wenig Luft zum Spielen gelassen, früh viel Druck auf das gegnerische Tor ausgeübt und relativ wenig Chancen „hinten“ zugelassen. Das Spiel hätte durch aus auch höher ausgehen können. Mit super Spielzügen und Toren von 2x Ben-Lennox und 2x Erik Daum stand es am Ende 4:1.
    Unsere Vorrunde endet am kommenden Freitag, 31.03., um 18:30 Uhr zu Hause gegen Lampertheim. Das dies ein direkter Gegner in der Tabelle ist, hoffen wir wieder auf vielen Unterstützung für unsere Jungs.


  • U15: Spiel gegen FSG Bensheim

    01.04.2023
    Spiel gegen FSG Bensheim wurde verlegt auf Mittwoch 29.03.2023 um 18:30 zuhause in Fürth. Kommt und unterstützt uns!


  • U17-I: Spielfrei

    01.04.2023
    U17-I: Spielfrei

  • U17-II: Spiel wurde auf Wunsch des Gegners verlegt. Termin steht noch nicht fest.

    01.04.2023
    Spiel wurde auf Wunsch des Gegners verlegt. Termin steht noch nicht fest.

  • U19: SV Fürth JSG Gadernheim/La/Brandau 2:3

    01.04.2023
    Durch 2 unnötige Niederlagen verspielte die U19 den Platz in der Spitzengruppe. Im letzten Spiel gegen Gadernheim/Brandau lag man duch einen Elfmeter O:1 zurück. Pascal Wagner glich aus u. es gelang auch noch eine 2:1 Führung durch Jucine
    Baur. Leider wurden zu Beginn der zweiten Hälfte zuviele Torchancen liegen gelassen. Gadernheim/Brandau drehte das Spiel
    glich zum 2:2 aus. Nach einem Eckball gelang sogar noch die 3:2 Führung für Brandau und ein Freistoß der unhaltbar war, bildete den Abschluss in einem Spiel wo 3 Punkte für den SV möglich gewesen wären. Hätte wenn und aber, muss sich jetzt auf das nächste Spiel gegen Gegner SV St. Stephan Griesheim fokussiert werden.

  • U7: Spielfest in Lörzenbach

    23.03.2023
    Bei schönstem Fussballwetter sind unsere Jüngsten beim Gastgeber SV Lörzenbach in die Spielfeste Rückrunde gestartet.
    Mit 20 Kids aufgeteilt auf 4 Mannschaften konnten wir uns gegen die Teams aus Lorsch, Heppenheim und Lörzenbach messen.
    Alle hatten einen riesen Spaß, und haben ihr teilweise sogar erstes Spielfest überhaupt erfolgreich gespielt.


  • U9: Spielfest in Fürth

    23.03.2023 
    Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit und unsere U9 ist wieder in den Spielbetrieb gestartet. Zu Gast waren 3 Teams von den Heppenheimer Sportfreunden im Fürther Stadion. Bei bestem Wetter, war es unseren U9 Coaches möglich 5 Teams mit insgesamt 27 F-Jugendspieler ins Rennen zu schicken. Stark! So war wieder fr jede Menge spannende Spiele gesorgt. Am kommenden Wochenende sind wir in Heppenheim zu Gast


  • U12: JFV Bürstadt- SV Fürth 3:1

    23.03.2023
    Die U12 wartet in der 1. Kreisklasse weiter auf den ersten Pflichtspielsieg im neuen Jahr. Beim JFV Bürstadt unterlag die Mannschaft am Sonntag mit 1:3 (1:1). Nach dem Spiel waren die Trainer etwas ratlos, weil das Team die Trainingsleistungen nicht auf den Platz brachte. Nachdem der SV beim 1:1 vor einer Woche gegen Affolterbach auf eine schlechte erste Halbzeit eine gute zweite hatte folgen lassen, gab es diesmal keine Leistungssteigerung. Bürstadt bestimmte die Partie von Beginn an und ging verdient in Führung. Einer der wenigen Lichtblicke aus Fürther Sicht war das 1:1 von Jean Borgenheimer, der nach einem Eckball traf. Nach der Pause hielt Bürstadt das Tempo hoch, während bei den Grün-Weißen kaum etwas klappte.

  • U13: JSG Gadernheim / Kaiserstuhl – SV Fürth 3:2

    23.03.2023
    Leider hatte unsere U13 am vergangen Sonntag Ihre erste Niederlage in der Runde hinnehmen müssen. Es hatte fast die Hälfte der Mannschaft verletzungs- und krankheitsbedingt gefehlt. 3 Spieler aus der U11 haben uns ausgeholfen und die Jungs hatten ihre Sache sehr gut gemacht; auf diesem Weg nochmal ein großes Dankeschön. Wir führten auch zwei Mal durch Tore von Paul Unger und Ben-Lennox Jordan. Dies hatte, trotz zahlreicher weiterer Chancen für einen Sieg nicht gereicht. In den nächsten 2 Wochen haben wir 3 weitere Heimspiele mit der Chance alles wieder gut zu machen; am Freitag 24.03. und Sonntag 26.03. und Freitag 31.03.


  • U15: Spielfrei

    23.03.2023
    - Spielfrei -


  • U17: JSG Lörzenbach/Mitlechtern - SV Fürth 2:4

    23.03.2023 
    Die U17 trift im Derby auf die JSG Lörzenbach/Mitlechtern. Es steht viel auf dem Spiel. Nach der Niederlage letzte Woche dürfen wir uns in dem 6 Punkte Kracher keinen Ausrutscher mehr erlauben. Unsere U17 Jungs sind heiß nach der Niederlage gegen Heppenheim und gewollt einiges besser zu machen. Nachdem Montag das Training ins Wasser fiel und durch eine Videobesprechung ersetzt wurde, in der die Fehler aufgearbeitet wurden, legten die Jungs Mittwochs die besten Trainingseinheit für dieses Jahr hin. Und genauso starteten sie auch in die Partie. Die Jungs sind hoch motiviert, reaktionsschnell und setzten die Vorgaben vom Trainer 1:1 um. Daraus resultiert ein 0:4 Halbzeitstand mit tollen Toren und der besten Halbzeit dieser Runde. Toni Mahl, Paul Kaffenberger und Jakob Hirsch kontrollieren das Zentrum extrem stark in Zweikämpfen und mit dem Ball am Fuß.Jakob Lennert, Bastian Zink, Toni Mahl und Ali Dyiar treffen. In der 2. Hälfte gilt es nun zu verteidigen. Viele Spieler sind nun am Ende ihres Fitnessleveles. Mit geballter Mannschaftsleistung, guten Einwechselspielern und dem Wille das eigene Tor zu verteidigen, lassen die Jungs in der 2. Hälfte kaum Chancen zu. Lörzenbach trifft aus dem nichts aus 2 Standarts. Ende der Partie. Der Jubel ist groß. Zur Belohnung gibt's eine Woche frei und in den Folgewochen wird daran gearbeitet dieses Tempo der 1. Hälfte über 90 min auf den Platz zu bringen, bevor es am 28.04. gegen die JSG Einhausen/Lorsch weitergeht.
    Die U17-II hatte spielfrei und haben ihr nächstes Spiel am Samstag gegen JFV Bensheim/Auerbach III




  • U19: Sieg und Niederlage

    23.03.2023
    Ein 4:1 Sieg bei Rot/Weiss Darmstadt. Mit einem Auswärtssieg
    beim bis dahin führenden Spitzenreiter Rot/Weiss DA festigen die Spieler den Platz in der Spitzengruppe. Super Mannschaftsleistung!!Nächsten Dienstag ist das Nachholspiel in Weiterstadt. Es geht nicht allein um die
    Punkte die eventuell die Führung in der Gruppe bringen könnten, sondern auch um den Spass am Fussball und das Miteinander im Mannschaftsport.
    Das Nachholspiel in Weiterstadt verloren die Fürther knapp mit 1:0. Hart umkämpft, aber unglücklich durch ein Tor
    In der zweiten Hälfte verloren die SV Jungs das Spiel. Schade aber Weiterstadt steht zu Recht in der Tabelle jetzt auf Platz 1. Freitag Abend spielt die U19 zuhause gegen Gadernheim/Brandau. Spielbeginn ist um 19.30Uhr.


  • U7: Noch nicht im Spielbetrieb

    17.03.2023


  • U9: Noch nicht im Spielbetrieb

    17.03.2023


  • U12: SV Fürth - SV Affolterbach 1:1

    17.03.2023
    Das Warten auf den ersten Sieg im Jahr 2023 geht zwar weiter, immerhin haben die U12-Junioren aber im dritten Spiel den ersten Punktgewinn eingefahren. Im Heimspiel gegen den SV Affolterbach gab es in der 1. Kreisklasse ein 1:1 (1:1). Die erste Halbzeit gehörte den Gästen, die aber immer wieder am glänzend aufgelegten Hannes im SV-Tor scheiterten. Etwas glücklich ging Fürth in Führung. Nach einem Freistoß trafen die Grün-Weißen mit einem typischen Abstauber. Leider konnte der SV den Vorsprung nicht mit in die Pause nehmen, Affolterbach verdiente sich aber das 1:1. Nach einer Ansprache in der Kabine traten die Fürther nach dem Seitenwechsel mit mehr Engagement an. „Wir konnten spielerisch mithalten und haben uns gute Chancen erarbeitet. Ein Sieg für uns wäre nicht unverdient gewesen“, sagte das Trainerteam, das vor allem mit der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit zufrieden war.



  • U13: Spielfrei

    17.03.2023


  • U15-Junioren Spielbericht vom Wochenende:

    17.03.2023
    SV feiert Sieg gegen die Stuttgarter Kickers, …
    Früh um 8 Uhr starteten wir in Richtung Karlsruhe-Forchheim. Dort nahmen wir an einem Leistungsvergleichsturnier mit dem AXA Talentteam Karlsruhe und den Stuttgarter Kickers teil. Früh war es und müde waren unsere Kicker … in den ersten beiden Spielen auf einem schwer zu bespielenden Rasenplatz. Entsprechen, war unsere Leistung nicht berauschend. Nach einem "Trainerkabinenwachrüttler" kam unser Team wie verwandelt auf den Platz zurück. Das bekam zuerst das AXA Talentteam zu spüren, welches wir im "Rückspiel" klar beherrschten. Nur aufgrund einer schlechten Chancenverwertung endete das Spiel 0:0. Das abschließende „Rückspiel“ gegen die Stuttgarter Kickers entwickelte sich dann zu einer Lehrstunde für die Schwaben, welche wir klar beherrschten. 3:1 hieß es am Ende und wir hätten bei optimaler Torausbeute noch höher gewinnen können. Die Schwaben rieben sich die Augen und konnten es nicht fassen …
    Torschützen: Mustafa Haji (2), Christopher Klein. Abschließend ließen wir den Tag noch bei MC Donalds ausklingen …


  • U15: JSG Einhausen/Lorsch – SV 3:2

    17.03.2023
    Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten bekamen die Zuschauer in Lorsch zu sehen. In der ersten Halbzeit spielte unser Team stark. Wir ließen den Ball gekonnt und ruhig von hinten herauslaufen und verschärften in der Offensive immer wieder schnell das Tempo. Lorsch hatte keine nennenswerten Chancen. Unsere Defensive stand konzentriert und energisch am Mann. Mustafa Haji erzielte nach guten Zuspielen zwei schöne Tore zum völlig verdienten 2:0 Pausenstand.
    Nach Wiederanpfiff hatte man den Eindruck, unsere Trainer hätten die komplette Mannschaft ausgewechselt. Deckungsarbeit war nicht mehr vorhanden und in die gegnerische Hälfte kamen wir fast gar nicht mehr. Hinzu kamen schlimme Fehler. Lorsch glich innerhalb 10 Minuten aus und ging Mitte der 2. Hälfte sogar mit 3:2 in Führung. Unsere Jungs stemmten sich nicht gegen die drohende Niederlage und so mussten die völlig geschockten Trainer eine niemals für möglich gehaltene Niederlage in die Bücher eintragen.


  • U17: SV Fürth - St. Heppenheim 0:1

    17.03.2023
    Die U17 verliert daheim 0:1 gegen Starkenburgia Heppenheim. Mit Spielführer Toni Mahl, Fabian Obelgönne, Can Zaim und Matthis Peters fehlten gleich 4 wichtige Spieler, die alle den Unterschied machen können. Trotzdem war genug Qualität in der Mannschaft, um das Spiel zu gewinnen und die Jungs aus der 2. Reihe bekamen mal die Chance. Wie sich später herausstellte, reichte dies allerdings nicht, um das Spiel zu gewinnen. Von den Leistungsträgern, die da waren, war es zu wenig. Nach sehr guten Wochen kommt der Dämpfer. Nächste Woche ist ein Spitzenspiel gegen Lörzenbach, ein wichtiges Derby, bei der die Jungs eine Reaktion zeigen müssen.



  • U19: SV/BSC Mörlenbach – SV Fürth 1:1

    17.03.2023
    In einem spielerisch schwachen Spiel, das von Kampf u. Einsatz geprägt war, kam es zu einer gerechten Punkteteilung.
    Unsere A-Jugend ging durch Theo Lennert 1:0 in Führung. Leider gelang es nicht trotz zahlreicher Chancen das Ergebnis in Tore umzusetzen. Mörlenbach gelang durch einen Weitschuss zum 1:1 Ausgleich. Dank an Mika Stephan, der noch einen Handelfmeter hielt. Das Ergebnis reichte, um noch Anschluss zur Tabellenspitze zu halten. Interessant werden die nächsten 3 Spiele gegen Rot-Weiß DA/Weiterstadt und Gadernheim. Alle drei Mannschaften gehören zur Spitzengruppe. Ein gemeinsamer Abschluss auf der Bowlingbahn rundete den Spieltag ab. Die Trainer belegten die vorderen Plätze u. schlugen sich wacker

  • U12:

    08.03.2023
    Die U12-Junioren sind in der 1. Kreisklasse knapp an einem Punktgewinn vorbeigeschrammt. Bis kurz vor Schluss verteidigten die Grün-Weißen ein 1:1, ehe sie sich beim SV Zwingenberg II doch noch mit 1:3 (0:1) geschlagen geben mussten. Besonders bitter: Der zweite Zwingenberger Treffer, der spielentscheidend war, fiel aus einer klaren Abseitsposition. In der ersten Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften ein Duell auf Augenhöhe. Die Gastgeber nutzten eine Standardsituation, um in Führung zu gehen, als sie nach einem Freistoß gedankenschneller waren und zum 1:0 trafen. Nach dem Seitenwechsel erspielten sich die Fürther zwar nicht viele Chancen, doch eine saß: Ghaith netzte zum 1:1 ein. In der Schlussphase lieferten sich die Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Ein Zwingenberger jagte den Ball an die Latte, sein Teamkollege staubte aus klarer Abseitsposition ab. Der Treffer zählte, 2:1. Fast im Gegenzug erkämpften sich die Fürther die Chancen zum Ausgleich. Raphi wurde im Strafraum klar gefoult, Ghaith setzte den Foulelfmeter ans Lattenkreuz. Der SV drängte auf den Ausgleich und musste hinten aufmachen. Das rächte sich, Fürth kassierte das 1:3. Danach war Schluss.



  • U13: Olympia Lorsch – SV Fürth 1:2

    08.03.2023
    Zum Rundenstart zeigten die Jungs vom SV Fürth eine großartige Mannschaftsleitung. In einem umkämpften Spiel gewannen unsere Jungs verdient mit 2:1. Die gesamte Mannschaft hatte den Willen, das Spiel zu gewinnen, um sehr gut in die Runde zu starten. Mit Toren von Erik Daum und Ben-Lennox stand das Spiel zu keinem Zeitpunkt auf der Kippe.
    Am kommenden Sonntag gibt es wieder D-Jugend-Fußball im Fürther Stadion. Um 11.15 Uhr spielt unsere U13 gegen den Tabellenführer Sportfreunde aus Heppenheim und kann mit einem Sieg die Tabellenführung, trotz eines Spieles weniger, übernehmen. Wir hoffen wieder auf viel Unterstützung.


  • U15: SV Fürth - Starkenburgia Heppenheim 1-2

    08.03.2023
    Im ersten Heimspiel, nach dem Aufstieg in die Kreisliga, verloren die C-Junioren am Ende doch recht unglücklich gegen den Favoriten von der Bergstraße mit 1–2.
    Mit einer Top-Leistung und der genauen Umsetzung des "Matchplans" führten die SV Jungs bis eine Viertelstunde vor Ende sogar mit 1–0.
    Jan Sieradzki hatte den SV in Hälfte Eins (23.Min.) nach einem Konter in Führung geschossen. Torjäger Mustafa Haji hatte dann im Laufe der zweiten Halbzeit die große Möglichkeit auf 2–0 und 3–0 zu erhöhen, scheiterte aber jeweils am Heppenheimer Schlussmann.
    Und so kam es, wie es kommen musste. Heppenheims starker Mittelstürmer Luis Croessmann drehte mit seinen Saisontoren 19 und 20 die Partie und brachte die Starkenburgia in Führung.
    Die Jungs schüttelten sich kurz und drängten nun auf den Ausgleich. Die Riesenchance dazu hatte dann Christoph Klein in der letzten Minute des Spiels. Nach einem tollen Pass in die Schnittstelle der Heppenheimer Abwehr tauchte er plötzlich alleine vorm Tor auf, aber sein Schuss ging dann leider knapp übers Tor.
    Die zahlreichen Zuschauer sahen ein kampfbetontes und spannendes C-Jugend Spiel mit einem, am Ende, glücklichen Sieger aus Heppenheim.
    Nächste Woche geht es dann zum Auswärtsspiel nach Lorsch gegen die JSG Einhausen/Lorsch I.


  • U17:

    08.03.2023
    Die B-Jugend gewinnt 1:4 in Absteinach gegen die JFV Waldmichelbach/Absteinach. Trotz eines schwachen Abschlusstrainings ein sehr gutes Ergebnis einfahren, das ist, was eine qualitative Mannschaft ausmacht, die Vorgabe war klar. Die Jungs sollten an diesem Freitag als Spitzenmannschaft auftreten, das Tempo, die Lautstärke und die Disziplin auf den Platz bringen, die von einer solchen verlangt wird. Schon beim Aufwärmen war klar, dass es für die JFV nicht einfach wird, die Punkte daheim zu behalten. Die Jungs waren 100 Prozent bei der Sache und so ging es auch los. Nach 8 Minuten konnten die Grünen schon 2 Treffer erzielen. Bastian Zink mal wieder mit einem sehenswerten Freistoß und Toni Mahl mit einem trockenen Abschluss aus 16 Metern legten den wichtigen Grundstein zu Beginn der Partie. Das Spiel wurde hitzig, Waldmichelbach kämpfte sich rein und konnte vor der Pause durch einen Freistoß ihres Kapitäns Lars Fleischer den Anschluss erzielen. Nach der Pause kamen beide Mannschaften stark raus und liefen hoch an. Das Spiel wurde extrem schnell. Nach dieser Phase köpfte Jakob Lennert den Ball über den Torwart ins Netz und dämpfte die Druckphase der Gäste. Die Einwechselspieler Paul Kaffenberger, Erik Machka und Jeremia Brom spielten alle stark auf und empfielten sich für die Startelf. Erik Machka wurde sogar noch mit einem Tor kurz vor Ende belohnt. Jetzt gilt es weiter von Spiel zu Spiel zu schauen. Nächste Woche Freitag trifft die U17 auf Starkenburgia Heppenheim zu Hause. Die Jungs müssen die Woche zum Regenerieren nutzen und frisch und hungrig im ersten Heimspiel auftreten.

  • U19:

    08.03.2023
    Die A Jugend bekommt spielfrei und 3 Punkte von Traisa, da die Mannschaft Traisa leider zurückgezogen hat.

  • U12: Niederlage der U12-Junioren

    03.03.2023
    Mit einer genauso bitteren wie unglücklichen Niederlage sind die U12-Junioren in das neue Spieljahr gestartet. Gegen den Aufsteiger FV Hofheim/Ried unterlagen die Grün-Weißen in der Kreisklasse 2 nach einem sehr umstrittenen Gegentor mit 0:1 (0:0). Mitte der zweiten Halbzeit fiel der entscheidende Treffer, der nach Meinung aller Beteiligten keiner war. Selbst der Hofheimer Trainer bestätigte nach dem Spiel, dass der Ball die Torlinie nicht überquert hatte. Der Schiedsrichter hatte allerdings anders entschieden und damit für hängende Köpfe bei den Fürthern gesorgt.

    Die Partie war ein typisches Unentschieden-Spiel. 0:0 oder 1:1 wäre ein faires Ergebnis gewesen, beide Mannschaften erkämpften sich nur wenige Chancen. Fürth brauchte zehn Minuten, um ins Spiel zu finden. Der SV hatte mehr Ballbesitz, in der Offensive fehlte allerdings die Durchschlagskraft. In der zweiten Halbzeit änderten sich die Kräfteverhältnisse. In den ersten fünf Minuten nach der Pause schossen die Gäste fünfmal aufs Tor. Gerade, als sich die Fürther fingen, entschied der Referee auf Tor für Hofheim, obwohl der SV-Torhüter den Ball vor der Linie gesichert hatte. Die Jungs liefen aufgeregt zum Schiedsrichter und versicherten ihm, dass das kein Tor war, doch die Entscheidung stand. Leider gibt es in dieser Spielklasse noch keinen Videobeweis, der Kölner Keller meldete sich am Sonntagvormittag nicht. In der Schlussphase drängte Fürth auf den Ausgleich und hatte noch zwei ordentliche Gelegenheiten. Das 1:1 fiel aber nicht mehr.

  • U13: SV Fürth - TV Lampertheim

    03.03.2023
    Spiel ist auf Freitag 31.03., 18:30 Uhr verlegt.


  • U15: C-Junioren: SF Heppenheim-SV Fürth 2-3

    03.03.2023
    Nicht gut gespielt, aber glücklich gewonnen....so könnte die überschrift zum heutigen ersten Spiel unserer C-Junioren in der Kreisliga lauten. Hierbei mussten unsere Jungs erkennen, dass in der Kreisliga erheblich körperbetonter gespielt wird als in der KK 1, aus der wir aufgestiegen sind. In den etsten Minuten überraschten wir die Gastgeber mit schnellen, langen Pässen auf unseren Stürmer Mustafa Haji. Musti ließ es zweimal im gegnerischen Tor zu unserer 2:0 Führung klingeln. Doch die Sportfreunde stellten sich auf unser Spiel ein, spielten körperbetonter und drängten uns zurück. Unser schwaches Passspiel und die Tatsache, dass wir im Mittelfeld zu weit von den Gegnern weg standen, half den Heppenheimern dabei. Es kam wie es kommen musste: Heppenheim glich aus. In der zweiten Halbzeit spielten wir immer schwächer und hatten ein rießiges Glück, dass wir nicht in Rückstand gerieten. 2 Minuten vor Schluss kamen wir zu unserem einzigen gefahrlichen Angriff in der 2.Hälfte und Jan Sieradzki verwandelte einen guten Pass von Christoph Klein zum glücklichen aber nicht minder umjubelten 3:2. im nächsten Spiel ist die noch stärkere Starkenburgia aus Heppenheim bei uns zu Gast.


  • U17:

    03.03.2022
    Die B-Jugend war zum Auftakt in Einhausen zu Gast, die in einer Spielgemeinschaft mit der Tvgg. Lorsch agieren und frisch in die Kreisliga aufgestiegen sind. Die JSG Einhausen/Lorsch konnte die letzten 6 Spiele alle samt gewinnen. Die SV-Jungs gaben sich jedoch keine Blöße. Schnell war man wieder in den Abläufen der Hinrunde und lief vorne aggressiv an. Das Tempo konnte die JSG nicht gehen. 2:5 für die Grünen hieß es am Ende. Alles in allem war es eine geschlossene Mannschaftsleistung bei der jeder Spieler zum Einsatz kam. Besonders zu erwähnen sind jedoch Fabian Ovelgönne, der ein sehr gutes Debut beim SV Fürth gab und zusammen mit Mateen Nader und Nils Bielawa die Innenverteidigung stabilisierte, sowie Bastian Zink, der immer mehr in die Rolle als Stürmer reinwächst und 3 sehenswerte Treffer erzielen konnte. Auch Jakob Lennert macht weiter, wo er in der Hinrunde aufgehört hat und traf 2 Mal. So kann es weitergehen. Nächste Woche sollen gegen die JFV Waldmichelbach/Absteinach die nächsten 3 Punkte eingefahren werden, um Platz 1 zu festigen.

  • U19:

    03.03.2023
    Nachdem in der letzten Woche im Nachholspiel gegen Erzhausen ein 3:1 Sieg gelang musste das
    Spiel gegen Weiterstadt leider verlegt werden.

  • U7: –spielfrei–

    30.11.2022

  • U11:

    30.11.2022
    Einen Kantersieg in Höhe von 13:0, erzielten unsere E-JUNIOREN im Pokalspiel der 2. Runde gegen TV Lampertheim II. Eine einseitige Partie, der Gegner hatte keine einzige, nennenswerte Chance, um ein Tor zu erzielen! Unsere Jungs ließen gekonnt den Ball laufen, einige gute Kombinationen und Weitschüsse führten zu den vielen Toren! Mann (Junge) des Morgens war Ali Zbib, er kam rein, "wirbelte" und machte 5(!) Buden! Den Kerl möchten die Trainer Tommy+Peter gerne von der F-Jugend für die E-Jugend "adoptieren"! Also alles in allem eine ansprechende Mannschaftsleistung! Super Jungs! Die Torschützen waren Luis (3), Ben Lennox (3), Ali (5), Sidad (1) und Philipp (1)! Jetzt geht es nächstes Jahr im Achtelfinale weiter! Vielen Dank an die Eltern für die Spenden und an Nicole und Leonie Jordan , die Speisen und Getränke verkauften!


  • U12:

    30.11.2022
    Mit der bisher besten Saisonleistung hat die U12 dem großen Favoriten JFV Bürstadt in der Kreisliga A einen großen Kampf geliefert. Gegen den Tabellenzweiten unterlagen die Grün-Weißen am Sonntagmorgen knapp mit 1:2 (0:1). „Wären wir in den vergangenen Wochen so aufgetreten, hätten wir schon den einen oder anderen Punkt auf unserem Konto“, sagten die Trainer, die „rundum zufrieden“ waren.
    Die taktischen Umstellungen des Trainerteams zahlten sich aus, unter anderem ließen sie mit zwei Stürmern auflaufen. Die Balance in der Mannschaft war besser als zuletzt. Das zeigte sich schon in der ersten Halbzeit. Die Fürther kamen stark aus der Kabine, boten dem favorisierten Ried-Team ordentlich Paroli und hätten bei einer besseren Chancenverwertung mit einer Führung in die Pause gehen können. Stattdessen hieß es kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit 0:1. Nach einem Eckball sprang der Ball unglücklich ins Tor. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel hatten die Bürstädter ihre beste Phase, doch der SV-Torhüter zeigte mit einigen Paraden eine starke Vorstellung. Das 0:2 konnte er allerdings nicht verhindern. Die Grün-Weißen gaben nicht auf und starteten eine beherzte Schlussoffensive. Nach dem 1:2-Anschlusstreffer drängten die Fürther auf den Ausgleich, der verdient gewesen wäre, doch auch den letzten Schuss konnte der Bürstädter Schlussmann parieren. Am nächsten Sonntag (10.30 Uhr) geht’s zum JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach.


