.
  • U12-Pinnwand

  • U12: Niederlage gegen Vfl Birkenau

    10.03.2024
    Nach einem 17-Minuten „Blackout“ von Beginn an, lagen unsere Jungs 0:4 gegen VfL Birkenau zurück. Nichts ging! Die ersten 20 Minuten waren sauschlecht, kein Biss, kein Zusammenspiel, naiv und billig kassierten wir die Tore. Verschlafen trotteten wir über den Platz. Tommy sagte in der Halbzeit laut zu den Jungs: „Ihr seid nicht wach, keine Leidenschaft, was ist mit euch los?“
    Zur Pause stand es 1:4. Die ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit lief es bei uns etwas besser, das Passspiel war ab und zu da und wir konnten die Birkenauer unter Druck setzen! Nachdem 3:4 kam nochmals Hoffnung auf wenigstens ein Unentschieden zu erreichen. Aber es blieb bei der knappen Niederlage gegen einen Gegner, der durchaus zu schlagen gewesen wäre.
    Insgesamt also eine schwache Mannschaftsleistung. Nächsten Sonntag geht es gegen Hofheim/Ried, da muss es wieder brennen, ausgeschlafen von Beginn an!

  • U12: Erster Spieltag der Kreisklasse 2 gegen JFV Waldmichelbach/Absteinach

    08.03.2024

    Beim ersten Spiel schlugen unsere Jungs die JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach mit 4:2! Es war ein nervenaufreibendes, hochintensives Spiel für die außenstehenden Trainer und mitgereisten Fans! Es ging hoch und runter mit guten Torchancen auf beiden Seiten, wobei die 1. Halbzeit insgesamt an die Gastgeber ging. Es stand 1:1! In der 2. Halbzeit haben wir uns spielerisch gesteigert, vor allem aber kämpferisch total dagegen gehalten. Super! Nach dem 2:1 für uns, fiel kurz darauf der 2:2 Ausgleich. Doch wir gaben nicht auf und wollten unbedingt den Sieg, es gelang der 3:2 Führungstreffer. Mit dem Schlusspfiff markierten wir durch einen Kopfball das 4:2!
    Alle haben sich toll ins Zeug gelegt, insgesamt eine gute Leistung! Die Torschützen waren: Josef Mahl, Layth Al Zubaidi, Hassan Sleiman und Luca Riedling. Leider trafen wir einen 8-Meter-Strafstoß nicht, was uns zum Glück nicht den Sieg gekostet hat.

    SV SV

    #wirliebenfussball
    #alleampelnaufgruen



  • Unsere U12 sagt Dankeschön

    21.02.2024

    Ein großes Dankeschön geht an das Bauzentrum Zeiss für das Sponsoring der neuen Trainingspullis unserer U12.
    Die Jungs fühlen sich pudelwohl in ihrer neuen Trainingskleidung.

    SV SV

    #wirliebenfussball

    #alleampelnaufgruen
    #jugendarbeitausleidenschaft



  • U12: Die U12 vom SV Fürth verliert beim JFV Bensheim/Auerbach mit 2:0

    07.12.2023
    Im letzten Spiel unserer Gruppe setzte es eine 0:2 Niederlage. Spielerisch war das eher dürftig, was wir anzubieten hatten. Kaum Spielfluss war im Mittelfeld und Sturm zu sehen, besonders im Sturm bewegte man sich zu wenig und strahlte kaum Torgefahr aus. Auch der Aufbau von hinten war nicht so gut. Insgesamt also keine Durchschlagskraft nach vorne! Kurz nach der Halbzeitpause mussten wir das 0:2 kassieren. An beiden Gegentoren war Torwart Luca nicht so souverän wie gewohnt. Kopf hoch!
    10 Minuten vor Ende, hätte es nochmal spannend werden können, aber wir verschossen einen 8-Meter-Strafstoß durch Ben Lennox. Einen solchen hielt unser Tormann Luca in der letzten Spielminute mit folgendem Nachschuss. Prima!
    Am Dienstag, ist das letzte Training im Freien. Danke den Eltern, die gefahren sind!

  • U12: Heimspiel gegen BiNoWa

    02.12.2023
    SV Fürth - BiNoWa 4:1
    Trotz des Sieges war nicht alles gut an unserem Spiel! Wir taten uns vor allem in der 1. Halbzeit schwer in die Partie zu kommen, der Gegner stand gut und kompakt. Wir hatten besonders über unsere rechte Seite große Probleme den Ball laufen zu lassen und waren dort anfällig, weil wir auch zu spät am Ball waren. So musste ein direkt verwandelter Eckstoß von Marlon Seibold und ein Eigentor für unsere 2:0 Führung zur Pause herhalten. Zur Halbzeit haben wir umgestellt und Philipp Kalt nach vorne ins Mittelfeld gezogen. Es lief dann etwas besser! „Mister Hammer“, Marlon erzielte mit einem fulminanten Weitschuss das 3:0, ehe BiNoWa das 3:1 markierte.
    Es wurde aber nicht mehr spannend, da Hassan den 4:1 Endstand fabrizierte. Insgesamt ein durchwachsenes Spiel von uns, mit einigem Verbesserungspotential.
    Vielen Dank den Eltern für ihre Spenden und den Verkauf!

  • U12: SV Fürth gegen SG Hüttenfeld endete 9:0

    23.11.2023
    Mit einer guten, engagierten Mannschaftsleistung rehabilitierten sich unsere Jungs für die 0:5 Klatsche gegen Lampertheim II. Erstmals ließen die Trainer mit einer neuen Taktik das Spiel beginnen! Diese bewährte sich die ganze Partie über, wobei man fairerweise sagen muss, dass die Hüttenfelder etwas überfordert waren, da sie auch Spieler vom Jahrgang 2013 dabei hatten! Ein Sonderlob verteilten die Trainer diesmal an Philipp Zeiß, der vorne im Sturm rechts und links die Bälle klug auflegte und somit bei 3 Toren direkt beteiligt war! Nach 12 Minuten war der Bann gebrochen und Florian Hörsch erzielte das 1:0. Bis dahin wurden einige Torchancen vergeben! Die weiteren Torschützen waren Kapitän Ben Lennox Jordan (3) Paul Unger (1), Marlon Seibold (2), Josef Mahl (2)!
    Gutgemacht Jungs! Das nächste Spiel ist wieder am Samstag, 25.11.23 gegen Bi NoWa. Danke schön den Eltern für die Spenden und den Verkauf!

