.
  • U11-Pinnwand

  • U11: –spielfrei–

    04.05.2022
    –spielfrei–

  • U11: SV Fürth I – SV Kirschhausen

    06.04.2022
    Das Spiel wurde aufgrund des Wetters abgesagt. Ein neuer Termin steht noch aus.

  • U11: SV Fürth - TSV Auerbach II 4:7

    15.03.2022
    Unsere U11-Junioren haben den Einzug ins Viertelfinale des Kreispokals knapp verpasst. Trotz einer starken kämpferischen Leistung unterlagen die Grün-Weißen in einer packenden Begegnung dem TSV Auerbach II mit 4:7 (4:5). Obwohl für die Fürther im Achtelfinale das Aus kam, war das Trainerteam zufrieden mit der Vorstellung – und vor allem mit der Moral des Teams. In der ersten Halbzeit geriet der SV schnell mit 1:5 in Rückstand, doch die Köpfe gingen nicht nach unten. Im Gegenteil: Die Fürther steigerten sich, bissen sich in die Partie zurück und kamen bis auf 4:5 heran. Nachdem vor der Pause vor allem ein Spieler der SV-Defensive Kopfzerbrechen bereitet hatte, sprachen die Trainer dies an, die taktische Umstellung wurde hervorragend umgesetzt. In den zweiten 25 Minuten kassierten die Fürther nur noch zwei Gegentreffer, leider brachten sie selbst das Runde nicht mehr im Eckigen unter.

    Am nächsten Samstag, 19. März, kommt die FSG Bensheim um 11.30 Uhr zum Rundenspiel ins heimische Stadion.

  • U11: –spielfrei–

    01.12.2021
    Die Spielzeit der U11 befindet sich aktuell bereits in der Winterpause.

  • U11: –spielfrei–

    24.11.2021

  • U11: FV Hofheim/Ried – SV Fürth 5:1

    17.11.2021
    Nach einem lang offen gehaltenen Spiel konnte die U11 des SV Fürth leider keinen Sieg nach Hause fahren. Nach einem frühen Rückstand kämpfte sich der SV rasch wieder zurück, lief allerdings kurz vor der Pause unglücklich wieder in Rückstand. Nach einigen vergebenen Chancen in der zweiten Hälfte brach die Kämpfer-Truppe aus Fürth leider unter dem hohen Druck des Gegners zusammen und konnte die defensive Stabilität leider nicht halten. Somit verlor die U11 das Spiel mit 5:1. Am kommenden Wochenende hat die U11 spielfrei.

  • U11: TV Lampertheim – SV Fürth 3:2

    10.11.2021
    Gegen eine spielerisch starke Mannschaft aus Lampertheim hat es für die E1 leider nicht zum Sieg gereicht. Dennoch hat die Mannschaft von Beginn an mit Leidenschaft und Kampf verteidigt und versuchte durch Nadelstiche ihre eigenen Aktionen zu kreieren. Kurz vor Schluss gelang der Anschlusstreffer zum 3:2-Endstand. Leider konnten die sehr offensiven Wechsel in den letzten Minuten nicht mehr den gewünschten Ausgleich bringen. So verliert die Mannschaft, trotz einer guten Leistung, ihr Spiel mit 3:2. Für unsere U11 geht es am kommenden Sonntag, 14. November, zum Freundschaftsspiel beim FV Hofheim. Anpfiff des Spiels ist um 11 Uhr.

  • U11: SV Fürth I – JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach 4:1

    03.11.2021
    Die E1-Junioren haben sich für eine starke Leistung belohnt und stehen im Achtelfinale des Kreispokals. In der zweiten Runde des Wettbewerbs setzten sich die Grün-Weißen mit 4:1 (1:1) gegen den JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach durch. Die Partie begann mit einem frühen Schock, da die Gastgeber schon in der zweiten Minute mit 0:1 in Führung gingen. Wer gedacht hatte, es würde nun so weitergehen, wurde eines Besseren belehrt. Der SV fand trotzdem immer besser in die Begegnung und kam fast postwendend zum verdienten Ausgleich. Unsere Jungs rissen das Spiel nun an sich, ließ den Ball bis zum gegnerischen Strafraum gut durch die eigenen Reihen laufen, waren aber bei der Chancenverwertung zu fahrlässig. Das änderte sich nach der Pause mit einem scharf getretenen Eckball, den die Gäste zur Fürther Führung ins eigene Tor beförderten. Mit dem 2:1 im Rücken spielte sich der SV in einen kleinen Rausch, machte den Doppelschlag zum 3:1 perfekt. Spätestens nach dem 4:1 war die Partie entschieden. Das Trainerteam war vor allem damit zufrieden, wie die Mannschaft die taktischen Vorgaben umsetzte, die ihr in der Halbzeitpause mit auf den Weg gegeben wurden. Für die U11 geht es am kommenden Samstag, 6. November, um 11.15 Uhr im Freundschaftsspielalltag weiter. Der ältere Jahrgang unsere E-Jugend tritt hierzu beim TV Lampertheim an.