  • U13: SV Fürth – Olympia Lorsch 5:0

    30.11.2022
    … und wieder eine starke Mannschaftsleitung unserer jungen Kicker im letzten Heimspiel in diesem Jahr. In den 60 Minuten hatten wir den Gegner zu jeder Zeit gut im Griff. Die Kids hatten sich wieder sehr viele gute Torchance erarbeitet. Mit Toren von Ben-Lenox Jordan (1), Bastian Scheerer (1) und Erik Daum (3) stand es zum Schluss 5:0. Diese Tore waren möglich durch eine großartige kämpferische Mannschaftsleistung von allen möglich. Somit spielen wir in der Tabelle an der Spitze mit.
    Am kommenden Sonntag (04.12.) geht es zum letzten Qualifikationsspiel in der 2. Quali-Runde nach Zwingenberg. Spielbeginn ist 10:30 Uhr.


  • U15: SV - JFV BiNoWa 5:0

    30.11.2022
    "Spitzenreiter, Spitzenreiter..." hallte es nach dem Spiel auf dem SV Platz. Durch ein souveränes und spielerisch tolles 5:0 schoss sich unser Team vorm letzten Spieltag auf Platz 1 in der Gruppe 2. Von Anfang an waren die Gäste überfordert. Wir standen defensiv extrem ruhig und überlegt und spielten schöne Pässe. Nur der letzte Pass oder der Schuss aufs Tor waren etwas unentschlossen. So hieß es zur Pause " nur" 1:0.
    Nach der Halbzeitpause spielten wir noch etwas schneller und auch die Entschlossenheit vorm Tor war da. Ergebnis waren noch 4 schöne Tore.
    Die tollen Ergebnisse in den letzten Wochen sind umso höher einzustufen, wenn man weiß, dass wir durch Verletzungen und Krankheiten in den letzten 3 Spielen jeweils auf 4-5 Stammspieler verzichten mussten.
    Torschützen: 3x Mustafa Haji, je 1 x Mert Gözübüyük, Emir Ocak


  • U17:

    30.11.2022
    Solche Spiele finden nur alle 3 Jahre statt. 6:5 für die Grünen heißt es am Ende einer engen Begegnung daheim mit dem JFV BiNoWa. Ein tolles Spiel für die Zuschauer, allerdings nicht für die Trainer. Mit 5 Gegentoren kann die klar favorisierte Heimmanschaft nicht zufrieden sein. Die SV-Jungs offenbarten vorher nie dagewesene Schwächen in der Restverteidigung gegen einen tiefstehenden Gegner und dadurch ging es "hin und her." Leon Gindo (Stürmer), der sehr gut in Form ist, nutzte das eiskalt aus und traf ganze 4 Mal. Zwei Mal führte die SV-U17 mit 2 Toren und konnte die Führung trotzdem nicht über die Zeit bringen. Ein verrücktes Spiel mit einem positiven Ausgang. Besonders zu erwähnen ist Bastian Zink, der mit 3 Toren ein maßgeblichen Anteil an der SV-Offensive hatte. Jetzt gilt es dieses Spiel zu vergessen und die Abwer vor nächster Woche wieder zu stabilisieren. Am Freitag spielen die Grünen zu Hause gegen den Tabellenzweiten Lörzenbach Derby und sind heiß mit einer "perfekten" Zwischen Runde (4 Spiele, 4 Siege) in die Winterpause zu gehen.

  • U19:

    30.11.2022
    Das Spiel gegen Erzhausen (25.11.2022) wurde verlegt. Neuer Spieltermin ist der 18.2.2023

  • U7: –spielfrei–

    23.11.2022

  • U9: –spielfrei–

    23.11.2022

  • U10/11:

    23.11.2022
    Spielefest wurde aufgrund des schlechten Wetters vom Veranstalter FC Fürth abgesagt.

  • U12:

    23.11.2022
    Trotz einer kämpferisch starken Vorstellung bleibt die U12 in der Kreisliga A ohne Erfolgserlebnis. Im Heimspiel gegen den TV Lampertheim II setzte es am Samstagvormittag eine 0:4 (0:2)-Niederlage. „Wir hätten ein Tor verdient gehabt. Im Vergleich zum Spiel in Gadernheim war das eine Leistungssteigerung“, lobte das Trainerteam die Moral der Jungs.
    Gegen die Lampertheimer, die im Schnitt ein Jahr älter und körperlich robuster waren, fanden die Fürther gut ins Spiel. Sie konnten die Anfangsphase ausgeglichen gestalten, ohne sich allerdings hochprozentige Torchancen zu erarbeiten. Bei strömendem Regen nahmen die Grün-Weißen die Zweikämpfe an, die zwei Gegentore vor der Pause waren unnötig. Auch in der zweiten Halbzeit hielten die Grün-Weißen die Partie lange offen. Sie erarbeiteten sich nun auch zwei gute Möglichkeiten, doch im Abschluss fehlte die nötige Konsequenz. Nach einer Standardsituation erzielten die Lampertheimer den dritten Treffer, sie legten sogar noch ein viertes Tor nach. Am kommenden Sonntag (9.45 Uhr) empfängt unsere U12 den JFV Bürstadt.


  • U13:

    23.11.2022
    Ein verdienter Sieg unserer Jungs bei Fritz Walter Wetter. Zu Gast war die FSG aus Bensheim. Hoch konzentriert gingen die Jungs in das fair geführte Spiel. Nach den ersten paar Minuten haben wir den Schlüssel zum Ziel gefunden. Die erste Chance würde auch sofort von Erik Daum genutzt und es klingelte bei der FSG im Kasten. Die Chancen, die die FSG hatten, hatte unser Schlussmann Louis Hilmer glänzend pariert.
    Eine super Mannschaftsleistung.


  • U15: JFV Wald-Michelbach - SV Fürth 0:2

    23.11.2022
    Ein kämpferischer Sieg unserer Jungs bei widrigen Bedingungen.
    Die Gastgeber hatten ihre Stärken in der Offensive. Wir standen gut und besonders unser Defensivbereich incl.unseres starken Torhüters Basti Eckert hielt dagegen und stand top! Vorne zeigten auch wir unsere Klasse, schafften es aber nicht, klare(!) Torchancen herauszuspielen. So fiel das 1:0 durch einen von Mirco Schmitt verwandelten Foulelfmeter. Kurz vor der Pause erzielte Alessio Sabatino mit einem schönen Schlenzer das wichtige und beruhigende 2:0. In der 2.Hälfte spielten wir cool und konzentriert und ließen keine Zweifel aufkommen, wer gewinnen wird...der SV!


  • U17:

    23.11.2022
    Mit breiter Brust fahren die U17-Jungs nach Heppenheim, nachdem sie seit 5 Spielen keinen Punkt mehr abgegeben haben. Die Trainingswoche ist zudem mit viel Tempo, Disziplin und Zusammenhalt sehr gut gewesen. Das spiegelt sich dann alles auch in einem solchen Spiel wieder. 0:4 für den SV Fürth heißt es am Ende auf dem Galgen gegen Starkenburgia. Eine sehr abgezockte Leistung. Die Jungs sind weggekommen von dem vielen Chancen auslassen und komplizierten Lösungen. Sie spielten abgezokten Herrenfussball im Stil einer Topmannschaft. Genau das, was die Trainer verlangten. Alles in allem war es eine geschlossene Teamleistung, bei der wir mega diszipliniert angelaufen sind und mit Ball mutig nach vorne spielten. Jakob Lennert draf 3 mal und den Entstand setzte Leon Thaller nach einem tollen Ballgewinn im anlaufen des gegnerischen Torhüters. Die Mannschaft steht nun auf Platz 1 im Kreis und will dort auch bleiben. Es war eine gute Leistung, aber wir müssen weiter hungrig bleiben und von Woche zu Woche schauen. Nächste Woche spielen wir Freitags abends daheim gegen den JFV BiNoWa.

  • U19: 3:1 Sieg gegen St.Stephan Griesheim.

    23.11.2022
    In einem kampfbetonten Spiel von der ersten Minute an zeigten die Jungs die richtige Reaktion nach dem letzten Spiel gegen Brandau/
    Gadernheim. 3:1 Sieg nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Wermutstropfen wieder eine Verletzung bei Asif Ali.


  • U7:

    19.10.2022
    Am 15.10.hatten wir unser letztes Spielefest für dieses Jahr. Unsere Gäste waren Mörlenbach und Abtsteinach. Trotz Nieselregen konnten wir 3 Teams stellen. Auf 3 Feldern hatten die Kids wieder viel Freude am Spiel und insbesondere diejenigen die erstmals dabei waren, konnten wertvolle Erfahrung sammeln.

  • U9:

    19.10.2022
    Am vergangen Samstag war unsere U9 bei der JSG Fürth/Lörzenbach/Mitlechtern zu Gast.
    Mit insgesamt 4 Teams konnten wir auf dem Sportplatz in Lörzenbach antreten. Alle Jungs und Mädels hatten trotz regnerischem Wetter richtig Spaß


  • U10/11:

    19.10.2022
    Es war kein dramatisches Pokalspiel für unsere E-Boys gegen Gronau/Elmshausen, sondern wieder ein souveräner Sieg mit 8:0 Toren! Die erste Viertelstunde war noch ausgeglichen und der Gastgeber hielt gut mit! Doch dann hatten sie Abwehrprobleme und es schlug die Stunde von Luca Masouri! Mit einem lupenreinen Hattrick  13./18./22.Minute stellte er auf 3:0 für unsere Jungs! Klasse! Der Ball lief nun ordentlich durch unsere Reihen und so schossen Ben Lennox 23.+42. Lars 26., Marlon 40. und Henri 49. Minute die weiteren Tore! Unser Torwart Luca Riedling hatte fast nichts zu tun! Ein gelungener Auftritt unserer tollen Jungs! Wir wollen weit im Pokal kommen! Der Co-Trainer Peter Hirt, konnte diesmal keine Anweisungen geben, da er als offizieller Schiedsrichter fungierte und sich neutral verhalten musste. Vielen Dank an alle, die uns von außen unterstützt haben und mitgefahren sind! Jetzt ist erstmal Pause, das nächste Spielfest ist am 5.11.22! Tschüss und schöne Ferien!

  • U12: –Spielfrei–

    19.10.2022

  • U13: Pokal-Achtelfinale SV Fürth – SV/BSC Mörlenbach I (1:3)

    19.10.2022
    Bei schlechtem Fußball- Wetter sind unsere jungen Kicker der D Jugend leider an einer der besten Mannschaften im Kreis im Pokal-Achtelfinale gescheitert. Trotz guten Chancen, einer ausgeglichenen zweiten Halbzeit, wurden unsere Jungs leider nicht belohnt und hatten zudem noch etwas Pech im Abschluss. Trotzdem ein großes Kompliment an die gesamte Mannschaft, die alles gegeben hatte, um doch ins Viertelfinale einzuziehen.

  • U15: Pokalspiel gegen JFV Bürstadt I. (0:4)

    19.10.2022
    Die Vorzeichen hätten nicht schlechter stehen können: Kein Selbstvertrauen im Team, schlechte Trainingsbedingungen in dieser Woche und jetzt noch ein Gegner aus der Gruppenliga...
    Aaaaber unsere Jungs begeisterten uns Trainer und die zahlreichen Zuschauer mit leidenschaftlichem Einsatz und taktischer Disziplin. Sie spielten toll und der Gästetrainer bestätigte uns nach Spielende, dass sein Team bis aufs Äußerste gefordert wurde und das ihm unser Spiel sehr gefallen hat. Gibt es ein größeres Lob? Nein!...und deshalb sind wir Trainer auch sehr zufrieden und stolz...trotz Niederlage!


  • U17:

    19.10.2022
    Die U17B gewinnt 5:1 gegen die JSG Lampertheim und macht damit die Qualifikation für die höchste Spielklasse im Kreis endlich fix. Nach einem Schock-Gegentor in Minute 12, welches für viel gestaune innerhalb der Mannschaft sorgte, drehten unsere Jungs so richtig auf. Chancen über Chancen. Lampertheim fand überhaupt keinen Zugriff mehr. So trafen Toni Mahl (1), Bastian Zink (2), Lenadro Seibold (1) und Jakob Lennert (1) beim verdienten Auswärtssieg. Die Spielweise der Lampertheimer wurde rauher und härter, wie auch schon vermehrt bei anderen Spielen von anderen Gegnern. So wurden Toni Mahl und Can Zaim, der mit beiden Beinen auf den Köchel bekam, sehr hart gefault. Can konnte nach dieser Aktion nicht weiterspielen und Toni mussten die Trainer vorsichtshalber vom Platz nehmen, da er immer wieder gegen 3,4 Spieler 1 gegen 1 Situationen gewann und nur durch ein Foul zu stoppen war. Ein Schiedsrichter hat die Aufgabe solche Spieler zu schützen, leider war das hier und in den letzten Spielen nicht immer der Fall. Alles in allem haben die Jungs im Moment eine Menge Spaß am Fussball und in der Gemeinschaft. Sie sind heiß auf die Spitzenspiele in Gruppe 1 und freuen sich auf die nächsten Wochen.

  • U19: –Spielfrei–

    19.10.2022

  • U7:

    11.10.2022
    Bei sonnigen Wetter durften wir an diesem Samstag mit 11 Kindern beim Spielfest in Mörlenbach antreten. Bei schönen Spielen gegen Mörlenbach, Lörzenbach und Wald-Michelbach/Abtsteinach konnten die Kids ihr ganzen Können zeigen.
    Nächste Woche erwartet uns auch schon das nächste und letzte Spielefest vor heimischer Kulisse im Stadion Fürth.


  • U9:

    11.10.2022
    Mit 3 Teams war unsere U9 am vergangenen Samstag beim JVF Unterflockenbach/Trösel zu Gast. Bei spannenden Matches spielten unsere kleinen SVLer gegen den Gastgeber der selbst mit 3 Teams antrat und gegen zwei Teams der JSG Fürth/Lörzenbach/Mitlechtern.
    Nächste Woche sind unsere Jungs zu Gast in Lörzenbach.
     


  • U10/11:

    11.10.2022
    Drittes Spielturnier für unsere Jungs, diesmal beim VFL Birkenau mit den gleichen Mannschaften, außer Rimbach die kurzfristig absagen mussten. 3 Spiele, 3 Siege mit insgesamt 12Toren! Der Einstieg gegen Birkenau war noch verhalten und lange stand es 0:0.Wir hatten große Chancen, aber Pfosten oder der Tormann verhinderten die Einschläge! Erst gegen Ende gelangen uns noch 2 Tore.Gegen Lindenfels hatten wir keine Probleme und gewannen mit 6:0, durch Tore von Ben Lennox (3), Luis (2) und Marlon (1)! Das letzte Spiel gegen FC Fürth/Lörzenbach ging mit 4:0 auch an uns! Alles in allem ein zufriedenstellender Spieltag! Manchmal müssen die Jungs noch die Positionen in Abwehr, Mittelfeld, Angriff finden und spielerisch ausfüllen, was auch Chefcoach Tommy den Jungs auf einem Blatt Papier zeigte! Aber die Buben sind gut drauf und lernen schnell! Am nächsten Samstag, 15.10.22, 12 Uhr hoffen wir alle (endlich) auf ein spannendes Pokalspiel gegen Gronau/Elmshausen.


  • U12:

    11.10.2022
    Es hat nicht sollen sein: Am letzten Spieltag der Qualifikationsrunde haben unsere U12-Junioren die Tabellenführung verloren. Im Derby gegen Rimbach kassierten sie mit dem 1:4 (0:2) die erste Saisonniederlage. Damit schlossen sie die Qualifikationsrunde mit 10 Punkten (18:13 Tore) hinter den Rimbachern auf Rang zwei ab. Nach einer verschlafenen Anfangsphase und dem frühen Gegentor zum 0:1 zeigte der SV eine starke Reaktion und erarbeitete sich eine Chance nach der anderen. Allerdings scheiterten die Grün-Weißen entweder am starken Torhüter, oder sie ließen beim Torschuss die gewünschte Kaltschnäuzigkeit vermissen. Dass die Rimbacher fast mit dem Pausenpfiff auf 2:0 erhöhten, war extrem bitter und spiegelte nicht die Kräfteverhältnisse auf dem Platz. In der zweiten Halbzeit bauten die Hausherren ihren Vorsprung auf 3:0 aus, noch gaben sich die Fürther aber nicht geschlagen. Nach einem schnellen Konter schossen sie den verdienten Ehrentreffer. Die Wende blieb aber aus, spätestens mit dem 4:1 machten die Rimbacher alles klar.

  • U13: SV Fürth I – SV/BSC Mörlenbach II 9:0

    11.10.2022
    … und wieder haben unsere Jungs ein großartiges Spiel gezeigt und den zweiten Tabellenplatz in der Qualifikationsrunde gesichert … 9:3 Punkt und 22:3 Tore.
    Mit einer super Mannschaftsleitung stand es zur Pause schon 8:0 für unsere Jungs. Toller Kombinationsfussball und super Einzelaktionen waren der Schlüssel zum Erfolg. Zudem haben alle nominierten Spieler viel Spielzeit bekommen und alle haben zum Erfolg beitragen können. Mit einer offensiv ausgerichteten Mannschaft, war der Gegner trotzdem nur mit einer kompakten Mannschaftsleistung zu knacken. Das fängt in der Regel in der Abwehr an, auf die wieder zu 100% Verlass war. Die „Null“ konnte auch in der zweiten Halbzeit gehalten werden, auch Dank einer super Torwartleistung von Luis Hilmer. Die Tore wurden erzielt von Erik Daum (3), Jannis Losert (3), Eric Horschler (2) und Bastian Scherer (1).
    Am kommenden Sonntag, 16.10.22, geht es nun im Achtelfinale gegen SV/BSC Mörlenbach I. Wir hoffen wieder auf max. Unterstützung für unsere Jungs, damit auch diese Mamut-Aufgabe gelöst werden kann. Anpfiff ist 10:30 Uhr im Fürther Stadion.


  • U15: FSG Bensheim II- SV Fürth 1:3

    11.10.2022
    Der erste Sieg ist endlich da! Die Leistung war jedoch sicherlich nicht die Beste in der bisherigen Saison. Gegen einen in allen Belangen völlig überforderten Gegner hätten wir eigentlich einen Kantersieg landen müssen. Es mangelte jedoch an der Ruhe im Spiel, das Passspiel war erneut schwach und auch die Raumaufteilung ließ zu wünschen übrig. Es schien als hätten die Spieler alles vergessen, was in dieser Woche trainiert wurde und was vorm Spiel gesagt wurde. Durch die Tore von Mustafa Haji (2) und Armin Borgenheimer wurde trotzdem der ersehnte erste Sieg eingefahren.

  • U17:

    11.10.2022
    Die Jungs gewinnen 9:0 gegen JFV Alsbach/Auerbach/Bensheim III. Es kamen alle über min. 45 Minuten zum Einsatz. Alles in allem war es eine geschlossene Mannschaftsleistung, jedoch besonders zu erwähnen ist Toni Mahl, der tolle Pässe, Vorlagen und Tore auf den Platz brachte. Insgesamt 4 mal traf er heute.


  • U19:

    11.10.2022
    Kein Jammern, sondern der Blick nach vorne. Durch den personellen Engpass war es der A-Jugend leider nicht möglich das letzte Quallispiel gegen Lörzenbach auszutragen.Das führte dazu, dass die possitiven Ergebnisse gestrichen wurden u. die Mannschaft jetzt in der Kreisliga Darmstadt spielt. Ein Nachholspieltag wäre auch nicht möglich gewesen,da der Krankheitsstand sich eher verschlechterte.
    Schade nur, dass man Ergebnisse streicht die mit viel Einsatz erreicht wurden.


  • U7: Wetterbedingte Absage des Spielfestes

    05.10.2022

  • U9: Wetterbedingte Absage des Spielfestes

    05.10.2022

  • U10/U11:

    05.10.2022
    Die E-Jugend hatte am Freitag, 30.9.ein Freundschaftsspiel gegen Reichenbach. Es spielten die Jüngeren, ergänzt mit Ben Lennox und Marlon Seibold. Die SVler waren spielbestimmend und hatten die Partie jederzeit im Griff. Letzendluch gewannen die Fürther auch verdient mit 8:1! Der Gegentreffer war ein schöner Weitschuss vom Reichenbacher Kapitän, der den Winkel, unhaltbar für unseren Torwart Lars! Am kommenden Samstag, 8.10. sind wir beim 3.Spielfest, Veranstalter ist der VFL Birkenau!

  • U12:

    05.10.2022
    Dank einer kämpferisch bärenstarken Mannschaftsleistung haben unsere U12 Junioren die Tabellenführung in der Qualifikationsrunde verteidigt. Bei Fritz-Walter-Wetter gewann das Team das Spitzenspiel gegen Verfolger SV Affolterbach am Sonntag mit 2:1 (1:0). „Es war ein tolles, sehr faires Derby. Wie sich unsere Jungs in die Bälle geworfen haben, war einfach grandios“, lobten die Trainer die Einstellung des Teams. Die ersten zehn Minuten gingen an die Fürther. Sie entfachten großen Druck und gingen nach einem Eckball verdient in Führung. Dass es zur Pause beim 1:0 blieb, hatte der SV seinem starken Torhüter zu verdanken. Affolterbach kam aber immer besser ins Spiel und verdiente sich in der zweiten Halbzeit den Ausgleich. Nun ging es hin und her, der SV hatte in einer Regenschlacht – es schüttete von Anfang bis Ende – aber das bessere Ende für sich. Mit dem Tor zum 2:1 behielten die Fürther alle drei Punkte im eigenen Stadion. Im letzten Spiel der Qualifikationsrunde gastiert der SV am kommenden Sonntag, 9. Oktober, um 10.30 Uhr beim FSV Rimbach. Im Duell beim Tabellenzweiten reicht den Fürthern ein Unentschieden, um die Qualifikationsrunde als Erster zu beenden.

  • U13: JSG Wald-Michelbach/Abtsteinach I / SV Fürth-I – 0:7

    05.10.2022
    Unsere U13 Junioren zeigte gegen den Tabellen Zweiten ein super Spiel und großartige Mannschaftsleistung von allen. Bei Dauerregen und Ausfällen hatten wir den Gegner zu jeder Zeit, sowohl spielerisch als auch kämpferisch voll im Griff. Mit Toren von Jannis Losert und Erik Daum hat sich die Mannschaft den Sieg verdient. Nun stehen wir mit oben in der Tabelle und haben mit einem weiteren Sieg am kommenden Wochenende eine Gute Chance mind. Tabellen Zweiter in der Qualifikation zu werden. Am Sonntag geht es gegen den SV / BSC Mörlenbach II, um 10:30 Uhr im Stadion in Fürth. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung.

  • U15: SV Fürth - JSG Zwingenberg (1:1)

    05.10.2022
    Es ist wie verhext...erneut waren die Fürther das bessere Team, haben aber leider viele Chancen liegen lassen. 2 Minuten vor dem Ende der erste Fehler in der 2.Halbzeit und die Gäste glichen mit einem Sonntagsschuss aus.
    Dabei spielten wir nicht schlecht. Wir waren 60 Minuten klar überlegen und verlegten das Spielgeschehen überwiegend in die gegnerische Hälfte. Vor dem Tor fehlten uns etwas die Ideen und Zwingenberg hatte einen überragenden Torwart.
    Zur Krönung vergaben wir auch noch einen Elfer... Der überragende Simon Eberle erzielte die zwischenzeitliche Führung. Jetzt heißt es ruhig bleiben und nächste Woche einen neuen Anlauf starten...


  • U17-I:

    05.10.2022
    Die U17-I gewinnt 1:17 gegen die JSG Lorsch/Einhausen II. Souveräner Sieg gegen den Tabellenletzten, die personell geschwächt in die Partie gingen. Alle Jungs kamen zum Einsatz und in die Torschützenliste konnten sich 8 verschiedene Spieler eintragen. Besonders oft traf Jakob Lennert. Insgesamt 6 mal konte er den Torhüter überwinden.

  • U17-II:

    05.10.2022
    SV Fürth-II gegen JSG Gadernheim/Lau/Bra 0:9
    Bis zur 20 Minute spielte der SV noch gut mit. Danach gelingen dem Gegner 3 Standardtreffer. Von da an gingen die Köpfe runter. Zur Halbzeit stand es 5:0. In der 2 Halbzeit haben wir nochmal alles versucht. Durch laufbereitschaft und Kampf konnten wir weitere 20 Minuten durch halten, doch der Gegner schraubte das Ergebniss noch auf 9:0. Gegen ein Team, dass hauptsächlich aus dem älteren Jahrgang bestand, fehlten uns die Mittel. Gerade bei Standards müssen wir versuchen, besser zu verteidigen. Schon beim nächsten Spiel versucht man die Fehler abzustellen, dann sind auch wieder Punkte zu holen. Das wäre extrem wichtig, um das Selbstvertrauen wieder zu stärken


  • U19:

    05.10.2022
    Das U19 Spiel wurde aufgrund vieler Ausfälle abgesagt.
    In Qualigruppe 2 sind wir Dritter
    Nächstes Spiel ist Samstag gegen den Tabellen Zweiten von Gruppe 1, Einhausen/Lorsch


  • U7:

    28.09.2022
    Mit drei eigenen Mannschaften durften unsere Bambinis am Samstag bei schönem Wetter die Gäste aus Wamiba/Absteinach, Mörlenbach und Lörzenbach im Satdion in Fürth begrüßen. Im "Jeder gegen Jeden" Modus hatten die Kids in sieben Spielen beim Funino sehr viel Spass, und konnten auch viele Tore erzielen. Es macht uns Trainern große Freude zu sehen wie sich die Kleinen von Turnier zu Turnier immer weiterentwickeln, und den Spass am Fussball zelebrieren.

  • U9:

    28.09.2022
    Am vergangenen Samstag war unsere U9 beim JVF Trösel/Unterflockenbach zu Gast. Bei bestem Fußballwetter konnte unser Trainerteam drei Mannschaften zum Spielfest anmelden. Es ist schön zu sehen, wie unsere kleinen Kicker sich von Turnier zu Turnier stetig weiterentwickeln und viel Spaß zum Fußball mitbringen. Am kommenden Wochenende sind wir dann selbst Gastgeber und laden alle Zuschauer herzlich ab 10:00 Uhr ins Fürther Stadion ein.

