.
  • U15-Pinnwand

  • U15: SV Fürth – JFV Bürstadt 2:1

    13.04.2024
    Im ersten Heimspiel der Kreisliga A gewann die U15 ein hart umkämpftes Spiel gegen Bürstadt mit 2:1.
    Auf dem schwer zu bespielenden Rasen im Fürther Stadion zeigte das Team ein anderes Gesicht wie noch vor einer Woche bei der Niederlage in Rimbach. Alle waren von Beginn an hoch konzentriert und so gelang nach einer tollen Kombination über Mo Metzger und Chris Klein in der 9. Minute das 1:0 für den SV.
    Torschütze war Jrjers Kaia in seinem ersten Spiel für den SV. Leider fiel dann nach einer Unachtsamkeit bei einem langen Freistoß in den Strafraum der Ausgleich für Bürstadt und so ging es mit 1:1 in die Halbzeitpause.
    In Halbzeit 2 entglitt dem Schiedsrichter das von beiden Teams zunehmend härter geführte Spiel etwas und es hagelte etliche Gelbe Karten. Das Spiel ging nun hin und her und es gab etliche Torchancen auf beiden Seiten.
    Den viel umjubelten Siegtreffer markierte dann schließlich Chris Klein mit einem tollen Volleyschuss nach einem weiten Freistoß von Alessio Sabatini in der 63. Minute.
    Getrübt wurde die Freude über den Sieg durch die Kopfverletzung von Christoph Klein nach einem rüden Foul eines Bürstädter Spieler, das eigentlich eine Rote Karte verdient gehabt hätte.

    Weiter geht es für die U15 mit einem weiteren Heimspiel am kommenden Samstag (16. März um 13.30 Uhr) gegen den Favoriten auf den Kreismeistertitel Olympia Lorsch.

  • Starkes Turnier unserer U15

    06.01.2024

    Guter 3.Platz der C Junioren in Mörlenbach.

    Nachdem wir im 1. Spiel trotz 10–15 bester Chancen gegen Mörlenbach mit 0:1 verloren, ging es dann rund. Im 2. Gruppenspiel gegen Sandhofen gewannen wir hochverdient mit 3:0. Gegen JFV Bergstraße 1 ließen wir ein 5:1 folgen. Im Viertelfinale gewannen wir im 9-Meter-Schießen gegen Arheilgen. Leider schwanden uns im 2. Turnier in 2 Tagen etwas die Kraft und wir verloren knapp mit 1:2 gegen den badischen Landesligisten Amicitia Viernheim. Im Spiel um Platz 3 gegen Ober-Erlenbach trafen wir erneut alle 9 Meter und holten uns völlig ausgepowert den 3. Platz.

    SV SV

    #wirliebenfussball
    #alleampelnaufgruen
    #jugendarbeit



  • U15: Auswärtssieg beim SV/BSC Mörlenbach

    07.12.2023
    Die U15 bleibt weiterhin in der Kreisliga! In einem nervenaufreibenden Spiel gewannen wir verdient mit 0:3. In der ersten Hälfte schafften wir es nicht, unsere Bälle sicher zu spielen und somit das Spiel zu beruhigen. Außerdem standen wir oft etwas zu weit von den Gegnern weg. Die Bälle, die ruhig gespielt wurden, brachten immer Gefahr.  So auch zum 1:0 Halbzeitergebnis durch Christoph Klein. Unser Torwart Louis Hilmer hielt uns mit einer Großtat im Spiel. Nach der Pause spielten wir etwas besser und standen taktisch geordneter. Leider brachten die Mörlenbacher durch übertriebene Härte und verbalen Aussetzern Unruhe ins Spiel, was auch mit 2 Zeitstrafen geahndet wurde. Anas Knapp und Georg Radtke mit einem 25 Meter Kracher ins rechte Tordreieck sorgten für den hochverdienten Endstand.

  • U15: Derbysieg ging an Rimbach

    02.12.2023
    FSV Rimbach – SV Fürth 2:0
    Ohne Punkte blieb die U15 im Nachbarschaftsduell beim FSV Rimbach. Schuld war neben erneut vielen Ausfällen die total verschlafene erste Halbzeit. Nichts klappte: Ballkontrolle, Pässe, Zweikampfverhalten …
    Unser Torwart Louis Hillmer verhinderte einen noch höheren Rückstand.
    Nach einem „Kabinengewitter“ stand unser Team in der 2. Hälfte etwas stabiler, ohne jedoch viele Chancen gegen die starken Rimbacher zu erspielen.
    Jetzt müssen wir die dringend nötigen Punkte in den letzten beiden Spielen des Jahres einfahren.

  • U15: Überraschender Sieg gegen JFV Bürstadt II.

    23.11.2023
    SV Fürth - JFV Bürstadt II endet mit 5:2.
    Einen nicht für möglich gehaltenen Sieg fuhr unsere U15 gegen die hoch favorisierte Bürstädter ein. Erneut fielen 6(!) Stammspieler aus, aber die verbliebenen Spieler rannten förmlich "was das Zeug hielt" und machten den Gästen damit das Leben schwer. Zudem wurde zumindest in der 1.Halbzeit gut gespielt. Wir hätten sogar noch 3-4 Tore mehr schießen können. In der 2. Hälfte ließen etwas die Kräfte nach und die Pässe wurden ungenauer,  aber die Jungs warfen nach wie vor alles in die Waagschale...
    Bürstadt war nicht schlechter aber sichtlich beeindruckt.
    Torschützen: Christoph Klein (3), Erik Daum, Bastian Scherer.

  • U15: Olympia Lorsch - SV Fürth 6:0

    09.11.2023
    Ganz einfach ausgedrückt: Wir hatten nur eine geringe Chance gegen die körperlich total überlegenen Lorscher!
    Schon vor dem Spiel standen die Vorzeichen schlecht: mit Christoph Klein, Alessio Sabattino und Johannes Berg fielen 3 absolute Leistungsträger aus. Bereits 3 Minuten nach dem Anpfiff brach bei Anton Spalt eine alte Verletzung auf und so musste auch er ausgewechselt werden. Von unserer gewohnten Defensive stand nur noch Lars Sielmann auf dem Platz. Das konnten wir nicht kompensieren!
    Dazu kam, dass sich die verbliebenen Spieler den Trainern zu keinem Zeitpunkt anbieten konnten. Das aggressive, frühe Anlaufen der Lorscher ließen wir fast ohne Gegenwehr über uns ergehen. Wir kamen immer einen Schritt zu spät in die Zweikämpfe. So verloren wir auch in dieser Höhe verdient.
    Es bleibt zu hoffen, dass zumindest ein Teil der angeschlagenen Spieler bis Donnerstag zurückkehrt. Dann spielen wir ab 18 Uhr in Fürth im Kreispokalviertelfinale gegen FSV Rimbach I.

  • U15: Pokalspiel gegen BiNoWa. mit 6:1 gewonnen

    19.10.2023
    Einen tollen 6:1 Sieg feierte unsere U15 im Pokal gegen JFV BiNoWa. Nach 10 „Eingewöhnungsminuten“ waren wir die klar überlegene Mannschaft. Wir spielten viel schneller als unsere Gegner und defensiv brannte nichts an. Bei einer etwas konsequenteren Chancenauswertung hätten wir auch leicht noch höher gewinnen können. Es war eine top Mannschaftsleistung! Die Kreisliga kann kommen …
    Tore: 2x Anas Knapp, Christoph Klein, Erik Daum, Eric Horschler, Moritz Metzger.