  • U12: Heimsieg gegen VFL Birkenau

    09.11.2023
    Mit einem furiosen 5:0 Sieg gegen VfL Birkenau, startete unsere U12 in die neue Runde!
    Ein Klasse-Spiel! Es wurde von hinten nach vorne super kombiniert, mit teils genialen Pässen! Angetrieben wurde das Spiel, von den unermüdlichen Mittelfeldakteuren (Strategen) Marlon und Ben Lennox, die stark performt haben! Aber auch die Abwehr ließ hinten nichts anbrennen und so kam nur ein einziger, gefährlicher Schuss auf unser Tor! Das 1:0 schoss Sidad nach guter Kombi mit Luca M. Mit tollem Weitschuss, könnte Marlon auf 2:0 stellen! Kurz danach fiel das 3:0 durch Paul U., der seine Ladehemmung endlich beendete, was uns alle sehr gefreut hat! Nach einer Ecke von Marlon, köpfte Kapitän Ben L. das 4:0! Der 5:0 Endstand war ein 8-Meter-Strafstoß durch Josef! Es war eine wahre Freude, den Jungs zuzuschauen!!! Die Trainer und Zuschauer waren mehr als zufrieden mit der Leistung der Mannschaft! So kann es weitergehen!
    Besten Dank an die Eltern für die Spenden und den Verkauf!!!

  • U12: Testspiel gegen JFV Oberzent

    09.11.2023
    In einem gutklassigen Testspiel trennten sich unsere Jungs von der JFV Oberzent I mit 1:1 Es ging rauf und runter, mit schnellen Umschaltaktionen auf beiden Seiten! Unsere Abwehr stand gut, besonders Verteidiger Philipp Kalt wusste zu gefallen und „biss“ sich an seinem Gegenspieler regelrecht fest! Nur beim Torabschluss hatten wir Defizite, das muss noch besser werden und im Training geübt werden!
    Insgesamt war Tommy mit der Leistung unserer Mannschaft zufrieden! Das Spiel wurde souverän von Schiedsrichter Peter Hirt geleitet, der auf seine Spesen zugunsten der Jugendkasse verzichtete!
    Vielen Dank den Eltern für die Spenden und den Verkauf!

  • U12: Spielfrei

    19.10.2023



  • U12: JSG Lindenfels/Nibelungen - SV Fürth (3:0)

    12.10.2023
    0:3 verloren gegen JSG Lindenfels/Nibelungen!
    Unglückliche Niederlage, nach einem engagierten Spiel auf Augenhöhe! Gegen eine robuste Lindenfelser Mannschaft, waren wir spielerisch bis zur 50. Minute ebenbürtig, wenn nicht sogar leicht im Vorteil, belohnten uns aber leider nicht für unseren Aufwand! Danach machte es bum, bum, bum und wir lagen 0:3 zurück, wobei das 0:2 wahrscheinlich aus abseits verdächtiger Position erzielt wurde! Trainer Tommy Jordan meinte zu den Jungs lapidar:
    „Wenn wir vorne die Tore nicht schießen, kassieren wir hinten eben welche!“
    Einfach schade, leider keine Punkte! Die Qualifikationsrunde Gruppe 5 ist nun abgeschlossen, wir haben den 3. Platz belegt!
    Nun werden die Gruppen neu eingeteilt und dann geht es vermutlich nach den Herbstferien weiter!



  • U12: Deutliche Niederlage gegen die JFV Bensheim/Auerbach II

    29.09.2023
    Oje, was für eine Abreibung für unsere U12! Das hat sich die Mannschaft, der Staff und die mitgereisten Zuschauer so nicht vorgestellt! Das Verrückte dabei ist, dass wir die ersten 12 Minuten mit klugem Aufbauspiel über die Außen überlegen waren! Und hätte Paul Unger nach einer Großchance die 1:0 Führung erzielt, wer weiß …?
    So gab es ab der 14. Minute einen kollektiven Blackout, eine unerklärliche Blockade, einen unerwarteten Filmriss!
    Wir bekamen bis zur Halbzeit 5! Gegentore, auch weil das Mittelfeld von Bensheim zu große Freiräume hatte und nur „Begleitschutz“ von uns erfahren durfte! Und weil viele von uns zu zentral zur Mitte ziehen und nicht eng genug am Gegenspieler standen. Für die 2. Halbzeit hatten wir uns noch was vorgenommen, doch es fiel gleich der 6. Gegentreffer! Ein gebrauchter Morgen, nichts lief zusammen! Die Bensheimer waren natürlich der verdiente Sieger, weil auch frischer und technisch versierter!
    Tommy gab unseren Jungs nach dem Schlusspfiff aber noch mit auf den Weg: Wir gewinnen alle zusammen und wir verlieren alle zusammen!!!
    Kopf hoch Jungs, besser machen und am nächsten Sonntag gewinnen!



  • U12: Auswärts in Bürstadt

    21.09.2023
    Die U12 gewinnt ihr Spiel gegen JFV Bürstadt III, die nur mit 8 Mann antraten, mit 8:0!
    In der 1. Halbzeit wurde es zu kompliziert am und im Strafraum und zahlreiche Chancen wurden nicht genutzt, besonders Paul hat im Moment einfach Pech! So mussten dreimal die gefürchteten Tempodribblings mit Schüssen von Kapitän Ben Lennox herhalten, um den Abwehrriegel von Bürstadt zu knacken und auf 3:0 zu stellen! Cheftrainer Tommy war zur Halbzeit dennoch nicht ganz zufrieden! In der 2. Halbzeit wurde besser gespielt, der Druck nach vorne nochmals erhöht! Die Abwehr mit Eliya, Henri und Josef stand sehr gut und vorne wurden durch Ben Lennox (4) Hassan, Luca M. (2) und Philipp Z. noch 5 schöne Tore erzielt! Auch wenn noch einiges zu verbessern gilt, insgesamt eine engagierte Leistung der Mannschaft! Danke den Eltern für Essen+Dienste+Unterstützung!