  • U10/11:

    28.09.2022
    Am Samstag, 24.9.22, hatten unsere E-Junioren ihr 2. Spielfest in Turnierform, welches vom SV Fürth veranstaltet wurde! Die Gegner hießen wieder JSG Fürth/Mitl./Lörzenb., VFL Birkenau, FSV Rimbach und SV Lindenfels. Alle Spiele wurden souverän mit insgesamt 11:1 Toren gewonnen! Wir Trainer sind dabei zur Erkenntnis gelangt, dass die Jungs gerade spielerisch große Fortschritte gemacht haben und es immer wieder schaffen, ihrem Gegner einen Schritt voraus zu sein, was auch einigen Eltern auffiel. Alle Tore wurden über Kombinationen von hinten herausgespielt, auch 2 schöne Weitschuss-Tore von Luis und Ben Lennox konnte man bestaunen! Die Entwicklung von den Jungs ist super, die im Training durch gezielte Übungen lernen, um das Erlernte dann im Spiel umzusetzen.Wir Trainer sind damit sehr zufrieden! Das Spielfest verlief reibungslos, vielen Dank an alle Helferinnen (Mütter) und Spendern! Am kommenden Samstag ist Spielpause, nur der jüngere Jahrgang spielt am 30.9.22 gegen Reichenbach.

  • U12:

    28.09.2022
    Unsere U12-Junioren haben die Tabellenführung in der Qualifikationsrunde übernommen. Bei der JSG Kirschhausen/Mitlechtern feierten sie am Sonntag einen souveränen 7:1 (4:1)-Sieg. Lediglich mit der Auftaktphase waren die Trainer nicht zufrieden, nach zehn Minuten steigerte sich die Mannschaft aber deutlich. Nach einem erfolgreichen Standard und einem Fernschuss ging der SV mit 2:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeit wurde es turbulent: Nach einer erfolgreichen Pressingaktion erhöhten die Grün-Weißen auf 3:0, fingen sich dann im Gegenzug das 3:1, ehe sie mit dem Pausenpfiff das 4:1 erzielten. Nach dem Seitenwechsel behielten die Fürther ihre Dominanz, drei schön herausgespielte Tore waren die logische Konsequenz. Am nächsten Sonntag, 2. Oktober, kommt es um 10.30 Uhr auf dem SV-Sportplatz zum Topspiel gegen den SV Affolterbach.


  • U13: SV Fürth – VFL Birkenau 5:1

    28.09.2022
    Unsere U13 Team hat am heutigen Sonntag ein großartige Mannschaftsleistung und gemein ein super Spiel gezeigt. Den Gegner jeder Zeit im Griff, super Pressing, tolles Kombinationsspiel. Mit den Toren von Nick Schmitt, 2 x Jannis Losert und 2 x Eric Horschler sorgten wir für ein klares Ergebnis.
    Am nächsten Sonntag geht es nach Wald-Michelbach dem Tabellenführer. Auch hier werden wir ein spannendes Spiel auf Augenhöhe erwarten und hoffen wieder auf viel Unterstützung …


  • U15: FSV Rimbach-SV Fürth 2:2

    28.09.2022
    Ein Punkt, der sich wie eine Niederlage anfühlt. In der 1. Halbzeit spielten wir aggressiv und gut organisiert und liefen die Rimbacher immer wieder hoch an. Das schmeckte den Gastgebern nicht und Mustafa Haji schoss ein hochverdientes 2:0 heraus. Mit etwas Glück hätte es auch 3:0 oder 4:0 stehen können. In der 2.Halbzeit fehlte offensichtlich etwas die Kraft. Mit einer zweifelhaften Entscheidung des Schiedsrichters verkürzte Rimbach auf 1:2 und zog uns damit den Stecker. Wir waren etwas zu weit vom Gegner weg und brachten Rimbach ins Spiel. In der Folge fiel nach einem Fehler im Mittelfeld das 2:2. Wir hatten zwar noch 1-2 gute Möglichkeiten, mussten am Ende aber noch über das 2:2 froh sein. Es ist wie verhext. Unsere Jungs brauchen dringend einen Sieg fürs Selbstbewusstsein...

  • U17-I:

    28.09.2022
    Unsere U17 hatte nach den 2 verlorenen knappen Spielen zu Saisonbeginn eine Menge Zweifel an sich selbst. Alles wurde in der Trainingswoche hinterfragt und so ziemlich jeder Stein umgedreht. Am Samstag platzte dann endlich der Knoten und die Jungs gewannen mit 6:0 beim Mitfavoriten JFV Bürstadt. Der ganze Frust wurde von der Seele geschossen und die Jungs bekamen Spaß am Fussball. Leider wurde das Ergebnis von sehr unschönen Szenen am Ende der Partie übertönt.
    Dennoch gehen beide Mannschaften mit breiter Brust zum kommenden Spieltag.


  • U17-II: SV -SV /BSC Mörlenbach 3:1

    28.09.2022
    Mit einer Top Leistung ging ein großes Lob vom Trainerteam an die Mannschaft. Im Tor stand der Torwart Basi Eckert von der C-Jugend, da beide andere Torhüter krank bzw. verletzt ausfielen. Wir haben ein gutes Spiel gemacht und ließen dem Gegner kaum Torchancen zu. Die Mannschaft hat sehr gut gekämpft und es war hohes Tempo im Spiel. Das 1:0 fiel in der ersten Halbzeit. Torschütze war Erik Machka. In der zweiten Halbzeit haben wir das 2:0 erzielt, durch einen berechtigten Elfmeter, den Ronni Butschinski eiskalt verwandelte. Durch einen berechtigten Elfmeter kam der Gegner zum 2:1 Anschlusstreffer. Daraufhin haben wir etwas nachgelassen. Durch die Nachlässigkeit ist der Gegner etwas stärker geworden, aber durch einen direkt verwendeten Eckballtor durch Jakob Hirsch gingen die Platzherren mit 3:1 Führung. Generell haben wir gut gespielt und mit diesem Ergebnis verdient gewonnen. Die Mannschaft bestand aus Spieler vom jüngeren Jahrgang, deshalb ist das Trainerteam sehr stolz auf die Entwicklung des Teams.


  • U19:

    28.09.2022
    Ersatzgeschwächt ging es in die Partie, die am gestrigen Montag nachgeholt wurde. Der Gegner hieß SV/BSC Mörlenbach. Der SV Fürth setzte sich am Ende souverän mit 3:1 durch. Wir wünschen allen verletzten Spielern, daß sie schnell wieder gesund werden, um dann das Team wieder voll unterstützen zu können.

  • U7:

    22.09.2022
    Das erste Spielfest der neuen Runde in Ober-Absteinach durften wir mit zwei Mannschaften unserer Bambinis besuchen. Für viele war es das erste Turnier überhaupt, und es haben sich alle wirklich sehr gut präsentiert. Es hat wieder viel Spaß gemacht die Kids auf dem Rasen zu sehen, und gegen die Mannschaften aus Mörlenbach, Lörzenbach und Wald-Michelbach/Absteinach zu spielen.

  • U9:

    22.09.2022
    Am vergangenen Samstag war unsere U9 beim SV/BSC Mörlenbach zu Gast. Erneut freuten sich unsere Trainer über die große Teilnahme der Kids und so konnten wieder 4 Mannschaften gestellt werden.

  • U10/11:

    22.09.2022
    Am vergangenen Samstag begann für unsere E-Junioren so richtig die neue Saison mit dem Spielfest (Kreisturnier) beim FSV Rimbach, welches bestens vom Rimbacher Jugendleiter Markus Diehm vorbereitet und organisiert wurde. Unser erstes Spiel war gleich das Derby gegen die JSG Fürth/Mitlechtern/Lörzenbach, das wir knapp aber verdient mit 1:0 gewannen. Gleich danach waren unsere Jungs mit 2:0 gegen den VFL Birkenau siegreich, wobei die Birkenauer diesmal gut mithielten und sogar eine Riesenchance zum 1:1 Ausgleich hatten, die aber unser Towart Luca durch eine glänzende Parade vereitelte! Die dritte Partie gegen Rimbach musste zwischenzeitlich wegen Wolkenbruchs unterbrochen werden, wurde aber letztendlich mit 4:0 gewonnen. Trotz der drei Siege war an diesem Spieltag besonders der Spielaufbau über die Außen nicht immer bestens und manche Jungs nicht hellwach genug, aber das wird mit der Zeit bestimmt besser werden. Am Samstag, 24.9. ab 12 Uhr veranstalten wir das nächste Spielfest/Turnier. Wir freuen uns über viele Zuschauer!

  • U12:

    22.09.2022
    Die D2-Junioren bleiben ungeschlagen. Am zweiten Spieltag der Qualifikationsrunde holten die Grün-Weißen ein 3:3 (1:2)-Unentschieden bei der JSG Lindenfels/Fürth. Nachdem die Mannschaft schon beim 5:4 zum Auftakt gegen die Sportfreunde Heppenheim II Moral bewiesen hatte, ließ sie sich auch im Derby von einem frühen 0:2-Rückstand nicht aus der Bahn werfen. Die Gastgeber legten zwei Treffer nach dem gleichen Strickmuster vor: Eckball, Tor. Nach zehn Minuten lag der SV mit 0:2 zurück. „Wir haben den Start verschlafen“, sagten die Trainer, die mit der Antwort ihres Teams allerdings sehr zufrieden waren. Mit zunehmender Spielzeit bekamen die Grün-Weißen den Gegner besser in den Griff, verdienter Lohn war der Anschlusstreffer vor der Pause. In der zweiten Halbzeit erwischten die Gäste den besseren Start. Nach einem erfolgreichen Distanzschuss und einem stark vorgetragenen Angriff rissen sie mit 3:2 die Führung an sich. Lindenfels/Fürth kam kaum noch zwingend vor das SV-Tor, glich aber mit einem verwandelten Foulelfmeter zum unterm Strich gerechten 3:3 aus. „Dass auf Elfmeter entschieden wurde, war aus unserer Sicht unglücklich. Wie die Jungs zurückgekommen sind, war aber super“, lobten die Trainer. Weiter geht’s am nächsten Sonntag (10.:30 Uhr) mit dem Spiel bei der JSG Kirschhausen/Mitlechtern.

  • U15:

    C-Junioren:

    22.09.2022
    Nachholspiel gegen JFV Bensheim-Auerbach 1:4
    Nach dem Spiel standen wir Trainer völlig rat-und sprachlos am Spielfeldrand und konnten es nicht fassen, wie schlecht unsere Mannschaft gespielt hat. Kollektiver Totalausfall beschreibt es wohl am besten. Wir kamen nie ins Spiel und liefen nur hinterher. Niemand der Jungs brachte auch nur annähernd seine Leistung. Einziger Lichtblick war eine etwas bessere 2. Halbzeit und ein schönes Tor von Mustafa Haji.

    JSG Mitlechtern-Lörzenbach SV Fürth 6:2

    Das Ergebnis hört sich schlimm an, aber die Leistung unserer körperlich total unterlegenen Jungs stimmte die Trainer zufrieden. Dazu gesellte sich ein beispielloses Verletzungspech. Anfang der 2. Halbzeit konnten wir nicht mehr wechseln und hatten nur noch verletzte Spieler auf der Bank. Die ersten beiden Gegentreffer erzielten wir quasi selbst. Bei 2 Blackouts wurden wahnsinnige Pässe in Richtung eigenem Torwart gespielt, die von den gegnerischen Stürmern nur noch abgelaufen werden mussten. Dazu gesellte sich noch ein Stellungsfehler unseres eigentlich starken Torwarts Basti Eckert. 3 Tore eigentlich selbst erzielt...
    Wir hatten aber auch selbst recht gute Chancen. 2 davon wurden von Simon Eberle und Sinh Hung Nguyen erfolgreich verwandelt. Kämpferisch können wir dem Team keinen Vorwurf machen. Es kam alles Negative zusammen. In der Halbzeit hatten wir Trainer große Probleme, eine funktionierende Mannschaft zur 2. Halbzeit zu stellen. Dieses Spiel darf und wird uns nicht umwerfen. Beim kommenden Spiel in Rimbach werden wir alles daran setzen, unseren ersten Dreier einzufahren…


  • U19:

    22.09.2022
    Trotz der 2:0-Niederlage gegen Waldmichelbach gehört den Spielern ein großes Kompliment. 6 Spieler mussten ersetzt werden. Die eingesetzten Spieler aus A- und B-Jugend gaben wirklich alles. Leider gingen die Waldmichelbacher kurz vor der Halbzeit durch einen Sonntagsschuss in Führung.
    In der Niederlage zeigt sich der Charakter einer Mannschaft
    Jungs, Kompliment!


  • U7:

    14.09.2022
    Für unsere Bmabinins ist Ihr Spielfest aufgrund des starken Regens leider ausgefallen. Die Jungs und Mädels freuen sich aber bereits jetzt wenn sie am kommenden Wochenende beim JFV Waldmichelbach zu Gast sein dürfen.
     


  • U9:

    14.09.2022
    Am vergangenen Wochenende durfte sich unsere neu formierte U9 (F-Jugend) über ihr erstes Spielfest der neuen Runde freuen.
    Unsere U9 Trainer konnten hierfür 4 Mannschaften stellen und man begrüßte die Teams des JFV Unterflockenbach und des SV/BSC Mörlenbach.
    Neben einigen knappen aber auch deutlichen Spielen, stand der Spaß jeder Zeit im Vordergrund und so haben alle dem nasskalten Regenwetter getrotzt.
    So kann’s weiter gehen 


  • U10/11:

    14.09.2022
    Da der FC Fürth sein Spielfest am Samstag 10.9.abgesagt hatte, konnte Tommy Jordan kurzfristig ein Freundschaftsspiel unserer E-JUGEND mit dem VfL Birkenau ausmachen! Von Beginn an entwickelte sich eher ein einseitigs Spiel Richtung Birkenauer Tor, wobei die jungen Birkenauer Spieler kämpferisch alles gaben! Unsere E-Junioren schossen sich bei Regenfall richtig warm und boten alles in allem eine spielerisch gute Teamleistung! Am Ende stand ein 9:0 Sieg zu Buche! Am kommenden Wochenende geht es nun so richtig los, beim Spielfest des FSV BW Rimbach! Wir Trainer sind gespannt wie wir uns schlagen werden! Am Dienstag waren 21 Spieler im Training, sodass zu überlegen ist, ob wir nach den Herbstferien, wenn möglich eine weitere E-Mannschaft melden!
     


  • U12:

    14.09.2022
    Dank einer tollen Moral sind unsere D2-Junioren mit einem Sieg in die neue Saison gestartet. Beim 5:4 (2:3)-Erfolg gegen die Sportfreunde Heppenheim II machten die Grün-Weißen am Sonntag einen 2:4 Rückstand wett. „Die Mannschaft hat die Köpfe nicht hängen lassen, sondern sich hervorragend zurückgekämpft“, lobte das Trainerteam die starke kämpferische Leistung. Dabei erwischte der SV einen Start nach Maß, schon nach wenigen Sekunden gingen die Hausherren mit 1:0 in Führung. In den ersten zehn Minuten bestimmten die Fürther das Spiel, doch danach ließ die Konzentration nach. Heppenheim schlug zurück und lag zur Pause mit 3:2 vorn. Nach Wiederbeginn erhöhten die Sportfreunde sogar auf 4:2. Es sah nicht gut aus für die Grün-Weißen, die sich mit aller Macht gegen die drohende Niederlage stemmten. Sie setzten das, was ihnen die Trainer in einer Taktikbesprechung am Freitag mit auf den Weg gegeben hatten, immer besser um, glichen zum 4:4 aus und holten sich nach einem Eckball mit dem Treffer zum 5:4 sogar wieder die Führung zurück. In der Schlussphase musste der SV einige heikle Momente überstehen. Nachdem auch der letzte Heppenheimer Freistoß in der Mauer hängen geblieben war, stand der knappe Auftaktsieg fest. Entsprechend groß fiel der Jubel aus. Am nächsten Sonntag (10.30 Uhr) will die D2 im Derby gegen die JSG Lindenfels/Fürth nachlegen.

  • U13: –spielfrei–

    14.09.2022

  • U15: –spielfrei–

    14.09.2022

  • U17:

    14.09.2022
    Am Freitag war der Gruppenligist FSG Bensheim zu Gast in Fürth.
    Ein tolles Pokalspiel beider Mannschaften mit viel Tempo wird 20 Minuten vor Schluss beim Stand von 1:0 für die SV-Jungs auf Grund von starkem Unwetter abgebrochen. Die Jungs kochten vor Wut auf das Wetter, konnten die Entscheidung aber nachvollziehen. Das Nachholspiel findet heute um 19 Uhr auf unserem Kunstrasen statt.


  • U19:

    14.09.2022
    Die SV A-Jugend verlor am Wochenende gegen eine stark aufspielende Jugendspielgemeinschaft aus Lözenbach und Mitlechtern mit 0:5. Die Leistung des Gegners muss man hier einfach anerkennen. Viel schlimmer als das Nichtweiterkommen im Pokal sind die Verletzungen von Mark Schütz u. Basti Öhlenschläger. Beide wie auch Patrick Wagner fallen längere Zeit aus.Der Kader schmälert sich dadurch erheblich. Die nächste schwierige Aufgabe wartet am Wochenende in Waldmichelbach auf uns.

  • U7: Spielfest bei den Sportfreunden Heppenheim

    15.06.2022
    Am vergangen Wochenende waren unsere Bambinis zu Gast bei den Heppenheimer Sportfreunden. Bei einem gut organisierten Turnier hatten unsere jüngsten wieder jede Menge Spaß und sind mit 5 Teams angetreten.

  • U9: Spielfest im heimischen Stadion

    15.06.2022
    Am vergangenen Wochenende richtete unsere U9 ihr eigenes Spielfest aus. An diesem nahmen Vertreter des FC Schönmattenwag, des SV/BSC Mörlenbach und des FSV Rimbach teil.

  • U10: Aus der U10 liegt kein Spielbericht vor.

    15.06.2022

  • U11: TV Lampertheim – SV Fürth 2:8

    15.06.2022
    Trotz einer Leistungssteigerung nach der Pause haben unsere E1-Junioren eine deutliche Niederlage kassiert. Im Freundschaftsspiel beim TV Lampertheim hieß es am Ende 2:8 (0:5). Nachdem es in der Pause noch lange Gesichter gegeben hatte, waren die Trainer mit den zweiten 30 Minuten sehr zufrieden. Jeder wusste: Wäre die Mannschaft von Beginn an so aufgetreten wie in der zweiten Halbzeit, hätte das Spiel auch anders ausgehen können. Die Grün-Weißen nutzten die Partie zum Testen, erst zum zweiten Mal spielte die E1 auf dem größeren D-Jugend-Feld – und musste anerkennen, dass die Lampertheimer damit besser zurechtkamen. Während die Gastgeber die ganze Breite des Platzes nutzten, um ihre Angriffe aufzubauen, befinden sich unsere Jungs noch in der Umbruch- und Lernphase.

  • U12: Mammutprogramm

    15.06.2022
    Unsere U12 musste ein wahres Mammutprogramm mit drei Spielen in fünf Tage bestehen

    TSV Aschbach – SV Fürth II 3:3

    Am vergangenen Dienstag, 07. Juni, machte unsere U12 den Auftakt mit dem Gastspiel in Aschbach. Hierbei zeigten die Weschnitztaler eine super Mannschaftleistung und ein superspannendes Spiel, das sogar einen Auswärtssieg verdient hatte. Auch wenn es schnell 0:2 für Aschbach stand, konnten unsere Jungs sich aber durch tolle Spielkombinationen und Einzelaktionen noch vor der Halbzeitpause den Ausgleich erarbeiten. Nach der Pause gingen die SV-Buben sogar mit 3:2 in Führung. Möglich wurde dies durch einen Dreier Pack von Lukas Vollrath. Mit drei, vier weiteren Großchancen und einem nicht gegebenen Elfmeter hätte der jüngere Jahrgang der D-Jugend sogar die Führung ausbauen können. Auch der Gegner hatte sich durch Einzelaktionen ein paar Torchancen herausgearbeitet. Am Ende stand es 3:3. Es war ein großartiges Fußballspiel.

    SV Fürth II - JFV U.-Flockenb./Trösel 4:2

    Nur drei Tage später ging es dann schon in den Endspurt der Saison 2021/22 mit dem Heimspiel gegen den JFV aus dem Gorxheimertal. Nach dem starken Auftritt in Aschbach folgt nun ein noch besseres Heimspiel. In diesem Spiel wurde erneute klar, dass die gesamte Mannschaft immer mehr zu einer Einheit zusammenrückt. Relativ schnell führten die Gastgeber in erster Halbzeit mit 3:0. Erneut zeigte unser Team ein großartiges Spiel unseres Teams und erneut war es Lukas Vollrath, der seinen zweiten Dreierpack in Folge schnürte. Unterbrochen wurde er dabei nur von Erik Daum, der das Tor zum 3:0 in der 26. erzielte. Es war ein toller Fußballabend mit vielen Chancen auf beiden Seiten, einem sehr starken Gegner, aber am Ende war es ein gerechtes 4:2 für unsere Mannschaft.

    SV Fürth II - SV Eintracht Zwingenberg 2:1

    Nochmals zwei Tage später stand dann das Saison-Finale unserer U12 in der D-Junioren Kreisliga Bergstraße 2021/22 an. Zu diesem Spiel war der bislang stärkste Gegner der Saison bei im Fürther Stadion zu Gast. Die Eintracht aus Zwingenberg war zu diesem Zeitpunkt Tabellenführer und somit auch klarer Favorit. Unbeeindruckt von der Tabellensituation und dem starkaufspielenden Gegner, hatten vielen Zuschauer, bei bestem Fußballwetter, dass beste Spiele dieser Saison unserer Mannschaft gesehen. Geschlossen als Team haben wir voll „auf Augenhöhe“ mitgespielt, uns zu den Toren viele zusätzliche Torchancen spielerisch erarbeitet und hatten bis zur Schlussphase das Spiel im Griff bzw. offen gestaltet. Starke Spielzüge, großartige Einzelaktionen und der absolute Wille, das Spiel zu gewinnen, führten zum Abschluss einer „starken“ Saison, zum Erfolg. Die Tore schossen dieses Mal Lukas Vollrath und Niklas Salwasser. Der Erfolg und der Weg dorthin, gehört der gesamten Mannschaft. Ohne der starken Torwartleistung, eine Defensive, die alles abgelaufen ist was auf sie zu kam, einem super Mittelfeld, das zu jeder Zeit flexibel das Spiel gestaltete und den Gegner immer wieder hinten hinein drängte, also rund um einer Klasse Offensive, die jederzeit torgefährlich waren, sowie Ergänzungsspieler die sofort im Spiel waren, sind solche Erfolge gemeinsam nicht möglich. Auch von der Trainerseite ein ganz großes Kompliment an die gesamten Spieler.
    In der kommenden Saison bleibt die Mannschaft in ihrer Grundstruktur erhalten und wird zusätzlich noch von einigen Spielern aus U10/11 und U13 ergänzt. In der Tabelle wurde die Mannschaft am Ende dritter in Gruppe B und stieß mit dem Sieg sogar den Tabellenführer vom Thron. Somit am Ende Mörlenbach Tabellenführer, die dafür sicherlich auch einen Dank an unsere U12 zu zollen haben.
    Meister der D-Junioren Kreisliga Bergstraße 2021/22, an der unsere U12 und U13 teilgenommen haben, wurde der JFV Bürstadt. Dieser hat somit das Aufstiegsrecht in die D-Jugend Gruppenliga inne.

     



  • U13: SV Fürth I – FSV Rimbach I 7:3

    15.06.2022
    Zum Abschluss der D-Junioren Spielzeit 2021/22 gelang unserer U13 nochmal ein Heimsieg ausgerechnet gegen den Weschnitztal-Rivalen aus Rimbach. Bereits am Donnerstag, 9. Juni traten die Günen an und zeigten den zahlreichen Zuschauern ein spannendes D-Juniorenspiel auf gutem Niveau – mit dem besseren Ende für die Heimmannschaft.
    Unsere Jungs legten los wie die Feuerwehr und erspielten sich schon zu Beginn einige gute Möglichkeiten, die wie so oft ungenutzt blieben. Dementsprechend fiel das erste Tor des Abends auf der anderen Seite. Nach einem Eckball kam ein Rimbacher Spieler frei zum Kopfball und markierte das 1:0 für das Team aus der Nachbargemeinde (11. Minute). Daraufhin schüttelten sich die SV-Buben kurz und machten weiter Druck auf das Gästetor. Yasar Demir war es dann, der in der 15. Minute den Bock umstieß und den viel umjubelten Ausgleichstreffer markierte. Nun war der Bann gebrochen und die Tore fielen fast im Minutentakt. Abermals war es Yasar Demir in der 17. und 22. Minute, der den durch Christoph Klein in der 19. Minute unterbrochenen Dreierpack schnürte. Damit sorgten die Beiden für die zwischenzeitliche 4:1-Führung, ehe Rimbach nach einer Unsicherheit in der Fürther Abwehr, mit dem Pausenpfiff den Anschlusstreffer zum 4:2 erzielte.
    Nach Wiederbeginn gaben die Gäste nun mächtig Gas und machten kurz nach Anpfiff ihr drittes Tor zum 4:3. Doch wie schon in Halbzeit 1 ließen sich die SV Jungs nicht nervös machen und erzielten in der 38.Minute das 5:3. Mit dem sechs und 7:3 brachte man schließlich, den am Schluss klaren, Heimsieg unter Dach und Fach. Bei einer starken Mannschaftsleistung im letzten Spiel der Saison stach Mittelstürmer Yasar Demir heraus, der allein fünf Treffer erzielte. Durch den heutigen Sieg konnte man sich in der Tabelle, noch an Rimbach vorbei und somit auf den dritten Platz vorschieben. Für die meisten der Jungs war es ihr letztes Spiel in der U13. Fast das komplette Team wird im Sommer in die U15 aufsteigen.
    Zudem absolvierte Yasar Demir sein vorerst letztes Spiel im SV-Trikot und wird in der neuen Saison für den badischen Topclub SV Sandhausen auf Torejagd gehen. Die gesamte Mannschaft, das Trainerteam und der ganze Verein wünschen ihm auf diesem Weg von ganzem Herzen viel Glück und Erfolg.