  • U15: JFV Auerbach - SV Fürth endete 1:6

    12.10.2023
    Eine top Leistung lieferte unsere U15 in Auerbach ab. Uns war klar, dass wir spielerisch stärker sind, aber Auerbach war uns körperlich klar überlegen. Doch wir gingen früh drauf und nahmen den Gastgebern die Luft zum Spielen. Unsere Angriffe wurden blitzsauber vorgetragen. Die Mannschaft stand auf dem kleinen Platz sehr kompakt und teilte sich den Raum gut auf. Wenn wir die Aufstiegsregularien richtig gelesen haben, sind wir somit in die Kreisliga aufgestiegen, was uns sehr stolz macht … !
    Unsere Torschützen waren Erik Daum (3), Anas Knapp (2), Mert Gözübüyük.
    Am kommenden Samstag empfangen wir um 13.30 Uhr im Pokalviertelfinale den JFV BiNoWa.

  • U15: FSG Bensheim - SV Fürth 1:4 und daheim gegen SF Heppenheim

    29.09.2023
    Ein starkes Spiel lieferte unsere U 15 ab! Bei der bisher noch verlustpunktfreie FSG waren wir über 80 % das bessere Team! Obwohl wir in der ersten Halbzeit im Defensivbereich zu wenig Zugriff auf Ball und Gegner hatten und offensiv aggressiver und schneller hätten anlaufen müssen, hatten wir eine gute Raumaufteilung und zeigten einige schöne Angriffe. Wir hätten auch gut und gerne 2–3 Tore mehr machen können. Defensiv rettete uns aber 3–4 Mal unser klasse Torhüter Louis Hillmer. Unser Mittelfeld arbeitete gut und sorgte für unser Übergewicht. Unsere Torschützen: Christoph Klein (2), Mert Gözübüyük, Erik Daum.
    SV Fürth gegen SF Heppenheim 2:1 (2:0) hieß es am Ende.
    Noch in der Halbzeit sah unsere U 15 wie der sichere Sieger aus. Wir hatten die Gäste total im Griff. Unsere Defensive um die überragenden Anton Spalt, Mert Gözübüyük und Alessio Sabattino ließ gaaaar nichts zu und vorne hätten wir eigentlich 4 Tore schießen müssen. Es blieb bei 2 Toren von Anas Knapp und Erik Daum. In der 2. Hälfte schaltete Heppenheim auf eine überharte und unfaire Gangart um und wir ließen uns davon beeindrucken. Klar ist auch, dass der Schiedsrichter viel konsequenter hätte pfeifen müssen. Die erzielten den Anschlusstreffer und unser Torwart Louis Hilmer verletzte sich. Doch Lenny Hubatschek vertrat ihn bestens und mit Glück und großem Kampf holten wir die verdienten 3 Punkte.

  • U15: Heimspiel gegen JSG Lampertheim

    21.09.2023
    SV Fürth – JSG Lampertheim endete 6:2.
    Das Ergebnis klingt klarer als das Spiel war. Wir führten nach zwei tollen Angriffen 2:0 als im Mittelfeld + defensiv die Dämme brachen. Lampertheim überrannte uns teilweise und es hieß auf einmal 2:2. Doch offensiv lief es und so konnten wir mit 3:2 in die Halbzeit gehen. Aufgrund einiger Umstellungen standen wir in der Halbzeit zwei sicherer und spielten ruhiger. Tolle Angriffe brachten uns das 6:2. Der Sieg war ok, aber vielleicht 1–2 Tore zu hoch.

  • U15: Klare Niederlage bei der Olympia aus Lorsch

    13.09.2023
    Olympia Lorsch - SV Fürth 4:0.
    Bei gewaltiger Hitze ließen wir uns von den körperlich klar überlegenen Gastgebern den Schneid abkaufen. Es schien als wäre unser kompletter Kader mit dem Kopf nicht richtig auf dem Platz gewesen! Das Passspiel war schwach bzw. fand fast nicht statt. Dadurch hatten wir einen erhöhten Laufbedarf, was bei der Hitze nicht förderlich war.
    Überschattet wurde das Spiel von einer schweren Schulterverletzung eines unseres Spielers. Wir wünschen Jannis alles Gute!!!


  • U15: Turnier in Ludwigshafen und Meisterschaftsspiel gegen JSG Mitlechtern/Lörzenbach I

    22.06.2023
    Endlich wieder lachende Gesichter bei unseren  U15 Junioren. Bei einem gut besetzten Turnier des Ludwigshafener SC belegten wir einen guten 5. Platz. Bei brütender Hitze gewannen wir 3 Spiele und verloren 2 Spiele äußerst knapp gegen körperlich zum Teil klar überlegene Teams. Die Jungs zeigten endlich wieder, was in ihnen steckt und hatten sichtlich Spaß an den Erfolgen. Unsere Torschützen: 6 x Mustafa Haji, je 1 x Mirco Schmitt, Finn Unger und Sinh Hung Nguyen..
    SV Fürth - JSG Mitlechtern/Lörzenbach I
    2-7
    Im letzten Saisonspiel in der Kreisliga A, verloren die C-Junioren am Ende deutlich gegen den haushohen Favoriten JSG Mitlechtern/Lörzenbach.
    Nach gutem Beginn der SV Buben nutzten die Gäste zwei Fehler im Spielaufbau gnadenlos aus und gingen früh mit 2-0 in Führung.
    Nach dem 0-3 nach 20 Minuten war das Spiel zur Halbzeit praktisch schon entschieden.
    Auch in Hälfte zwei spielte sich der Tabellenführer aus Mitlechtern/Lörzenbach Chance um Chance heraus, und führte nach gut einer Stunde mit 6-0. Die zwei Tore für den SV durch Mustafa Haji und Christoph Klein,in der 58. und 59. Minute war dann nur noch  Ergebniskorrektur.
    Den Schlusspunkt setzte dann wieder der überragende  Lucas Butscher mit dem 2-7 in der 63. Minute. Der Mittelstürmer der JSG erzielte an diesem Nachmittag sechs der sieben Tore für Mitlechtern/Lörzenbach.  Ihn bekam die SV- Hintermannschaft zu keiner Zeit des Spiels in den Griff.
    Die Saison beendet die U15 auf dem 6.Platz der Kreisliga A.
    Wer Kreismeister wird und dadurch in die Gruppenliga aufsteigt,  wird nun in einem Entscheidungsspiel entschieden. Hierzu treffen die punktgleichen Mannschaften der JSG Mitlechtern/Lörzenbach und Starkenburgia Heppenheim  am kommenden Samstag, 24.6. um 17h auf dem neutralen Platz in Kirschhausen aufeinander.