  • U12: Nur ein Unentschieden gegen den FSV Rimbach

    13.09.2023
    Das erste Spiel in der neuen Saison als „junger“ Jahrgang gegen den FSV Rimbach. Es war ein Spiel, das man eigentlich kurz beschreiben kann: Es war ein Spiel auf nur ein Tor des Gegners. Die Mannschaft hat viele gute Aktionen von hinten heraus aus einer gut stehenden Abwehr gespielt und im Mittelfeld wurde die Rimbacher Abwehr weiterhin permanent unter Druck gesetzt.
    Leider fehlte unseren Sturm der heutige Torriecher.
    10 Minuten vor Schluss und nach einer Ecke kam endlich das, worauf die Mannschaft und alle Fans gehofft haben: das erlösende 1:0 durch Hassan!
    Nach der Ecke von Josef ging es mit den Kopf weiter über Henri. Toooooorrrr!!
    Nach diesem Tor ging es weiter nach vorne auf das Rimbacher Tor.
    Leider musste nun das kommen, was in einem solchen Spiel passieren muss!!!
    Die Rimbacher kamen nach einem Konter und einem Zweikampf vor unseren Strafraum zu einem Foul an einem ihrer Spieler. Den Freistoß konnten wir zuerst abfangen, jedoch kam es durch den Schützen zu einen Sonntags-Nachschuss bei dem unser Keeper keine Chance hatte zum 1:1 Ausgleich. In der Nachspielzeit fasste sich unser Kapitän noch mal ans Herz und startete ein Solo und konnte nur durch 3 Rimbacher durch ein Foul gestoppt werden. Leider konnten wir diesen Freistoß nicht zu unseren Gunsten verwerten. So hieß es zum Schluss 1:1.

  • U12: Spiel gegen TV Lampertheim

    08.06.2023
    Zum Abschluss der Runde in der 1. Kreisklasse haben unsere U12-Junioren noch einmal eine starke kämpferische Leistung gezeigt und ihre aufsteigende Form bewiesen. Beim TV Lampertheim, der mit zehn Siegen aus zehn Spielen bei einem Torverhältnis von 47:3 unangefochten Meister wurde, unterlagen die Grün-Weißen knapp mit 0:2 (0:2). „Das war richtig gut. Wir haben eine unserer besten Leistungen überhaupt gezeigt“, lobte das Trainerteam den Auftritt der Mannschaft, die vor allem in der Abwehr auf einige wichtige Spieler verzichten musste. Trotz der personellen Ausfälle startete der SV gut, ein Fernschuss landete an der Latte, später klatschte ein Kopfball ans Aluminium. Stattdessen schlugen die Lampertheimer vor der Pause zweimal zu. Für die zweite Halbzeit überlegten sich die SV-Trainer einen taktischen Kniff, der voll aufging. Die Tormaschine der Liga, die im Schnitt fünf Treffer pro Partie erzielt hatte, blieb nach dem Seitenwechsel ohne Torerfolg. „Wer gegen diese starke Lampertheimer Mannschaft in einer Halbzeit keinen Treffer kassiert, muss schon vieles richtig gemacht haben“, meinten die Trainer, die unterm Strich eine positive Saisonbilanz zogen: „Die Hinrunde verlief zwar sehr zäh, aber in der Rückrunde haben wir mit viel Power gespielt und uns unsere Siege redlich verdient.“

  • U12: –spielfrei–

    04.05.2022
    Für unsere U12 startet die letzte Runde der Kreisklasse nach ihrem Aufstieg in die Gruppe B am kommenden Wochenende mit einem Auswärtsspiel beim SV/BSC Mörlenbach. Anstoß ist am Sonntag, 8. Mai, um 10.30 Uhr.

  • U12: SV Fürth II – JSG Lampertheim/Hüttenfeld II 1:1

    06.04.2022
    Das Fußballtagebuch unserer U12 ist um ein weiteres Kapitel reicher, da sie achten Rundenspiel in Folge ungeschlagen blieben. Somit gelang unserem jüngeren D-Jugend-Jahrgang der Gruppensieg – gleichbedeutend mit dem Aufstieg. Es war ein tolles Fußballspiel beider Mannschaften. Die JSG Lampertheim/Hüttenfeld war mit Sicherheit der stärkste Gegner in dieser Gruppe. Es gab auf beide Seiten zahlreiche Chance. Am Ende war es ein gerechtes Unentschieden. Unsere Jungs haben mal wieder eine sehr gute Leistung abgerufen und sich durch zahlreiche Spielkombinationen und Einzelaktionen immer wieder gute Torchancen erarbeitet. Somit steht der SV Fürth nun mit der U12 und der U13 mit zwei Mannschaften unter den besten 18 im Kreis. Das ist eine großartige Leistung. Nach dem Aufstieg spielt unsere U12 somit in der vierten Runde der ersten Kreisklasse in Gruppe C mit und trifft dort auf den TSV Aschbach und den SV/BSC Mörlenbach sowie die aus Gruppe B abgestiegene JSG Fürth/Lindenfels/Lörzenbach. Wer sonst noch in der Gruppe dabei ist, ist noch unklar, da die JSG Lampertheim/Hüttenfeld II nicht absteigen darf und auch der Kampf um den Aufstiegsplatz noch nicht entschieden ist. Dort muss die JSG Reichenbach/Lautern/Brandau/Winterkasten auf die Ergebnisse der Nachholspiele der Gruppe warten – sowohl der SV Eintracht Zwingenberg als auch der JFV Unter-Flockenbach/Trösel könnten sich noch an den Lautertalern vorbei schieben.

  • U12: SV Fürth II – Sportfreunde Heppenheim I 4:0

    15.03.2022
    Bei bestem Fußball Wetter konnten unsere U12-Junioren wieder viele Zuschauer im heimischen Stadion begrüßen. Diese hatten ein tolles Spiel unserer Jungs gesehen. Der jüngere Jahrgang der D-Jugend hatten den stärksten Gegner in dieser Gruppe zu Gast: Die Sportfreunde Heppenheim I. Trotz der älteren Spieler, die folgerichtig physisch überlegen waren, hatten unsere Jungs gegen die Truppe aus der Kreisstadt sowohl Spiel als auch Gegner sehr gut im Griff. Daraus konnten sich die Grünen zahlreiche Chancen spielerisch erarbeiten. Eine sehr gute Raumaufteilung, gepaart mit sehr gutem Flügelspiel und einem sehr sicherem Spielaufbau und das Ganze erneut basieren auf einem absoluten Siegeswillen, führten zu einer tollen Mannschaftsleistung eines Jeden und zum verdienten Endstand von 4:0.