  • U15-I: JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim – SV Fürth 5:0

    15.06.2022
    Bereits am Donnerstag spielte die U15-I des SV Fürth das Nachholspiel vom zweiten Spieltag beim JFV im Ried. Zu Halbzeit stand es noch 1:0 für die Gastgeber und die Mannschaft konnte gut mithalten. Nach der Halbzeit gab es zwei, drei Spieler, die sich gegen den körperlich starken Gegner verletzten. Dies brachte die Gastgeber ins Spiel und so schraubten sie mit sehenswerten Treffern das Ergebnis auf den 5:0-Endstand.
    FSG Bensheim – SV Fürth 4:1
    Beim Dritten aus FSG Bensheim versuchten die Jungs unserer U15-I, im letzten Rundenspiel alles zu geben, um endlich den ersten Dreier in der Kreisligagruppe einzufahren. Nach der frühen 1:0-Führung durch Erik Machka, als das Spiel nur wenige Sekunden alt war, folgte vier Minuten vor Ende der ersten Halbzeit der Anschlusstreffer zum 1:1-Pausenstand. In der zweiten Halbzeit verloren die SV Buben etwas die Nerven und wieder verletzten sich zwei, drei Spieler. Diese Verluste konnten die Grünen nicht kompensieren. So stand es am Ende 4:1 für die Heimmannschaft. Trotz der vielen Niederlagen in der letzten Gruppenphase schaut man positiv in die Zukunft und geht in der neuen Runde mit vielen Spielern in die B-Jugend.
    Meister der B-Junioren Kreisliga Bergstraße 2021/22 wurde der JFV Bürstadt, der damit in die Gruppenliga aufsteigt.


  • U15-II: SV Fürth – JSG Reichenbach/Lautern/Brandau/Winterkasten 2:6

    15.06.2022
    Mit einigen Leihspielern aus der U13 verloren unsere Jungs das Spiel, da sie aufgrund ungewohnter Positionen, dem Gegner zu viel Platz zum Kombinieren ließen. Dabei begann die Partei für unsere U15-II sehr viel versprechend, vor allem Dank der 1:0-Führung durch Leihspieler Yasar Demir in der siebten Minute. Danach konnten die Gäste das Spiel allerdings drehen und gingen mit einer 1:2-Führung in die Katakomben. Auch die zweiten Halbzeit begann für die Gastgeber viel versprechend – Ahmad Najjar erzielte nur wenige Sekunden nach Wiederbeginn das 2:2. In diesem Durchgang gelang dem Gegner jedoch nach Unaufmerksamkeiten erneut eine schnelle zwei Tore Führung, ehe durch einen weiteren Doppelschlag die Treffer zum 2:6-Endstand fielen. Auch hier hatte der Gegner zu viele Räume. Ein besonderer Dank, im Namen der gesamten U15-II, gilt den drei Leihspielern aus der U13, ohne die das Team nur zu zehnt hätte antreten können. In der C2 halfen Moritz Metzger, Yasar Demir und Alessio Sabatino aus.
    Da unsere U15-II in der Gruppe außer Konkurrenz mitspielte, wurde sie am Ende Tabellenletzter. Die Gruppe schloss der SV Affolterbach als Erster ab.


  • U17: SV Fürth – JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach 2:7

    15.06.2022
    Unsere U17-Junioren gingen in ihrem Heimspiel am Freitag sang und klang los gegen den Jugendförderverein aus dem Überwald unter. Nach einem guten Start und dem 1:0-Führungstreffer in der Anfangsphase durch Majd Almadrmani rechneten sich unsere Jungs und ihre Trainer viel für die PArtei aus. Nach einer starken Anfangsphase beider Mannschaften stand es 2:2 – den Treffer zum Ausgleich für den SV erzielte Bastian Zink nach 30 Minuten. Darauf inklusive der zweiten Halbzeit kamen wir nicht mehr in die Zweikämpfe, mussten viele Spieler verletzt rausgenommen werden und so kassierten die Grünen ein Gegentor nach dem anderen. Am Ende ging das Spiel 7:2 aus – ein Ergebnis, das alle erstmal verkraften müssen.
    Damit schließt unsere U17 die Saison als vierter der Kreisliga Bergstraße ab, während die FSG Bensheim als Meister in die Gruppenliga aufsteigt.


  • U19: SV Fürth – JSG Lörzenbach/Mitlechtern

    15.06.2022
    Nachdem das Nachholspiel bei der JSG Gadernheim/Lautern/Brandau/Winterkasten durch einen Dreierpack von Robin Weber und weitere Treffer von Laurin Weise und Leon Schmitt mit 5:0 gewonnen wurde, sagte die JSG Lörzenbach/Mitlechtern das Derby leider ab. Damit belegt unsere U19 vor dem letzten Rundenspiel bei der SSG Einhausen auf dem dritten Tabellenplatz. Als Meister und damit auch als Verdienter Aufsteiger in die Gruppenliga Darmstadt steht der JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim bereits fest. Dazu Glückwunsch aus dem Weschnitztal.

  • U7: Spielfest beim SV/BSC Mörlenbach III

    28.05.2022
    Am vergangenen Samstag waren unsere Jüngsten zum Spielfest in Mörlenbach eingeladen. Diesmal stellten unsere Bambini Trainer sogar fünf Teams, worauf der Verein sehr stolz sein kann. Bei Spiel und Spaß hatten Trainer und Spieler einen schönen Samstagvormittag an der Weschnitz.
    Das nächste Spielfest unserer U7 steht am Samstag, 11. Juni, bei den Sportfreunden Heppenheim an.


  • U9: Funino-Spielfest beim FC Schönmattenwag

    28.05.2022
    Unsere U9 nahm am vergangenen Wochenende erneut am Funino-Spielfest des FC Schönmattenwag teil und traf dort neben den Gastgebern auch auf die Vertreter des SV/BSC Mörlenbach und des FSV Rimbach.
    Das nächste Funino-Spielfest steht für die U9-Junioren am Samstag, 11. Juni an. Bei diesem Spielfest sind die Grünen selbst die Gastgeber.


  • U10: TV Lampertheim III – SV Fürth II 4:4

    28.05.2022
    In einem offensiv geführten Freundschaftsspiel hat unsere U10 einen Punkt aus Lampertheim entführt. Beim TVL stand es nach 50 packenden Minuten 4:4. Zur Halbzeit lagen die Grünen mit 2:1 in Führung und auch nach der Pause spielten beide Mannschaften mit offenem Visier weiter. Die Gäste steckten auch einige Rückschläge weg. „Das Unentschieden ist ein gerechtes Ergebnis“, sagten die Fürther Trainer, die den Lampertheimern für ein faires Spiel und einen sehr freundlichen Empfang dankten.

  • U11: TV Lampertheim – SV Fürth I 8:1

    28.05.2022
    Mit 1:8, nach dem Pausenstand von 1:4, hat unsere U11 ihr Freundschaftsspiel beim TV Lampertheim verloren. Das Ergebnis interessierte die Trainer aber nur am Rande, denn zum ersten Mal spielten die Jungs nach den D-Jugend-Regeln. Während die Lampertheimer bereits einige Testspiele auf dem größeren Feld absolviert hatten und ihnen das auch in vielen Aktionen anzumerken war, taten sich die Grünen besonders in der Anfangsphase schwer. Nach einem schleppenden Start hieß es bereits nach wenigen Minuten 0:3. Die Fürther rappelten sich aber auf und kamen nach einem erfolgreich abgeschlossenen Konter auf 1:3 heran. Mit dem Pausenpfiff fiel das 1:4. In der zweiten Halbzeit probierten die Trainer etwas aus, nahmen einige Positionswechsel vor. Die Lampertheimer ließen sich aber davon nicht beirren und fuhren einen verdienten Sieg ein. „Wir haben gesehen, woran wir in den nächsten Wochen arbeiten müssen“, betrachteten die Trainer das Spiel als wichtige Lektion.

  • U12: SV Fürth II – JFV Unter-Flockenbach/Trösel

    28.05.2022
    Das Spiel gegen den Jugendförderverein aus dem Gorxheimertal wurde auf Freitag, 10. Juni, verlegt. Anstoß der Partie im heimischen Stadion ist um 18 Uhr.
    Am kommenden Spieltag ist unsere U12 am Dienstag, 31. Mai, um 18 Uhr beim TSV Aschbach zu Gast.


  • U13: SV Fürth I – JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach III 2:4

    28.05.2022
    Trotz eines starken Auftritts verlor unsere U13 erneut ein Spiel, in dem man dieses Mal sogar zweimal in Führung gehen konnte. Unsere Jungs legten los wie die Feuerwehr und erspielten sich gleich in der Anfangsphase einige Chancen, aus denen in der Folge eines Eckballs von Christoph Klein sogar die Führung resultierte: In der sechsten Minute gab es besagte Ecke, die von der Gästeabwehr nicht richtig geklärt werden konnte und etwa 18 Meter vor dem Tor Anton Spalt vor die Füße fiel, der das Leder mit einem Gewaltschuss einschweißte. Doch die Freude über das 1:0 hielt nur zwei Minuten an, ehe nach einem Abwehrfehler der Ausgleich fiel. Von diesem Treffer ließen sich die Grünen nicht einschüchtern und schlugen in der 13. Zurück, als sich eine erneute Ecke von Klein auf den Kopf von Yasar Demir senkte der den Ball einnickte. Danach kippt das Spiel leider wieder um, und den Gästen gelang der Ausgleich, nach dem die SV-Defensive es verpasste, den Ball aus der Gefahrenzone zu bekommen. Zwei Minuten später drehten die Gäste dann sogar noch die Partie, nach dem Gözübüyük den Ball in der eigenen Hälfte vertändelte. Noch vor der Pause fiel bereits der Treffer zum Endstand der Partie, nach einem Eckball, den unsere Jungs nicht gut verteidigten, sodass der Gegenspieler ohne Bedrängnis zum Kopfball ansetzen konnte.
    Auch im zweiten Durchgang ließen wir zu keinem Zeitpunkt nach, fielen allerdings auch in alte Muster zurück und zeigten einige verpasste Abspiele und ungenutzte Torchancen. Gegen Ende der zweiten Halbzeit musste der SV dann zu allem Überfluss auch noch eine zwar berechtigte, aber gegen den falschen Spieler gerichtete, Zeitstrafe hinnehmen. So ging am Ende ein eigentlich gutes Spiel erneut verdient verloren.
    Am Ende stand dann noch ein Abschied an: Trainer Max Wenisch musste sich nach acht Jahren als Trainer der Mannschaft zurückziehen, da er aus beruflichen Gründen dem Odenwald den Rücken kehren muss.
    Nun heißt es in den letzten Spielen gegen den Aufsteiger aus dem Lautertal und den Absteiger aus Gruppe A, den FSV Rimbach, eine Leistung wie in Halbzeit eins zu zeigen und sechs machbare Punkte einzufahren.
    Am morgigen Sonntag, 29. Mai, hat unsere U13 spielfrei, da der Gegner, die JSG Reichenbach/Lautern/Brandau/Winterkasten keine Mannschaft zusammen bekam. Die Partie gegen die Mannschaft aus dem Lautertal wird nun am Donnerstag, 2. Juni, um 18.30 Uhr, in Lautern nachgeholt. Danach tritt die Mannschaft am Pfingstmontag zu einem Turnier bei der JSG Lützel-Wiebelsbach an.


  • U15-I: SV Fürth I – JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach II 0:2

    28.05.2022
    Vor dem Spiel war jedem klar, dass es ein fifty-fifty Spiel zweier gleichstarker Teams werden würde. Unsere erneut dezimierte Truppe, präsentierte sich einiger kranker und verletzter Spieler zum Trotz, sehr stark. Gerade in der Offensive überzeugte unsere U15-I mit tollen Kombinationen, vor allem Diyar Ali war nicht zu halten. Doch mal wieder hatten die Grünen großes Pech beim Abschluss. Und so kam es so, wie es in solchen Fällen nun mal kommt, nämlich dass es gerade dann hinten klingelt, wenn man vorne seine Dinger nicht macht: Ein Defensivfehler ermöglichte den Gästen das 0:1, ausgerechnet durch ein Eigentor. In der zweiten Halbzeit gingen die Gäste verstärkt auf die Knochen unserer Schlüsselspieler, die wir nach und nach auswechseln mussten. Diese Ausfälle konnten wir nicht kompensieren. Als wir in der Abwehr auf eine Dreierkette umstellten, fingen wir uns noch das 0:2 ein. Es wird langsam einmal Zeit, dass wir uns für unsere Mühen belohnen, damit das Selbstvertrauen der Jungs wieder wächst. Vielleicht gelingt uns das bei den nun folgenden Turnieren in Bensheim und Hattersheim. Es ist der Mannschaft zu wünschen.
    Zum kommenden Spiel ist der SV Fürth am Donnerstag, 9. Juni, 18 Uhr, beim JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim zu Gast, ehe es nur 48 Stunden später zum letzten Spiel der Runde zur FSG Bensheim geht.


  • U15-II: –spielfrei–

    28.05.2022
    Ihr letztes Gruppenspiel bestreitet unsere U15-II am Samstag, 11. Juni, um 13.30 Uhr, im heimischen Stadion – Gegner ist die JSG Reichenbach/Lautern/Brandau/Winterkasten.

  • U17: JFV Bürstadt – SV Fürth 3:2

    28.05.2022
    In Bürstadt zeigte unsere U17 ein sehr schlechtes Spiel, konnte allerdings auch nur auf elf Spieler zurückgreifen. Zu allem Übel waren viele von ihnen an diesem Tag auch noch Totalausfälle und spielten jenseits ihrer normalen Leistung. Der Spielstand ist von daher nichts anderes als gerecht. Die Tore für den SV erzielten Toni Mahl (16.) und Mateen Nader Abdulateef Hajan in der 38. Minute.
    Zum fünften und letzten Spieltag der vierten Runde empfängt unsere U17 am Freitag, 10. Juni, um 19.30 Uhr den Tabellenzweiten Wald-Michelbach/Abtsteinach.


  • U19: JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim – SV Fürth

    28.05.2022
    Das Spiel gegen den JFV aus dem Ried wurde abgesagt.
    An diesem Wochenende hat unsere U19 spielfrei. Ihr nächstes Spiel bestreitet die Mannschaft am Samstag, 4. Juni, um 15 Uhr in Brandau.
     


  • U7: Funino-Spielfest im heimischen Stadion

    20.05.2022
    Am vergangenen Samstag waren unsere U7 wieder Gastgeber eines Bambini-Spielfestes. Mit viel Spaß und vier eigenen Mannschaften, haben unsere Kleinsten die Gäste aus Mörlenbach und Heppenheim empfangen. Ein großes Dankeschön geht neben den Trainern auch an die Eltern für die tolle Bewirtung am Spielfeldrand.
    Am nächsten Samstag, 21. Mai, spielt unsere U7 auf dem Funino-Spielfest des SV/BSC Mörlenbach III.


  • U9: Funino-Spielfest beim SV/BSC Mörlenbach

    20.05.2022
    Am vergangenen Samstag hatte unsere U9 wieder mal ein Spielfest in Mörlenbach. Bei bestem Fussballwetter konnten die Grünen diesmal mit drei Mannschaften antreten. Alle Kids hatten eine Menge Spaß und konnten neue Spielerfahrung sammeln.
    Ihr nächstes Spielfest bestreitet unser U9 am kommenden Samstag, 21. Mai, beim FC Schönmattenwag.


  • U12: SV Fürth II – JSG Lindenfels/Lörzenbach/Fürth 2:3

    20.05.2022
    Es war wieder ein großartiges Fußballspiel, das unsere Jungs am vergangenen Sonntag gezeigt haben. Wir waren die bessere Mannschaft und hatten mit Abstand die besseren Torchancen. Ob Pfosten, Latte, oder auch deren Unterlatte – alles dabei. Nach 20 Minuten stand es verdient 2:0 für unsere U12, die darüber hinaus das Spiel im Griff hatten. Bei über 30 Grad hatten die Jungs bei ein paar Aktionen einfach Pech, was den Lokalrivalen immer wieder ins Spiel zurückbrachte. Am Ende stand es so leider 2:3. Trotzdem war es ein sehr gutes Spiel von unseren Jungs und wir haben mit solch einer Leistung beim nächsten Heimspiel, am kommenden Samstag, 21. Mai, 11 Uhr gegen den JFV Unter-Flockenbach/Trösel die nächste Chance auf einen Dreier.

  • U13: SSG Einhausen – SV Fürth I 2:0

    20.05.2022
    Ein gutes Auswärtsspiel, für das sich die Mannschaft am Ende nicht belohnen konnte, zeigte unsere U13 am vergangenen Sonntag bei der Spiel- und Sportgemeinschaft aus dem Ried. Trotz dessen, dass die Grünen in Einhausen eines ihrer besten Spiele in diesem Jahr zeigten, mussten sie trotzdem ohne Punkte die Heimreise antreten. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein munteres Spiel, in dem die SV-Buben zu Beginn alles im Griff hatten. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen und so konnten die Gäste auch die erste Torchance für sich verbuchen. Einhausen versuchte sein Glück mit langen Bällen auf ihren großen, körperlich starken Mittelstürmer. Aus heiterem Himmel, aus dem überhaupt gar nichts, fiel das umstrittene 1:0 für das Heimteam. Nach einem Sonntagsschuss aus 30 Metern lenkte der angeschlagen ins Spiel gegangene Torwart Lenny Hubatschek den Ball noch an die Latte, von der aus das Kunstleder in Wembley-Manier auf die Torlinie und aus dem Tor sprang. Zur Verwunderung aller entschied der – über weite Strecken des Spiels – gute Schiedsrichter auf Tor für Einhausen. Das Team aus dem Ried nutzte nun geschickt die Situation nach dem Treffer, bestehend aus der Behandlung des Keepers und dem Unglaube angesichts des Gegentores und erzielte keine drei Minuten später den Endstandstreffer. Zu allem Übel verletzte sich Hubatschek bei der Glanzparade vorm 1:0 am Handgelenk und musste zur Halbzeit ausgewechselt werden. Für das restliche Spiel hütete nun der etatmäßige Rechtsverteidiger Johannes Berg den Fürther Kasten.
    Auch in dieser Phase hatten unsere Jungs mehr Ballbesitz und beherrschten das Geschehen auf dem Platz. Leider konnte die Überlegenheit nicht in Tore, gegen das nun gut verteidigende Heimteam, umgemünzt werden. Grund war, dass die Mannschaft zu oft, zu kompliziert und zu eigensinnig agierte. So stand es auch beim Schlusspfiff 2:0 für die Gastgeber. Trotz der Niederlage war das Trainerteam zufrieden mit dem couragierten Auftritt der Mannschaft. Mannschaftskapitän Moritz Metzger, der sich immer wieder packende Duelle mit dem zwei Köpfe größeren Mittelstürmer lieferte, sowie Linksverteiger Alessio Sabatino ragten bei einer guten Leistung des ganzen Teams heraus.
    Am kommenden Sonntag, 22. Mai, 11 Uhr, geht es für unsere U13 mit dem Heimspiel gegen den JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach weiter.


  • U15-I: SV Fürth – JFV Bürstadt 2:3

    20.05.2022
    Vor zwei Wochen verlor unsere U15-I im Pokalfinale noch mit einem klaren 1:6 gegen Bürstadt. Hinzu kam, dass das Trainerteam diese Woche krankheitsbedingt, nur zwölf Spieler stellen konnte, darunter zwei Angeschlagene – und das Alles bei Temperaturen knapp unter 30 Grad. Die Vorzeichen konnten also besser stehen. Allerdings wurde die Mannschaft von den Trainern an ihre Stärken erinnert, sodass sie stark aufspielen konnte. Leider machten die SV-Jungs vor den Gegentoren zu viele leichtfertige Fehler im Stellungsspiel, was die Bürstädter – bekannt dafür, dass sie nicht viele Chancen brauchen um zu Treffen, ausnutzten. Trotz allem gab die Mannschaft zu keinem Zeitpunkt auf und schlug zweimal zum Ausgleich zurück. So in der 33. Minute, als Diyar Ali, der nicht zu halten war, sich über rechts durchtankte, in die Mitte passte, wo unsere Tormaschine Erik Machka zur Stelle war. In der zweiten Hälfte waren wir klar besser und hatten die Mehrzahl und die besseren Chancen. Es fehlte nur etwas Glück.
    Aufgrund des Aufwands, den das Team betrieben hat, wäre mindestens eine Punkteteilung verdient gewesen. Egal, unser Team hat alles rausgehauen, mehr ging nicht. Deshalb waren die Trainer sehr stolz auf diese Leistung.
    Das Spiel wurde überschattet durch eine schwere Verletzung eines Gästespielers, der mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der ganze SV wünscht ihm alles Gute.
    Am kommenden Wochenende, 21. Mai, empfängt unsere U15-I die zweite Mannschaft des JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach. Anstoß ist um 13.30 Uhr. Bereits heute ist die Mannschaft um 17.30 Uhr zum Nachholspiel beim JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim zu Gast.


  • U15-II: SV Fürth II – TVgg Lorsch II 1:4

    20.05.2022
    Unsere U15-II verlor ihr Spiel gegen die zweite Mannschaft der Turner mit 1:4, nach dem die SV-Buben zur Halbzeit nach einem Konter, den Ahmed Najjar vollendete, sogar in Führung lagen. In der zweiten Halbzeit ließen die Grünen dann nach und kassierten nach zehn Minuten den Ausgleich und eine knappe viertel Stunde später sogar mit 1:2 in Rückstand. Auf den Rückstand folgte innerhalb von drei Minuten (66. und 69.) ein Doppelschlag, sodass die Weschnitztaler von nun an der Musik hinterherlaufen mussten. Dennoch gilt der ganzen Mannschaft, ein großes Lob, da diese sich auf vielen Positionen noch finden muss. Aber von Spiel zu Spiel gibt es eine Steigerung und deshalb macht die Partie gegen die Klosterstädter Mut für die Zukunft.
    Am kommenden Spieltag hat die U15-II spielfrei.


  • U17: SV Fürth – FSG Bensheim 0:2

    20.05.2022
    Nach einer guten Trainingswoche traf unsere U17 auf die FSG Bensheim. In der ersten Halbzeit hatte die Mannschaft klar die Überhand, konnte aber leider die Chancen nicht in Tore ummünzen. Anfang des zweiten Abschnitts kassierten die Gastgeber den Rückstand durch eine Standartsituation mit einer katastrophalen Zuordnung. Dann versuchten die Trainer über Wechsel, taktischen Umstellungen und andere Maßnahmen nochmal Druck nach vorne zu machen. Das gelang leider gegen die starke FSG-Defensive nicht. So kassierten die Grünen zudem noch einen Konter zum 0:2.
    Die Meisterschaft scheint damit unerreichbar, jedoch haben die Jungs eine tolle Saison gespielt, auf die wir stolz sein können, so Trainer Johann Hendler. Mit einer Mannschaft, die im Durchschnitt aus Spielern des jüngeren Jahrgangs bestand, so dominant aufzutreten und das gegen die besten im Kreis, kann sich sehen lassen, fasst er die bisherige Saisonleistung zusammen. Wir blicken jetzt nach vorne und wollen noch die Vizemeisterschaft eintüten, so die Ankündigung des Trainers an die Konkurrenz.
    Am kommenden Wochenende trifft unsere U17 nach ihrem Mittwochsspiel gegen Lorsch auf den JFV Bürstadt. Das Duell gegen den Vertreter aus dem Ried beginnt um 14 Uhr.


  • U19: SV Fürth – JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach 1:3

    20.05.2022
    In einem sehr kampfbetonten Spiel, gelang unserer U19 zunächst die 1:0-Führung durch einen Elfmeter von Robin Weber. Allerdings erarbeiteten sich die Gäste aus dem Überwald noch vor der Pause den Ausgleich. Nach einer guten ersten Hälfte beider Mannschaften, wurde die Hektik von außen, auch auf die Spieler übertragen – das Spiel wurde ruppig, es kam zu einigen gelben und leider auch zu einer Roten Karte für einen SV-Spieler. Mit diesem Sieg in Überzahl wahrten die Überwälder ihre Chance auf den Titelgewinn. Für die U19 des SV Fürth gilt es nun, die bislang gute Saison fair zu Ende zu spielen.
    Am nächsten Samstag, 21. Mai, ist unsere U19 beim JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim zu Gast. Anstoß ist um 15.30 Uhr.


  • U9: Spielfest beim SV/BSC Mörlenbach II

    04.05.2022
    Aus der U9 liegt kein Bericht vor.
    Am kommenden Samstag, 7. Mai, richtet unsere U9 selbst ein Spielfest aus, zu Gast sind dabei drei Mannschaften des SV/BSC Mörlenbach, zwei Mannschaften des SV Fürth und je eine Mannschaft des FSV Rimbach und des FC Schönmattenwag.


  • U10: SC Olympia Lorsch – SV Fürth 2:4

    04.05.2022
    Bei Fritz-Walter-Wetter haben unsere E2-Junioren das Nachholspiel beim SC Olympia Lorsch gewonnen. Mit dem 4:2-Erfolg zogen die Grün-Weißen in der Tabelle an den Klosterstädtern vorbei. Die erste Halbzeit war zum Haareraufen, da unsere Jungs zwar die Partie bestimmten, aber trotz der verdienten 1:0-Führung, plötzlich mit 1:2 in Rückstand lagen. Vor dem 0:1 hatten die Jungs sogar schon zweimal die Latte getroffen. Beim 1:1 waren die Abwehrspieler nicht nah genug am Mann, beim 1:2 ließen sie den Torschützen einfach abziehen. In der Pause fanden die Trainer allerdings die richtigen Worte. Sie sprachen dem Team Mut zu, weil es schon in der ersten Halbzeit überlegen war. Und sie drehten an einigen Stellschrauben. Die Jungs setzten das, was ihnen die Trainer mit auf den Weg gaben, nach Wiederanpfiff mustergültig um. Binnen weniger Minuten hatten sie aus dem 1:2 eine 4:2-Führung gemacht. Hinten ließen sie nichts mehr anbrennen, die Angriffe wurden nun immer besser vorbereitet und zu Ende gespielt. Nach starken 50 Minuten stand ein verdienter Sieg zu Buche.

  • U11: –spielfrei–

    04.05.2022
    –spielfrei–

  • U12: –spielfrei–

    04.05.2022
    Für unsere U12 startet die letzte Runde der Kreisklasse nach ihrem Aufstieg in die Gruppe B am kommenden Wochenende mit einem Auswärtsspiel beim SV/BSC Mörlenbach. Anstoß ist am Sonntag, 8. Mai, um 10.30 Uhr.

  • U13: –spielfrei–

    04.05.2022
    Die U13-Junioren starten am kommenden Sonntag, 8. Mai, in die letzte Runde der 1. Kreisklasse in der neu benannten Gruppe A. Anstoß gegen den JFV Bürstadt II ist um 10.30 Uhr.