  • U15-I-Junioren

    04.05.2022
    JSG Schwanheim/Zwingenberg – SV Fürth I 2:0
    Es war so ein Tag an dem man auch zwei Stunden spielen könnte, ohne dabei ein Tor zu schießen. Von der ersten Minute an dominierten die Jungs unserer U15-I die Heimmannschaft auf dem schwer zu bespielenden Rasenplatz nahezu nach Belieben. Wir waren wacher und selbstbewusster und auch spielerisch dominant. Leider konnten wir die beiden Topstürmer der Schwanheimer nie ganz ausschalten und so fielen aus drei Chancen zwei unverdiente, aber nicht zu vermeidende Tore. Vorne hatten wir Pech: Pfosten, Latte, knapp darüber, knapp vorbei oder ein Körperteil der Gegner war im Weg. Es war zum Haare raufen.
    Im kommenden Spiel der Kreisliga-Gruppe der vierten Runde sind unsere U15-I-Junioren beim JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim zu Gast. Los geht es am Samstag, 7. Mai, um 11.30 Uhr.

    Kreispokal
    JFV Bürstadt – SV Fürth I 6:1
    Zu hoch, aber schlussendlich verdient verloren unsere Jungs das Finale im Joma Kreispokal gegen die Übermannschaft der Kreisliga. Die ersten 20 Minuten spielten wir stark und überraschten die Bürstädter damit. Ein toller Freistoß brachte jedoch das 1:0, in dessen Folge sich kleine und kurze Unkonzentriertheiten ein – diese nutzten die Büstadt eiskalt aus und gingen mit 3:0 in Führung. Leider verließ unsere Jungs dann der Glaube an die eigene Stärke und so gingen wir gegen die körperlich klar überlegene Mannschaft aus dem Ried unter. Erik Machka verkürzte noch nach schönem Zuspiel von Mustafa Haji. Bei einer Bratwurst und Pommes versuchten wir die Jungs wieder aufzubauen, was auch einigermaßen gelang. Jetzt gilt es, die Köpfe vorm nächsten Spiel in Biblis wieder freizubekommen. Ein großer Dank gebührt den vielen Fans des SV die uns prächtig und lautstark unterstützten.

  • U15-II-Junioren

    04.05.2022
    JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach – SV Fürth II 1:2
    Unsere C2 hat ihr Ligaspiel in der Kreisklassengruppe C völlig überraschend mit 2:1-Toren beim Jugendförderverein aus dem Überwald gewonnen. Nachdem die Jungs vor einer Woche noch mit 2:8 gegen den gleichen Gegner verloren hatten, zeigten unsere Jungs heute eine fantastische mannschaftliche Geschlossenheit und eine kämpferische Leistung. Mohamed Najjar und Singh Hungh erzielten die Tore für die Grünen, außerdem zeigte unser überragender Torwart Bastian Eckert zeigte drei unfassbare Paraden.
    Am kommenden Wochenende ist unsere U15-II beim SV Affolterbach zu Gast. Los geht es am Samstag, 7. Mai, um 13.30 Uhr.

  • U15: FSG Bensheim – SV Fürth I 0:2

    06.04.2022
    Endlich gelang unserer ersatzgeschwächten U15-I der ersehnte Befreiungsschlag. Zum Glück für unsere Mannschaft wurde das Spiel der U15-II abgesetzt, sodass das Trainerteam seine elf Spieler, die sie zu Beginn stellen konnten, noch um zwei Spieler aufstocken. Die Mannschaft der Grünen war von Anfang an top konzentriert und körperlich sehr präsent. Hinzu kam für uns der Vorteil, dass das Spiel auf dem Kunstrasen des Sportparks stattfand – somit konnten unsere Jungs auch spielerisch überzeugen. Zudem fanden die Gastgeber gegen unsere gutstehende Abwehr kein Mittel und kam kaum zu Chancen. Die Tore für den SV fielen im ersten Durchgang durch Mustafa Haji (26.) sowie in der 62. Minute durch Gino Minty. Somit konnten sich unsere Jungs den Klassenerhalt sichern und spielen auch in der vierten Runde der 1. Kreisklasse in Gruppe A. Die Gegner in der kommenden Runde sind neben den JFV Bürstadt auch die zweite Mannschaft des JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach, sowie die JSG Schwanheim/Zwingenberg und die FSG Bensheim. Aus der Gruppe B kommt der JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim hinzu, der in der zweiten Phase aus der Gruppe abgestiegen war. Am heutigen Mittwoch, 6. April, spielen unsere U15-Junioren im Pokalhalbfinale bei den Sportfreunden Heppenheim. Ab 18.30 Uhr werden wir versuchen, ins Kreispokalfinale einzuziehen und hoffen auf einen guten grünen Support.

    SV Fürth II – JSG Reichenbach/Lautern/Brandau/Winterkasten

    Das Spiel gegen die JSG aus dem Lautertal ist wetterbedingt ausgefallen. Der Platz war aufgrund von Schnee unbespielbar. Zwei Spieler der U15-II waren daraufhin nach Bensheim gefahren und unterstützten die erste Mannschaft. Da die U15-II außer Wertung in Gruppe D eingegliedert wurde verbleibt sie dort und trifft in Runde vier neben der JSG Reichenbach/Lautern/Brandau/Winterkasten auf die TVgg Lorsch II, den JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach und den SV Affolterbach, Absteiger aus Gruppe C.

  • U15: Starkenburgia Heppenheim - SV Fürth I 0:4

    15.03.2022

    Starkenburgia Heppenheim - SV Fürth I 0:4


    Ein ziemlich großer Druck herrschte vor dem Spiel unserer U15-I in Heppenheim, denn dieses Spiel musste - nach der Niederlage gegen Schwanheim/Zwingenberg in der Vorwoche - gewonnen werden. Unser Team agierte bissig und engagiert, vergab allerdings zahlreiche frühe Chancen. Eine der vielen Chancen konnte Jakob Hirsch schließlich in die umjubelte 1:0-Führung ummünzen. In der Folgezeit standen die Grünen aber wieder zu weit vom Gegner weg und machten diesen dadurch stark - mit Glück rettete die Mannschaft die Führung in die Halbzeit. Mit der Picke erzielte Mustafa Haji nach der Pause endlich das erlösende 2:0. Fortan spielten wir befreiter und gelöster auf, sodass der Gegner aus der Kreisstadt mehr und mehr chancenlos war. Gino Minty und Diyar Ali, der sein erstes Spiel für den SV bestritt, schossen den 4:0-Endstand heraus. Das Trainerteam hofft nun, dass sich die Verletzten-und Krankenliste bald wieder lichtet damit wir wieder mehr Alternativen stellen können.

    In der kommenden Partie trifft die U15-I am Samstag, 29. März, um 17 Uhr zuhause auf den JFV Bürstadt.

    FV Hofheim/Ried - SV Fürth II 10:1
     
    Der Sieg des FV Hofheim gegen unsere U15-II, war über alle Maßen verdient, da die Mannschaft aus dem Ried körperlich überlegen war, worauf unsere Mannschaft keine Antwort hatte und somit keine Akzente dagegen setzen konnte. Die Jungs in Grün haben alles versucht um mitzuhalten, zeigte jedoch wegen der bereits thematisierten Überlegenheit des Gegners entschieden zuviel Respekt. Die entscheidenden Zweikämpfe um dem Gegner Paroli zu bieten, gingen verloren - daran muss gearbeitet werden. Zu erwähnen ist jedoch, dass es auch auf Seiten der Fürth Chancen gab, unter anderem ein Lattentreffer. Den Ehrentreffer erzielte Ahmad Najjar. Zu dem geht eine Lob an unseren Tormann Bastian Eckert, der trotz der zehn Gegentreffer gut gehalten hatte.

