.
  • U13-Pinnwand

  • U13: –spielfrei–

    04.05.2022
    Die U13-Junioren starten am kommenden Sonntag, 8. Mai, in die letzte Runde der 1. Kreisklasse in der neu benannten Gruppe A. Anstoß gegen den JFV Bürstadt II ist um 10.30 Uhr.


  • U13: FSG Bensheim – SV Fürth 4:2

    06.04.2022
    Ein anstrengendes Wochenende mit den letzten beiden Spielen der dritten Runde der 1. Kreisklasse in Gruppe B liegt hinter den Jungs der U13.

    Am Freitagabend musste man zum Nachholspiel beim Tabellenführer FSG Bensheim antreten. Bei winterlichen Verhältnissen und einem eigentlich unbespielbaren Rasenplatz machten die Grünen dem Favoriten von der Bergstraße das Leben so richtig schwer. Über die gesamte Spielzeit gesehen waren die Fürther eigentlich das bessere Team mit deutlich mehr Ballbesitz und wusste nach Abpfiff nicht so recht, wieso man eigentlich verloren hatte. Die Gegentore fielen, wie schon so oft, in den ersten 15 Minuten des Spiels, sodass die Odenwälder erneut einem Rückstand hinterherliefen. Doch mehr als die beiden Tore durch Yasar Demir (35.) und Mert Götzübüyük (53.) sollten den Jungs an diesem Abend leider nicht gelingen.

    SV Fürth – SSG Einhausen 0:3

    Nur 39 Stunden später stand bereits das zweite Spiel an diesem Wochenende auf dem Plan. Das Team empfing am Sonntagmorgen die Mannschaft der SSG Einhausen. Nachdem der Platz vom Schnee geräumt war und der Schiedsrichter sein OK gegeben hatte, konnte es losgehen. Wieder einmal fielen die Gegentore zu Anfang des Spiels. Danach wachten die Jungs endlich auf und bestimmten fortan das Geschehen auf dem Platz. Leider wurden etliche Tormöglichkeiten zu leichtfertig verschenkt, weil oftmals zu kompliziert und auch zu eigensinnig agiert wurde. So nahmen die Gäste aus Einhausen die Punkte mit und man stand, nach einem eigentlich guten Spiel, wieder mit leeren Händen da. Trotzdem gab es an diesem Morgen auch einen Grund zur Freude: Der Klassenerhalt wurde als Tabellenfünfter geschafft. Das Team spielt nun auch in der vierten und letzten Gruppenphase in der zweithöchsten Klasse im Kreis und trifft dort erneut auf die SSG Einhausen sowie auf die Jugendfördervereine Bürstadt und Alsbach/Bensheim/Auerbach. Nicht mehr dabei sein wird die abgestiegene JSG Fürth/Lindenfels/Lörzenbach, die durch den Aufsteiger aus Gruppe C ersetzt wird. Dies werden entweder der SV Eintracht Zwingenberg, die JSG Reichenbach/Lautern/Brandau/Winterkasten oder der JFV Unter-Flockenbach/Trösel sein. Zudem ersetzt der FSV Rimbach die aufgestiegene FSG Bensheim, der mit diesem Aufstieg der Durchmarsch aus Gruppe C gelungen ist.

  • U13: FSG Bensheim - SV Fürth

    15.03.2022
    Das Spiel unserer U13-Junioren bei der FSG Bensheim ist coronabedingt ausgefallen und wird am Freitag, 01. April, um 18 Uhr nachgeholt.

    In der kommenden Woche stehen für die U13 zwei Spiele an. Zum einen geht es bereits am Donnerstag, 17. März, um 18.30 Uhr im Joma Kreispokal weiter. Dort trifft die Mannschaft im Viertelfinale auf die SSG Einhausen, ehe es am Sonntag, 20. März, um 9.15 Uhr in der Liga mit dem Derby gegen die JSG Fürth/Lindenfels/Lörzenbach weiter geht. Beide Spiele finden vor heimischer Kulisse statt.