  • U15-I-Junioren

    04.05.2022
    JSG Schwanheim/Zwingenberg – SV Fürth I 2:0
    Es war so ein Tag an dem man auch zwei Stunden spielen könnte, ohne dabei ein Tor zu schießen. Von der ersten Minute an dominierten die Jungs unserer U15-I die Heimmannschaft auf dem schwer zu bespielenden Rasenplatz nahezu nach Belieben. Wir waren wacher und selbstbewusster und auch spielerisch dominant. Leider konnten wir die beiden Topstürmer der Schwanheimer nie ganz ausschalten und so fielen aus drei Chancen zwei unverdiente, aber nicht zu vermeidende Tore. Vorne hatten wir Pech: Pfosten, Latte, knapp darüber, knapp vorbei oder ein Körperteil der Gegner war im Weg. Es war zum Haare raufen.
    Im kommenden Spiel der Kreisliga-Gruppe der vierten Runde sind unsere U15-I-Junioren beim JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim zu Gast. Los geht es am Samstag, 7. Mai, um 11.30 Uhr.

    Kreispokal
    JFV Bürstadt – SV Fürth I 6:1
    Zu hoch, aber schlussendlich verdient verloren unsere Jungs das Finale im Joma Kreispokal gegen die Übermannschaft der Kreisliga. Die ersten 20 Minuten spielten wir stark und überraschten die Bürstädter damit. Ein toller Freistoß brachte jedoch das 1:0, in dessen Folge sich kleine und kurze Unkonzentriertheiten ein – diese nutzten die Büstadt eiskalt aus und gingen mit 3:0 in Führung. Leider verließ unsere Jungs dann der Glaube an die eigene Stärke und so gingen wir gegen die körperlich klar überlegene Mannschaft aus dem Ried unter. Erik Machka verkürzte noch nach schönem Zuspiel von Mustafa Haji. Bei einer Bratwurst und Pommes versuchten wir die Jungs wieder aufzubauen, was auch einigermaßen gelang. Jetzt gilt es, die Köpfe vorm nächsten Spiel in Biblis wieder freizubekommen. Ein großer Dank gebührt den vielen Fans des SV die uns prächtig und lautstark unterstützten.

  • U15-II-Junioren

    04.05.2022
    JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach – SV Fürth II 1:2
    Unsere C2 hat ihr Ligaspiel in der Kreisklassengruppe C völlig überraschend mit 2:1-Toren beim Jugendförderverein aus dem Überwald gewonnen. Nachdem die Jungs vor einer Woche noch mit 2:8 gegen den gleichen Gegner verloren hatten, zeigten unsere Jungs heute eine fantastische mannschaftliche Geschlossenheit und eine kämpferische Leistung. Mohamed Najjar und Singh Hungh erzielten die Tore für die Grünen, außerdem zeigte unser überragender Torwart Bastian Eckert zeigte drei unfassbare Paraden.
    Am kommenden Wochenende ist unsere U15-II beim SV Affolterbach zu Gast. Los geht es am Samstag, 7. Mai, um 13.30 Uhr.

  • U17: JSG Lindenfels/Fürth/Zotzenbach – SV Fürth

    04.05.2022
    TVgg Lorsch – SV Fürth Das Spiel in der Kreisliga Gruppe der vierten Runde wurde verlegt und findet nun am Mittwoch, 18. Mai, um 19 Uhr statt. Am kommenden Spieltag hat unsere U17 Spielfrei, ehe es am Freitag, 13. Mai zuhause gegen die FSG Bensheim geht. Der Anpfiff der Partie erfolgt um 19 Uhr.

  • U17: Spielfest im heimischen Stadion

    04.05.2022
    Am vergangen Samstag war der SV Fürth wieder einmal Ausrichter eines Bambini Spielfestes. Zu Gast waren die Teams des SV/BSC und der Sportfreunde Heppenheim. Besonders stolz waren wir darauf, dass sich unsere kleinen Kicker nicht von dem schlechten Regenwetter abhalten ließen und mit viel Spaß ein tolles Turnier spielten.
    Am kommenden Samstag, 7. Mai, sind unsere drei Bambini-Teams beim Spielfest des SV/BSC Mörlenbach II zu Gast und treffen dort auf die drei Vertreter der Gastgeber sowie auf die beiden Mannschaften der Sportfreunde Heppenheim.

  • U19: JSG Lindenfels/Fürth/Zotzenbach – SV Fürth

    04.05.2022
    Das Derby fiel aus und die Punkte wurden unserer U19 zugesprochen.
    Im kommenden Spiel sind unsere U19-Junioren bei der FSG Bensheim zu Gast. Das Spiel gegen den Tabellensiebten findet am kommenden Samstag, 7. Mai, um 15 Uhr statt.

  • U7: Spielfest beim SV/BSC Mörlenbach

    06.04.2022
    Das Spielfest wurde aufgrund des Wetters abgesagt. Das nächste Spielfest richtet unsere U7 am Samstag, 30. April, selbst aus.

  • U9: Spielfest beim FSV Rimbach

    06.04.2022
    Das Spielfest wurde aufgrund des Wetters abgesagt. Das nächste Spielfest findet für unsere U9 am Samstag, 30. April, in Mörlenbach statt.

  • U10: SC Olympia Lorsch – SV Fürth II

    06.04.2022
    Das Spiel wurde aufgrund des Wetters abgesagt und findet nun am Samstag, 30. April, um 11 Uhr statt.

  • U11: SV Fürth I – SV Kirschhausen

    06.04.2022
    Das Spiel wurde aufgrund des Wetters abgesagt. Ein neuer Termin steht noch aus.

  • U12: SV Fürth II – JSG Lampertheim/Hüttenfeld II 1:1

    06.04.2022
    Das Fußballtagebuch unserer U12 ist um ein weiteres Kapitel reicher, da sie achten Rundenspiel in Folge ungeschlagen blieben. Somit gelang unserem jüngeren D-Jugend-Jahrgang der Gruppensieg – gleichbedeutend mit dem Aufstieg. Es war ein tolles Fußballspiel beider Mannschaften. Die JSG Lampertheim/Hüttenfeld war mit Sicherheit der stärkste Gegner in dieser Gruppe. Es gab auf beide Seiten zahlreiche Chance. Am Ende war es ein gerechtes Unentschieden. Unsere Jungs haben mal wieder eine sehr gute Leistung abgerufen und sich durch zahlreiche Spielkombinationen und Einzelaktionen immer wieder gute Torchancen erarbeitet. Somit steht der SV Fürth nun mit der U12 und der U13 mit zwei Mannschaften unter den besten 18 im Kreis. Das ist eine großartige Leistung. Nach dem Aufstieg spielt unsere U12 somit in der vierten Runde der ersten Kreisklasse in Gruppe C mit und trifft dort auf den TSV Aschbach und den SV/BSC Mörlenbach sowie die aus Gruppe B abgestiegene JSG Fürth/Lindenfels/Lörzenbach. Wer sonst noch in der Gruppe dabei ist, ist noch unklar, da die JSG Lampertheim/Hüttenfeld II nicht absteigen darf und auch der Kampf um den Aufstiegsplatz noch nicht entschieden ist. Dort muss die JSG Reichenbach/Lautern/Brandau/Winterkasten auf die Ergebnisse der Nachholspiele der Gruppe warten – sowohl der SV Eintracht Zwingenberg als auch der JFV Unter-Flockenbach/Trösel könnten sich noch an den Lautertalern vorbei schieben.

  • U13: FSG Bensheim – SV Fürth 4:2

    06.04.2022
    Ein anstrengendes Wochenende mit den letzten beiden Spielen der dritten Runde der 1. Kreisklasse in Gruppe B liegt hinter den Jungs der U13.

    Am Freitagabend musste man zum Nachholspiel beim Tabellenführer FSG Bensheim antreten. Bei winterlichen Verhältnissen und einem eigentlich unbespielbaren Rasenplatz machten die Grünen dem Favoriten von der Bergstraße das Leben so richtig schwer. Über die gesamte Spielzeit gesehen waren die Fürther eigentlich das bessere Team mit deutlich mehr Ballbesitz und wusste nach Abpfiff nicht so recht, wieso man eigentlich verloren hatte. Die Gegentore fielen, wie schon so oft, in den ersten 15 Minuten des Spiels, sodass die Odenwälder erneut einem Rückstand hinterherliefen. Doch mehr als die beiden Tore durch Yasar Demir (35.) und Mert Götzübüyük (53.) sollten den Jungs an diesem Abend leider nicht gelingen.

    SV Fürth – SSG Einhausen 0:3

    Nur 39 Stunden später stand bereits das zweite Spiel an diesem Wochenende auf dem Plan. Das Team empfing am Sonntagmorgen die Mannschaft der SSG Einhausen. Nachdem der Platz vom Schnee geräumt war und der Schiedsrichter sein OK gegeben hatte, konnte es losgehen. Wieder einmal fielen die Gegentore zu Anfang des Spiels. Danach wachten die Jungs endlich auf und bestimmten fortan das Geschehen auf dem Platz. Leider wurden etliche Tormöglichkeiten zu leichtfertig verschenkt, weil oftmals zu kompliziert und auch zu eigensinnig agiert wurde. So nahmen die Gäste aus Einhausen die Punkte mit und man stand, nach einem eigentlich guten Spiel, wieder mit leeren Händen da. Trotzdem gab es an diesem Morgen auch einen Grund zur Freude: Der Klassenerhalt wurde als Tabellenfünfter geschafft. Das Team spielt nun auch in der vierten und letzten Gruppenphase in der zweithöchsten Klasse im Kreis und trifft dort erneut auf die SSG Einhausen sowie auf die Jugendfördervereine Bürstadt und Alsbach/Bensheim/Auerbach. Nicht mehr dabei sein wird die abgestiegene JSG Fürth/Lindenfels/Lörzenbach, die durch den Aufsteiger aus Gruppe C ersetzt wird. Dies werden entweder der SV Eintracht Zwingenberg, die JSG Reichenbach/Lautern/Brandau/Winterkasten oder der JFV Unter-Flockenbach/Trösel sein. Zudem ersetzt der FSV Rimbach die aufgestiegene FSG Bensheim, der mit diesem Aufstieg der Durchmarsch aus Gruppe C gelungen ist.

  • U15: FSG Bensheim – SV Fürth I 0:2

    06.04.2022
    Endlich gelang unserer ersatzgeschwächten U15-I der ersehnte Befreiungsschlag. Zum Glück für unsere Mannschaft wurde das Spiel der U15-II abgesetzt, sodass das Trainerteam seine elf Spieler, die sie zu Beginn stellen konnten, noch um zwei Spieler aufstocken. Die Mannschaft der Grünen war von Anfang an top konzentriert und körperlich sehr präsent. Hinzu kam für uns der Vorteil, dass das Spiel auf dem Kunstrasen des Sportparks stattfand – somit konnten unsere Jungs auch spielerisch überzeugen. Zudem fanden die Gastgeber gegen unsere gutstehende Abwehr kein Mittel und kam kaum zu Chancen. Die Tore für den SV fielen im ersten Durchgang durch Mustafa Haji (26.) sowie in der 62. Minute durch Gino Minty. Somit konnten sich unsere Jungs den Klassenerhalt sichern und spielen auch in der vierten Runde der 1. Kreisklasse in Gruppe A. Die Gegner in der kommenden Runde sind neben den JFV Bürstadt auch die zweite Mannschaft des JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach, sowie die JSG Schwanheim/Zwingenberg und die FSG Bensheim. Aus der Gruppe B kommt der JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim hinzu, der in der zweiten Phase aus der Gruppe abgestiegen war. Am heutigen Mittwoch, 6. April, spielen unsere U15-Junioren im Pokalhalbfinale bei den Sportfreunden Heppenheim. Ab 18.30 Uhr werden wir versuchen, ins Kreispokalfinale einzuziehen und hoffen auf einen guten grünen Support.

    SV Fürth II – JSG Reichenbach/Lautern/Brandau/Winterkasten

    Das Spiel gegen die JSG aus dem Lautertal ist wetterbedingt ausgefallen. Der Platz war aufgrund von Schnee unbespielbar. Zwei Spieler der U15-II waren daraufhin nach Bensheim gefahren und unterstützten die erste Mannschaft. Da die U15-II außer Wertung in Gruppe D eingegliedert wurde verbleibt sie dort und trifft in Runde vier neben der JSG Reichenbach/Lautern/Brandau/Winterkasten auf die TVgg Lorsch II, den JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach und den SV Affolterbach, Absteiger aus Gruppe C.

  • U17: SSG Einhausen – SV Fürth 3:1

    06.04.2022
    Ersatzgeschwächt ging es für unsere U17 auswärts zur SSG Einhausen. Bereits nach einer Viertelstunde stand es 3:0 für die Gastgeber. Zumindest in der zweiten Halbzeit ließen die Fürther kein Tor mehr zu und trafen in der 31. Minute ihrerseits durch Bastian Zink zum 3:1-Endstand. Nun gibt es im kommenden Spiel einiges gut zu machen. In der kommenden Partie empfangen die U17-Junioren am Freitag, 8. April die Turner aus Lorsch. Das entscheidende Duell gegen den Abstiegskonkurrenten beginnt um 19 Uhr.

  • U19: SV Fürth – VfL Birkenau

    06.04.2022
    Das Spiel unserer U19 gegen den VfL Birkenau wurde auf Wunsch der Gäste auf Freitag, 22. April, um 19.30 Uhr verlegt. Am kommenden Spieltag treten unsere U19-Junioren zum Derby bei der JSG Lindenfels/Fürth/Zotzenbach an. Anstoß ist am Samstag, 30. April, um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Fürth.

  • U7: Spielfest beim SV Lörzenbach

    15.03.2022
    Unsere Bambini haben sich am vergangen Samstag zu einem Freundschaftspielfest beim SV Lörzenbach getroffen. Voller Freude wurden ingesamt 6 Spiele gegen den Gastgeber gespielt. Der SV Lörzenbach und unsere SV Bambini haben hierfür jeweils drei Mannschaften ins Rennen. Alle Kids hatten bei bestem Fussballwetter jede Menge Spaß. Ein großes Dankeschön an die Gastgeber aus Lörzenbach.
  • U9: –spielfrei–

    15.03.2022

  • U10: SV Fürth - TVgg Lorsch 3:16

    15.03.2022
    Unsere U10-Junioren hatten sich im Achtelfinale des Kreispokals viel ausgerechnet - die Hürde aus der Klosterstadt war allerdings zu hoch. Nur in der Anfangsphase begegneten die Fürther den Klosterstädtern auf Augenhöhe, am Ende stand eine bittere 3:16 (1:7)-Niederlage. „Der Gegner war besser, drei, vier Lorscher hatten einen richtig harten und platzierten Schuss", wie die Trainer der Grünen anerkennen mussten. Dabei erwischte der SV einen Start nach Maß und ging früh in Führung. Das 1:0 war aber nur ein Strohfeuer, nach dem Schlusspfiff war die Enttäuschung doch ziemlich groß. „Es hilft nichts, wir müssen im nächsten Jahr im Pokal-Wettbewerb eben einen neuen Anlauf nehmen", richteten die Trainer den Blick schnell wieder nach vorn.

    Nach einem Nachholspiel am Dienstag, 15. März, um 18 Uhr beim SV Schönberg empfangen die Grün-Weißen am Samstag im Parallelspiel zur U11 den JFV BiNoWa im SV-Stadion.

  • U11: SV Fürth - TSV Auerbach II 4:7

    15.03.2022
    Unsere U11-Junioren haben den Einzug ins Viertelfinale des Kreispokals knapp verpasst. Trotz einer starken kämpferischen Leistung unterlagen die Grün-Weißen in einer packenden Begegnung dem TSV Auerbach II mit 4:7 (4:5). Obwohl für die Fürther im Achtelfinale das Aus kam, war das Trainerteam zufrieden mit der Vorstellung – und vor allem mit der Moral des Teams. In der ersten Halbzeit geriet der SV schnell mit 1:5 in Rückstand, doch die Köpfe gingen nicht nach unten. Im Gegenteil: Die Fürther steigerten sich, bissen sich in die Partie zurück und kamen bis auf 4:5 heran. Nachdem vor der Pause vor allem ein Spieler der SV-Defensive Kopfzerbrechen bereitet hatte, sprachen die Trainer dies an, die taktische Umstellung wurde hervorragend umgesetzt. In den zweiten 25 Minuten kassierten die Fürther nur noch zwei Gegentreffer, leider brachten sie selbst das Runde nicht mehr im Eckigen unter.

    Am nächsten Samstag, 19. März, kommt die FSG Bensheim um 11.30 Uhr zum Rundenspiel ins heimische Stadion.

  • U12: SV Fürth II – Sportfreunde Heppenheim I 4:0

    15.03.2022
    Bei bestem Fußball Wetter konnten unsere U12-Junioren wieder viele Zuschauer im heimischen Stadion begrüßen. Diese hatten ein tolles Spiel unserer Jungs gesehen. Der jüngere Jahrgang der D-Jugend hatten den stärksten Gegner in dieser Gruppe zu Gast: Die Sportfreunde Heppenheim I. Trotz der älteren Spieler, die folgerichtig physisch überlegen waren, hatten unsere Jungs gegen die Truppe aus der Kreisstadt sowohl Spiel als auch Gegner sehr gut im Griff. Daraus konnten sich die Grünen zahlreiche Chancen spielerisch erarbeiten. Eine sehr gute Raumaufteilung, gepaart mit sehr gutem Flügelspiel und einem sehr sicherem Spielaufbau und das Ganze erneut basieren auf einem absoluten Siegeswillen, führten zu einer tollen Mannschaftsleistung eines Jeden und zum verdienten Endstand von 4:0.

    Am kommenden Sonntag, 20. März, wieder um 10.30 Uhr, geht es dann im Verfolgerduell gegen den Tabellenzweiten SV Affolterbach. Wir freuen uns jetzt schon wieder auf einen super Fußball Sonntagmorgen in Fürth und laden alle recht herzlich zu hoffentlich guten Wetter, Kaffee und Kuchen ein.


  • U13: FSG Bensheim - SV Fürth

    15.03.2022
    Das Spiel unserer U13-Junioren bei der FSG Bensheim ist coronabedingt ausgefallen und wird am Freitag, 01. April, um 18 Uhr nachgeholt.

    In der kommenden Woche stehen für die U13 zwei Spiele an. Zum einen geht es bereits am Donnerstag, 17. März, um 18.30 Uhr im Joma Kreispokal weiter. Dort trifft die Mannschaft im Viertelfinale auf die SSG Einhausen, ehe es am Sonntag, 20. März, um 9.15 Uhr in der Liga mit dem Derby gegen die JSG Fürth/Lindenfels/Lörzenbach weiter geht. Beide Spiele finden vor heimischer Kulisse statt.

  • U15: Starkenburgia Heppenheim - SV Fürth I 0:4

    15.03.2022

    Starkenburgia Heppenheim - SV Fürth I 0:4


    Ein ziemlich großer Druck herrschte vor dem Spiel unserer U15-I in Heppenheim, denn dieses Spiel musste - nach der Niederlage gegen Schwanheim/Zwingenberg in der Vorwoche - gewonnen werden. Unser Team agierte bissig und engagiert, vergab allerdings zahlreiche frühe Chancen. Eine der vielen Chancen konnte Jakob Hirsch schließlich in die umjubelte 1:0-Führung ummünzen. In der Folgezeit standen die Grünen aber wieder zu weit vom Gegner weg und machten diesen dadurch stark - mit Glück rettete die Mannschaft die Führung in die Halbzeit. Mit der Picke erzielte Mustafa Haji nach der Pause endlich das erlösende 2:0. Fortan spielten wir befreiter und gelöster auf, sodass der Gegner aus der Kreisstadt mehr und mehr chancenlos war. Gino Minty und Diyar Ali, der sein erstes Spiel für den SV bestritt, schossen den 4:0-Endstand heraus. Das Trainerteam hofft nun, dass sich die Verletzten-und Krankenliste bald wieder lichtet damit wir wieder mehr Alternativen stellen können.

    In der kommenden Partie trifft die U15-I am Samstag, 29. März, um 17 Uhr zuhause auf den JFV Bürstadt.

    FV Hofheim/Ried - SV Fürth II 10:1
     
    Der Sieg des FV Hofheim gegen unsere U15-II, war über alle Maßen verdient, da die Mannschaft aus dem Ried körperlich überlegen war, worauf unsere Mannschaft keine Antwort hatte und somit keine Akzente dagegen setzen konnte. Die Jungs in Grün haben alles versucht um mitzuhalten, zeigte jedoch wegen der bereits thematisierten Überlegenheit des Gegners entschieden zuviel Respekt. Die entscheidenden Zweikämpfe um dem Gegner Paroli zu bieten, gingen verloren - daran muss gearbeitet werden. Zu erwähnen ist jedoch, dass es auch auf Seiten der Fürth Chancen gab, unter anderem ein Lattentreffer. Den Ehrentreffer erzielte Ahmad Najjar. Zu dem geht eine Lob an unseren Tormann Bastian Eckert, der trotz der zehn Gegentreffer gut gehalten hatte.

    Am anstehenden 3. Spieltag in der D-Gruppe der dritten Phase spielt die U15-II am Dienstag, 22. März, um 18 Uhr beim JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach. Zuvor findet bereits am Mittwoch, 16. März, 18 Uhr das Nachholspiel des ersten Spieltags gegen die TVgg Lorsch II im heimischen Stadion statt.

  • U17: SV Fürth - JSG Lörzenbach/Mitlechtern 3:1

    15.03.2022
    Direkt das erste Spiel, nach einer harten Vorbereitung, zu gewinnen, gibt den Trainern und dem Team eine Menge Selbstvertrauen. Das Derby gegen die JSG aus dem Fürther Ortsteil, wurde zu einem sehr stark umkämpften Spiel. Der Schiedsrichter ließ viele überharte Situationen weiterlaufen. Beide Trainer konnten am Ende eines solchen Matches froh sein, dass alle Spieler verletzungsfrei blieben. Die fast 200 Zuschauer sorgten für eine tolle Atmosphäre am Spielfeldrand. Gleich zu Beginn kassierten die SV Jungs jedoch einen frühen Dämpfer - 0:1 für Lörzenbach nach einem Konter. Jetzt mussten die Grünen einen sehr tiefstehenden, aggressiv ablaufenden Gegner bespielen, der ihnen den Spielaufbau alles andere als einfach machte. Doch mit den Bällen in die richtigen Räume und einer abwehrtaktischen Anpassung, konnten wir uns immer wieder aus den Pressing-Situationen lösen und die Restverteidigung so stärken. Damit sorgten unsere Jungs dafür, dass die Gäste in der zweiten Halbzeit zu keinen gefährlichen Aktionen mehr kamen. Der folgerichtige Ausgleichstreffer durch einen Elfmeter vor der Pause stellte sich als Befreiungsschlag dar. Mit Hilfe unserer Spieler und der lautstarken Unterstützung der SV-Zuschauer-Family im Rücken brachten unsere Jungs einen tollen zweiten Durchgang auf den Platz. In diesem konnte sich die Mannschaft viele Torchancen erspielen, sodass es am Ende 3:1 hieß. Doch das Sportliche war an diesem Tag nur zweitrangig: Die vielen Zuschauer und das anschließende Beisammensein mit der Mannschaft der U19, machten den Abend unvergesslich. Ein Dank gilt allen die da waren. Außerdem auch ein Riesendank an die helfenden Eltern, die den Wirtschaftsbetrieb organisierten.

    Nächste Woche spielt unsere U17 am Freitag, 18. März, bei der FSG Bensheim. Anstoß im Sportpark West am Berliner Ring ist um 19 Uhr. Die Spieler und Trainer freuen sich auf das was da noch kommt.

  • U19: SV Fürth - SSG Einhausen

    15.03.2022
    Das Spiel unserer U19 wurde aufgrund eines Spielermangel beim Gegner
    verlegt und findet nun am Mittwoch, 25. Mai, um 19.30 Uhr statt.

    Ihr nächstes Spiel bestreiten unsere U19-Junioren am Samstag, 26. März, um 17 Uhr beim JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach II.

  • U7: –spielfrei–

    01.12.2021
    Die Spielzeit der U7 befindet sich aktuell bereits in der Winterpause.

  • U9: –spielfrei–

    01.12.2021
    Die Spielzeit der U9 befindet sich aktuell bereits in der Winterpause.

  • U10: –spielfrei–

    01.12.2021
    Die Spielzeit der U10 befindet sich aktuell bereits in der Winterpause.

  • U11: –spielfrei–

    01.12.2021
    Die Spielzeit der U11 befindet sich aktuell bereits in der Winterpause.

  • U12: SV Fürth II - Sportfreunde Heppenheim II 2:1

    01.12.2021
    Auch solche Spiele musst du erst einmal gewinnen, so lautete die Bilanz des Trainerteams unserer U12 nach dem alles entscheidenden Spiel der Gruppe D. Zu ihrem letzten Spiel in dieser Gruppenphase und in diesem Jahr ging es am vergangenen Sonntag gegen die Sportfreunde aus Heppenheim. Aus den vergangenen Jahren wussten wir, dass es ein schweres Spiel wird, zumal die Sportfreunde vor dem Spieltag einen Tabellenplatz vor uns waren und wir auf einem Abstiegsplatz standen. Unsere Jungs haben wieder "alles reingelegt" und ein sehr gutes Spiel gezeigt. Wir hatten den Gegner sehr gut unter Druck gesetzt und hatten mehrfach die Möglichkeit, das Spiel frühzeitig für uns zu entscheiden. Zur Halbzeit war aber schnell klar, dass nur der, der den Sieg absolut will, das Spiel gewinnen wird. Durch eine großartige Mannschaftsleitung haben die Jungs sich dann zum Schluss mit dem Sieg selbst belohnt. Zusammengefasst war vor dem letzten Spieltag diese Gruppenphase alles drin. Die Jungs haben das Maximale rausgeholt und sich selbst mit dem 3. Platz ein absolut tolles vorgezogenes Weihnachtsgeschenk gemacht. Nach der Winterpause geht es für unsere D2-Jugend in der dritten Runde der 1. Kreisklasse in Gruppe D weiter. Gegen wen die Mannschaft dort spielen wird, steht noch nicht fest, da der Absteiger aus Gruppe C, Sportfreunde Heppenheim, dort auf die eigene Reserve treffen würde – dies ist aufgrund der Durchführungsbestimmungen des Kreisfußballausschusses nicht möglich.