    Am kommenden Sonntag, 20. März, wieder um 10.30 Uhr, geht es dann im Verfolgerduell gegen den Tabellenzweiten SV Affolterbach. Wir freuen uns jetzt schon wieder auf einen super Fußball Sonntagmorgen in Fürth und laden alle recht herzlich zu hoffentlich guten Wetter, Kaffee und Kuchen ein.


  • U12: SV Fürth II - Sportfreunde Heppenheim II 2:1

    01.12.2021
    Auch solche Spiele musst du erst einmal gewinnen, so lautete die Bilanz des Trainerteams unserer U12 nach dem alles entscheidenden Spiel der Gruppe D. Zu ihrem letzten Spiel in dieser Gruppenphase und in diesem Jahr ging es am vergangenen Sonntag gegen die Sportfreunde aus Heppenheim. Aus den vergangenen Jahren wussten wir, dass es ein schweres Spiel wird, zumal die Sportfreunde vor dem Spieltag einen Tabellenplatz vor uns waren und wir auf einem Abstiegsplatz standen. Unsere Jungs haben wieder "alles reingelegt" und ein sehr gutes Spiel gezeigt. Wir hatten den Gegner sehr gut unter Druck gesetzt und hatten mehrfach die Möglichkeit, das Spiel frühzeitig für uns zu entscheiden. Zur Halbzeit war aber schnell klar, dass nur der, der den Sieg absolut will, das Spiel gewinnen wird. Durch eine großartige Mannschaftsleitung haben die Jungs sich dann zum Schluss mit dem Sieg selbst belohnt. Zusammengefasst war vor dem letzten Spieltag diese Gruppenphase alles drin. Die Jungs haben das Maximale rausgeholt und sich selbst mit dem 3. Platz ein absolut tolles vorgezogenes Weihnachtsgeschenk gemacht. Nach der Winterpause geht es für unsere D2-Jugend in der dritten Runde der 1. Kreisklasse in Gruppe D weiter. Gegen wen die Mannschaft dort spielen wird, steht noch nicht fest, da der Absteiger aus Gruppe C, Sportfreunde Heppenheim, dort auf die eigene Reserve treffen würde – dies ist aufgrund der Durchführungsbestimmungen des Kreisfußballausschusses nicht möglich.

  • U12: TSV Aschbach - SV Fürth II 2:2

    24.11.2021
    Zu unserem letzten Auswärtsspiel in diesem Jahr ging es am vergangenen Samstag nach Aschbach. Aus den Erfahrungen der letzten Jahre wussten wir, dass es ein schweres Spiel wird. Unsere Jungs haben ein super Spiel gezeigt, sowohl spielerisch als auch kämpferisch und waren "mehr" als nur auf Augenhöhe mit dem Gegner. Wir hatten mehrmals die Möglichkeit, das Spiel für uns zu entscheiden. Hatten aber auch ein Gegner, der ein sehr "hartes" Spiel zeigte und unsere Jungs oftmals nur mit unfairen Mitteln stoppen konnte. Leider hat sich bei einer Aktion Sandro schwer verletzt. Auf diesem Weg noch mal von der gesamten Mannschaft eine "Gute Besserung". Fazit: Am kommenden Sonntag um 9.45 Uhr findet unser letztes Rundenspiel für dieses Jahr statt. Bei diesem Spiel, gegen die Sportfreunde aus Heppenheim, geht es um Tabellenplatz 4. Das Spiel findet bei uns im Stadion in Fürth statt.

  • U12: —spielfrei—

    15.10.2021
    Nach dem die D2 die Qualifikationsrunde beendet hat, steht nun in der Liga die Herbstferien-Pause an. Danach geht es in die zweite Runde der 1. Kreisklasse, dort trifft die Mannschaft in der Gruppe D auf die JSG Reichenbach/Lautern/Brandau/Winterkasten (31. Oktober), die JSG Lampertheim/Hüttenfeld II (7. November), den JFV Bürstadt III (13. November), den TSV Aschbach (20. November) und die Sportfreunde Heppenheim II (28. November).

  • U12: SV Fürth II – JFV Unter-Flockenbach/Trösel 2:3

    06.10.2021
    Wieder ersatzgeschwächt hatte unser junger Jahrgang der D-Jugend am vergangenen Sonntag gegen die JSG Unter-Flockenbach/Trösel I gespielt. Trotz eines großen Kampfs und ganz viel Herz mussten sich unsere Fußballer knapp geschlagen geben. Beide Mannschaft spielten mit offenem Visier und hatten einige gute Chancen. Leider gibt es auch solche Spiele im Fußball, bei denen wir nicht das Glück auf unserer Seite haben. Trotzdem macht das Mut für das letzte Qualifikationsspiel am kommenden Donnerstag, 7. Oktober, um 18 Uhr in Lindenfels.

  • U12: FSV Rimbach II - SV Fürth II 2:7

    22.09.2021
    In unserem ersten Auswärtsspiel in der Qualifikationsrunde konnten unsere Jungs wieder einen klaren Sieg einfahren. Es war ein schwieriges Spiel, trotzdem hatten unsere Jungs zu einem sehr frühen Zeitpunkt klar gemacht, dass Sie das Spiel gewinnen wollten. So stand es nach der ersten Halbzeit schon verdientermaßen 5:0 für uns. Auch solche Spiele müssen erst gewonnen werden, also wieder großes Kompliment an das gesamte Team. Am Dienstag werden wir ein Trainingsspiel gegen unsere E1 absolvieren und am kommenden Sonntag, 26. September, geht es dann zum zweiten Auswärtsspiel der Saison nach Affolterbach. Start wird wieder um 11 Uhr sein.

  • U12: SV Fürth II – JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach I 2:1

    15.09.2021
    Am vergangenen Sonntag, 12. September, hat die Mannschaft der D2 des SV Fürth trotz eines geschwächten Teams wieder einen Sieg mit 2:1 eingefahren. Wieder ergeht ein ganz großes Lob an die gesamte Mannschaft, die nicht nur über tolle Spielzüge, sondern auch kämpferisch und "mit dem absoluten Willen, das Spiel zu gewinnen", gezeigt hat, was in dem Team steckt. So war es auch für alle Zuschauer ein absolutes Spektakel, das gezeigt hat, wie toll der Jugendfußball sein kann – trotz vieler vergebener 100-prozentiger Chancen. Damit konnten wie unsere Tabellenführung in der Qualifikationsgruppe 6 verteidigen. Am nächsten Sonntag, 19. September, bestreiten wir ab 11 Uhr unser erstes Auswärtsspiel in dieser Qualifikationsrunde. In Rimbach hoffen die Jungs wieder auf viel Unterstützung und viele Zuschauer.