  • U13: SV Fürth – JFV Bürstadt 0:4

    01.12.2021
    Auch im fünften Spiel in Folge steht für unsere U13-Junioren am Ende eine Niederlage zu Buche, da die Mannschaft auch dieses Mal die Anfangsphase nicht ohne Gegentore überstand. Gegen den bis dato Tabellenersten aus dem Ried sah es zunächst nicht schlecht aus, da die Mannschaft in der Defensive gut stand und den Gegner durch engagiertes Anlaufen nerven konnte. Nach einigen Chancen in der Offensive lief die Mannschaft allerdings nach einem eigenen Einwurf vor dem gegnerischen Tor in einen Konter, den die Gäste zur Führung nach neun Minuten nutzten. Nach zehn weiteren Minuten gelang es den Gästen, unsere Abwehr auf die linke Außenbahn zu locken und nutzten den freigewordenen Raum für den tödlichen Querpass. Kurz vor der Pause gelang den Gästen dann sogar noch zwei individuelle Fehler unserer Jungs zu einem Doppelschlag, der den 0:4-Pausenstand aus Sicht der Grünen bedeutete. Wie auch am vergangenen Wochenende kamen unsere SV-Buben verbessert aus der Kabine, liefen noch aggressiver an und erarbeiteten sich zahlreiche Chancen, die sie allerdings nicht nutzen konnten. Grund hierfür war wohl, dass die Gäste sich trotz der deutlichen Führung ihres Sieges niemals zu sicher waren. Zu den Chancen unsere Jungs gehörten unter anderem ein Freistoß von Yasar Demir, der am langen Eck vorbeiflog, sowie ein Kopfball, den Anas Knapp nach einer Ecke von Mert Gözübüyük über den Kasten setzte. Nach der Winterpause geht es für unsere D1-Jugend in der dritten Runde der 1. Kreisklasse in Gruppe B weiter. Auf wen die Mannschaft dort treffen wird, steht aktuell allerdings noch nicht fest, da es in den Gruppen A und B noch jeweils ein Nachholspiel gibt, dass über Auf- und Abstieg entscheidet.

  • U13: KSG Mitlechtern – SV Fürth 5:3

    24.11.2021
    Ein schwieriges Gastspiel stand für unsere U13-Junioren am vergangenen Wochenende mit dem Derby bei der KSG Mitlechtern auf der Agenda. Aufgrund des zu großen Respekt vor dem Gegner und einer erneut umgestellten Mannschaft, lagen die Jungs bereits nach zehn Minuten mit zwei Toren in Rückstand. Unter anderem kassierte man einen Elfmeter, der nach einem Foul an Moritz Metzger gar nicht erst hätte entstehen dürfen. Kurz vor der Pause gelang den Gastgebern ein erneuter Doppelschlag zur 4:0-Pausenführung. In der zweiten Halbzeit kamen die SV-Buben besser ins Spiel, trat vor allem im Spiel gegen den Ball besser zu Werke und begann eine Aufholjagd – sehr zur Überraschung der Gastgeber, die sich schon als den sicheren Sieger sahen. Durch die Treffer von Anas Knapp (40. und 51.) sowie Yasar Demir (57.) stand es kurz vor Schluss plötzlich nur 3:4 aus Gästesicht. Mit dem Schlusspfiff nutzten die Gastgeber dann unsere Standardschwäche und erzielten mit einer einstudierten Eckballvariante den Endstandstreffer. Vor allem auf den starkverbesserten zweiten Durchgang können die Grünen aufbauen und sich nun am letzten Spieltag Hoffnungen auf drei Zähler machen, um das angeknackste Selbstvertrauen zu stärken. Gegner in der Partie am kommenden Sonntag, 27. November, ist um 11 Uhr, genau wie für die vorgenannten Jugendmannschaften der JFV Bürstadt.

  • U13: SV Fürth – Starkenburgia Heppenheim 0:1

    17.11.2021
    Im dritten Spiel der Gruppe A musste die D1 eine knappe und unglückliche Niederlage hinnehmen. In einem zerfahrenen Spiel bei widrigen Wetterbedingungen ließ das Team wieder einmal etliche klare Torchancen liegen und verlor schließlich unglücklich mit 0:1. In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer viele Zweikämpfe im Mittelfeld und nur äußerst wenig Spielfluss auf beiden Seiten. So ging es mit einem 0:0-Unentschieden in die Pause. In Halbzeit zwei lief es bei den SV-Buben nun besser und wir erspielten uns etliche gute Tormöglichkeiten, die aber reihenweise kläglich vergeben wurden. Und so kam es, wie es kommen musste. Bei einer der wenigen Heppenheimer Aktionen im Fürther Strafraum bekam man den Ball nicht aus der Gefahrenzone und so kullerte ein verunglückter Schuss zum 0:1-Endstand in die Maschen. Am kommenden Samstag, 20. November, geht es im nächsten Spiel der Gruppe A zum Derby nach Mitlechtern. Spielbeginn ist um 14.45 Uhr auf der Alzenau.