    Am anstehenden 3. Spieltag in der D-Gruppe der dritten Phase spielt die U15-II am Dienstag, 22. März, um 18 Uhr beim JFV Wald-Michelbach/Abtsteinach. Zuvor findet bereits am Mittwoch, 16. März, 18 Uhr das Nachholspiel des ersten Spieltags gegen die TVgg Lorsch II im heimischen Stadion statt.

  • U15: SV Fürth – JFV Bürstadt

    01.12.2021
    Das letzte reguläre Spiel der zweiten Runde sollten unsere C-Junioren am vergangenen Wochenende gegen den JFV Bürstadt bestreiten, musste aber verlegt werden. Die Partie im heimischen Stadion wird am Samstag, 11. Dezember, um 13 Uhr nachgeholt. In den kommenden Partien trifft die U15 zum einen am Donnerstag, 2. Dezember, in einem Freundschaftsspiel auf den SV/BSC Mörlenbach. Zwei Tage später folgt dann das Nachholspiel des vierten Spieltags gegen Starkenburgia Heppenheim.

  • U15: Starkenburg Heppenheim – SV Fürth

    24.11.2021
    Das Spiel wurde auf Wunsch der Kreisstädter verlegt und wird nun am Samstag, 4. Dezember, ausgetragen. Anstoß ist um 13.30 Uhr. Das letzte reguläre Spiel der zweiten Runde bestreiten die C-Junioren am kommenden Samstag, 27. November, 13.30 Uhr, im heimischen Stadion. Genau wie für die U17 geht es gegen den JFV Bürstadt.

  • U15: SV Fürth – JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim 1:0

    17.11.2021
    Unser Team zeigte heute ihr wahres Gesicht. In einem engen, harten Spiel gaben unsere Jungs bis zur letzten Minute alles und gewannen letztlich verdient mit 1:0. Von Anfang an war es ein Spiel auf Messers Schneide. Unsere Mannschaft spielte die kompletten 70 Minuten volle Pulle und ließ sich auch durch das teilweise unfaire Verhalten einzelner Gästespieler nicht aus der Ruhe bringen. Mathis Peters erzielte schließlich mit einem Weitschuss das goldene Tor. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung, die den Ausschlag zu unseren Gunsten gab. Am nächsten Spieltag spielen unsere U15-Junioren bei Starkenburgia Heppenheim. Anstoß auf dem Sportplatz am Centgericht ist am kommenden Samstag, 20. November, um 13 Uhr.

  • U15: SV/BSC Mörlenbach – SV Fürth 2:0

    10.11.2021
    Ein schwächerer Gegner? Das Spiel war schon im Stau vor Zotzenbach gewonnen! Nur so war das Spiel unseres Teams zu erklären. Keine Power, ein schlimmes Passspiel gegen einen sehr defensiv stehenden Gastgeber. Trotz einiger Ausfälle waren wir eigentlich 70-Prozent des Spiels im Ballbesitz, leider war das halt brotlose Kunst. Es bleibt zu hoffen, dass wir im nächsten Spiel gegen den JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim wieder ein besseres Team sehen werden. Das Spiel gegen die Mannschaft aus dem Ried startet am kommenden Samstag, 13. November, um 13 Uhr.
  • U15: SV Fürth – JFV Bensheim/Alsbach/Auerbach 2:2

    03.11.2021
    Ein tolles C-Junioren-Spiel sahen die begeisterten Zuschauer in Fürth. Beide Teams spielten taktisch auf sehr hohem Niveau. Durch eine fehlerhafte Zuordnung lagen wir zunächst mit 0:1 gegen den Favoriten zurück. In der Folge hielt uns unser Torwart Janis Froehling mit drei sehenswerten Aktionen im Spiel. Nach 13 Minuten traf Paul Kaffenberger zum verdienten 1:1-Ausgleich. Von da an waren wir stärker als die Gäste und es gelang unseren Jungs den Gegner seiner Stärken zu berauben und immer wieder gute Nadelstiche zusetzen. Diesen Aufschwung nutzte Erik Machka aus und erzielte das verdiente 2:1. Nach der Pause standen wir wieder hervorragend und setzten den Auerbachern weiterhin sehr zu. Erst als diese in der Abwehr auf die 3er-Kette umstellten und fortan mit gleich drei Stürmern spielten, bekamen wir Probleme. Doch außer dem Ausgleichstreffer brannte nichts mehr an. Eine gerechte Punkteteilung und stolze Trainer sind das, was nach diesem Spiel unter dem Strich stehen bleibt. In der kommenden Partie tritt unsere U15 beim SV/BSC Mörlenbach an. Los geht es am Samstag, 6. November um 13.30 Uhr.
  • U15: SV Fürth – JFV BensheiZ/Alsbach/Auerbach 2:2


  • U15: JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim – SV Fürth 2:3

    15.10.2021
    Mit dem letzten Aufgebot - es fehlten fünf Defensivkräfte, die allesamt zu den Stammspielern in der Mannschaft zählen – erkämpften sich unsere C-Junioren einen verdientes 3:2 beim starken JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim. Die Trainer impften allen Spielern ein, dass sie trotz allen Ausfällen ein starkes Team am Start hatten. Von der ersten Minute an stand eine SV-Mannschaft auf dem Platz, die füreinander da war und sich gegen die körperlich überlegenen Gastgeber stemmte. Die überragend besetzte JFV-Offensive benötigte nur zwei kleine Unachtsamkeiten unseres Teams für ihre Treffer. In einer hitzigen Pokalschlacht setzte unsere Offensivabteilung jedoch immer wieder die gegnerische Abwehr unter Druck, was sich letztendlich als Schlüssel zum Erfolg herausstellte. Drei schöne Treffer – zwei von Gino Minty und einem von Leandro Seibold – brachten uns den verdienten Sieg. Bei einer besseren Torchancenverwertung hätten wir aber auch leicht noch ein oder zwei Tore mehr erzielen können. Leider hielten sich einige Elternteile beider Vereine nicht immer an die gebotene Fairness was von Trainerseite scharf verurteilt wird. Hier erwies sich die besonnene Spielleitung der Schiedsrichterin als äußerst wichtig.

  • U15: Starkenburgia Heppenheim – SV Fürth 2:1

    06.10.2021
    Hochmotiviert ging es auswärts zur Starkenburgia nach Heppenheim, um sich auch beim letzten Spiel der Qualifikationsrunde als Tabellenerster zu behaupten. Die Fürther bestimmten das Spiel, jedoch gerieten die Fürther bereits in der sechsten Minute durch eine Unachtsamkeit in Rückstand. Trotz des Rückschlags wurde weiter nach vorne gespielt und folgerichtig gelang in der 17. Minute der Ausgleichstreffer durch Erik Machka. Zur Pause stand es somit 1:1. Nach dem Wiederanpfiff hatten sich auch die Heppenheimer mehr Chancen erspielt. Meistens sind diese entstanden, weil der Ball oft nicht entschlossen genug aus der Gefahrenzone geklärt werden konnte. So fiel auch die 2:1-Führung für Heppenheim in der 51. Minute. Trotz allem gaben sich die Fürther nicht auf, jedoch reichte es leider nicht mehr zum Ausgleich, der für die Tabellenführung gereicht hätte. Hätte, Wenn und Aber – das ist nun egal, jetzt heißt es sich nach den Herbstferien wieder auf die nächste Qualifikationsrunde zu konzentrieren, um sich spielerisch weiterzuentwickeln.