  • U12:

    11.10.2022
    Es hat nicht sollen sein: Am letzten Spieltag der Qualifikationsrunde haben unsere U12-Junioren die Tabellenführung verloren. Im Derby gegen Rimbach kassierten sie mit dem 1:4 (0:2) die erste Saisonniederlage. Damit schlossen sie die Qualifikationsrunde mit 10 Punkten (18:13 Tore) hinter den Rimbachern auf Rang zwei ab. Nach einer verschlafenen Anfangsphase und dem frühen Gegentor zum 0:1 zeigte der SV eine starke Reaktion und erarbeitete sich eine Chance nach der anderen. Allerdings scheiterten die Grün-Weißen entweder am starken Torhüter, oder sie ließen beim Torschuss die gewünschte Kaltschnäuzigkeit vermissen. Dass die Rimbacher fast mit dem Pausenpfiff auf 2:0 erhöhten, war extrem bitter und spiegelte nicht die Kräfteverhältnisse auf dem Platz. In der zweiten Halbzeit bauten die Hausherren ihren Vorsprung auf 3:0 aus, noch gaben sich die Fürther aber nicht geschlagen. Nach einem schnellen Konter schossen sie den verdienten Ehrentreffer. Die Wende blieb aber aus, spätestens mit dem 4:1 machten die Rimbacher alles klar.

  • U12:

    08.03.2023
    Die U12-Junioren sind in der 1. Kreisklasse knapp an einem Punktgewinn vorbeigeschrammt. Bis kurz vor Schluss verteidigten die Grün-Weißen ein 1:1, ehe sie sich beim SV Zwingenberg II doch noch mit 1:3 (0:1) geschlagen geben mussten. Besonders bitter: Der zweite Zwingenberger Treffer, der spielentscheidend war, fiel aus einer klaren Abseitsposition. In der ersten Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften ein Duell auf Augenhöhe. Die Gastgeber nutzten eine Standardsituation, um in Führung zu gehen, als sie nach einem Freistoß gedankenschneller waren und zum 1:0 trafen. Nach dem Seitenwechsel erspielten sich die Fürther zwar nicht viele Chancen, doch eine saß: Ghaith netzte zum 1:1 ein. In der Schlussphase lieferten sich die Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Ein Zwingenberger jagte den Ball an die Latte, sein Teamkollege staubte aus klarer Abseitsposition ab. Der Treffer zählte, 2:1. Fast im Gegenzug erkämpften sich die Fürther die Chancen zum Ausgleich. Raphi wurde im Strafraum klar gefoult, Ghaith setzte den Foulelfmeter ans Lattenkreuz. Der SV drängte auf den Ausgleich und musste hinten aufmachen. Das rächte sich, Fürth kassierte das 1:3. Danach war Schluss.



  • U12:

    28.09.2022
    Unsere U12-Junioren haben die Tabellenführung in der Qualifikationsrunde übernommen. Bei der JSG Kirschhausen/Mitlechtern feierten sie am Sonntag einen souveränen 7:1 (4:1)-Sieg. Lediglich mit der Auftaktphase waren die Trainer nicht zufrieden, nach zehn Minuten steigerte sich die Mannschaft aber deutlich. Nach einem erfolgreichen Standard und einem Fernschuss ging der SV mit 2:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeit wurde es turbulent: Nach einer erfolgreichen Pressingaktion erhöhten die Grün-Weißen auf 3:0, fingen sich dann im Gegenzug das 3:1, ehe sie mit dem Pausenpfiff das 4:1 erzielten. Nach dem Seitenwechsel behielten die Fürther ihre Dominanz, drei schön herausgespielte Tore waren die logische Konsequenz. Am nächsten Sonntag, 2. Oktober, kommt es um 10.30 Uhr auf dem SV-Sportplatz zum Topspiel gegen den SV Affolterbach.


  • U12:

    14.09.2022
    Dank einer tollen Moral sind unsere D2-Junioren mit einem Sieg in die neue Saison gestartet. Beim 5:4 (2:3)-Erfolg gegen die Sportfreunde Heppenheim II machten die Grün-Weißen am Sonntag einen 2:4 Rückstand wett. „Die Mannschaft hat die Köpfe nicht hängen lassen, sondern sich hervorragend zurückgekämpft“, lobte das Trainerteam die starke kämpferische Leistung. Dabei erwischte der SV einen Start nach Maß, schon nach wenigen Sekunden gingen die Hausherren mit 1:0 in Führung. In den ersten zehn Minuten bestimmten die Fürther das Spiel, doch danach ließ die Konzentration nach. Heppenheim schlug zurück und lag zur Pause mit 3:2 vorn. Nach Wiederbeginn erhöhten die Sportfreunde sogar auf 4:2. Es sah nicht gut aus für die Grün-Weißen, die sich mit aller Macht gegen die drohende Niederlage stemmten. Sie setzten das, was ihnen die Trainer in einer Taktikbesprechung am Freitag mit auf den Weg gegeben hatten, immer besser um, glichen zum 4:4 aus und holten sich nach einem Eckball mit dem Treffer zum 5:4 sogar wieder die Führung zurück. In der Schlussphase musste der SV einige heikle Momente überstehen. Nachdem auch der letzte Heppenheimer Freistoß in der Mauer hängen geblieben war, stand der knappe Auftaktsieg fest. Entsprechend groß fiel der Jubel aus. Am nächsten Sonntag (10.30 Uhr) will die D2 im Derby gegen die JSG Lindenfels/Fürth nachlegen.