  • U13: SV Fürth – JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach II. 2-9

    10.11.2021
    Eine klare Niederlage musste die D1 in ihrem zweiten Spiel in der Gruppe A einstecken. Gegen das favorisierte Team von der Bergstraße konnte unser ersatzgeschwächtes Team nur zeitweise mithalten. In der Anfangsphase wurden wir regelrecht überrumpelt – so stand es bereits nach acht Minuten 3-0 für den JFV. Die SV-Jungs stellten sich nun besser auf den Gegner ein und kamen durch Yasar Demir zum Anschlusstreffer. Durch einen Treffer nach unberechtigtem Foulelfmeter für die Bergsträßer und einem Tor für den SV durch Anas Knapp ging es mit einem 2:4 in die Halbzeitpause. Der geplanten Aufholjagd wurde mit dem Treffer zum 5:2, bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff ein Ende gesetzt. Als dann zehn Minuten später das 2:6 fiel, gingen die Köpfe unserer SV-Buben nach unten. Somit ging es fort an nur noch um Schadensbegrenzung. Am Ende stand schließlich 9:2 für die Gäste, die am Sonntag einfach eine Klasse besser waren. Das zweite Heimspiel findet bereits am kommenden Samstag, 13. November, um 14.45 Uhr statt. Gegner ist das bislang Gegentorlose Team der Starkenburgia aus Heppenheim.

  • U13: JSG Fürth/Lindenfels/Lörzenbach – SV Fürth 3:1

    03.11.2021
    Zum Auftakt der zweiten Runde 2. Gruppenphase verlor die U13 in Gruppe A verdient bei der JSG Fürth/Lindenfels/Lörzenbach mit 3:1 – die Partie fand in Lindenfels statt. Die SV-Buben konnten zu keinem Zeitpunkt des Spiels an die guten Leistungen aus der Qualifikationsphase anknüpfen. Viele individuelle Fehler und eine Mannschaft, die durchweg nicht auf ihrem normalen Level spielte, waren die Gründe für die bittere Auswärtspleite. Das frühe 1:0 der Gastgeber konnte durch Yasar Demir noch ausgeglichen werden, doch kurz vor dem Pausenpfiff erzielte die JSG nach einem kollektiven Tiefschlaf der SV-Hintermannschaft die erneute Führung.  Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen unsere Jungs besser ins Spiel und hatten einige gute Torgelegenheiten, die jedoch kläglich vergeben wurden. So fiel dann 15 Minuten vor Ende das folgerichtige 3:1 für die Gastgeber durch einen Sonntagsschuss aus 25 Metern, der unhaltbar unter der Latte einschlug. Zum zweiten Spiel der Gruppe A empfängt die U13 am nächsten Sonntag, 7. November um 11 Uhr die Zweitvertretung des JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach.

  • U13: —spielfrei—

    15.10.2021
    Die U13-Junioren befinden sich derzeit in einer Trainingspause und starten nach den Ferien in die zweite Runde der 1. Kreisklasse und treffen dort in der Gruppe A auf die JSG Fürth/Lindenfels/Lörzenbach (31. Oktober), den JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach (7. November), Starkenburgia Heppenheim (13. November), die KSG Mitlechtern (20. November) und den JFV Bürstadt (28. November). Außerdem steht noch das Achtelfinale im Joma Kreispokal beim FC 07 Bensheim an.