  • U15: SV Fürth – SV Affolterbach 5:0

    29.09.2021
    Am Ende stand ein deutliches Ergebnis, dafür war jedoch trotzdem harte Arbeit nötig. In der ersten Hälfte haben wir den Tabellenletzten offensichtlich etwas unterschätzt. Es fehlte die Laufbereitschaft im Spiel ohne Ball. Affolterbach spielte den Ball gut aus der Abwehr heraus und war in den Zweikämpfen bissiger. Wir hatten zwar auch unsere Chancen, aber es war nicht zwingend. In der Pause justierten die Trainer die Knöpfe neu und die Zuschauer sahen viel bissigere Grüne. Der Ball wurde gut gespielt und die Schwächen der Überwälder Abwehr besser ausgenutzt. Allein der sehr gute Affolterbacher Torwart verhinderte eine höhere Niederlage. Auch die Umstellung auf eine offensive Dreierkette brachte mehr Druck in der Offensive. Je zweimal Mathis Peters und Mustafa Haji sowie Gino Minty mit einem Foulelfmeter schossen unsere Tore. Im abschließenden Gruppenspiel am kommenden Samstag, 2. Oktober, um 13.30 Uhr, beim Tabellenletzten Starkenburgia Heppenheim muss eine Leistungssteigerung her, um den Gruppensieg perfekt zu machen, aber das werden unsere Jungs schon hinbekommen.

  • U15: SV Fürth – JSG Lörzenbach/Mitlechtern 6:3

    22.09.2021
    "Derbysieger, Derbysieger ..." hallte Jungs haben sich das redlich verdient. In einem sehr guten C-Junioren-Spiel mussten wir alles aufbieten, um den letztendlich einen deutlichen Sieg gegen einen gefährlichen Gegner feiern zu können. Entscheidend war einmal mehr der unbändige Wille unserer Jungs und unsere Durchschlagskraft. Die Gegentreffer resultierten aus Unachtsamkeiten, die die Gäste sofort ausnutzten. Wir hätten allerdings auch noch drei oder vier Tore mehr schießen müssen, jedoch ließen wir die einfachen Tore leider zu oft liegen. Alles in allem war der Sieg hochverdient. Die Tore erzielten Erik Machka, Doppelpacker Mathis Peters und Gino Minty, dem gleich drei Tore gelangen.

  • U15: JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach IV – SV Fürth 0:3

    15.09.2021
    Überraschend stark präsentierten sich die Auerbacher auf dem kleinen, harten Kunstrasen im heimischen Weiherhausstadion. Unser Team musste alles aufbieten, um letztendlich, aber hochverdient als Sieger vom Platz zu gehen. Gleich drei bis vier Mal musste die gute Abwehr um den überragenden Leon Thaller alles aufbieten, um die einschussbereiten Stürmer zu bremsen. Das schnelle Angriffsspiel, eingeleitet von unseren starken 6ern Leandro Seibold und Mathis Peters waren der Schlüssel, um die Abwehr der Gastgeber zu knacken. Unsere Tore schossen Erik Machka, Jeremia Brom und Paul Kaffenberger. Am kommenden Samstag, 18. September, 13.30 Uhr kommt es in Fürth zum Derby gegen die JSG Lörzenbach/Mitlechtern.

  • U15-I: JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim – SV Fürth 5:0

    15.06.2022
    Bereits am Donnerstag spielte die U15-I des SV Fürth das Nachholspiel vom zweiten Spieltag beim JFV im Ried. Zu Halbzeit stand es noch 1:0 für die Gastgeber und die Mannschaft konnte gut mithalten. Nach der Halbzeit gab es zwei, drei Spieler, die sich gegen den körperlich starken Gegner verletzten. Dies brachte die Gastgeber ins Spiel und so schraubten sie mit sehenswerten Treffern das Ergebnis auf den 5:0-Endstand.
    FSG Bensheim – SV Fürth 4:1
    Beim Dritten aus FSG Bensheim versuchten die Jungs unserer U15-I, im letzten Rundenspiel alles zu geben, um endlich den ersten Dreier in der Kreisligagruppe einzufahren. Nach der frühen 1:0-Führung durch Erik Machka, als das Spiel nur wenige Sekunden alt war, folgte vier Minuten vor Ende der ersten Halbzeit der Anschlusstreffer zum 1:1-Pausenstand. In der zweiten Halbzeit verloren die SV Buben etwas die Nerven und wieder verletzten sich zwei, drei Spieler. Diese Verluste konnten die Grünen nicht kompensieren. So stand es am Ende 4:1 für die Heimmannschaft. Trotz der vielen Niederlagen in der letzten Gruppenphase schaut man positiv in die Zukunft und geht in der neuen Runde mit vielen Spielern in die B-Jugend.
    Meister der B-Junioren Kreisliga Bergstraße 2021/22 wurde der JFV Bürstadt, der damit in die Gruppenliga aufsteigt.


  • U15-I: SV Fürth I – JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach II 0:2

    28.05.2022
    Vor dem Spiel war jedem klar, dass es ein fifty-fifty Spiel zweier gleichstarker Teams werden würde. Unsere erneut dezimierte Truppe, präsentierte sich einiger kranker und verletzter Spieler zum Trotz, sehr stark. Gerade in der Offensive überzeugte unsere U15-I mit tollen Kombinationen, vor allem Diyar Ali war nicht zu halten. Doch mal wieder hatten die Grünen großes Pech beim Abschluss. Und so kam es so, wie es in solchen Fällen nun mal kommt, nämlich dass es gerade dann hinten klingelt, wenn man vorne seine Dinger nicht macht: Ein Defensivfehler ermöglichte den Gästen das 0:1, ausgerechnet durch ein Eigentor. In der zweiten Halbzeit gingen die Gäste verstärkt auf die Knochen unserer Schlüsselspieler, die wir nach und nach auswechseln mussten. Diese Ausfälle konnten wir nicht kompensieren. Als wir in der Abwehr auf eine Dreierkette umstellten, fingen wir uns noch das 0:2 ein. Es wird langsam einmal Zeit, dass wir uns für unsere Mühen belohnen, damit das Selbstvertrauen der Jungs wieder wächst. Vielleicht gelingt uns das bei den nun folgenden Turnieren in Bensheim und Hattersheim. Es ist der Mannschaft zu wünschen.
    Zum kommenden Spiel ist der SV Fürth am Donnerstag, 9. Juni, 18 Uhr, beim JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim zu Gast, ehe es nur 48 Stunden später zum letzten Spiel der Runde zur FSG Bensheim geht.