  • U12:

    22.09.2022
    Die D2-Junioren bleiben ungeschlagen. Am zweiten Spieltag der Qualifikationsrunde holten die Grün-Weißen ein 3:3 (1:2)-Unentschieden bei der JSG Lindenfels/Fürth. Nachdem die Mannschaft schon beim 5:4 zum Auftakt gegen die Sportfreunde Heppenheim II Moral bewiesen hatte, ließ sie sich auch im Derby von einem frühen 0:2-Rückstand nicht aus der Bahn werfen. Die Gastgeber legten zwei Treffer nach dem gleichen Strickmuster vor: Eckball, Tor. Nach zehn Minuten lag der SV mit 0:2 zurück. „Wir haben den Start verschlafen“, sagten die Trainer, die mit der Antwort ihres Teams allerdings sehr zufrieden waren. Mit zunehmender Spielzeit bekamen die Grün-Weißen den Gegner besser in den Griff, verdienter Lohn war der Anschlusstreffer vor der Pause. In der zweiten Halbzeit erwischten die Gäste den besseren Start. Nach einem erfolgreichen Distanzschuss und einem stark vorgetragenen Angriff rissen sie mit 3:2 die Führung an sich. Lindenfels/Fürth kam kaum noch zwingend vor das SV-Tor, glich aber mit einem verwandelten Foulelfmeter zum unterm Strich gerechten 3:3 aus. „Dass auf Elfmeter entschieden wurde, war aus unserer Sicht unglücklich. Wie die Jungs zurückgekommen sind, war aber super“, lobten die Trainer. Weiter geht’s am nächsten Sonntag (10.:30 Uhr) mit dem Spiel bei der JSG Kirschhausen/Mitlechtern.

  • U12:

    30.11.2022
    Mit der bisher besten Saisonleistung hat die U12 dem großen Favoriten JFV Bürstadt in der Kreisliga A einen großen Kampf geliefert. Gegen den Tabellenzweiten unterlagen die Grün-Weißen am Sonntagmorgen knapp mit 1:2 (0:1). „Wären wir in den vergangenen Wochen so aufgetreten, hätten wir schon den einen oder anderen Punkt auf unserem Konto“, sagten die Trainer, die „rundum zufrieden“ waren.
    Die taktischen Umstellungen des Trainerteams zahlten sich aus, unter anderem ließen sie mit zwei Stürmern auflaufen. Die Balance in der Mannschaft war besser als zuletzt. Das zeigte sich schon in der ersten Halbzeit. Die Fürther kamen stark aus der Kabine, boten dem favorisierten Ried-Team ordentlich Paroli und hätten bei einer besseren Chancenverwertung mit einer Führung in die Pause gehen können. Stattdessen hieß es kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit 0:1. Nach einem Eckball sprang der Ball unglücklich ins Tor. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel hatten die Bürstädter ihre beste Phase, doch der SV-Torhüter zeigte mit einigen Paraden eine starke Vorstellung. Das 0:2 konnte er allerdings nicht verhindern. Die Grün-Weißen gaben nicht auf und starteten eine beherzte Schlussoffensive. Nach dem 1:2-Anschlusstreffer drängten die Fürther auf den Ausgleich, der verdient gewesen wäre, doch auch den letzten Schuss konnte der Bürstädter Schlussmann parieren. Am nächsten Sonntag (10.30 Uhr) geht’s zum JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach.


  • U12:

    23.11.2022
    Trotz einer kämpferisch starken Vorstellung bleibt die U12 in der Kreisliga A ohne Erfolgserlebnis. Im Heimspiel gegen den TV Lampertheim II setzte es am Samstagvormittag eine 0:4 (0:2)-Niederlage. „Wir hätten ein Tor verdient gehabt. Im Vergleich zum Spiel in Gadernheim war das eine Leistungssteigerung“, lobte das Trainerteam die Moral der Jungs.
    Gegen die Lampertheimer, die im Schnitt ein Jahr älter und körperlich robuster waren, fanden die Fürther gut ins Spiel. Sie konnten die Anfangsphase ausgeglichen gestalten, ohne sich allerdings hochprozentige Torchancen zu erarbeiten. Bei strömendem Regen nahmen die Grün-Weißen die Zweikämpfe an, die zwei Gegentore vor der Pause waren unnötig. Auch in der zweiten Halbzeit hielten die Grün-Weißen die Partie lange offen. Sie erarbeiteten sich nun auch zwei gute Möglichkeiten, doch im Abschluss fehlte die nötige Konsequenz. Nach einer Standardsituation erzielten die Lampertheimer den dritten Treffer, sie legten sogar noch ein viertes Tor nach. Am kommenden Sonntag (9.45 Uhr) empfängt unsere U12 den JFV Bürstadt.


  • U12:

    05.10.2022
    Dank einer kämpferisch bärenstarken Mannschaftsleistung haben unsere U12 Junioren die Tabellenführung in der Qualifikationsrunde verteidigt. Bei Fritz-Walter-Wetter gewann das Team das Spitzenspiel gegen Verfolger SV Affolterbach am Sonntag mit 2:1 (1:0). „Es war ein tolles, sehr faires Derby. Wie sich unsere Jungs in die Bälle geworfen haben, war einfach grandios“, lobten die Trainer die Einstellung des Teams. Die ersten zehn Minuten gingen an die Fürther. Sie entfachten großen Druck und gingen nach einem Eckball verdient in Führung. Dass es zur Pause beim 1:0 blieb, hatte der SV seinem starken Torhüter zu verdanken. Affolterbach kam aber immer besser ins Spiel und verdiente sich in der zweiten Halbzeit den Ausgleich. Nun ging es hin und her, der SV hatte in einer Regenschlacht – es schüttete von Anfang bis Ende – aber das bessere Ende für sich. Mit dem Tor zum 2:1 behielten die Fürther alle drei Punkte im eigenen Stadion. Im letzten Spiel der Qualifikationsrunde gastiert der SV am kommenden Sonntag, 9. Oktober, um 10.30 Uhr beim FSV Rimbach. Im Duell beim Tabellenzweiten reicht den Fürthern ein Unentschieden, um die Qualifikationsrunde als Erster zu beenden.

  • U12: Heimspiel gegen den SV Zwingenberg II

    11.05.2023
    Der Bann ist gebrochen. Mit der stärksten Saisonleistung hat die U12 in der Kreisklasse 2 den ersten Sieg eingefahren. Im Heimspiel gegen den SV Zwingenberg II feierten die Grün-Weißen am Sonntag einen verdienten 2:1 (1:0)-Erfolg. Das Trainerteam sprach nach dem Schlusspfiff von einer sowohl kämpferisch als auch spielerisch starken Vorstellung und betonte: „Das ist das Erfolgserlebnis, das wir gebraucht haben – auch für den Kopf. Darauf können wir aufbauen.“ Der SV zeigte von Anfang an, dass er den Bock umstoßen wollte. Die Abwehr stand kompakt, Torhüter Hannes Storch erwischte einmal mehr einen Sahnetag, und mit intelligenten Steilpässen in die Spitze überraschten die Fürther ihre Gäste immer wieder. Die Tore fielen aber jeweils nach Standards. In der ersten Halbzeit zirkelte Marcel Fedorenko einen Eckball Richtung Tor, vom Innenpfosten sprang der Ball hinter die Linie – 1:0. Ghaith hatte die Chance, zu erhöhen, doch sein Elfmeter klatschte an den Pfosten. Nach der Pause belohnten sich die Jungs für eine engagierte Leistung. Kapitän Raphael Breidenbach war nach einer Ecke mit dem Kopf zur Stelle und ließ sich für das 2:0 feiern. In der Schlussphase drängte Zwingenberg die Fürther in die Defensive, ein ums andere Mal musste Hannes Storch seine Klasse zeigen. Zwei Minuten vor dem Ende war er dann doch geschlagen – nur noch 2:1. Der SV brachte den knappen Vorsprung allerdings ins Ziel, der Rest war Freude und Erleichterung.