  • U13: SV Fürth – JFV Bürstadt 0:4

    01.12.2021
    Auch im fünften Spiel in Folge steht für unsere U13-Junioren am Ende eine Niederlage zu Buche, da die Mannschaft auch dieses Mal die Anfangsphase nicht ohne Gegentore überstand. Gegen den bis dato Tabellenersten aus dem Ried sah es zunächst nicht schlecht aus, da die Mannschaft in der Defensive gut stand und den Gegner durch engagiertes Anlaufen nerven konnte. Nach einigen Chancen in der Offensive lief die Mannschaft allerdings nach einem eigenen Einwurf vor dem gegnerischen Tor in einen Konter, den die Gäste zur Führung nach neun Minuten nutzten. Nach zehn weiteren Minuten gelang es den Gästen, unsere Abwehr auf die linke Außenbahn zu locken und nutzten den freigewordenen Raum für den tödlichen Querpass. Kurz vor der Pause gelang den Gästen dann sogar noch zwei individuelle Fehler unserer Jungs zu einem Doppelschlag, der den 0:4-Pausenstand aus Sicht der Grünen bedeutete. Wie auch am vergangenen Wochenende kamen unsere SV-Buben verbessert aus der Kabine, liefen noch aggressiver an und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen, die sie allerdings nicht nutzen konnten. Grund hierfür war wohl, dass die Gäste sich trotz der deutlichen Führung ihres Sieges niemals zu sicher waren. Zu den Chancen unsere Jungs gehörten unter anderem ein Freistoß von Yasar Demir, der am langen Eck vorbeiflog, sowie ein Kopfball, den Anas Knapp nach einer Ecke von Mert Gözübüyük über den Kasten setzte. Nach der Winterpause geht es für unsere D1-Jugend in der dritten Runde der 1. Kreisklasse in Gruppe B weiter. Auf wen die Mannschaft dort treffen wird, steht aktuell allerdings noch nicht fest, da es in den Gruppen A und B noch jeweils ein Nachholspiel gibt, dass über Auf- und Abstieg entscheidet.

  • U15: SV Fürth – JFV Bürstadt

    01.12.2021
    Das letzte reguläre Spiel der zweiten Runde sollten unsere C-Junioren am vergangenen Wochenende gegen den JFV Bürstadt bestreiten, musste aber verlegt werden. Die Partie im heimischen Stadion wird am Samstag, 11. Dezember, um 13 Uhr nachgeholt. In den kommenden Partien trifft die U15 zum einen am Donnerstag, 2. Dezember, in einem Freundschaftsspiel auf den SV/BSC Mörlenbach. Zwei Tage später folgt dann das Nachholspiel des vierten Spieltags gegen Starkenburgia Heppenheim.

  • U17: SV Fürth - JFV Bürstadt 4:0

    01.12.2021
    Die U17 gewann ihr letztes reguläres Spiel der zweiten Runde daheim gegen den JFV Bürstadt. Die Jungs trainieren seit Wochen sehr stark und sind heiß darauf, sich weiterzuentwickeln. Das spiegelte sich jetzt auch in den Ergebnissen wider. 4:0 hieß es am Ende der Partie. Für die Abwehr war es das dritte Spiel zu null in Folge. Im Spiel mit dem Ball haben wir uns stark verbessert und konnten neben unserem Konterfußball auch ein paar Ballbesitzphasen einbauen, in denen tolle Spielzüge bis in die Spitze zu sehen waren. Die ersten beiden Tore vielen durch Konter in den ersten sechs Minuten des Spiels. Danach mussten wir uns auf das Verteidigen konzentrieren, da Bürstadt bis zur Pause eine starke Phase hatte. Direkt nach der Pause konnten wir den Deckel drauf machen und erzielten das 3:0 über einen Spielzug, den unser Stürmer Said Al Marai trocken vollenden konnte. Jetzt versuchten wir den Ball laufen zu lassen und ein paar Dinge im eigenen Ballbesitz zu üben, die uns in Zukunft weiterhelfen würden. Am Ende des Spiels traf Majd Almadrmani noch einmal, der mit seiner Geschwindigkeit – seine beste Fähigkeit – mit einem Lauf in die Tiefe ausspielen konnte. Das abschließende Spiel vor der Winterpause findet dann am heutigen Mittwoch, 1. Dezember, um 19.30 Uhr, bei der TVgg Lorsch statt. Hierbei handelt es sich um das Nachholspiel des vierten Spieltags, dass allerdings keinen Einfluss mehr auf die Abschlusstabelle haben wird, da der SV bereits am vergangenen Wochenende den Klassenerhalt in der Gruppe A sichern konnte.

  • U19: JSG Lörzenbach/Mitlechtern – SV Fürth 2:4

    01.12.2021
    Die Voraussetzungen für das Derby gegen Lörzenbach/Mitlechtern waren nicht optimal: Neben ein paar Spielern, die angeschlagen waren beziehungsweise pausieren mussten, stand auch Trainer Werner Hendler krankheitsbedingt nicht zur Verfügung. In den ersten 20 Minuten taten sich unsere Jungs noch etwas schwer, aber anschließend konnten sie immer mehr die Kontrolle über das Spiel gewinnen. Durch zwei Tore von Laurin Weise in der 33. und 37. Minute sowie ein Freistoßtor durch Nicolas „Nici“ Böhmer (42.), konnten wir mit einer beruhigenden 3:0-Führung in die Halbzeitpause gehen. Auch in der zweiten Halbzeit begann die Mannschaft sehr konzentriert und diszipliniert und konnte durch ein Tor von Oguzhan Bayraktar nach 50 Minuten auf 4:0 erhöhen. Gegen Ende des Spiels ließ die Konzentration etwas nach und die Gastgeber konnte noch auf 4:2 verkürzen. Die gesamte Mannschaft zeigte eine sehr starke Leistung und wurde dafür mit dem Derby Sieg belohnt. In den kommenden Spielen empfängt unsere U19 im Nachholspiel des 9. Spieltags die JSG Gadernheim/Lautern/Brandau/Winterkasten, gespielt wird am heutigen Mittwoch, 1. Dezember, um 19.30 Uhr. Am kommenden Samstag, 4. Dezember, folgt um 12 Uhr dann das Heimspiel gegen die FSG Bensheim. Die Partie hätte eigentlich am 5. Spieltag stattfinden sollen.

  • U7: Die Spielfeste für unsere Jüngsten

    24.11.2021
    Die Spielfeste für unsere Jüngsten sind für dieses Jahr bereits alle gespielt. Dennoch trotzen unsere Minikicker den kalten Temperaturen und trainieren weiterhin jeden Freitag um 16.30 Uhr im Fürther Stadion.

  • U9: –spielfrei–

    24.11.2021

  • U10: –spielfrei–

    24.11.2021

  • U11: –spielfrei–

    24.11.2021

  • U12: TSV Aschbach - SV Fürth II 2:2

    24.11.2021
    Zu unserem letzten Auswärtsspiel in diesem Jahr ging es am vergangenen Samstag nach Aschbach. Aus den Erfahrungen der letzten Jahre wussten wir, dass es ein schweres Spiel wird. Unsere Jungs haben ein super Spiel gezeigt, sowohl spielerisch als auch kämpferisch und waren "mehr" als nur auf Augenhöhe mit dem Gegner. Wir hatten mehrmals die Möglichkeit, das Spiel für uns zu entscheiden. Hatten aber auch ein Gegner, der ein sehr "hartes" Spiel zeigte und unsere Jungs oftmals nur mit unfairen Mitteln stoppen konnte. Leider hat sich bei einer Aktion Sandro schwer verletzt. Auf diesem Weg noch mal von der gesamten Mannschaft eine "Gute Besserung". Fazit: Am kommenden Sonntag um 9.45 Uhr findet unser letztes Rundenspiel für dieses Jahr statt. Bei diesem Spiel, gegen die Sportfreunde aus Heppenheim, geht es um Tabellenplatz 4. Das Spiel findet bei uns im Stadion in Fürth statt.

  • U13: KSG Mitlechtern – SV Fürth 5:3

    24.11.2021
    Ein schwieriges Gastspiel stand für unsere U13-Junioren am vergangenen Wochenende mit dem Derby bei der KSG Mitlechtern auf der Agenda. Aufgrund des zu großen Respekt vor dem Gegner und einer erneut umgestellten Mannschaft, lagen die Jungs bereits nach zehn Minuten mit zwei Toren in Rückstand. Unter anderem kassierte man einen Elfmeter, der nach einem Foul an Moritz Metzger gar nicht erst hätte entstehen dürfen. Kurz vor der Pause gelang den Gastgebern ein erneuter Doppelschlag zur 4:0-Pausenführung. In der zweiten Halbzeit kamen die SV-Buben besser ins Spiel, trat vor allem im Spiel gegen den Ball besser zu Werke und begann eine Aufholjagd – sehr zur Überraschung der Gastgeber, die sich schon als den sicheren Sieger sahen. Durch die Treffer von Anas Knapp (40. und 51.) sowie Yasar Demir (57.) stand es kurz vor Schluss plötzlich nur 3:4 aus Gästesicht. Mit dem Schlusspfiff nutzten die Gastgeber dann unsere Standardschwäche und erzielten mit einer einstudierten Eckballvariante den Endstandstreffer. Vor allem auf den starkverbesserten zweiten Durchgang können die Grünen aufbauen und sich nun am letzten Spieltag Hoffnungen auf drei Zähler machen, um das angeknackste Selbstvertrauen zu stärken. Gegner in der Partie am kommenden Sonntag, 27. November, ist um 11 Uhr, genau wie für die vorgenannten Jugendmannschaften der JFV Bürstadt.

  • U15: Starkenburg Heppenheim – SV Fürth

    24.11.2021
    Das Spiel wurde auf Wunsch der Kreisstädter verlegt und wird nun am Samstag, 4. Dezember, ausgetragen. Anstoß ist um 13.30 Uhr. Das letzte reguläre Spiel der zweiten Runde bestreiten die C-Junioren am kommenden Samstag, 27. November, 13.30 Uhr, im heimischen Stadion. Genau wie für die U17 geht es gegen den JFV Bürstadt.

  • U17: TVgg Lorsch – SV Fürth

    24.11.2021
    Das Spiel der U17 gegen Tvgg Lorsch wird ebenfalls auf Mittwoch, 1. Dezember, verlegt. Das Spiel beginnt 19.30 auf der Sportanlage der Klosterstädter. Die abschließende Partie der zweiten Runde findet für die U17-Junioren am kommenden Freitag, 26. November statt. Anstoß der Partie gegen den JFV Bürstadt ist um 19 Uhr.

  • U19: SV Fürth – JSG Gadernheim/Lautern/Brandau/Winterkasten

    24.11.2021
    Das Spiel wurde auf Wunsch der Gäste verlegt und findet nun am Mittwoch, 1. Dezember, um 19.30 Uhr statt. Im nächsten Spiel trifft der SV Fürth im Derby auf die JSG Lörzenbach/Mitlechtern. Das Spiel wird am kommenden Samstag, 27. November, ab 15 Uhr ausgetragen.

  • U7: Funino Spielfest beim SV/BSC Mörlenbach

    17.11.2021
    Auch unsere Bambini haben sich am vergangenen Wochenende vom nasskalten Wetter nicht unterkriegen lassen. So sind unsere Kleinsten wieder mit drei Mannschaften nach Mörlenbach gereist, wo wir auf die Teams des SV/BSC Mörlenbach und der Sportfreunde Heppenheim getroffen sind. Nach dem insgesamt siebten Funino-Turnier welches unsere Bambini gespielt haben, freuen sich unsere Trainer über die tolle Entwicklung unserer Minicker, die von Woche zu Woche besser werden und gemeinsam viel Spaß auf und neben dem Platz haben.

  • U9: –spielfrei–

    17.11.2021

  • U10: –spielfrei–

    17.11.2021

  • U11: FV Hofheim/Ried – SV Fürth 5:1

    17.11.2021
    Nach einem lang offen gehaltenen Spiel konnte die U11 des SV Fürth leider keinen Sieg nach Hause fahren. Nach einem frühen Rückstand kämpfte sich der SV rasch wieder zurück, lief allerdings kurz vor der Pause unglücklich wieder in Rückstand. Nach einigen vergebenen Chancen in der zweiten Hälfte brach die Kämpfer-Truppe aus Fürth leider unter dem hohen Druck des Gegners zusammen und konnte die defensive Stabilität leider nicht halten. Somit verlor die U11 das Spiel mit 5:1. Am kommenden Wochenende hat die U11 spielfrei.

  • U13: SV Fürth – Starkenburgia Heppenheim 0:1

    17.11.2021
    Im dritten Spiel der Gruppe A musste die D1 eine knappe und unglückliche Niederlage hinnehmen. In einem zerfahrenen Spiel bei widrigen Wetterbedingungen ließ das Team wieder einmal etliche klare Torchancen liegen und verlor schließlich unglücklich mit 0:1. In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer viele Zweikämpfe im Mittelfeld und nur äußerst wenig Spielfluss auf beiden Seiten. So ging es mit einem 0:0-Unentschieden in die Pause. In Halbzeit zwei lief es bei den SV-Buben nun besser und wir erspielten uns etliche gute Tormöglichkeiten, die aber reihenweise kläglich vergeben wurden. Und so kam es, wie es kommen musste. Bei einer der wenigen Heppenheimer Aktionen im Fürther Strafraum bekam man den Ball nicht aus der Gefahrenzone und so kullerte ein verunglückter Schuss zum 0:1-Endstand in die Maschen. Am kommenden Samstag, 20. November, geht es im nächsten Spiel der Gruppe A zum Derby nach Mitlechtern. Spielbeginn ist um 14.45 Uhr auf der Alzenau.

  • U15: SV Fürth – JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim 1:0

    17.11.2021
    Unser Team zeigte heute ihr wahres Gesicht. In einem engen, harten Spiel gaben unsere Jungs bis zur letzten Minute alles und gewannen letztlich verdient mit 1:0. Von Anfang an war es ein Spiel auf Messers Schneide. Unsere Mannschaft spielte die kompletten 70 Minuten volle Pulle und ließ sich auch durch das teilweise unfaire Verhalten einzelner Gästespieler nicht aus der Ruhe bringen. Mathis Peters erzielte schließlich mit einem Weitschuss das goldene Tor. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung, die den Ausschlag zu unseren Gunsten gab. Am nächsten Spieltag spielen unsere U15-Junioren bei Starkenburgia Heppenheim. Anstoß auf dem Sportplatz am Centgericht ist am kommenden Samstag, 20. November, um 13 Uhr.

  • U17: FSG Bensheim – SV Fürth 0:1

    17.11.2021
    Die U17 war bei der FSG Bensheim zu Gast. Der Gegner konnte jedes der ersten 11 Spiele inklusive Pokal gewinnen und stellte damit erst mal die Benchmark im Kreis. Vor dem Spiel wurde klar geklärt, was wir brauchen, um so ein Spiel zu gewinnen: eine gute Grundordnung, viel Leidenschaft und schnelles Umschalten. Der Plan ging auf. Bensheim rannte sich immer wieder mit ihren starken 1gegen1-Spielern in unserem Block fest. Dadurch bekamen wir die Spielkontrolle und viele Chancen. Nach einer ersten Hälfte, in der beide Mannschaft durch starke Torwartleistungen die null halten konnten, belohnte unser Torwart Mika Stephan seine gute Leistung noch mit einem Torwart-Assist über den ganzen Platz zum 0:1 in der 46. Minute. Den Rest vom Spiel konnten wir sehr kompakt verteidigen und immer wieder mit unserem Stürmer Said Al Marai, der einen starken Tag hatte, für Entlastung sorgen. Insgesamt stand kein Spieler auf dem Platz, der seine Leistung nicht gebracht hat. Respekt an das Team. Nächste Woche wollen wir den Klassenerhalt fix machen und mit einer starken Ausgangsposition in dem Modus nächstes Jahr ganz oben angreifen. Am kommenden Freitag, 19. November, trifft unsere U17 auf die TVgg Lorsch. Das Spiel bei den Klosterstädtern beginnt um 19 Uhr.

  • U19: –spielfrei–

    17.11.2021
    In der nächsten Partie empfängt der SV Fürth die JSG Gadernheim/Lautern/Brandau/Winterkasten. Das Spiel beginnt am kommenden Freitag, 19. November, um 19.30 Uhr.

  • U7: Funino-Spielfest in Heppenheim

    10.11.2021
    Bei frischen Temperaturen konnten wir am Samstagmorgen wieder mit drei Mannschaften zum Spielefest in Heppenheim antreten. Die Kids hatten viel Spaß und finden sich immer besser zurecht mit der Spielweise im Funino. Auch diesmal gab es wieder Spielfestpremieren für einige unserer jüngsten Spieler, die aber super von den Erfahrenen mitgezogen wurden. Nächsten Samstag, 13. November, geht es dann auch schon zu unserem letzten Spielfest in der Vorrunde.
  • U7: Funino-Spielfest Zin Heppenheim Bild


  • U9: Funino-Spielfest im heimischen Stadion

    10.11.2021
    Am vergangenen Samstag spielten unsere F-Jugendlichen wieder mit zwei Mannschaften bei ihrem eigenen Spielfest. Es war ein gelungenes Spielefest, das den Spielern und den mitgereisten Eltern viel Spaß bereitete. Die Vereine FC Odin Schömattenwag, SV/BSC Mörlenbach, FSV Rimbach, SV Lindenfels und SV Fürth stellen insgesamt zwölf Mannschaften. Auch dieses Mal kamen alle Spieler zum Einsatz und konnten wieder wichtige Spielerfahrung für Ihre Weiterentwicklung sammeln. Das letzte Spielfest für dieses Jahr findet am kommenden Samstag, 13. November, in Rimbach statt.

  • U10: SG Hüttenfeld – SV Fürth 2:3

    10.11.2021
    Eine starke Defensivleistung hat den E2-Junioren einen knappen Sieg gesichert. Bei der SG Hüttenfeld setzten sich die Grün-Weißen mit 3:2 (0:1) durch. Dabei verlief der Auftakt alles andere als nach Maß. Der Rasenplatz war nach den Regenfällen der vergangenen Tage schwer zu bespielen, was den Fürthern zu schaffen machte. Kaum ein Pass kam an. Folgerichtig gerieten die Gäste in der ersten Halbzeit in Rückstand. Nach der Pause kämpfte sich der SV in die Partie zurück, glich zum 1:1 aus und ließ sich auch nicht vom neuerlichen Rückstand beirren. Die SV-Jungs holten noch einmal alles aus sich heraus und drehten den 1:2-Rückstand in einen umjubelten 3:2-Erfolg. Der jüngere Jahrgang der E-Jugend hat am kommenden Wochenende spielfrei.
  • U10: SG Hüttenfeld – ZV Fürth 2:3 Bild


  • U11: TV Lampertheim – SV Fürth 3:2

    10.11.2021
    Gegen eine spielerisch starke Mannschaft aus Lampertheim hat es für die E1 leider nicht zum Sieg gereicht. Dennoch hat die Mannschaft von Beginn an mit Leidenschaft und Kampf verteidigt und versuchte durch Nadelstiche ihre eigenen Aktionen zu kreieren. Kurz vor Schluss gelang der Anschlusstreffer zum 3:2-Endstand. Leider konnten die sehr offensiven Wechsel in den letzten Minuten nicht mehr den gewünschten Ausgleich bringen. So verliert die Mannschaft, trotz einer guten Leistung, ihr Spiel mit 3:2. Für unsere U11 geht es am kommenden Sonntag, 14. November, zum Freundschaftsspiel beim FV Hofheim. Anpfiff des Spiels ist um 11 Uhr.

  • U13: SV Fürth – JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach II. 2-9

    10.11.2021
    Eine klare Niederlage musste die D1 in ihrem zweiten Spiel in der Gruppe A einstecken. Gegen das favorisierte Team von der Bergstraße konnte unser ersatzgeschwächtes Team nur zeitweise mithalten. In der Anfangsphase wurden wir regelrecht überrumpelt – so stand es bereits nach acht Minuten 3-0 für den JFV. Die SV-Jungs stellten sich nun besser auf den Gegner ein und kamen durch Yasar Demir zum Anschlusstreffer. Durch einen Treffer nach unberechtigtem Foulelfmeter für die Bergsträßer und einem Tor für den SV durch Anas Knapp ging es mit einem 2:4 in die Halbzeitpause. Der geplanten Aufholjagd wurde mit dem Treffer zum 5:2, bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff ein Ende gesetzt. Als dann zehn Minuten später das 2:6 fiel, gingen die Köpfe unserer SV-Buben nach unten. Somit ging es fort an nur noch um Schadensbegrenzung. Am Ende stand schließlich 9:2 für die Gäste, die am Sonntag einfach eine Klasse besser waren. Das zweite Heimspiel findet bereits am kommenden Samstag, 13. November, um 14.45 Uhr statt. Gegner ist das bislang Gegentorlose Team der Starkenburgia aus Heppenheim.

  • U15: SV/BSC Mörlenbach – SV Fürth 2:0

    10.11.2021
    Ein schwächerer Gegner? Das Spiel war schon im Stau vor Zotzenbach gewonnen! Nur so war das Spiel unseres Teams zu erklären. Keine Power, ein schlimmes Passspiel gegen einen sehr defensiv stehenden Gastgeber. Trotz einiger Ausfälle waren wir eigentlich 70-Prozent des Spiels im Ballbesitz, leider war das halt brotlose Kunst. Es bleibt zu hoffen, dass wir im nächsten Spiel gegen den JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim wieder ein besseres Team sehen werden. Das Spiel gegen die Mannschaft aus dem Ried startet am kommenden Samstag, 13. November, um 13 Uhr.
  • U17: SV Fürth – JSG Lampertheim/Hüttenfeld 2:0

    10.11.2021
    Nach der Niederlage am vergangenen Spieltag gegen den JFV Wald-Michelbach waren die Jungs unserer U17 gewillt, den Fehler wieder gutzumachen, um den Anschluss an die Top-Teams nicht zu verlieren. Dazu kam die JSG Lampertheim/Hüttenfeld nach Fürth, die mit guten Ergebnissen aus den Qualifikationsspielen einen ernst zu nehmenden Gegner für unsere Jungs darstellten. Die Mannschaft, die an diesem Tag auf dem Platz stand, wurde auf fünf Positionen im Vergleich zum Wald-Michelbach-Spiel verändert. Die Jungs legten eine erste Halbzeit an den Tag, die es für jeden Gegner in der Liga schwer macht, in Fürth zu bestehen. Leider hat es nur für ein Tor gereicht. Anfang der zweiten Halbzeit kamen die Gäste sehr gut aus der Pause. Allerdings konnten unsere Jungs in dieser Drangphase bestehen und das Spiel im zweiten Durchgang dominierten – vor allem über Kampf und Einsatz. Der lang ersehnte Treffer zum 2:0-Endstand fiel dann schlussendlich doch noch. Sowohl die Mannschaft als auch die Trainer waren sehr zufrieden mit dem Ergebnis und schauen nun positiv auf das nächste Spiel gegen den noch ungeschlagenen Pokalsieger FSG Bensheim. Die Partie steigt am kommenden Samstag, 13. November, um 17 Uhr im Bensheimer Sportpark West.

  • U19: JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim – SV Fürth

    10.11.2021
    Das Spiel wurde verlegt auf Montag, 22. November. Anstoß ist um 19.30 Uhr. Am kommenden Wochenende hat die U19 spielfrei.

  • U7: Funino Spielfest beim SV/BSC Mörlenbach

    03.11.2021
    Am vergangenen Samstag durften sich unsere Bambini wieder bei einem Spielfest austoben. Zu Gast waren unsere kleinsten Kicker diesmal beim SV/BSC Mörlenbach. Stolz konnten wir wieder darauf sein, drei Mannschaften zustellen und gemeinsam jede Menge Spaß haben.
  • U7: FuniZo Spielfest beim SV/BSC Mörlenbach


  • U9: Funino-Spielfest beim FC Odin Schönmattenwag

    03.11.2021
    Am vergangen Samstag spielten unsere U9-Junioren wieder mit zwei Mannschaften beim Spielfest in Schönmattenwag und alle Spieler konnten neue Spiel Erfahrungen sammeln. Der FC Odin Schönmattenwag, der SV/BSC Mörlenbach, der FSV Rimbach, der SV Lindenfels und der SV Fürth stellen insgesamt zwölf Mannschaften. Die Spieler hatten dabei jede Menge Spaß.

  • U10: SV Fürth II – TV Lampertheim II 6:2

    03.11.2021
    Mit einer von Anfang bis Ende dominanten Vorstellung haben auch die E2-Junioren das Pokal-Achtelfinale erreicht. Beim 6:2 (3:1) gegen den TV Lampertheim III stellte die Mannschaft die Weichen früh auf Sieg. Die Grün-Weißen kauften den Gästen bei Fritz-Walter-Wetter schnell den Schneid ab. In der Defensive standen die Hausherren sicher, das Umschaltspiel funktionierte sehr gut. Verdienter Lohn waren sechs teilweise sehenswert herausgespielte Tore. Ein großes Plus waren die Standardsituationen, denn drei Fürther Treffer fielen nach Eckbällen. Am kommenden Samstag, 6. November, möchte unsere U10 an die starken Pokalleistungen anknüpfen. Gespielt wird um 12.30 Uhr bei der SG Hüttenfeld.

  • U11: SV Fürth I – JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach 4:1

    03.11.2021
    Die E1-Junioren haben sich für eine starke Leistung belohnt und stehen im Achtelfinale des Kreispokals. In der zweiten Runde des Wettbewerbs setzten sich die Grün-Weißen mit 4:1 (1:1) gegen den JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach durch. Die Partie begann mit einem frühen Schock, da die Gastgeber schon in der zweiten Minute mit 0:1 in Führung gingen. Wer gedacht hatte, es würde nun so weitergehen, wurde eines Besseren belehrt. Der SV fand trotzdem immer besser in die Begegnung und kam fast postwendend zum verdienten Ausgleich. Unsere Jungs rissen das Spiel nun an sich, ließ den Ball bis zum gegnerischen Strafraum gut durch die eigenen Reihen laufen, waren aber bei der Chancenverwertung zu fahrlässig. Das änderte sich nach der Pause mit einem scharf getretenen Eckball, den die Gäste zur Fürther Führung ins eigene Tor beförderten. Mit dem 2:1 im Rücken spielte sich der SV in einen kleinen Rausch, machte den Doppelschlag zum 3:1 perfekt. Spätestens nach dem 4:1 war die Partie entschieden. Das Trainerteam war vor allem damit zufrieden, wie die Mannschaft die taktischen Vorgaben umsetzte, die ihr in der Halbzeitpause mit auf den Weg gegeben wurden. Für die U11 geht es am kommenden Samstag, 6. November, um 11.15 Uhr im Freundschaftsspielalltag weiter. Der ältere Jahrgang unsere E-Jugend tritt hierzu beim TV Lampertheim an.