  • U15-I: SV Fürth – JFV Bürstadt 2:3

    20.05.2022
    Vor zwei Wochen verlor unsere U15-I im Pokalfinale noch mit einem klaren 1:6 gegen Bürstadt. Hinzu kam, dass das Trainerteam diese Woche krankheitsbedingt, nur zwölf Spieler stellen konnte, darunter zwei Angeschlagene – und das Alles bei Temperaturen knapp unter 30 Grad. Die Vorzeichen konnten also besser stehen. Allerdings wurde die Mannschaft von den Trainern an ihre Stärken erinnert, sodass sie stark aufspielen konnte. Leider machten die SV-Jungs vor den Gegentoren zu viele leichtfertige Fehler im Stellungsspiel, was die Bürstädter – bekannt dafür, dass sie nicht viele Chancen brauchen um zu Treffen, ausnutzten. Trotz allem gab die Mannschaft zu keinem Zeitpunkt auf und schlug zweimal zum Ausgleich zurück. So in der 33. Minute, als Diyar Ali, der nicht zu halten war, sich über rechts durchtankte, in die Mitte passte, wo unsere Tormaschine Erik Machka zur Stelle war. In der zweiten Hälfte waren wir klar besser und hatten die Mehrzahl und die besseren Chancen. Es fehlte nur etwas Glück.
    Aufgrund des Aufwands, den das Team betrieben hat, wäre mindestens eine Punkteteilung verdient gewesen. Egal, unser Team hat alles rausgehauen, mehr ging nicht. Deshalb waren die Trainer sehr stolz auf diese Leistung.
    Das Spiel wurde überschattet durch eine schwere Verletzung eines Gästespielers, der mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der ganze SV wünscht ihm alles Gute.
    Am kommenden Wochenende, 21. Mai, empfängt unsere U15-I die zweite Mannschaft des JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach. Anstoß ist um 13.30 Uhr. Bereits heute ist die Mannschaft um 17.30 Uhr zum Nachholspiel beim JFV Biblis/Nordheim/Wattenheim zu Gast.


  • U15-II: SV Fürth II – TVgg Lorsch II 1:4

    20.05.2022
    Unsere U15-II verlor ihr Spiel gegen die zweite Mannschaft der Turner mit 1:4, nach dem die SV-Buben zur Halbzeit nach einem Konter, den Ahmed Najjar vollendete, sogar in Führung lagen. In der zweiten Halbzeit ließen die Grünen dann nach und kassierten nach zehn Minuten den Ausgleich und eine knappe viertel Stunde später sogar mit 1:2 in Rückstand. Auf den Rückstand folgte innerhalb von drei Minuten (66. und 69.) ein Doppelschlag, sodass die Weschnitztaler von nun an der Musik hinterherlaufen mussten. Dennoch gilt der ganzen Mannschaft, ein großes Lob, da diese sich auf vielen Positionen noch finden muss. Aber von Spiel zu Spiel gibt es eine Steigerung und deshalb macht die Partie gegen die Klosterstädter Mut für die Zukunft.
    Am kommenden Spieltag hat die U15-II spielfrei.


  • U15-II: SV Fürth – JSG Reichenbach/Lautern/Brandau/Winterkasten 2:6

    15.06.2022
    Mit einigen Leihspielern aus der U13 verloren unsere Jungs das Spiel, da sie aufgrund ungewohnter Positionen, dem Gegner zu viel Platz zum Kombinieren ließen. Dabei begann die Partei für unsere U15-II sehr viel versprechend, vor allem Dank der 1:0-Führung durch Leihspieler Yasar Demir in der siebten Minute. Danach konnten die Gäste das Spiel allerdings drehen und gingen mit einer 1:2-Führung in die Katakomben. Auch die zweiten Halbzeit begann für die Gastgeber viel versprechend – Ahmad Najjar erzielte nur wenige Sekunden nach Wiederbeginn das 2:2. In diesem Durchgang gelang dem Gegner jedoch nach Unaufmerksamkeiten erneut eine schnelle zwei Tore Führung, ehe durch einen weiteren Doppelschlag die Treffer zum 2:6-Endstand fielen. Auch hier hatte der Gegner zu viele Räume. Ein besonderer Dank, im Namen der gesamten U15-II, gilt den drei Leihspielern aus der U13, ohne die das Team nur zu zehnt hätte antreten können. In der C2 halfen Moritz Metzger, Yasar Demir und Alessio Sabatino aus.
    Da unsere U15-II in der Gruppe außer Konkurrenz mitspielte, wurde sie am Ende Tabellenletzter. Die Gruppe schloss der SV Affolterbach als Erster ab.


  • U15-II: –spielfrei–

    28.05.2022
    Ihr letztes Gruppenspiel bestreitet unsere U15-II am Samstag, 11. Juni, um 13.30 Uhr, im heimischen Stadion – Gegner ist die JSG Reichenbach/Lautern/Brandau/Winterkasten.

  • U15-Junioren Spielbericht vom Wochenende:

    17.03.2023
    SV feiert Sieg gegen die Stuttgarter Kickers, …
    Früh um 8 Uhr starteten wir in Richtung Karlsruhe-Forchheim. Dort nahmen wir an einem Leistungsvergleichsturnier mit dem AXA Talentteam Karlsruhe und den Stuttgarter Kickers teil. Früh war es und müde waren unsere Kicker … in den ersten beiden Spielen auf einem schwer zu bespielenden Rasenplatz. Entsprechen, war unsere Leistung nicht berauschend. Nach einem "Trainerkabinenwachrüttler" kam unser Team wie verwandelt auf den Platz zurück. Das bekam zuerst das AXA Talentteam zu spüren, welches wir im "Rückspiel" klar beherrschten. Nur aufgrund einer schlechten Chancenverwertung endete das Spiel 0:0. Das abschließende „Rückspiel“ gegen die Stuttgarter Kickers entwickelte sich dann zu einer Lehrstunde für die Schwaben, welche wir klar beherrschten. 3:1 hieß es am Ende und wir hätten bei optimaler Torausbeute noch höher gewinnen können. Die Schwaben rieben sich die Augen und konnten es nicht fassen …
    Torschützen: Mustafa Haji (2), Christopher Klein. Abschließend ließen wir den Tag noch bei MC Donalds ausklingen …


  • U15:

    C-Junioren:

    22.09.2022
    Nachholspiel gegen JFV Bensheim-Auerbach 1:4
    Nach dem Spiel standen wir Trainer völlig rat-und sprachlos am Spielfeldrand und konnten es nicht fassen, wie schlecht unsere Mannschaft gespielt hat. Kollektiver Totalausfall beschreibt es wohl am besten. Wir kamen nie ins Spiel und liefen nur hinterher. Niemand der Jungs brachte auch nur annähernd seine Leistung. Einziger Lichtblick war eine etwas bessere 2. Halbzeit und ein schönes Tor von Mustafa Haji.