  • U12: JFV Bürstadt- SV Fürth 3:1

    23.03.2023
    Die U12 wartet in der 1. Kreisklasse weiter auf den ersten Pflichtspielsieg im neuen Jahr. Beim JFV Bürstadt unterlag die Mannschaft am Sonntag mit 1:3 (1:1). Nach dem Spiel waren die Trainer etwas ratlos, weil das Team die Trainingsleistungen nicht auf den Platz brachte. Nachdem der SV beim 1:1 vor einer Woche gegen Affolterbach auf eine schlechte erste Halbzeit eine gute zweite hatte folgen lassen, gab es diesmal keine Leistungssteigerung. Bürstadt bestimmte die Partie von Beginn an und ging verdient in Führung. Einer der wenigen Lichtblicke aus Fürther Sicht war das 1:1 von Jean Borgenheimer, der nach einem Eckball traf. Nach der Pause hielt Bürstadt das Tempo hoch, während bei den Grün-Weißen kaum etwas klappte.

  • U12: Mammutprogramm

    15.06.2022
    Unsere U12 musste ein wahres Mammutprogramm mit drei Spielen in fünf Tage bestehen

    TSV Aschbach – SV Fürth II 3:3

    Am vergangenen Dienstag, 07. Juni, machte unsere U12 den Auftakt mit dem Gastspiel in Aschbach. Hierbei zeigten die Weschnitztaler eine super Mannschaftleistung und ein superspannendes Spiel, das sogar einen Auswärtssieg verdient hatte. Auch wenn es schnell 0:2 für Aschbach stand, konnten unsere Jungs sich aber durch tolle Spielkombinationen und Einzelaktionen noch vor der Halbzeitpause den Ausgleich erarbeiten. Nach der Pause gingen die SV-Buben sogar mit 3:2 in Führung. Möglich wurde dies durch einen Dreier Pack von Lukas Vollrath. Mit drei, vier weiteren Großchancen und einem nicht gegebenen Elfmeter hätte der jüngere Jahrgang der D-Jugend sogar die Führung ausbauen können. Auch der Gegner hatte sich durch Einzelaktionen ein paar Torchancen herausgearbeitet. Am Ende stand es 3:3. Es war ein großartiges Fußballspiel.

    SV Fürth II - JFV U.-Flockenb./Trösel 4:2

    Nur drei Tage später ging es dann schon in den Endspurt der Saison 2021/22 mit dem Heimspiel gegen den JFV aus dem Gorxheimertal. Nach dem starken Auftritt in Aschbach folgt nun ein noch besseres Heimspiel. In diesem Spiel wurde erneute klar, dass die gesamte Mannschaft immer mehr zu einer Einheit zusammenrückt. Relativ schnell führten die Gastgeber in erster Halbzeit mit 3:0. Erneut zeigte unser Team ein großartiges Spiel unseres Teams und erneut war es Lukas Vollrath, der seinen zweiten Dreierpack in Folge schnürte. Unterbrochen wurde er dabei nur von Erik Daum, der das Tor zum 3:0 in der 26. erzielte. Es war ein toller Fußballabend mit vielen Chancen auf beiden Seiten, einem sehr starken Gegner, aber am Ende war es ein gerechtes 4:2 für unsere Mannschaft.

    SV Fürth II - SV Eintracht Zwingenberg 2:1

    Nochmals zwei Tage später stand dann das Saison-Finale unserer U12 in der D-Junioren Kreisliga Bergstraße 2021/22 an. Zu diesem Spiel war der bislang stärkste Gegner der Saison bei im Fürther Stadion zu Gast. Die Eintracht aus Zwingenberg war zu diesem Zeitpunkt Tabellenführer und somit auch klarer Favorit. Unbeeindruckt von der Tabellensituation und dem starkaufspielenden Gegner, hatten vielen Zuschauer, bei bestem Fußballwetter, dass beste Spiele dieser Saison unserer Mannschaft gesehen. Geschlossen als Team haben wir voll „auf Augenhöhe“ mitgespielt, uns zu den Toren viele zusätzliche Torchancen spielerisch erarbeitet und hatten bis zur Schlussphase das Spiel im Griff bzw. offen gestaltet. Starke Spielzüge, großartige Einzelaktionen und der absolute Wille, das Spiel zu gewinnen, führten zum Abschluss einer „starken“ Saison, zum Erfolg. Die Tore schossen dieses Mal Lukas Vollrath und Niklas Salwasser. Der Erfolg und der Weg dorthin, gehört der gesamten Mannschaft. Ohne der starken Torwartleistung, eine Defensive, die alles abgelaufen ist was auf sie zu kam, einem super Mittelfeld, das zu jeder Zeit flexibel das Spiel gestaltete und den Gegner immer wieder hinten hinein drängte, also rund um einer Klasse Offensive, die jederzeit torgefährlich waren, sowie Ergänzungsspieler die sofort im Spiel waren, sind solche Erfolge gemeinsam nicht möglich. Auch von der Trainerseite ein ganz großes Kompliment an die gesamten Spieler.
    In der kommenden Saison bleibt die Mannschaft in ihrer Grundstruktur erhalten und wird zusätzlich noch von einigen Spielern aus U10/11 und U13 ergänzt. In der Tabelle wurde die Mannschaft am Ende dritter in Gruppe B und stieß mit dem Sieg sogar den Tabellenführer vom Thron. Somit am Ende Mörlenbach Tabellenführer, die dafür sicherlich auch einen Dank an unsere U12 zu zollen haben.
    Meister der D-Junioren Kreisliga Bergstraße 2021/22, an der unsere U12 und U13 teilgenommen haben, wurde der JFV Bürstadt. Dieser hat somit das Aufstiegsrecht in die D-Jugend Gruppenliga inne.