  • U13: JSG Fürth/Lindenfels/Lörzenbach – SV Fürth 3:1

    03.11.2021
    Zum Auftakt der zweiten Runde 2. Gruppenphase verlor die U13 in Gruppe A verdient bei der JSG Fürth/Lindenfels/Lörzenbach mit 3:1 – die Partie fand in Lindenfels statt. Die SV-Buben konnten zu keinem Zeitpunkt des Spiels an die guten Leistungen aus der Qualifikationsphase anknüpfen. Viele individuelle Fehler und eine Mannschaft, die durchweg nicht auf ihrem normalen Level spielte, waren die Gründe für die bittere Auswärtspleite. Das frühe 1:0 der Gastgeber konnte durch Yasar Demir noch ausgeglichen werden, doch kurz vor dem Pausenpfiff erzielte die JSG nach einem kollektiven Tiefschlaf der SV-Hintermannschaft die erneute Führung.  Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen unsere Jungs besser ins Spiel und hatten einige gute Torgelegenheiten, die jedoch kläglich vergeben wurden. So fiel dann 15 Minuten vor Ende das folgerichtige 3:1 für die Gastgeber durch einen Sonntagsschuss aus 25 Metern, der unhaltbar unter der Latte einschlug. Zum zweiten Spiel der Gruppe A empfängt die U13 am nächsten Sonntag, 7. November um 11 Uhr die Zweitvertretung des JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach.

  • U15: SV Fürth – JFV Bensheim/Alsbach/Auerbach 2:2

    03.11.2021
    Ein tolles C-Junioren-Spiel sahen die begeisterten Zuschauer in Fürth. Beide Teams spielten taktisch auf sehr hohem Niveau. Durch eine fehlerhafte Zuordnung lagen wir zunächst mit 0:1 gegen den Favoriten zurück. In der Folge hielt uns unser Torwart Janis Froehling mit drei sehenswerten Aktionen im Spiel. Nach 13 Minuten traf Paul Kaffenberger zum verdienten 1:1-Ausgleich. Von da an waren wir stärker als die Gäste und es gelang unseren Jungs den Gegner seiner Stärken zu berauben und immer wieder gute Nadelstiche zusetzen. Diesen Aufschwung nutzte Erik Machka aus und erzielte das verdiente 2:1. Nach der Pause standen wir wieder hervorragend und setzten den Auerbachern weiterhin sehr zu. Erst als diese in der Abwehr auf die 3er-Kette umstellten und fortan mit gleich drei Stürmern spielten, bekamen wir Probleme. Doch außer dem Ausgleichstreffer brannte nichts mehr an. Eine gerechte Punkteteilung und stolze Trainer sind das, was nach diesem Spiel unter dem Strich stehen bleibt. In der kommenden Partie tritt unsere U15 beim SV/BSC Mörlenbach an. Los geht es am Samstag, 6. November um 13.30 Uhr.
  • U15: SV Fürth – JFV BensheiZ/Alsbach/Auerbach 2:2


  • U17: JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach – SV Fürth 3:1

    03.11.2021
    Unsere U17 verlor am vergangenen Samstag ihr erstes zweit Rundenspiel in Gruppe A gegen eine starke Mannschaft aus dem Überwald mit 3:1. Im Gegensatz zum Qualifikationsspiel vor den Herbstferien setzten wir heute auf sehr hohes Anlaufen und überraschten den JFV mit unserer neuen Spielweise. Dieser taktische Kniff ging zunächst voll auf und so konnten die Jungs in der Anfangsphase früh in Führung gehen. Danach wurde es zu einem Offensivspektakel. Es ging hin und her. Wir zogen dabei leider den Kürzeren und kassierten den Ausgleich. Dieser gab der Heimmannschaft viel Auftrieb. Durch zwei Stellungsfehler in der Abwehr innerhalb von 5 Minuten trafen die Gastgeber kurz vor der Pause zu einem sehr bitteren Doppelschlag. In der zweiten Halbzeit wurde es zu einem Spiel auf ein Tor. Wir wechselten alles Offensive ein, was auf der Bank war. Leider konnten wir an dem Ergebnis trotz des Aufwands nichts mehr ändern. Für die U17 geht es am kommenden Freitag, 5. November, 19 Uhr, weiter mit dem 2. Spieltag der Gruppe A gegen die JSG Lampertheim/Hüttenfeld.

  • U19: JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach – SV Fürth 3:2

    03.11.2021
    Nach einem 1:0-Sieg gegen den JFV Bensheim/Auerbach/Alsbach und 9:1-Erfolg gegen den JFV Bürstadt in der vergangenen Woche, verpassten die U19-Junioren des SV nach einer 3:2-Niederlage am Samstag in Wald-Michelbach die Tabellenführung. Durch eine umstrittene Schiedsrichterentscheidung gelang Wald-Michelbach die 1:0-Führung. Zwei Elfmeter brachten die Gastgeber sogar mit 3:0 in Führung. Trotz der Rückschläge gaben sich unsere Jungs noch lange nicht geschlagen. Folgerichtig gelang es uns noch mit zwei Toren durch Robin Weber und Nick Stephan wieder heranzukommen. Der Ausgleich blieb den Grünen jedoch leider versagt. Am kommenden Freitag, 5. November, steht für unsere U19 das nächste Heimspiel an. Um 19.30 Uhr empfängt die Mannschaft den JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim.

  • U10: SV Fürth II – SC Olympia Lorsch 6:2

    15.10.2021
    Der Bann ist gebrochen. In der vierten Partie der Freundschaftsspielrunde haben die E2-Junioren ihren ersten Sieg gefeiert. Nach zuvor zwei Unentschieden und einer Niederlage feierten die Grün-Weißen einen souveränen 6:2-Erfolg gegen Olympia Lorsch – zur Halbzeit stand es 5:1 für den SV. „Wir haben super gespielt, wirklich alle haben eine starke Leistung gezeigt“, lobten die Trainer ihre Schützlinge. Vor allem in der ersten Halbzeit lief der Ball teilweise wie an der Schnur gezogen durch die eigenen Reihen. Die Fürther Jungs belohnten sich für eine tolle Vorstellung und schossen einen beruhigenden Vorsprung heraus. Die Abwehr stand gut, die Gegenspieler wurden eng gedeckt. Nach der Pause verwaltete der SV die Führung, mit dem Sieg kletterte er in die oberen Tabellenregionen.

  • U11: SV Fürth I – TVgg Lorsch 5:5

    15.10.2021
    3:0 geführt, 3:5 zurückgelegen und dann noch 5:5 gespielt. Das Heimspiel der E1-Jugend gegen die Tvgg Lorsch war eine typische Partie, nach der sich alle fragten: War das nun ein verlorener oder ein gewonnener Punkt? Am Ende setzte sich im Fürther Lager die Erkenntnis durch, dass man mit dem 5:5 (3:2) gut leben konnte, schließlich verließ der SV zum ersten Mal in dieser Freundschaftsspielrunde den Platz nicht als Verlierer. Und doch: Es war mehr drin bei perfektem Fußballwetter. Die Grün-Weißen starteten gut, erarbeiteten sich in der Anfangsphase eine Chance nach der anderen. Der Knoten platzte mit dem 1:0, nach zwei weiteren blitzsauber herausgespielten Treffern hieß es sogar 3:0. Unmittelbar nach dem dritten Streich fing sich der SV allerdings einen Konter zum 3:1. Einmal nicht aufgepasst – und schon gab es einen Bruch im Spiel. Unmittelbar vor und nach der Pause lief nichts mehr zusammen. „Wir haben nicht mehr miteinander gespielt“, analysierten die Trainer. Doch der SV zeigte Moral, drehte in der Schlussphase noch einmal auf und kam tatsächlich noch zum 5:5-Ausgleich. "Den Punkt nehmen wir mit", hieß es danach. Das Glas war also eher halbvoll – und nicht halbleer.

  • U12: —spielfrei—

    15.10.2021
    Nach dem die D2 die Qualifikationsrunde beendet hat, steht nun in der Liga die Herbstferien-Pause an. Danach geht es in die zweite Runde der 1. Kreisklasse, dort trifft die Mannschaft in der Gruppe D auf die JSG Reichenbach/Lautern/Brandau/Winterkasten (31. Oktober), die JSG Lampertheim/Hüttenfeld II (7. November), den JFV Bürstadt III (13. November), den TSV Aschbach (20. November) und die Sportfreunde Heppenheim II (28. November).

  • U13: —spielfrei—

    15.10.2021
    Die U13-Junioren befinden sich derzeit in einer Trainingspause und starten nach den Ferien in die zweite Runde der 1. Kreisklasse und treffen dort in der Gruppe A auf die JSG Fürth/Lindenfels/Lörzenbach (31. Oktober), den JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach (7. November), Starkenburgia Heppenheim (13. November), die KSG Mitlechtern (20. November) und den JFV Bürstadt (28. November). Außerdem steht noch das Achtelfinale im Joma Kreispokal beim FC 07 Bensheim an.

  • U15: JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim – SV Fürth 2:3

    15.10.2021
    Mit dem letzten Aufgebot - es fehlten fünf Defensivkräfte, die allesamt zu den Stammspielern in der Mannschaft zählen – erkämpften sich unsere C-Junioren einen verdientes 3:2 beim starken JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim. Die Trainer impften allen Spielern ein, dass sie trotz allen Ausfällen ein starkes Team am Start hatten. Von der ersten Minute an stand eine SV-Mannschaft auf dem Platz, die füreinander da war und sich gegen die körperlich überlegenen Gastgeber stemmte. Die überragend besetzte JFV-Offensive benötigte nur zwei kleine Unachtsamkeiten unseres Teams für ihre Treffer. In einer hitzigen Pokalschlacht setzte unsere Offensivabteilung jedoch immer wieder die gegnerische Abwehr unter Druck, was sich letztendlich als Schlüssel zum Erfolg herausstellte. Drei schöne Treffer – zwei von Gino Minty und einem von Leandro Seibold – brachten uns den verdienten Sieg. Bei einer besseren Torchancenverwertung hätten wir aber auch leicht noch ein oder zwei Tore mehr erzielen können. Leider hielten sich einige Elternteile beider Vereine nicht immer an die gebotene Fairness was von Trainerseite scharf verurteilt wird. Hier erwies sich die besonnene Spielleitung der Schiedsrichterin als äußerst wichtig.

  • U17: Trainings- und Stadiontag der B-Jugend

    15.10.2021
    Am vergangenen Samstag veranstaltete unsere U17 einen Trainings- und Stadiontag. Von 10 bis 18 Uhr erwartete unsere Jungs ein großes Trainingsprogramm, bei dem auf dem Platz sowohl Ausdauer als auch Technik und Taktik trainiert wurde. Zudem wurde im Jugendraum eine Schulung durch Valerie Biljuk abgehalten. Beendet wurde der Tag mit einem großen Abschlussspiel. Den ganzen Tag hinweg war die ganze Mannschaft sehr engagiert und konzentriert dabei. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt, zahlreiche Muttis und andere Helfer verköstigten die Spieler und Trainer mit Nudeln und Vitaminen. Ein besonderes Dankeschön ergeht an Jugendtrainer Johann Hendler, an Valerie Biljuk für den Vortrag, sowie an die fleißigen Helfern und Muttis in der Küche.

  • U7: Funino-Spielfest im heimischen Stadion

    06.10.2021
    Am vergangen Samstag durften unsere Bambini als Gastgeber wieder die Mannschaften des SV/BSC Mörlenbach und der Sportfreunde aus Heppenheim zum vierten Spielfest der Saison begrüßen. Bei bestem Fußballwetter hatten unsere Minis wieder jede Menge Spaß und durften mit insgesamt drei SV Mannschaften wieder viele Tore bejubeln.
  • U7: Funino-Spielfest im heimischen StadiZn


  • U9: Funino-Spielfest in Mörlenbach

    06.10.2021
    Am Samstagvormittag fand das F-Jugendspielfest in Mörlenbach statt. Der SV Fürth stellte eine Mannschaft mit fünf Spielern. Gespielt wurde auf fünf Feldern bei einer Spielzeit von sieben Minuten. Die Kinder hatten alle viel Spaß und konnten wichtige Spielerfahrungen sammeln. Bis auf ein Spiel konnten die Jungs alle gewinnen.

  • U10: SSG Einhausen – SV Fürth II 8:4

    06.10.2021
    Die E2-Junioren haben der ungeschlagenen E1 der SSG Einhausen alles abverlangt. Nach einer vor allem vor der Pause starken Leistung verloren die Grün-Weißen in einer fairen Partie mit 4:8 (2:3). In der zweiten Halbzeit ließ der SV in einigen Situationen die notwendige Konzentration vermissen, ansonsten wäre das Ergebnis noch viel knapper ausgefallen. Doch da Einhausen die Konter eiskalt abschloss, täuschte das Resultat über die wahren Kräfteverhältnisse auf dem Platz hinweg. Da einige Spieler verletzt oder erkrankt ausfielen, konnte die E2 personell nicht aus dem Vollen schöpfen. Unterm Strich stimmte die kämpferische Einstellung.

  • U11: SV Fürth I – JFV Bürstadt 2:11

    06.10.2021
    Die E1-Junioren haben die Partie gegen den JFV Bürstadt nur eine Halbzeit lang offenhalten können. Nach dem 2:2-Pausenstand lief in den zweiten 25 Minuten gar nichts mehr zusammen, sodass die Grün-Weißen am Ende noch mit 2:11 unterlagen. Der SV ging wegen der Kommunionfeier einiger Spieler ersatzgeschwächt in die Begegnung, trotzdem hielt er zu Beginn gut mit. Nach einem 0:2-Rückstand zeigten die Fürther Moral und kamen zum verdienten Ausgleich. Mit der Leistung in der ersten Hälfte waren die Trainer entsprechend sehr zufrieden. Die Jungs hätten die taktischen Vorgaben hervorragend umgesetzt. Wegen der personellen Ausfälle mussten einige Spieler zwar auf ungewohnten Positionen aushelfen, doch das meisterten sie mit Bravour. Nach der Pause änderte sich dieses Bild aber. Als der SV ein Gegentor nach dem anderen schlucken musste, gingen die Köpfe der Spieler nach unten. "Es hat gar nichts mehr geklappt", hieß es von Trainerseite. Das Motto kann nur lauten: Mund abputzen, weiter geht’s.

  • U12: SV Fürth II – JFV Unter-Flockenbach/Trösel 2:3

    06.10.2021
    Wieder ersatzgeschwächt hatte unser junger Jahrgang der D-Jugend am vergangenen Sonntag gegen die JSG Unter-Flockenbach/Trösel I gespielt. Trotz eines großen Kampfs und ganz viel Herz mussten sich unsere Fußballer knapp geschlagen geben. Beide Mannschaft spielten mit offenem Visier und hatten einige gute Chancen. Leider gibt es auch solche Spiele im Fußball, bei denen wir nicht das Glück auf unserer Seite haben. Trotzdem macht das Mut für das letzte Qualifikationsspiel am kommenden Donnerstag, 7. Oktober, um 18 Uhr in Lindenfels.

  • U13: VfL Birkenau – SV Fürth 0:6

    06.10.2021
    Mit einem souveränen Auswärtssieg beim VfL Birkenau schaffte die D1 am letzten Spieltag der Qualifikationsgruppe vier den Sprung auf Tabellenplatz eins. Von Beginn an bestimmten die SV-Buben das Spiel und gingen bereits in der zweiten Minute durch Anas Knapp mit 1:0 in Führung. Nach einigen vergebenen Chancen erhöhten dann Yasar Demir und Mo Metzger in der 14. und 19. Minute auf den 3:0-Halbzeitstand. Auch in Durchgang Nummer zwei ging es nur in die Richtung des Birkenauer Tors. Zwei weitere Treffer von Yasar Demir und Nicolas Kleba sorgten schließlich für den 6:0-Endstand. Der Auswärtssieg hätte sogar noch höher ausfallen müssen, da ein Handelfmeter und einige 100-prozentige Möglichkeiten nicht genutzt wurden. Mit diesem Sieg im letzten Spiel der ersten Qualifikationsphase schiebt sich die D1 dank der besseren Tordifferenz noch am FSV Rimbach vorbei auf Platz 1. Nach den Herbstferien geht es für die SV-Buben nun in der zweiten Runde in der Gruppe A gegen die Sieger der anderen fünf Gruppen.
  • U13: VfL Birkenau – SV FürtZ 0:6


  • U15: Starkenburgia Heppenheim – SV Fürth 2:1

    06.10.2021
    Hochmotiviert ging es auswärts zur Starkenburgia nach Heppenheim, um sich auch beim letzten Spiel der Qualifikationsrunde als Tabellenerster zu behaupten. Die Fürther bestimmten das Spiel, jedoch gerieten die Fürther bereits in der sechsten Minute durch eine Unachtsamkeit in Rückstand. Trotz des Rückschlags wurde weiter nach vorne gespielt und folgerichtig gelang in der 17. Minute der Ausgleichstreffer durch Erik Machka. Zur Pause stand es somit 1:1. Nach dem Wiederanpfiff hatten sich auch die Heppenheimer mehr Chancen erspielt. Meistens sind diese entstanden, weil der Ball oft nicht entschlossen genug aus der Gefahrenzone geklärt werden konnte. So fiel auch die 2:1-Führung für Heppenheim in der 51. Minute. Trotz allem gaben sich die Fürther nicht auf, jedoch reichte es leider nicht mehr zum Ausgleich, der für die Tabellenführung gereicht hätte. Hätte, Wenn und Aber – das ist nun egal, jetzt heißt es sich nach den Herbstferien wieder auf die nächste Qualifikationsrunde zu konzentrieren, um sich spielerisch weiterzuentwickeln.

  • U17: SV Fürth – JFV Unter-Flockenbach/Trösel 11:0

    06.10.2021
    Die U17 gewinnt daheim mit 11:0 gegen den JFV Unter-Flockenbach/Trösel und schließt damit die Qualifikationsgruppe auf dem ersten Platz ab. Nach fünf schwierigen Spielminuten zu beginn, haben wir gemerkt, dass der Gegner unser Tempo nicht in jeder Aktion mitgehen kann. Wir stellten daher um und gingen vorne drauf und schon fiel ein Tor nach dem anderen. Jeder Spieler kam auf ausreichend Spielzeit und die Torschützen waren sehr gerecht verteilt. Leider verletzte sich unsere Nummer sieben Alexander Krapp nach seinem Tor an der Leiste. Von dieser Stelle wünschen ihm seine Mannschaft und die gesamte Jugendabteilung gute Besserung. Für die U17-Junioren geht es dann nach den Herbstferien mit der zweiten Runde weiter, wo sie auf die erst und zweit Platzierten aller drei Qualifikationsgruppen treffen.

  • U19: SV Fürth – FSG Bensheim —verlegt—

    06.10.2021
    Aufgrund zahlreicher Krankheitsausfälle beim Gegner musste das Spiel abgesagt werden und wurde auf Samstag, 4. Dezember, verlegt. Das Spiel wir an diesem Tag um 19.30 Uhr beginnen. Das nächste Spiel für unsere U19 steht am Samstag, 23. Oktober, um 15 Uhr zu Hause gegen den JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach II an.

  • U7: —spielfrei—

    29.09.2021
    Leider gab es für unsere Kleinsten am vergangenen Wochenende kein Spielfest. Umso mehr freuten sich unsere Minikicker auf ihr wöchentliches Training am Freitagnachmittag um 16.30 Uhr.
  • U7: —spielfreZ—


  • U9: Funino Spielfest im heimischen Stadion

    29.09.2021
    Bei Kaiser-Wetter fand am Samstagvormittag das F-Jugend-Spielfest im Stadion statt. Der SV Mörlenbach, der FSV Rimbach und der SV Fürth stellten jeweils drei Mannschaften und der FC Odin eine Mannschaft. Da viele Spieler unserer U9 noch nicht spielberechtigt sind und gestern nicht eingesetzt werden konnten, haben wir zwei weiteren Spielern aus der G-Jugend die Möglichkeit gegeben, ihr Talent zu zeigen. Gespielt wurde auf fünf Feldern bei einer Spielzeit von sieben Minuten. Die vielen Eltern und Besucher wurden gut versorgt und die Kinder hatten viel Spaß beim Spielen, alle hatten viel Spieleinsatz und konnten wichtige Spielerfahrungen sammeln. Vielen Dank an die Organisation und die Eltern, die sich immer wieder bereit erklären zu helfen.

  • U10: SV Fürth II – SV Schönberg 7:7

    29.09.2021
    Unsere E2-Junioren haben der E1 des SV Schönberg einen spannenden Kampf geliefert. Nach 50 packenden Minuten hieß es am Samstag 7:7 (1:2). Die Grün-Weißen bestimmten die Anfangsphase und gingen verdient mit 1:0 in Führung. Doch schon vor der Pause wurde offensichtlich, was sich in der zweiten Halbzeit fortsetzen sollte: Der SV spielte einen schönen Ball, hatte die bessere Spielanlage und die hochkarätigeren Chancen, war aber anfällig für Konter. Kurz gesagt: Schönberg machte aus wenig viel. Die Gäste zogen nach dem Seitenwechsel auf 4:2 davon, doch unsere E2 zeigte große Moral. Sie glich nicht nur aus, sondern ging sogar mit 7:5 in Führung. Mehrmals hatten unsere Jungs die Chance zur Entscheidung auf dem Fuß, stattdessen schlossen die Schönberger noch zwei schnörkellos vorgetragene Gegenstöße erfolgreich ab. Mit dem 7:7 konnten nach einer sehr fairen Partie beide Seiten gut leben.

  • U13: SV Fürth – FSV Rimbach 6:2

    29.09.2021
    Mit einer starken Leistung gewann die U13 ihr Heimspiel gegen den FSV Rimbach mit 6:2. Mit dem dritten Sieg in Folge übernahmen die SV-Jungs auch dank des besseren Torverhältnisses nun die Tabellenführung. Das Team nutzte in diesem Spiel erstmals die ersten Chancen und führte somit nach 14 Minuten schnell mit 2:0. Aus dem Nichts fiel dann der Anschlusstreffer der Rimbacher in der 25. Minute und so ging es mit einer knappen Führung in die Halbzeit. Direkt nach dem Wiederanpfiff gelang der Treffer zum 3:1 – als dann ein paar Minuten später das 4:1 fiel war das Spiel praktisch entschieden. Das 5:1 und das 6:1 folgten, ehe das Team aus Rimbach in der Schlussminute doch noch ihren zweiten Treffer bejubeln konnte. Die Tore für den SV erzielten Yasar Demir, der fünf Treffer verbuchen konnte sowie Mert Gözübüyük. Am kommenden Sonntag, 3. Oktober folgt um 11 Uhr das letzte Spiel der ersten Gruppenphase beim VFL Birkenau.
  • U13: SV Fürth – FSV RimbacZ 6:2


  • U15: SV Fürth – SV Affolterbach 5:0

    29.09.2021
    Am Ende stand ein deutliches Ergebnis, dafür war jedoch trotzdem harte Arbeit nötig. In der ersten Hälfte haben wir den Tabellenletzten offensichtlich etwas unterschätzt. Es fehlte die Laufbereitschaft im Spiel ohne Ball. Affolterbach spielte den Ball gut aus der Abwehr heraus und war in den Zweikämpfen bissiger. Wir hatten zwar auch unsere Chancen, aber es war nicht zwingend. In der Pause justierten die Trainer die Knöpfe neu und die Zuschauer sahen viel bissigere Grüne. Der Ball wurde gut gespielt und die Schwächen der Überwälder Abwehr besser ausgenutzt. Allein der sehr gute Affolterbacher Torwart verhinderte eine höhere Niederlage. Auch die Umstellung auf eine offensive Dreierkette brachte mehr Druck in der Offensive. Je zweimal Mathis Peters und Mustafa Haji sowie Gino Minty mit einem Foulelfmeter schossen unsere Tore. Im abschließenden Gruppenspiel am kommenden Samstag, 2. Oktober, um 13.30 Uhr, beim Tabellenletzten Starkenburgia Heppenheim muss eine Leistungssteigerung her, um den Gruppensieg perfekt zu machen, aber das werden unsere Jungs schon hinbekommen.

  • U17: JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach – SV Fürth 4:2

    29.09.2021
    Die U17 verliert beim JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach mit 4:2. Am Ende eines hitzigen Auswärtsspiels mit vielen Emotionen zogen wir leider den Kürzeren. Wir sorgten für ein frühes 1:0 in der ersten Halbzeit, allerdings konnten die Gastgeber mit einem Gassenball, den ihr Stürmer trocken verwertete, direkt wieder ausgleichen. Direkt von Anfang an wurde das Spiel zu einem offenen Schlagabtausch und beide Mannschaften bekamen keine Ordnung mehr in ihre Systeme. Es wurde gekämpft, lange Bälle gespielt und leider auch viel gefoult. Kein schönes Spiel für beide Trainer. So bekamen beide Mannschaften vor der Pause auch einen Elfmeter, den sie zum Pausenstand von 2:2 verwandelten. Wald-Michelbach kam stark aus der Pause zurück und überraschte die Grünen mit sehr hohem Anlaufen. Dadurch entstanden viele Ballverluste, folglich konnte der JFV direkt nach der Pause in Führung gehen. Danach war es ein Spiel auf ein Tor. Wir wechselten alle Offensivspieler ein, die wir auf der Bank hatten und lösten hinten die Abwehr auf. Das führte jedoch dazu, dass wir Opfer eines alten Fußballgesetzes wurden: Bekommst du vorne deine Chancen nicht rein, fängst du sie hinten. So konnte Wald-Michelbach/Abtsteinach in den Schlusssekunden noch das 4:2 erzielen. Alles in allem war es keine gute Leistung unserer Mannschaft. Die Qualifikation entscheidet sich jetzt am nächsten Wochenende, da mit Wald-Michelbach, der JSG Fürth/Zotzenbach und uns nun drei Mannschaften punktgleich an der Tabellenspitze stehen. Unser Spiel steigt am Samstag, 2. Oktober, um 15.30 Uhr gegen den JFV Unter-Flockenbach/Trösel.

  • U7: Funino-Spielfest im heimischen Stadion

    22.09.2021
    Im dritten Spielfest unserer Jüngsten konnten unsere Trainer am vergangenen Samstag erstmalig sogar vier Teams ins Rennen schicken. Als Gastgeber begrüßten wir die Mannschaften aus Mörlenbach und Heppenheim. Nach tollen Spielen mit vielen Toren kamen alle SV-Teams noch einmal als Mannschaft im Kreis zusammen und man verabschiedete sich stolz und zufrieden bis zum nächsten Training am kommenden Freitag.
  • U7: Funino-Spielfest im heimischen StadioZn


  • U9: Funino-Spielfest in Mörlenbach

    22.09.2021
    Bei tollem Fußball Wetter hatten wir am Samstag unser Spielfest in Mörlenbach. Und wieder haben die Jungs ein super Turnier gespielt, die Kids hatten wieder sehr viel Spaß, was man auch auf dem Spielfeld sehen konnte. Wir sahen sehr gute Ansätze sowie tolle Pässe und Spielzüge. Das nächste Spielfest richten wir am nächsten Samstag selbst aus.