    JSG Mitlechtern-Lörzenbach SV Fürth 6:2

    Das Ergebnis hört sich schlimm an, aber die Leistung unserer körperlich total unterlegenen Jungs stimmte die Trainer zufrieden. Dazu gesellte sich ein beispielloses Verletzungspech. Anfang der 2. Halbzeit konnten wir nicht mehr wechseln und hatten nur noch verletzte Spieler auf der Bank. Die ersten beiden Gegentreffer erzielten wir quasi selbst. Bei 2 Blackouts wurden wahnsinnige Pässe in Richtung eigenem Torwart gespielt, die von den gegnerischen Stürmern nur noch abgelaufen werden mussten. Dazu gesellte sich noch ein Stellungsfehler unseres eigentlich starken Torwarts Basti Eckert. 3 Tore eigentlich selbst erzielt...
    Wir hatten aber auch selbst recht gute Chancen. 2 davon wurden von Simon Eberle und Sinh Hung Nguyen erfolgreich verwandelt. Kämpferisch können wir dem Team keinen Vorwurf machen. Es kam alles Negative zusammen. In der Halbzeit hatten wir Trainer große Probleme, eine funktionierende Mannschaft zur 2. Halbzeit zu stellen. Dieses Spiel darf und wird uns nicht umwerfen. Beim kommenden Spiel in Rimbach werden wir alles daran setzen, unseren ersten Dreier einzufahren…


  • U15:

    11.05.2023
    Spiel gegen Starkenburgia Heppenheim wurde verlegt auf Donnerstag 11.05.2023. Spielbeginn ist 18h.


  • U15: C-Junioren: SF Heppenheim-SV Fürth 2-3

    03.03.2023
    Nicht gut gespielt, aber glücklich gewonnen....so könnte die überschrift zum heutigen ersten Spiel unserer C-Junioren in der Kreisliga lauten. Hierbei mussten unsere Jungs erkennen, dass in der Kreisliga erheblich körperbetonter gespielt wird als in der KK 1, aus der wir aufgestiegen sind. In den etsten Minuten überraschten wir die Gastgeber mit schnellen, langen Pässen auf unseren Stürmer Mustafa Haji. Musti ließ es zweimal im gegnerischen Tor zu unserer 2:0 Führung klingeln. Doch die Sportfreunde stellten sich auf unser Spiel ein, spielten körperbetonter und drängten uns zurück. Unser schwaches Passspiel und die Tatsache, dass wir im Mittelfeld zu weit von den Gegnern weg standen, half den Heppenheimern dabei. Es kam wie es kommen musste: Heppenheim glich aus. In der zweiten Halbzeit spielten wir immer schwächer und hatten ein rießiges Glück, dass wir nicht in Rückstand gerieten. 2 Minuten vor Schluss kamen wir zu unserem einzigen gefahrlichen Angriff in der 2.Hälfte und Jan Sieradzki verwandelte einen guten Pass von Christoph Klein zum glücklichen aber nicht minder umjubelten 3:2. im nächsten Spiel ist die noch stärkere Starkenburgia aus Heppenheim bei uns zu Gast.


  • U15: FSG Bensheim I - SV Fürth 2:0

    06.08.2023
    In der 1.Halbzeit kauften uns die FSGler mit ihrem aggressiven Anlaufen total den Schneid ab. Nichts lief. Gegen die viel größeren Gegner agierten wir zu ängstlich. In der 2.Halbzeit spielten wir viel besser, weil wir dagegen hielten und selbstbewusster agierten. Wir schafften es aber nicht, uns zu belohnen.


  • U15: FSG Bensheim II- SV Fürth 1:3

    11.10.2022
    Der erste Sieg ist endlich da! Die Leistung war jedoch sicherlich nicht die Beste in der bisherigen Saison. Gegen einen in allen Belangen völlig überforderten Gegner hätten wir eigentlich einen Kantersieg landen müssen. Es mangelte jedoch an der Ruhe im Spiel, das Passspiel war erneut schwach und auch die Raumaufteilung ließ zu wünschen übrig. Es schien als hätten die Spieler alles vergessen, was in dieser Woche trainiert wurde und was vorm Spiel gesagt wurde. Durch die Tore von Mustafa Haji (2) und Armin Borgenheimer wurde trotzdem der ersehnte erste Sieg eingefahren.

  • U15: FSV Rimbach-SV Fürth 2:2

    28.09.2022
    Ein Punkt, der sich wie eine Niederlage anfühlt. In der 1. Halbzeit spielten wir aggressiv und gut organisiert und liefen die Rimbacher immer wieder hoch an. Das schmeckte den Gastgebern nicht und Mustafa Haji schoss ein hochverdientes 2:0 heraus. Mit etwas Glück hätte es auch 3:0 oder 4:0 stehen können. In der 2.Halbzeit fehlte offensichtlich etwas die Kraft. Mit einer zweifelhaften Entscheidung des Schiedsrichters verkürzte Rimbach auf 1:2 und zog uns damit den Stecker. Wir waren etwas zu weit vom Gegner weg und brachten Rimbach ins Spiel. In der Folge fiel nach einem Fehler im Mittelfeld das 2:2. Wir hatten zwar noch 1-2 gute Möglichkeiten, mussten am Ende aber noch über das 2:2 froh sein. Es ist wie verhext. Unsere Jungs brauchen dringend einen Sieg fürs Selbstbewusstsein...

  • U15: JFV Wald-Michelbach - SV Fürth 0:2

    23.11.2022
    Ein kämpferischer Sieg unserer Jungs bei widrigen Bedingungen.
    Die Gastgeber hatten ihre Stärken in der Offensive. Wir standen gut und besonders unser Defensivbereich incl.unseres starken Torhüters Basti Eckert hielt dagegen und stand top! Vorne zeigten auch wir unsere Klasse, schafften es aber nicht, klare(!) Torchancen herauszuspielen. So fiel das 1:0 durch einen von Mirco Schmitt verwandelten Foulelfmeter. Kurz vor der Pause erzielte Alessio Sabatino mit einem schönen Schlenzer das wichtige und beruhigende 2:0. In der 2.Hälfte spielten wir cool und konzentriert und ließen keine Zweifel aufkommen, wer gewinnen wird...der SV!


  • U15: JSG Einhausen/Lorsch – SV 3:2

    17.03.2023
    Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten bekamen die Zuschauer in Lorsch zu sehen. In der ersten Halbzeit spielte unser Team stark. Wir ließen den Ball gekonnt und ruhig von hinten herauslaufen und verschärften in der Offensive immer wieder schnell das Tempo. Lorsch hatte keine nennenswerten Chancen. Unsere Defensive stand konzentriert und energisch am Mann. Mustafa Haji erzielte nach guten Zuspielen zwei schöne Tore zum völlig verdienten 2:0 Pausenstand.
    Nach Wiederanpfiff hatte man den Eindruck, unsere Trainer hätten die komplette Mannschaft ausgewechselt. Deckungsarbeit war nicht mehr vorhanden und in die gegnerische Hälfte kamen wir fast gar nicht mehr. Hinzu kamen schlimme Fehler. Lorsch glich innerhalb 10 Minuten aus und ging Mitte der 2. Hälfte sogar mit 3:2 in Führung. Unsere Jungs stemmten sich nicht gegen die drohende Niederlage und so mussten die völlig geschockten Trainer eine niemals für möglich gehaltene Niederlage in die Bücher eintragen.