     



  • U12: Niederlage der U12-Junioren

    03.03.2023
    Mit einer genauso bitteren wie unglücklichen Niederlage sind die U12-Junioren in das neue Spieljahr gestartet. Gegen den Aufsteiger FV Hofheim/Ried unterlagen die Grün-Weißen in der Kreisklasse 2 nach einem sehr umstrittenen Gegentor mit 0:1 (0:0). Mitte der zweiten Halbzeit fiel der entscheidende Treffer, der nach Meinung aller Beteiligten keiner war. Selbst der Hofheimer Trainer bestätigte nach dem Spiel, dass der Ball die Torlinie nicht überquert hatte. Der Schiedsrichter hatte allerdings anders entschieden und damit für hängende Köpfe bei den Fürthern gesorgt.

    Die Partie war ein typisches Unentschieden-Spiel. 0:0 oder 1:1 wäre ein faires Ergebnis gewesen, beide Mannschaften erkämpften sich nur wenige Chancen. Fürth brauchte zehn Minuten, um ins Spiel zu finden. Der SV hatte mehr Ballbesitz, in der Offensive fehlte allerdings die Durchschlagskraft. In der zweiten Halbzeit änderten sich die Kräfteverhältnisse. In den ersten fünf Minuten nach der Pause schossen die Gäste fünfmal aufs Tor. Gerade, als sich die Fürther fingen, entschied der Referee auf Tor für Hofheim, obwohl der SV-Torhüter den Ball vor der Linie gesichert hatte. Die Jungs liefen aufgeregt zum Schiedsrichter und versicherten ihm, dass das kein Tor war, doch die Entscheidung stand. Leider gibt es in dieser Spielklasse noch keinen Videobeweis, der Kölner Keller meldete sich am Sonntagvormittag nicht. In der Schlussphase drängte Fürth auf den Ausgleich und hatte noch zwei ordentliche Gelegenheiten. Das 1:1 fiel aber nicht mehr.

  • U12: Spiel gegen FV Hofheim /Ried wurde verlegt

    05.05.2023

  • U12: SV Fürth - JVF Bürstadt 2:0

    08.06.2023
    Je länger die Saison dauert, desto mehr Fahrt nimmt unsere U12 auf. Mit einem verdienten 2:0 (1:0)-Heimerfolg gegen den JFV Bürstadt feierten die Grün-Weißen am Sonntag nicht nur den zweiten Saisonsieg, sondern schoben sich in der Tabelle auch auf den fünften Platz. „Kampf und Einsatz haben von der ersten Minute an gestimmt“, lobten die Trainer die Einstellung ihres Teams. „In der ersten Halbzeit waren wir besser, nach der Pause haben die Bürstädter alles nach vorne geworfen, doch wir haben dem Druck standgehalten.“ Der SV kam gut aus der Kabine und kombinierte sich immer wieder geschickt in den gegnerischen Strafraum. Nachdem die ersten Chancen ausgelassen worden waren, belohnten sich die Fürther für eine engagierte Vorstellung. Nach einem geblockten Schuss war Alejandro Monteleone zur Stelle und besorgte das 1:0. Im zweiten Durchgang hatten die Gäste mehr vom Spiel, doch der SV ließ nichts anbrennen. Auch die Offensivkräfte arbeiteten zurück. Wenn es brenzlig wurde, hatten die Fürther immer ein Bein dazwischen. Lediglich nach einem Eckball rochen die Bürstädter am Ausgleich, ein Kopfball landete auf der Latte. In der Schlussphase nutzte SV-Kapitän Raphael Breidenbach einen Konter zum 2:0 – die Entscheidung.


  • U12: SV Fürth - SV Affolterbach 1:1

    17.03.2023
    Das Warten auf den ersten Sieg im Jahr 2023 geht zwar weiter, immerhin haben die U12-Junioren aber im dritten Spiel den ersten Punktgewinn eingefahren. Im Heimspiel gegen den SV Affolterbach gab es in der 1. Kreisklasse ein 1:1 (1:1). Die erste Halbzeit gehörte den Gästen, die aber immer wieder am glänzend aufgelegten Hannes im SV-Tor scheiterten. Etwas glücklich ging Fürth in Führung. Nach einem Freistoß trafen die Grün-Weißen mit einem typischen Abstauber. Leider konnte der SV den Vorsprung nicht mit in die Pause nehmen, Affolterbach verdiente sich aber das 1:1. Nach einer Ansprache in der Kabine traten die Fürther nach dem Seitenwechsel mit mehr Engagement an. „Wir konnten spielerisch mithalten und haben uns gute Chancen erarbeitet. Ein Sieg für uns wäre nicht unverdient gewesen“, sagte das Trainerteam, das vor allem mit der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit zufrieden war.



  • U12: SV Fürth II – JFV Unter-Flockenbach/Trösel

    28.05.2022
    Das Spiel gegen den Jugendförderverein aus dem Gorxheimertal wurde auf Freitag, 10. Juni, verlegt. Anstoß der Partie im heimischen Stadion ist um 18 Uhr.
    Am kommenden Spieltag ist unsere U12 am Dienstag, 31. Mai, um 18 Uhr beim TSV Aschbach zu Gast.


  • U12: SV Fürth II – JSG Lindenfels/Lörzenbach/Fürth 2:3

    20.05.2022
    Es war wieder ein großartiges Fußballspiel, das unsere Jungs am vergangenen Sonntag gezeigt haben. Wir waren die bessere Mannschaft und hatten mit Abstand die besseren Torchancen. Ob Pfosten, Latte, oder auch deren Unterlatte – alles dabei. Nach 20 Minuten stand es verdient 2:0 für unsere U12, die darüber hinaus das Spiel im Griff hatten. Bei über 30 Grad hatten die Jungs bei ein paar Aktionen einfach Pech, was den Lokalrivalen immer wieder ins Spiel zurückbrachte. Am Ende stand es so leider 2:3. Trotzdem war es ein sehr gutes Spiel von unseren Jungs und wir haben mit solch einer Leistung beim nächsten Heimspiel, am kommenden Samstag, 21. Mai, 11 Uhr gegen den JFV Unter-Flockenbach/Trösel die nächste Chance auf einen Dreier.

  • U12: –Spielfrei–

    18.05.2023

  • U12: –Spielfrei–

    06.04.2023

  • U12: –Spielfrei–

    19.10.2022