  • U10: SV Fürth II – FSV Rimbach 10:12

    22.09.2021
    Ein Fußballspektakel hat die E2 den Zuschauern am Samstag geboten. Im Derby gegen Rimbach ging es hin und her, sodass es am Ende 10:12 (4:5) hieß. Schon in der ersten Halbzeit zeigten beide Mannschaften herzerfrischenden Offensivfußball. Das Umschalten von Abwehr auf Angriff klappte gut und nach 25 Minuten war für die Fürther noch alles drin. Erst Mitte der zweiten Hälfte musste der SV abreißen lassen, die Moral blieb aber intakt: In der Endphase kam der SV noch einmal Treffer um Treffer heran. Für den Ausgleich, der durchaus im Bereich des Möglichen lag, war die Zeit allerdings zu kurz. Der Schlusspfiff stoppte jedoch diese Aufholjagd.

  • U11: SV Fürth – TSV Auerbach 2:9

    22.09.2021
    Bei traumhaftem Fußballwetter haben die E1-Junioren einem der stärksten Teams der Freundschaftsspielrunde lange Paroli geboten. Gegen den TSV Auerbach unterlagen die Grün-Weißen am Samstag nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit allerdings noch mit 2:9 (2:2). Ganz klar war, dass Auerbach das Spiel bestimmte, doch vor der Pause ließen sich die Fürther Jungs davon nicht beeindrucken, sondern schlossen ihre wenigen Konter eiskalt ab. In den zweiten 25 Minuten lief nicht mehr viel zusammen – wohl auch, weil sich der SV von der physischen Spielweise der Gäste aus der Bahn werfen ließ. Bis zum Schlusspfiff stimmte allerdings der Einsatz, das macht zuversichtlich für die nächste Partie am Samstag, 25. September in Bensheim.

  • U12: FSV Rimbach II - SV Fürth II 2:7

    22.09.2021
    In unserem ersten Auswärtsspiel in der Qualifikationsrunde konnten unsere Jungs wieder einen klaren Sieg einfahren. Es war ein schwieriges Spiel, trotzdem hatten unsere Jungs zu einem sehr frühen Zeitpunkt klar gemacht, dass Sie das Spiel gewinnen wollten. So stand es nach der ersten Halbzeit schon verdientermaßen 5:0 für uns. Auch solche Spiele müssen erst gewonnen werden, also wieder großes Kompliment an das gesamte Team. Am Dienstag werden wir ein Trainingsspiel gegen unsere E1 absolvieren und am kommenden Sonntag, 26. September, geht es dann zum zweiten Auswärtsspiel der Saison nach Affolterbach. Start wird wieder um 11 Uhr sein.

  • U13: SV Fürth I – JFV Unter-Flockenbach/Trösel II 17:1

    22.09.2021
    Im zweiten Heimspiel der Saison feierte die U13 gegen den JFV Unter-Flockenbach/Trösel II ein Schützenfest und gewann gegen einen überforderten Gegner mit 17:1-Toren. Die Tore fielen fast im Minutentakt gegen die tapfer kämpfenden Jungs aus dem Gorxheimertal. Unser Mittelstürmer Yasar Demir trug sich allein achtmal in die Torschützenliste ein. Die weiteren Tore für den SV erzielten Anas Knapp dem vier Tore gelangen, Doppelpacker Mo Metzger sowie Anton Spalt und Christoph Klein, die jeweils einmal zuschlugen. Das zwischenzeitliche 5:0 fiel zudem durch ein Eigentor. Am kommenden Sonntag, 26. September, um 11 Uhr empfangen wir den Tabellenführer FSV Rimbach zum nächsten Heimspiel im Fürther Stadion.

  • U15: SV Fürth – JSG Lörzenbach/Mitlechtern 6:3

    22.09.2021
    "Derbysieger, Derbysieger ..." hallte Jungs haben sich das redlich verdient. In einem sehr guten C-Junioren-Spiel mussten wir alles aufbieten, um den letztendlich einen deutlichen Sieg gegen einen gefährlichen Gegner feiern zu können. Entscheidend war einmal mehr der unbändige Wille unserer Jungs und unsere Durchschlagskraft. Die Gegentreffer resultierten aus Unachtsamkeiten, die die Gäste sofort ausnutzten. Wir hätten allerdings auch noch drei oder vier Tore mehr schießen müssen, jedoch ließen wir die einfachen Tore leider zu oft liegen. Alles in allem war der Sieg hochverdient. Die Tore erzielten Erik Machka, Doppelpacker Mathis Peters und Gino Minty, dem gleich drei Tore gelangen.

  • U17: JSG Fürth/Zotzenbach – SV Fürth 2:3

    22.09.2021
    Nach einer starken Anfangsphase unserer Jungs kassierten wir ein unglückliches Gegentor und rannten erst mal einem Rückstand hinterher. Trotz des hohen Anlaufens der JSG konnten unsere Jungs die Angreifer auf engem Raum immer wieder überspielen, wodurch es uns gelang, die Kontrolle über das Spiel zu gewinnen. Wir spielten uns sehr viele Torchancen heraus, mit denen wir noch vor der Halbzeitpause das Spiel drehen konnten. Die zweite Hälfte verlief ähnlich und so kassierten wir wieder zu Beginn ein unglückliches Gegentor zum 2:2-Ausgleich. Trotz des Rückschlags haben die Jungs keine Sekunde daran gezweifelt das Spiel zu gewinnen. So entschied am Ende der Wille zum Sieg und die Offensivpower, die die Mannschaft seit Wochen auf den Platz bringt. Nach einer starken Drangphase erzielten wir folgerichtig den Siegtreffer. Unser Stürmer wurde manngedeckt. Das bestraften unsere Außenspieler gnadenlos und sorgten für die drei Tore. Am Ende eines hitzigen Derbys war der Jubel natürlich groß. Der FC hat jedoch ein großes Lob verdient. Es war ein sehr gut organisiertes Heimspiel und auch der Schiedsrichter blieb fast makellos. Die U17 gewinnt damit das Topspiel gegen die JSG Fürth/Zotzenbach und sichert den ersten Platz in der Quali-Gruppe zwei.

  • U19: SV Fürth – JSG Lindenfels/Fürth/Zotzenbach 4:2

    29.09.2021
    Dass nicht immer der gewinnt, der im Spiel mehr Ballbesitz hat, sondern mehr Tore schießt, bewies unsere U19 in ihrem Spiel am Freitagabend. Neben dem guten Ergebnis ist das wichtigste aber, das hier eine Mannschaft zusammenwächst, die sich als Team präsentiert. Das Spiel zeigte auch wieder, wie wichtig es ist, eine gute Ersatzbankbesetzung zu haben. Die Jungs der JSG zeigten sich als faire Verlierer. Am Dienstagabend treffen beide Mannschaften wieder im Pokalhalbfinale aufeinander. Es wird bestimmt wieder ein spannendes Spiel zweier guter Mannschaften.

  • U19: VfL Birkenau – SV Fürth 2:2

    22.09.2021
    Trotz zwangsweiser Umstellungen im Team starteten die Jungs gut ins Spiel. Somit gelang eine 2:0-Führung in Birkenau. Allerdings schwächten wir uns durch zwei Rote Karten selbst. Individuelle Fehler verhalfen den Birkenauern zum Ausgleich. Trotz des Ausgleichs kämpfte die Mannschaft bis in die Schlussminuten. In voller Besetzung wäre eindeutig mehr drin gewesen.

  • U7: Funino Spielfest beim SV/BSC Mörlenbach

    15.09.2021
    Am vergangenen Wochenende waren auch unsere Kleinsten wieder im Einsatz. Zu ihrem zweiten Funino-Turnier war man zu Gast beim SV/BSC Mörlenbach. Mit insgesamt 16 Spielern konnte unser U7-Trainerteam wieder drei Mannschaften stellen. Frei nach dem Motto „der Spaß steht im Vordergrund“ konnten sich unsere Minikicker richtig austoben und bekamen allesamt viel Spielzeit. Die Trainer stolz: „Das hat unser Team richtig stark gemacht heute. Es ist einfach schön zu sehen, wie alle mit viel Eifer den Spaß am Fußball für sich entdecken“
  • U7: Funino Spielfest beim SV/BSC MörlenbaZch


  • U9: Funino Spielfest beim SV Lindenfels.

    15.09.2021
    Mit neun Spieler konnten wir unsere U9-Junioren mit zwei Mannschaften nach Lindenfels schicken. Das Motto war natürlich, Spaß am Fußball zu haben. Die Kids kamen mit dem Spielsystem gut zurecht und haben dadurch, dass jeder zum Spielen kam, sehr viel Spaß, was man auch auf dem Spielfeld sehen konnte. Die Zuschauer feuerten die Kids tatkräftig bei jedem Tor an. Das nächste Spielfest findet in Mörlenbach statt, worauf sich die Kids schon freuen.

  • U10/U11: Gastgeber des E-Jugend Spielfest

    01.04.2023
    Wir waren Gastgeber für das Spielefest der E-Jugend heute am 25.3.23! Das Turnier verlief harmonisch ohne großen Fouls oder schlimmen Verletzungen! Zahlreiche Zuschauer waren gekommen und auch das Wetter spielte nach einem Regenguss am Anfang im weiteren Verlauf mit Sonnenschein mit! Unsere Jungs waren wieder überlegen und gewannen ihre 5 Spiele mit insgesamt 17:0 Toren! Gut gemacht! Die Torschützen waren Benedikt, Ben, Luis, Paul U., Josef und Paul B. Diesmal konnten auch jüngere Spieler, wie Marvin, Julian und Attila Spielpraxis sammeln! Insgesamt ein gelungenes Spielefest! Danke an alle die mitgeholfen und Speisen zur Verfügung gestellt haben! Am nächsten Samstag steigt nun das große Pokal -Halbfinale in Auerbach! Ein schwerer Gegner, aber wir werden alles versuchen und kämpfen, um ins Finale vorzustoßen! Kommt alle mit, um uns zu unterstützen, feuert uns an, gebt alles draußen! Danke!
     


  • U10: SV Fürth II – JFV Biblis/Nordheim/Wachenheim I 3:3

    15.09.2021
    Am vergangenen Samstag hatten unsere Jungs ihr erstes Heimspiel, zu Gast war die erste Mannschaft des JFV BiNoWa. Die Jungs versuchten von Anfang an den Gegner unter Druck zu setzen, und zwar mit schönem Passspiel und einigen Chancen. Folgerichtig belohnten sie sich daher auch mit der 1:0 Führung. Was ab der 15. Min passierte, konnten wir Trainer nicht richtig einordnen, denn der Gegner machte mit einmal das Spiel. Ob es daran lag, dass der Trainer so lautstark seine Jungs antrieb und sie somit in der ersten Hälfte noch mit 3:1 in Führung gehen konnten. Wir wissen es leider nicht und vermuten daher, dass die Jungs so ein Verhalten des Trainers bisher – aus den Spielefesten der F-Jugend – nicht kannten. Nach der Halbzeitpause zeigten die Jungs aber wieder, dass sie mithalten konnten und das Spiel bestimmten. Somit konnten wir mit einer starken Leistung noch zum 3:3-Endstand ausgleichen. Zudem bestand sogar noch die Möglichkeit mit dem letzten Angriff noch das Siegtor zu erzielen. Im großen Ganzen können wir, die Trainer aber stolz auf die Jungs sein, die gegen einen älteren Jahrgang saustark mithalten konnten. Das Spiel zeigt, dass die Jungs Fußball spielen können und zu einer eingeschworenen Mannschaft zusammengewachsen sind.

  • U11: Achtelfinal-Pokalspiel bei BiNoWa 25.2.23:

    03.03.2023
    "Weitschuss/Distanz-Festival"
    Mit 7:0 gewann unsere U11, letztlich souverän ihr Pokalspiel! W.Zeiß fasst die Partie im SV-Bus auf der Heimfahrt so zusammen: Die 1. Halbzeit war nicht perfekt von uns, doch nach den Hinweisen der Trainer in der Halbzeit haben wir es knallen lassen und noch 6 Tore erzielt!

    In der Tat war es in Hälfte eins, ein Abtasten auf mäßigem Niveau auf dem Rasen (Wiese) in Wattenheim! Es stand nur 1:0 zur Halbzeit, nach einem Weitschuss von Kapitän Ben Lennox! Doch dann kam es ab der 26. Minute in Hälfte 2 zu einer enormen Leistungssteigerung der Jungs! Jetzt wurde gekonnt der Ball gespielt und es kamen 6 weitere Treffer dazu! Auffallend diesmal, dass 4 Tore aus Weit-bzw. Distanzschüssen resultierten, wobei sicherlich der Fernschuss von Willi Zeiß in den rechten Winkel ein Augenschmaus war! Herrlich! Willi machte mit Kampf und Leidenschaft, zusammen mit Kapitän Ben Lennox ein sehr gutes Spiel!
    Nur einmal benötigten wir etwas Glück, als der Gegner, natürlich auch mit einem Weitschuss nur die Latte traf!
    Unsere Torschützen waren Ben Lennox (3), Layth, Willi, Sidad und Paul Bruno!
    Die mitgereisten Anhänger waren letztendlich sehr zufrieden mit unserer Leistung! Nun freuen wir uns alle auf das Viertelfinale und hoffen ins Halbfinale vorstoßen zu können! Und sollten wir sogar Pokalsieger werden, dann wird eine Siegerparty zuhause geben für die Jungs, wo man es krachen lassen darf! Das ist versprochen!!!! Man darf ja auch mal träumen?!

  • U11: Kreisturnier in Lorsch

    17.03.2023
    Zum ersten Kreisturnier im Jahr 2023 trafen wir bei Olympia Lorsch auf 5 neue Mannschaften. Für die Trainer war das Ziel, mit einer Gruppenänderung die Jungs neue Herausforderungen zu geben und spielerisch sich weiterzuentwickeln. Im ersten Spiel trafen wir auf den TV Lampertheim bei diesem Gegner spielte unsere Mannschaft Ihr spielerisches Können mit schönen Spielzügen aus und somit stand es am Ende 4:0. Gleich im Anschluss spielten wir gegen den SV Kirschhausen auch hier konnten wir wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigen und mit 3:0 gewinnen. Auch im 3. Spiel bezwangen wir den gastgebenden Verein Olympia Lorsch mit 3:0, spätestens da merkte man bei den Zuschauern, dass es gegen uns kein leichtes Spiel werden wird. Im 4. Spiel trafen wir dann auf die Tvgg1871 Lorsch, hier hatten wir es mit einem spielstarken Gegner zu tun, aber die Jungs nutzen Ihre Torchancen zum 2:0 für uns. Nach diesen vier Spielen hatten unsere Jungs die erste Pause zum Erholen, was den Jungs auch geholfen hat. Jeder Spieler hatte so sein eigenes Ritual, sei es mit Kuchen, Essen bzw. Obst und Getränke und natürlich die Nachbetrachtung der eigenen Spiele an diesem Tag. Nach dieser Pause hieß es im letzten Spiel gegen einen spielstarken Gegner VFB Lampertheim nochmal alles zu zeigen, dieser Gegner schenkte unseren Torhüter das erste Gegentor im Jahr 2023 ein. Aber die Moral der Jungs war wieder Mega und es erfolgte das verdiente 1:1 durch eine Einzelaktion unseres Kapitäns Ben Lennox. Kurz vor Ende des Spiels hatten wir sogar das 2:1 auf den Füßen, aber es hatte nicht funktionieren sollen und so waren beide Mannschaften mit dem Unentschieden zufrieden.
    Als Trainer war dies ein gutes Turnier, um uns für das kommende Pokal-Viertelfinale gegen den SV Zwingenberg am Samstag um 12 Uhr daheim vorzubereiten. An dieser Stelle laden wir Euch alle ein, das Spiel anzuschauen und die Jungs anzufeuern. Bis Samstag



  • U11: Pokalkrimi gegen SV Zwingenberg

    23.03.2023
    Vor zahlreichen Zuschauern, auch vielen Gästen kam es zu einem wahren Pokalkrimi im Viertelfinale zwischen unseren SV Jungs (E-Jugend) und dem SV Zwingenberg! Gutklassig, spannend und dramatisch bis zum 8-Meter -Schießen! Der Reihe nach: In der ersten Halbzeit machten wir ein gutes Spiel, kontrolliert von hinten heraus und gingen auch durch Sidad mit einem Schuss ins Kreuzeck in Führung! Unmittelbar davor hatten wir aber Glück durch eine Chance der Gäste, die aber von Luca R. stark vereitelt wurde! Nach dem 2:0 durch Ben Lennox (abgefälschter Schuss), gab es einen zweifelhaften Strafstoß für Zwingenberg, der Schiedsrichter (trotzdem gute Leistung) sah ein unabsichtliches Handspiel von Kapitän Ben L. So stand es 2:1. Paul Unger brachte uns wieder mit 3:1 in Führung gleichbedeutend mit dem Halbzeitstand! In der 2. Halbzeit waren wir nicht mehr so druckvoll und die Gäste absolut auf Augenhöhe, denn ihre Stürmer Nr. 7 und 9 sorgten immer wieder für Gefahr vor unserem Tor! Es ging dann Schlag auf Schlag: 3:2, 4:2 (Eigentor) 4:3 und tatsächlich mussten wir in der regulären Spielzeit noch den Ausgleich 4:4 hinnehmen! Puhh was für ein Spiel bisher! Und kurz vorm Ende rettete uns Luca R. mit einer Monsterparade in die Verlängerung! Klasse! In der Verlängerung (2x5Min.) gab es keine weiteren Tore, sodass ein 8-Meter-Schießen über das Weiterkommen entscheiden musste! Durch einen Fehlschuss gerieten wir ins Hintertreffen, aber wir gaben uns noch nicht geschlagen! Nach der 1. Runde, stand es 4:4, denn die Gäste schossen einmal neben das Tor! Jetzt hieß nochmal Mann gegen Mann! Und dann hielt unser Tormann Luca R. einen 8-Meter Schuss! Jetzt musste unser nächster Schütze treffen und wir wären im Halbfinale! Ja und Paul Unger verwandelte tatsächlich eiskalt und nervenstark! Unbändiger Jubel gab es nun , eine Spielertraube bildete sich, alle auf Paul, die Trainer umarmten sich, die ganze anwesende SV-Familie freute sich mit den Jungs! Auf unserer Seite Freude pur, auf der anderen Seite Trauer mit Tränen bei den Zwingenberger Jungs! Sie hatten uns einen tollen Pokalfight geliefert! Wir waren dann der glückliche Sieger! Mit Spannung warten wir jetzt auf das Los für's Halbfinale! Halbfinale wir kommen und sind bereit!!!!!!
     


  • U11: SV Fürth I – SV/BSC Mörlenbach I 4:2

    15.09.2021
    Am Samstagvormittag absolvierte die Mannschaft des älteren E-Jugend-Jahrgangs ihr erstes Heimspiel gegen die Gleichaltrigen aus Mörlenbach. Zu Beginn ist es der Mannschaft schwergefallen, sich auf das Spiel zu fokussieren und in die Zweikämpfe zu kommen. Doch die Unsicherheit legte sich nach einem eiskalt abgeschlossen Spielzug, welcher das Team mit 1:0 in Führung brachte. Von nun spielte die Mannschaft mit viel Kampf und Leidenschaft. Auch den zwischenzeitlichen Ausgleich des Gegners konnte die Mannschaft super verarbeiten und so wurde die Führung schnell wieder hergestellt. Alle Spieler setzen die Anweisungen des Trainerteams super auf dem Platz um, womit der 4:2-Endstand in jedem Fall verdient ist. Somit startet die Mannschaft mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel erfolgreich in die Runde und ist heiß auf den nächsten Gegner.

  • U11: TSV Auerbach - SV Fürth 9:1

    06.04.2023
    "Traum vom Finale geplatzt"!
    Im Pokalhalbfinale war leider Endstation für unsere E-Jungs! Ausgerechnet heute hatten wir keinen guten Tag erwischt und verloren deutlich mit 9:11! Wir waren einfach nicht frisch genug und kamen immer einen Tick zu spät! Die Auerbacher waren spielerisch deutlich überlegen und spazierten immer wieder durch die Mitte und schlossen mit Weitschüssen ab! So stand es schon nach wenigen Minuten 2:0 für die Gastgeber! Wir hatten einfach kein Zugriff aufs Spiel! Die Auerbacher hatten allerdings auch Bezirksklassen-Niveau! Sie bauten die Führung stetig aus! Das letzte Tor (war aber unserer Mannschaft vorbehalten und wurde durch Paul Unger erzielt!

    Kopf hoch Jungs, es war trotzdem eine tolle Pokalsaison! Mit dem denkwürdigen Viertelfinale!
    Jetzt sind erstmal Ferien! Kommt alle gesund zurück!
     


  • U12: SV Fürth II – JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach I 2:1

    15.09.2021
    Am vergangenen Sonntag, 12. September, hat die Mannschaft der D2 des SV Fürth trotz eines geschwächten Teams wieder einen Sieg mit 2:1 eingefahren. Wieder ergeht ein ganz großes Lob an die gesamte Mannschaft, die nicht nur über tolle Spielzüge, sondern auch kämpferisch und "mit dem absoluten Willen, das Spiel zu gewinnen", gezeigt hat, was in dem Team steckt. So war es auch für alle Zuschauer ein absolutes Spektakel, das gezeigt hat, wie toll der Jugendfußball sein kann – trotz vieler vergebener 100-prozentiger Chancen. Damit konnten wie unsere Tabellenführung in der Qualifikationsgruppe 6 verteidigen. Am nächsten Sonntag, 19. September, bestreiten wir ab 11 Uhr unser erstes Auswärtsspiel in dieser Qualifikationsrunde. In Rimbach hoffen die Jungs wieder auf viel Unterstützung und viele Zuschauer.

  • U13: TSV Aschbach – SV Fürth I 0:6

    15.09.2021
    Einen nie gefährdeten 6:0-Auswärtssieg gab es für die D1 am Sonntag in Aschbach. Das Team hatte vom Anpfiff an den Gegner fest im Griff, so war es nur eine Frage der Zeit, bis das erste Tor fiel. Der Aschbacher Torwart, der Pfosten und die, wieder mal, nicht optimale Chancenverwertung, verhinderten einen noch deutlicheren Sieg. Trotzdem war das Trainerteam zufrieden, denn es war eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum Spiel vor einer Woche zu sehen. Die Tore für den SV erzielten Yasar Demir, der einen Viererpack schnüren konnte, sowie Mert Gözübüyük und Ali Taspinar. Am kommenden Sonntag, 19. September um 11 Uhr empfangen die SV Buben nun das Team des JFV Unter-Flockenbach/Trösel zum nächsten Heimspiel.

  • U15: JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach IV – SV Fürth 0:3

    15.09.2021
    Überraschend stark präsentierten sich die Auerbacher auf dem kleinen, harten Kunstrasen im heimischen Weiherhausstadion. Unser Team musste alles aufbieten, um letztendlich, aber hochverdient als Sieger vom Platz zu gehen. Gleich drei bis vier Mal musste die gute Abwehr um den überragenden Leon Thaller alles aufbieten, um die einschussbereiten Stürmer zu bremsen. Das schnelle Angriffsspiel, eingeleitet von unseren starken 6ern Leandro Seibold und Mathis Peters waren der Schlüssel, um die Abwehr der Gastgeber zu knacken. Unsere Tore schossen Erik Machka, Jeremia Brom und Paul Kaffenberger. Am kommenden Samstag, 18. September, 13.30 Uhr kommt es in Fürth zum Derby gegen die JSG Lörzenbach/Mitlechtern.

  • U17: SV Fürth – VfL Birkenau 3:1

    15.09.2021
    Am vergangenen Freitagabend bestritt unsere U17 ihr erstes Flutlichtspiel gegen den VfL Birkenau. In einer zähen ersten Halbzeit, in der die Gäste aus Birkenau ausschließlich mit langen Bällen über ihre rechte Seite spielten, plätscherte das Spiel so dahin, bis endlich das erlösende 1:0 fiel. Beim einzigen Mal, als die Birkenauer erwähnenswert in unseren Strafraum kamen, entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Mit einer starken Parade unseres Torwarts blieb es jedoch beim 1:0. Unsere Jungs versäumten es in den letzten 10 Minuten vor der Halbzeit das wichtige 2:0 zu erzielen. Die Chance dazu war da. Die Jungs hatten sich in der Halbzeit einiges vorgenommen und das Spiel dann innerhalb von 3 Minuten mit tollem Fußball und einem Doppelschlag entschieden. Nach einigen Wechsel und einem Gegentor, bei dem viele nicht wussten, ob der Ball überhaupt drin war, wurde es hektisch. Was danach passierte, hatte mit Fußball teilweise nichts mehr zu tun, da es zu vielen harten Fouls der Gästespieler kam. Zehn Minuten vor Ende des Spiels wurde der Hauptakteur dann schließlich vom Platz gestellt. Mehrere harte Fouls an der Strafraumgrenze, leider nicht im Strafraum. Traurigerweise wurden nicht die verantwortlichen Spieler mit einer gelben Karte bestraft, sondern die Gefoulten. In den kommenden Wochen wollen versuchen, Standards zu üben. Die sind noch sehr ausbaufähig. Bei nur 2 Trainingseinheiten pro Woche ist das aber schwer zu üben. Das nächste Spiel steht am Montag, 13. September, um 19 Uhr beim JFV Bürstadt an. Diesmal geht es um den Einzug ins Halbfinale im Joma Kreispokal.

  • U9: Verstärkung U9 gesucht!!!

    03.08.2021
    Wir suchen aktuell für die kommende Saison 2021/22 bei den U9 Junioren Jahrgang 2013 & 2014 noch Kinder, die Spaß am Fußball haben oder dies gerne erlernen möchten. Haben wir dein Interesse geweckt, dann bist du genau richtig bei uns. Komm einfach zu den üblichen Trainingszeiten (Mi 17:00-18:30 oder freitags 17:30-18:30) vorbei und mache ein "Schnuppertraining". Alle weiteren Infos bekommt Ihr dann vom U9 Trainerteam.
     
    Auch das Trainerteam der U9 Junioren sucht noch Verstärkung für die Saison 2021/22.
    Bei Interesse bitte an die Jugendabteilung des SV Fürth wenden!

  • U7: Dennis Bauer und Daniel Eck verstärken ab sofort unser Bambini-Trainerteam

    26.07.2021
    Willkommen im Team

    Zum Sonntagabend haben wir noch ein paar tolle Neuigkeiten für euch. Dennis Bauer und Daniel Eck verstärken ab sofort unser Bambini-Trainerteam

    Mit den beiden kommt unser Trainerteam mit Christian Keil, Luisa Weber, Hubert und Philip Konrad, sowie Jakob Hirsch und Mika Stephan auf insgesamt 8 Trainer, die sich leidenschaftlich um unsere jüngsten Kickerinnen und Kicker kümmern.

    Jeden Freitag um 16:00 Uhr heißen wir alle Spieler in den Jahrgängen 2014,2015,2016,2017 und 2018 willkommen.

    Meldet euch gerne, wir freuen uns von euch zu hören.

    SV SV
    #wirliebenfussball
    #gruenweissfuerth
    #jugendarbeitausleidenschaft