  • U15: Pokalspiel gegen JFV Bürstadt I. (0:4)

    19.10.2022
    Die Vorzeichen hätten nicht schlechter stehen können: Kein Selbstvertrauen im Team, schlechte Trainingsbedingungen in dieser Woche und jetzt noch ein Gegner aus der Gruppenliga...
    Aaaaber unsere Jungs begeisterten uns Trainer und die zahlreichen Zuschauer mit leidenschaftlichem Einsatz und taktischer Disziplin. Sie spielten toll und der Gästetrainer bestätigte uns nach Spielende, dass sein Team bis aufs Äußerste gefordert wurde und das ihm unser Spiel sehr gefallen hat. Gibt es ein größeres Lob? Nein!...und deshalb sind wir Trainer auch sehr zufrieden und stolz...trotz Niederlage!


  • U15: Spielfrei

    23.03.2023
    - Spielfrei -


  • U15: Spiel gegen FSG Bensheim

    01.04.2023
    Spiel gegen FSG Bensheim wurde verlegt auf Mittwoch 29.03.2023 um 18:30 zuhause in Fürth. Kommt und unterstützt uns!


  • U15: St.Heppenheim- SV Fürth 8:0 / SV Fürth - Tvgg Lorsch 0:3

    18.05.2023
    Die beiden Spiele können wie folgt zusammengefasst werden...
    was sich in den letzten Wochen bereits bei den Trainingseinheiten abzeichnete, sieht man jetzt auch bei den Spielen. Der Einsatz und die Einstellung fehlt momentan, deshalb gingen die Punkte für beide Spiele gegen Heppenheim und Lorsch an den Gegner. Das Trainerteam hofft für die nächsten Spiele auf eine Reaktion der Mannschaft. Nur so besteht für die kommenden Spiele wieder Hoffnung.


  • U15: SV - FSG Bensheim 0:2

    06.04.2023
    Körperlich total unterlegen und mutlos...so könnte man den Spielverlauf kurz beschreiben. Die FSG Mannschaft schien zwei Altersklassen über unserer Mannschaft zu liegen und unser Team ließ sich total den Schneid abkaufen. Trotzdem hatten wir in der 1.Halbzeit gute Chancen, die wir jedoch nicht nutzten. Das rächte sich. Durch einen wahnsinnigen Defensivfehler erzielte die FSG das 0:1. Das 0:2 folgte dann nachdem wir öffneten um den Ausgleich zu erzielen. In den Ferien müssen wir nun die Wunden heilen und das Team, durch viele Erkrankungen in letzter Zeit sehr geschwächt, wieder fit zu machen!


  • U15: SV - JFV BiNoWa 5:0

    30.11.2022
    "Spitzenreiter, Spitzenreiter..." hallte es nach dem Spiel auf dem SV Platz. Durch ein souveränes und spielerisch tolles 5:0 schoss sich unser Team vorm letzten Spieltag auf Platz 1 in der Gruppe 2. Von Anfang an waren die Gäste überfordert. Wir standen defensiv extrem ruhig und überlegt und spielten schöne Pässe. Nur der letzte Pass oder der Schuss aufs Tor waren etwas unentschlossen. So hieß es zur Pause " nur" 1:0.
    Nach der Halbzeitpause spielten wir noch etwas schneller und auch die Entschlossenheit vorm Tor war da. Ergebnis waren noch 4 schöne Tore.
    Die tollen Ergebnisse in den letzten Wochen sind umso höher einzustufen, wenn man weiß, dass wir durch Verletzungen und Krankheiten in den letzten 3 Spielen jeweils auf 4-5 Stammspieler verzichten mussten.
    Torschützen: 3x Mustafa Haji, je 1 x Mert Gözübüyük, Emir Ocak


  • U15: SV Fürth - JSG Zwingenberg (1:1)

    05.10.2022
    Es ist wie verhext...erneut waren die Fürther das bessere Team, haben aber leider viele Chancen liegen lassen. 2 Minuten vor dem Ende der erste Fehler in der 2.Halbzeit und die Gäste glichen mit einem Sonntagsschuss aus.
    Dabei spielten wir nicht schlecht. Wir waren 60 Minuten klar überlegen und verlegten das Spielgeschehen überwiegend in die gegnerische Hälfte. Vor dem Tor fehlten uns etwas die Ideen und Zwingenberg hatte einen überragenden Torwart.
    Zur Krönung vergaben wir auch noch einen Elfer... Der überragende Simon Eberle erzielte die zwischenzeitliche Führung. Jetzt heißt es ruhig bleiben und nächste Woche einen neuen Anlauf starten...


  • U15: SV Fürth - Starkenburgia Heppenheim 1-2

    08.03.2023
    Im ersten Heimspiel, nach dem Aufstieg in die Kreisliga, verloren die C-Junioren am Ende doch recht unglücklich gegen den Favoriten von der Bergstraße mit 1–2.
    Mit einer Top-Leistung und der genauen Umsetzung des "Matchplans" führten die SV Jungs bis eine Viertelstunde vor Ende sogar mit 1–0.
    Jan Sieradzki hatte den SV in Hälfte Eins (23.Min.) nach einem Konter in Führung geschossen. Torjäger Mustafa Haji hatte dann im Laufe der zweiten Halbzeit die große Möglichkeit auf 2–0 und 3–0 zu erhöhen, scheiterte aber jeweils am Heppenheimer Schlussmann.
    Und so kam es, wie es kommen musste. Heppenheims starker Mittelstürmer Luis Croessmann drehte mit seinen Saisontoren 19 und 20 die Partie und brachte die Starkenburgia in Führung.
    Die Jungs schüttelten sich kurz und drängten nun auf den Ausgleich. Die Riesenchance dazu hatte dann Christoph Klein in der letzten Minute des Spiels. Nach einem tollen Pass in die Schnittstelle der Heppenheimer Abwehr tauchte er plötzlich alleine vorm Tor auf, aber sein Schuss ging dann leider knapp übers Tor.
    Die zahlreichen Zuschauer sahen ein kampfbetontes und spannendes C-Jugend Spiel mit einem, am Ende, glücklichen Sieger aus Heppenheim.
    Nächste Woche geht es dann zum Auswärtsspiel nach Lorsch gegen die JSG Einhausen/Lorsch I.


  • U15: SV – SF Heppenheim 1:2

    05.05.2023
    Mit einem geschwächtem Aufgebot startete unsere U15 gegen die direkt vor uns platzierten Sportfreunde aus Heppenheim. Einziger Ersatzspieler war unser Ersatztorwart Lenny. Die erste Halbzeit war hat nicht das versprochen, was von beiden Teams erwartet wurde, wobei der SV defensiv sicher stand und Heppenheim wenig Räume bot. Nach der Pause gingen wir durch Sinh Hung Nguyen 1:0 in Führung. Statt jetzt mit Selbstvertrauen zu spielen, zogen unsere Jungs den Stecker und brachen völlig unerklärlich ein. Es war keine Konzentration zu sehen und Power war ein Fremdwort. Es kam wie es kommen musste: durch 2 schlimme Fehler in den hinteren Reihen ging Heppenheim nicht unverdient in Führung und gewann das Spiel letztendlich mit 1:2.


  • U15: –spielfrei–

    14.09.2022