  • U13: VfL Birkenau – SV Fürth 0:6

    06.10.2021
    Mit einem souveränen Auswärtssieg beim VfL Birkenau schaffte die D1 am letzten Spieltag der Qualifikationsgruppe vier den Sprung auf Tabellenplatz eins. Von Beginn an bestimmten die SV-Buben das Spiel und gingen bereits in der zweiten Minute durch Anas Knapp mit 1:0 in Führung. Nach einigen vergebenen Chancen erhöhten dann Yasar Demir und Mo Metzger in der 14. und 19. Minute auf den 3:0-Halbzeitstand. Auch in Durchgang Nummer zwei ging es nur in die Richtung des Birkenauer Tors. Zwei weitere Treffer von Yasar Demir und Nicolas Kleba sorgten schließlich für den 6:0-Endstand. Der Auswärtssieg hätte sogar noch höher ausfallen müssen, da ein Handelfmeter und einige 100-prozentige Möglichkeiten nicht genutzt wurden. Mit diesem Sieg im letzten Spiel der ersten Qualifikationsphase schiebt sich die D1 dank der besseren Tordifferenz noch am FSV Rimbach vorbei auf Platz 1. Nach den Herbstferien geht es für die SV-Buben nun in der zweiten Runde in der Gruppe A gegen die Sieger der anderen fünf Gruppen.
  • U13: VfL Birkenau – SV FürtZ 0:6


  • U13: SV Fürth – FSV Rimbach 6:2

    29.09.2021
    Mit einer starken Leistung gewann die U13 ihr Heimspiel gegen den FSV Rimbach mit 6:2. Mit dem dritten Sieg in Folge übernahmen die SV-Jungs auch dank des besseren Torverhältnisses nun die Tabellenführung. Das Team nutzte in diesem Spiel erstmals die ersten Chancen und führte somit nach 14 Minuten schnell mit 2:0. Aus dem Nichts fiel dann der Anschlusstreffer der Rimbacher in der 25. Minute und so ging es mit einer knappen Führung in die Halbzeit. Direkt nach dem Wiederanpfiff gelang der Treffer zum 3:1 – als dann ein paar Minuten später das 4:1 fiel war das Spiel praktisch entschieden. Das 5:1 und das 6:1 folgten, ehe das Team aus Rimbach in der Schlussminute doch noch ihren zweiten Treffer bejubeln konnte. Die Tore für den SV erzielten Yasar Demir, der fünf Treffer verbuchen konnte sowie Mert Gözübüyük. Am kommenden Sonntag, 3. Oktober folgt um 11 Uhr das letzte Spiel der ersten Gruppenphase beim VFL Birkenau.
  • U13: SV Fürth – FSV RimbacZ 6:2


  • U13: SV Fürth I – JFV Unter-Flockenbach/Trösel II 17:1

    22.09.2021
    Im zweiten Heimspiel der Saison feierte die U13 gegen den JFV Unter-Flockenbach/Trösel II ein Schützenfest und gewann gegen einen überforderten Gegner mit 17:1-Toren. Die Tore fielen fast im Minutentakt gegen die tapfer kämpfenden Jungs aus dem Gorxheimertal. Unser Mittelstürmer Yasar Demir trug sich allein achtmal in die Torschützenliste ein. Die weiteren Tore für den SV erzielten Anas Knapp dem vier Tore gelangen, Doppelpacker Mo Metzger sowie Anton Spalt und Christoph Klein, die jeweils einmal zuschlugen. Das zwischenzeitliche 5:0 fiel zudem durch ein Eigentor. Am kommenden Sonntag, 26. September, um 11 Uhr empfangen wir den Tabellenführer FSV Rimbach zum nächsten Heimspiel im Fürther Stadion.

  • U13: TSV Aschbach – SV Fürth I 0:6

    15.09.2021
    Einen nie gefährdeten 6:0-Auswärtssieg gab es für die D1 am Sonntag in Aschbach. Das Team hatte vom Anpfiff an den Gegner fest im Griff, so war es nur eine Frage der Zeit, bis das erste Tor fiel. Der Aschbacher Torwart, der Pfosten und die, wieder mal, nicht optimale Chancenverwertung, verhinderten einen noch deutlicheren Sieg. Trotzdem war das Trainerteam zufrieden, denn es war eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum Spiel vor einer Woche zu sehen. Die Tore für den SV erzielten Yasar Demir, der einen Viererpack schnüren konnte, sowie Mert Gözübüyük und Ali Taspinar. Am kommenden Sonntag, 19. September um 11 Uhr empfangen die SV Buben nun das Team des JFV Unter-Flockenbach/Trösel zum nächsten Heimspiel.

 
×