  • U11: SV Fürth I – TVgg Lorsch 5:5

    15.10.2021
    3:0 geführt, 3:5 zurückgelegen und dann noch 5:5 gespielt. Das Heimspiel der E1-Jugend gegen die Tvgg Lorsch war eine typische Partie, nach der sich alle fragten: War das nun ein verlorener oder ein gewonnener Punkt? Am Ende setzte sich im Fürther Lager die Erkenntnis durch, dass man mit dem 5:5 (3:2) gut leben konnte, schließlich verließ der SV zum ersten Mal in dieser Freundschaftsspielrunde den Platz nicht als Verlierer. Und doch: Es war mehr drin bei perfektem Fußballwetter. Die Grün-Weißen starteten gut, erarbeiteten sich in der Anfangsphase eine Chance nach der anderen. Der Knoten platzte mit dem 1:0, nach zwei weiteren blitzsauber herausgespielten Treffern hieß es sogar 3:0. Unmittelbar nach dem dritten Streich fing sich der SV allerdings einen Konter zum 3:1. Einmal nicht aufgepasst – und schon gab es einen Bruch im Spiel. Unmittelbar vor und nach der Pause lief nichts mehr zusammen. „Wir haben nicht mehr miteinander gespielt“, analysierten die Trainer. Doch der SV zeigte Moral, drehte in der Schlussphase noch einmal auf und kam tatsächlich noch zum 5:5-Ausgleich. "Den Punkt nehmen wir mit", hieß es danach. Das Glas war also eher halbvoll – und nicht halbleer.

  • U11: SV Fürth I – JFV Bürstadt 2:11

    06.10.2021
    Die E1-Junioren haben die Partie gegen den JFV Bürstadt nur eine Halbzeit lang offenhalten können. Nach dem 2:2-Pausenstand lief in den zweiten 25 Minuten gar nichts mehr zusammen, sodass die Grün-Weißen am Ende noch mit 2:11 unterlagen. Der SV ging wegen der Kommunionfeier einiger Spieler ersatzgeschwächt in die Begegnung, trotzdem hielt er zu Beginn gut mit. Nach einem 0:2-Rückstand zeigten die Fürther Moral und kamen zum verdienten Ausgleich. Mit der Leistung in der ersten Hälfte waren die Trainer entsprechend sehr zufrieden. Die Jungs hätten die taktischen Vorgaben hervorragend umgesetzt. Wegen der personellen Ausfälle mussten einige Spieler zwar auf ungewohnten Positionen aushelfen, doch das meisterten sie mit Bravour. Nach der Pause änderte sich dieses Bild aber. Als der SV ein Gegentor nach dem anderen schlucken musste, gingen die Köpfe der Spieler nach unten. "Es hat gar nichts mehr geklappt", hieß es von Trainerseite. Das Motto kann nur lauten: Mund abputzen, weiter geht’s.

  • U11: SV Fürth – TSV Auerbach 2:9

    22.09.2021
    Bei traumhaftem Fußballwetter haben die E1-Junioren einem der stärksten Teams der Freundschaftsspielrunde lange Paroli geboten. Gegen den TSV Auerbach unterlagen die Grün-Weißen am Samstag nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit allerdings noch mit 2:9 (2:2). Ganz klar war, dass Auerbach das Spiel bestimmte, doch vor der Pause ließen sich die Fürther Jungs davon nicht beeindrucken, sondern schlossen ihre wenigen Konter eiskalt ab. In den zweiten 25 Minuten lief nicht mehr viel zusammen – wohl auch, weil sich der SV von der physischen Spielweise der Gäste aus der Bahn werfen ließ. Bis zum Schlusspfiff stimmte allerdings der Einsatz, das macht zuversichtlich für die nächste Partie am Samstag, 25. September in Bensheim.

  • U11: SV Fürth I – SV/BSC Mörlenbach I 4:2

    15.09.2021
    Am Samstagvormittag absolvierte die Mannschaft des älteren E-Jugend-Jahrgangs ihr erstes Heimspiel gegen die Gleichaltrigen aus Mörlenbach. Zu Beginn ist es der Mannschaft schwergefallen, sich auf das Spiel zu fokussieren und in die Zweikämpfe zu kommen. Doch die Unsicherheit legte sich nach einem eiskalt abgeschlossen Spielzug, welcher das Team mit 1:0 in Führung brachte. Von nun spielte die Mannschaft mit viel Kampf und Leidenschaft. Auch den zwischenzeitlichen Ausgleich des Gegners konnte die Mannschaft super verarbeiten und so wurde die Führung schnell wieder hergestellt. Alle Spieler setzen die Anweisungen des Trainerteams super auf dem Platz um, womit der 4:2-Endstand in jedem Fall verdient ist. Somit startet die Mannschaft mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel erfolgreich in die Runde und ist heiß auf den nächsten Gegner.

 
×